Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

SCtef^fi s8x3


Ich bin also ein 50-ger Jahre Hausweibchen? Interessant. Komisch, dass ich das beleidigend finde :-/

mXarc,-;antxon


:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

Ephe&maliger Nxutzer (#11c590x6)


ja, ich finde es auch komisch. denn es ist lediglich meine assoziation mit dieser sicherheits-hausfrauen-vorstellung. seltsam, dass du dich von ihr so getroffen fühlst, da du ja eigentlich eine andere haben solltest ;-)

ich kann durchaus verstehen, dass wenn man mir karrieregeil, arrogant, überheblich, elitär usw ins gesicht wirft (das hast du jetzt nicht getan, aber aus anderen fäden kenn ich das), man mich beleidigen möchte. aber da diese begriffe für mich keine beleidigung sind und ich damit nicht die assoziation habe, die die beleidigenden haben, lässt es mich kalt. :-)

ich sehe es so und ich sage, wie ich es sehe.

ich weise auch darauf hin, dass im umstrittenen beitrag das wort "ich" dominierend war ;-)

lg

S0tefTfFi 873


Wieso ist es denn eine Sicherheits-Hausfrauen-Vorstellung? Ich denke rein logisch. Wenn ich eine Familie gründen will (das was ich darunter verstehe), muss er genug verdienen.

seltsam, dass du dich von ihr so getroffen fühlst, da du ja eigentlich eine andere haben solltest

Natürlich habe ich eine andere, gerade deswegen ist es ja unverschämt.

aber da diese begriffe für mich keine beleidigung sind und ich damit nicht die assoziation habe, die die beleidigenden haben, lässt es mich kalt.

"karrieregeile Rabenmutter" war ein Beispiel dafür, was man zu dir sagen könnte, was ich aber nicht tun würde ;-)

Ersetze es durch irgendwas, was für dich rein gar nichts mit deiner Vorstellung zu tun hat und du weißt was ich meine.

Euhema[ligerP Nutzer: (#11x5906)


Steffi

rein gar nichts mit meiner vorstellung hätte es zu tun, wenn du zu mir "hausweibchen" sagen würdest. weil ich eben keins sein will. und die logik ist nicht evident, denn die tatsache, dass man familie haben will, bedeutet nicht zwangsläufig, dass der mann genug verdienen muss.

es ist dein plan, aber es bedeutet nicht, dass der umgekehrte plan unlogisch ist.

und ich, für mich, für mein leben, meine lebensvorstellung, halte das dasein als hausfrau für falsch. das sage ich dann auch dementsprechend.

wenn andere meinen plan für falsch halten und es von ihrer seite aus kommentieren, mag es für sie eine abfällige äußerung sein, für mich beschreibt es das, was ich mache und das, was ich gut finde. deshalb kann es aus meiner sicht keine beleidigung sein.

wenn du hausfrau sein willst, dann kann der vergleich mit einer hausfrau (aus welchem jahrzehnt auch immer) für dich keine beleidigung sein.

wieso hängst du dich eigentlich so oft an einzelheiten auf?

moarc-Ran?ton


??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

mTarc-Xantxon


streaptease

Ich habe es schon von Anfang an gesagt, sie beißt sich fest, wie ein Hund am Hosenbein.

E6hema`liger cNutzBer (#115?906x)


;-D ;-D ;-D

S~teffGi 8x3


rein gar nichts mit meiner vorstellung hätte es zu tun, wenn du zu mir "hausweibchen" sagen würdest. weil ich eben keins sein will.

Dann kannst du es dir ja doch vorstellen. Mit meiner Vorstellung hat es nämlich auch nichts zu tun und ich will keines sein.

und die logik ist nicht evident, denn die tatsache, dass man familie haben will, bedeutet nicht zwangsläufig, dass der mann genug verdienen muss.

Ich sprach auch von einer Familie, wie ICH sie mir vorstelle und andere Frauen, denen finanzielle Sicherheit wichtig ist.

wenn andere meinen plan für falsch halten und es von ihrer seite aus kommentieren, mag es für sie eine abfällige äußerung sein, für mich beschreibt es das, was ich mache und das, was ich gut finde. deshalb kann es aus meiner sicht keine beleidigung sein.

Du meinst also ich bin ein Hausweibchen und verstehst deshalb nicht, warum ich es als Beleidigung empfinde? Ich kann dir sagen ich bin keines und will keines sein. Wenn du karrieregeil bist und das kein Schimpfwort für sich ist bitte, es sollte nur ein Beispiel sein.

wenn du hausfrau sein willst, dann kann der vergleich mit einer hausfrau (aus welchem jahrzehnt auch immer) für dich keine beleidigung sein.

Hausfrau hast du nicht gesagt ;-)

m_arc-:an6ton


:)D

SXtefzfim 83


marc-anton

Ich kann mich nur erinnern, von dir beleidigt worden zu sein und als es mir beschissen ging, hast du noch drauf getreten, also halt dich lieber zurück!

mYarc-rantoxn


:-x

kbleen5er-xdd


Zickenalarm ?

:-x |-o x:) :-x |-o x:) :-x |-o x:) :-x |-o x:)

Sein nett zueinander und liebet Euch (das mit dem Vermehren kommt erst in fernster Zukunft ;-D )

:-p

k:leenexr-dd


Ups, das "D" ist kaputt und das "N" dafür Lückenbüßer... :-/

mRaqrc-a$ntoxn


Als Jugendlicher war ich erstaunt, daß zwei Frauen so wie hier miteinander... Da sagte der ältere Bruder eines Freundes, Junge, das sind F.......en. ;-D :-) :-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH