Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

kmaltNlicxht


tjo, ich warte auch schon seit 4 Jahren(bin 19), dass ich mal der richtigen begegne... Begegnet bin ich vielen, die mir rein optisch gefallen, aber angesprochen hab ich nur wenige - und wie soll man so rauskriegen, was sie für ein Mensch ist?... scheiss schüchternheit; oder einfach Angst nen Korb zu kriegen; oder ich denke "so wie die aussieht, hätt ICH da eh keine chance"...

Is ja auch nicht so, dass ich jetzt unbedingt das erste mal haben will.

Ich möchte ne liebe Freundin mit der man einfach mal auf der Couch/im Bett liegen kann und kuscheln oder schmusen. Zusammen in urlaub fahren, gemeinsam ausgehn, gemeinsam zum baden gehn, auf ein Konzert... einfach was zusammen unternehmen.

Und der Sex is dann die Krönung...

Aber im moment ist das wohl alles noch wunschtraum...

W'indlmxann


@ steffi83

"...und wenn es sein muss, warte ich ewig, bevor ich einen heirate, den ich nur ganz nett finde..."

Ich glaub' das habe ich auch mal gedacht...da war ich noch etwas jünger als du.

iQmaxgo


Denton_21, Steffi83

@denton_21

was waren das denn für Signale?

Die besagten Signale zusammenhangslos aufzuzählen würde dazu führen, dass mir einige Menschen klar machen wollen, dass es eben keine eindeutigen Signale sind, die ich da ausgesendet habe.

Es triffts am besten wenn man sagt, ich war ein einziges großes Signal. Direkter als ich hätte man sich auf indirektem Wege nicht darstellen können.

@Steffi83

Zitat:

Die meisten Jungmänner haben auch kein Problem mit dem anderen Geschlecht. Das andere Geschlecht hat ein Problem mit ihnen.

Das ist Blödsinn. Mit dieser Mitleidstour kommst du nicht weiter.

So würde ich es ja auch einer Frau nicht auf die Nase binden. Außer sie fordert mich in einer längeren philosophischen Unterhalten heraus. So wie Ihr das hier macht :-)

Du bist erst 21, sagen wir also mal seit 3-4 Jahren

Im Vergleich zu meinem gesamten Umfeld erscheints mit jedenfalls wie ne halbe Ewigkeit.

Hä? Wie eins und eins zusammen zählen? Wenn du dich so verhältst, als wolltest du nur Freundschaft, dann müsste sie Gedanken lesen können.

Damit meinte ich, meine Signale richtig zu aufzufassen (was sie aber anscheinend nicht wollte) wäre in etwa so einfah gewesen, wie diese Rechenaufgabe. Ich bin nicht sauer, weil sie die Signale nicht verstanden hat / verstehen wollte, sondern weil sie im Nachhinein so tut, als hätte ich jederzeit den Berg zum Propheten bringen können. Ich denke einfach, ihre Aussage ist schlichtweg gelogen, nur um mich (als Freund) nicht zu vergraulen.

Richtig, sie hätte Gedanken lesen können müssen. Das wär ihr aber nicht schwer gefallen, hätte sie damals eine andere Brille getragen. Hat sie aber nicht. Trotzdem will sie mich glauben lassen, es hätte was geändert, hätte ich ihr nur gesagt, sie solle eine andere Brille aufstetzen. (Ich merke gerade, dass ich mich zum 10ten Mal wiederhole. Mir gehen bald die Metaphern aus :-) )

Warst du schonmal mit einem Jungmann im Bett?

Willst Du mich provozieren oder was? :-D

Komisch nur, dass hier die meisten was anderes sagen. (...) Glaub mir, ich kann es beurteilen, wie es sein KANN. Wie du dich anstellst, weiß natürlich keiner, aber mit der richtigen Frau ist alles kein Problem.

Was Du da sagst ist unglaublich ermutigend und (meinen eigenen Beobachtungen zufolge) utopisch zugleich.

Gruß,

i0maxgo


PS.

Dieses Forum macht süchtig. Wird Zeit, dass es draußen wieder wärmer wird.

Ejh`emalige@r Nutz"er (e#1159h06)


Steffi

ich glaube es nicht, weil ich zu viele leute kenne, die genau dasselbe im kopf hatten (man nehme mich ;-)) und trotzdem sich irgendwo irgendwann (zum beispiel in der schule ;-)) sich jemanden angelacht haben. man kommt zwangsläufig mit leuten in kontakt und muss mit ihnen reden. es sei denn man kriegt zu hause privat-unterricht und geht sonst nie nach draußen.

lg

SWtefofix 83


Windmann

Es ist ja auch noch nicht aller Tage Abend ;-)

@imago

So würde ich es ja auch einer Frau nicht auf die Nase binden. Außer sie fordert mich in einer längeren philosophischen Unterhalten heraus. So wie Ihr das hier macht

Darum geht es nicht! Es geht um deine Einstellung und wenn die so ist, dann wirkt sich das auf dein Handeln aus.

Im Vergleich zu meinem gesamten Umfeld erscheints mit jedenfalls wie ne halbe Ewigkeit.

Das ist doch albern. Eine ernsthafte Beziehung kann man doch arg viel früher gar nicht führen.

Ich denke einfach, ihre Aussage ist schlichtweg gelogen, nur um mich (als Freund) nicht zu vergraulen.

Versteh ich nicht. Entweder hat sie die Signale nicht bemerkt, oder sie wollte einfach nichts von dir und dann war es gelogen. Hätte sie aber einfach gesagt, dass sie eben nichts von dir will, warum hätte sie dich dann als Freund vergrault?

Was Du da sagst ist unglaublich ermutigend und (meinen eigenen Beobachtungen zufolge) utopisch zugleich.

Wieso utopisch? So war es! Das ist Realität. Klar gibt es Frauen, die Vorurteile haben. Was hast du denn für Beobachtungen gemacht? Wie sind Jungmänner denn im Bett?

S|teMffPi 83


striptease

man kommt zwangsläufig mit leuten in kontakt und muss mit ihnen reden.

Aber wenn man sich auf was anderes konzentrieren will und mit Scheuklappen durch die Welt läuft, muss aus dem Kontakt nicht mehr werden.

Exhemal.igefr Nutzer~ (#115x906)


ich möchte da jetzt nicht drüber diskutieren *:)

nach meiner erfahrung und meinung ist es kein grund, genau diese scheuklappen sind für mich seltsam, denn die scheuklappen sind keine notwendige voraussetzung dafür, dass man den kopf nur mit lernen voll hat. dinge ergeben sich von selbst, wenn man nicht gerade ein persönlichkeitsproblem hat.

lg

SSteLff:iW 8x3


Striptease du darfst aber nicht immer von dir auf andere schließen. Für dich ist es kein Grund, für andere schon. Ich kann´s zumindest nachvollziehen.

E>hemaliger" Nut]zer (#x115906)


ich schließe nicht von mir auf andere. ich sagte ja "für mich ist es kein grund". es ist meine meinung.

lg

SJtefffxi 83


Also sag ich doch. Für andere ist es ein Grund.

w1ieaucHhiFmmexr


imago

Er hat Dir aber vielleicht nichts vorgemacht. Er hat die einzige Taktik angewendet, die ihm geläufig ist.

Wenn er eine "Taktik" anwendet, dann hat er mir etwas vorgemacht, denn eine Taktik ist nicht ehrlich, sondern eben eine Taktik

sehr viel Ähnlichkeit mit einer normalen Freundschaft hat, und Frau den Unterschied nicht realisiert.

Sie ist nicht deine Analytikerin, die aus kaum merklichem Verhalten etwas herausinterpretieren muss, weil du nicht in der Lage bist, es deutlich zu zeigen. Hör also mal bitte auf, die Schuld auf die Frau zu schieben. Wenn du nicht in der Lage bist, etwas klar und deutlich zu äußern, dann sind nicht diejenigen dran Schuld, die deine unklaren Äußerungen nicht verstanden haben, sondern du selber.

Und ihre Sehnsucht hat bereits einen festen Ankerplatz im Hafen.

Ich bin auch nicht der feste Ankerplatz im Hafen, nachdem sich irgendein Mann sehnt. Er projeziert also etwas auf mich, was mir gar nicht entspricht, wieso sollte ich das akzeptieren?

Es ist der einzig bekannte Pfad für den schüchternen Jungmann zum Herzen einer Frau.

Scheinbar kommt dieser Pfad aber nicht beim Herzen einer Frau an, also ist es ja wohl ein Irrweg. Aber anstatt dies zu erkennen, wirfst du den Frauen vor, dass sie deinen Irrweg nicht als den richtigen Weg umdeuten. So wirst du weiterhin auf dem Irrweg bleiben, aber ist nicht mein Problem, sondern es ist ja deine Meinung, dass die Frauen diejenigen sein müssen, die dich trotz Irrweg nehmen und nicht meine.

"Ihr seid nur die armen Opfer von den bösen Frauen, die euch nicht verstehen"

Nach 21 Jahren habe ich genau diesen Eindruck.

Ja, und genau das ist meine Kritik an deiner Meinung und außerdem wirst du mit dieser Jammer-Opferhaltung auch nicht weiter kommen. Du musst schon deine Art und Weise ändern, wie du auf Frauen zugehst und nicht von Frauen erwarten, dass sie Gedanken lesen können, dich analysieren, etc., um rauszufinden, was du von ihnen willst.

Es ist Heuchelei von ihr, im Nachhinein dem Burschen einzureden, er ist selbst schuld dass es nie zu etwas kam

Das ist eben Blödsinn, denn damit sagst su wieder, sie müsse Gedanken lesen können. Wenn er nicht sagt, was er will, dann kann er verdammt nochmal auch nicht erwarten, dass sie das errät und es ist keine Heuchelei von ihr, wenn sie es nicht rät und dann ist er selbst Schuld, wenn er den Mund nicht aufbekommt und nicht sie, weil sie seine Wünsche nicht in der Lage war, oder nicht gewillt war, zu vermuten.

Und wir erhoffen uns von der Frau, dem emotionalen, starken Geschlecht, das zu erkennen.

Nochmal: Sie ist nicht deine Therapeutin und daher ist es nicht ihr Job, Dinge zu erkennen, die du zu feige bist, zu äußern. Und wenn du das von Frauen erwartest, dass sie deine Therapeuten sind, dann hast du völlig falsche Erwartungen und solltest vielleicht mal lieber an dir arbeiten, als Frauen vorzuwerfen, dass sie nicht deine falschen Erwartungen erfüllen.

ENhemalGiger Nu}tzer# (#1159x06)


Steffi

mag sein. es ist nur kein grund, den ich nachvollziehen kann, deshalb erkenne ich ihn für mich nicht als einen grund an. es ging ja darum, was mir persönlich an einem jungmann seltsam erscheint, das war die ausgangslage. und so ein grund ist für mich kein grund, somit gehört diese erklärung zu meinen "bloß die finger weg" - voraussetzungen.

wenn es bei anderen anders ist - bitte sehr ;-)

*:)

lg

whieaxuch&immexr


striptease

Ich lese gedanken. ich tu es gern. und wenn jemand zu mir sagt "ich will eine cola" und auf der stirn "ich will ein bier" steht, dann kriegt er von mir dieses bier, weil ich den menschen mag, ihn glücklich machen will und da ich eh verstanden habe, was er will, macht es mir nichts aus gedanken zu lesen.

was diese "wieso hast du denn nichts gesagt"-sache angeht... manche frauen suchen nicht wirklich. weisst du, ich glaube an DIE liebe

Hier geht es um den Fall, dass ein Mann sein freundschaftliches Interesse an dir zeigt, aber in Wahrheit Liebe von dir will und nicht darum, dass man sensibel für den Menschen ist, den man liebt. Also bring das doch bitte nicht durcheinander.

Die Taktik, sich in das Herz einer Frau durch die Hintertür der Freundschaft einzuschleichen, scheint ja nicht zu funktionieren, aber getreu dem Motto: "Schon wieder ein Geistefahrer auf der Autobahn" "Einer? Tausende!", schieben sie die Schuld für das Misslingen dieser "Taktik" auf die "bösen" Frauen und jammern.

STtef<fi 83


Striptease

Ich versteh dieses Denken, dass an einem Jungmann immer was falsch sein muss, generell nicht. Ich find daran nicht mal was ungewöhnliches. Ob man einen Partner findet hat auch soviel mit Glück und Zufall zu tun.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH