Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

icmaIgo


Steffi83

Es gibt bestimmt Frauen die würden das nicht wollen, für andere spielt es keine Rolle. Sich an den Gedanken gewöhnen und sich dann denken, och jo, könnt ja was mit ihm anfangen tut bestimmt keine

Ok, dann haben wir eben in erster Linie Chancen bei Frauen aus dem Bekanntenkreis, die uns im Laufe der Zeit gut kennengelernt haben, uns verdammt gern haben und sich eine Beziehung mit uns vorstellen können, ungeachtet dessen, dass wir sexuell völlig unerfahren sind.

Besser?

SWteffxi 83


imago

Ihr habt genauso Chancen bei Frauen die nicht in eurem Bekanntenkreis sind, wenn die keine Probleme damit haben.

iLmaxgo


Steffi83

Ihr habt genauso Chancen bei Frauen die nicht in eurem Bekanntenkreis sind, wenn die keine Probleme damit haben.

Theoretisch vielleicht ja, doch in so einem Fall geht den meisten von uns zu sehr die Düse, sodass uns die potentielle Chance sofort wieder in den Fingern zerrinnt. Unterm Strich bedeutet das, dass wir eben mit Frauen, die uns kennen (und die wir kennen) wohl etwas besser zurecht kommen.

V@italxboy


Zum Thema Selbstmitleid/Jammern

Ich bin seit 2002 kein JM mehr möchte aber etwas zum Thema Jammern bzw. Selbstmitleid sagen.

Ich war bis 2002 noch an einer BFS. Da kannte ich jemanden, ein Pfarrers Sohn, der auch wie ich damals schon 20 war und keine Freundin und auch noch keinen Sex hatte. Nun war das aber ein Typ der deswegen nicht rumgejammert hat sondern sein Schicksal angenommen hat. Er hat sich halt selbstbefriedigt und ist ab und zu mal in die Videokabine an der nahegelegenen Autobahn gefahren. Zwar nicht ganz billig, aber er traute sich halt nicht zu Hause Pornos anzugucken (Pfarrerssohn halt ;-) ) . Und verklemmt war der nicht, er hatte sogar Frauen als "Kumpelinnen".

Durch ihn habe ich viel gelernt. Als ich früher nichts anderes im Kopf hatte als endlich Sex zu bekommen hatte es nie geklappt eine zu kriegen. Dann habe ich meinen Kopf leer bekommen mit solchen Gedanken und plötzlich hat es geklappt. Ich kann den Leuten hier nur zustimmen wenn sie schreiben daß man gerade keine Frau kriegt wenn man kramphaft eine möchte. Woran das liegt kann ich mir allerdings immer noch schwer vorstellen. Bin halt keine Frau. Durch Jammern und Selbstmitleid macht man sich nur selber fertig, das bringt einen nicht weiter.

i:magxo


Vitalboy

Nun war das aber ein Typ der deswegen nicht rumgejammert hat sondern sein Schicksal angenommen hat.

Nun, das ist großartig, dass er das als Schicksal gesehen und es als solches angenommen hat. Aber 98 von 100 JM können das höchstwahrscheinlich nicht. Aber wie gesagt, beneidenswert, der Gute. Wobei ich mich frage, ob das was er sagt, und das was er denkt und fühlt, nicht vielleicht zwei verschiedene Paar Schuhe sind...

Durch Jammern und Selbstmitleid macht man sich nur selber fertig, das bringt einen nicht weiter.

Die Jammerei und das Selbstmitleid, vor allem das der Usern hier im Forum (inklusive mir selbst), wird von vielen zu sehr überbewertet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die meisten "Jammerer" hier auch in der Öffentlichkeit, wenn sie unter Leuten sind, ebenfalls nur am Jammern sind. Ich für meinen Teil bin es jedenfalls nicht.

Doch der Druck und das Gefühl der Ungerechtigkeit muss irgendwie ausgeglichen werden. Und die fast alltägliche körperliche Ertüchtigung im Fitness-Studio reicht eben nicht aus, um das zu kompensieren. Also kommt man hier her, kotzt sich aus, liest die Erfahrungsberichte der Gleichgesinnten, und fühlt sich wieder gut.

Auf den ersten Blick kommt man zwar zu keinem Ergebnis, doch da es einem nach dem seelischen Erbrechen wieder gut geht, hat man effektiv trotzdem hinzugewonnen und kann sich wieder in die Meute stürzen, egal ob mit neuer Energie und Enthusiasmus, oder mit völliger Gleichgültigkeit. Beides scheint ja eine begünstigende Wirkung zu haben.

i?ckxe1


Also ich jammere in der Öffentlichkeit auch nicht, da müsste ich ja schön bescheuert sein, um dies zu tun. Nicht nur, dass man sich dann geoutet hätte, nein man würde mit Sicherheit vom Gespött der Leute nicht ausgelassen und als Clou würden die ohnehin schon niedrigen Chancen bei Frauen noch weiter sinken. Wobei niedrige Chance bei JM eigentlich ja nahezu NULL bedeutet, möchte ich nicht wissen, was eine noch geringere Chance für Auswirkungen hätte.

Als ich damals hier auf das Forum gestoßen bin, war ich überrascht und froh zugleich, dass ich doch nicht der Einzige mit einem solchen, von der Gesellschaft gern unter den Teppich gekehrten Problem war. Es war mal richtig befreiend sich alles von der Seele zu reden, und das ist es immer noch. Seinen Freunden kann man das alles nicht erzählen, gerade wegen oben genanntem Sachverhalt, aber auch weil das andere Leute nicht als Problem ansehen, weil sie es selbst nicht haben und auch für eine Freundin nie einen Aufriss machen mussten und müssen. Ich habe hier im Forum einige Sachen mitgenommen, die so noch nie gesehen habe und die mir es ermöglichten einige Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, zwar hat mir dies noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht, aber vielleicht kommt nochmal ein guter Ratschlag, der dann alles abrundet und mich weiterbringt. ...Ja ich weiß, ich muss dafür auch was tun, aber step by step...

KFwak


Jammern...

Ich jammere auch nie in der Öffentlichkeit. Der einzige Ort an dem ich jemals über mein JM Problem gesprochen habe ist dieses Forum. Ich habe hier auch erfahren, dass es noch viele andere gibt die das gleiche Problem wie ich haben. Hier über die eigenen Probleme zu schreiben ist befreiend. Auch wenn das manchmal von anderen als jammern angesehen wird.

w,ieauHchimmxer


icke1

Also ich jammere in der Öffentlichkeit auch nicht

Andere spüren aber eure innere Einstellung, weil sie sich nonverbal äußert. Es wird sogar viel mehr Kommunikation nonverbal übertragen, als verbal.

t=am


Das stimmt wohl, alleine das Verhalten oder der Gesichtsausdruck sagt schon viel über die Laune eines Menschen aus. Vielleicht sogar mehr als Worte.

WTind}manxn


@ imago

"Und die fast alltägliche körperliche Ertüchtigung im Fitness-Studio reicht eben nicht aus, um das zu kompensieren."

Nein tut sie nicht.

S8tefNfi 83


Andere spüren aber eure innere Einstellung, weil sie sich nonverbal äußert.

Sehr richtig. Das hab ich auch schon ein paar mal gesagt, aber das glaubt ja keiner :-/

i9ckex1


Es gab auch schon Zeiten, an denen war ich einfach nur gut drauf und habe nicht an mein JM-Dasein gedacht und dennoch war nicht mehr oder minder los als als an Tagen, wo ich mich am Liebsten verkriechen würde. Im Großen und Ganzen bin ich ein Lebenslustiger Mensch, ich habe zwar ab und zu Depri-phasen, aber die stecke ich sehr schnell weg, bis jetzt hat noch nie jemand gemerkt, wenn ich mich nicht so toll gefühlt hab, weil ich sowas gut überspielen kann, denn es liegt mir fern andere mit meinen Problemen zu nerven.

Ich habe einfach blos das Problem das ich nicht mit Frauen umgehen kann, ich kann mit ihnen nicht so umgehen, wie ich es bei einem guten Kumpel machen würde, ich scheue jegliche berührung, weil ich gleich das gefühl habe, wenn ich sie berühre würde ich sehr aufdringlich wirken.

Koest3rxa


Steffi und wieauchimmer

Sehr richtig. Das hab ich auch schon ein paar mal gesagt, aber das glaubt ja keiner

Dann sind wir schon zu Dritt :-/

iPmagxo


Sehr richtig. Das hab ich auch schon ein paar mal gesagt, aber das glaubt ja keiner

Dann sind wir schon zu Dritt

Na und wie ich das glaube! Doch was nützt mir diese Gewissheit, wenn die eigene Unsicherheit wieder überhand nimmt.

R1ahjaGs GnPade


Ich habe einfach blos das Problem das ich nicht mit Frauen umgehen kann, ich kann mit ihnen nicht so umgehen, wie ich es bei einem guten Kumpel machen würde, ich scheue jegliche berührung, weil ich gleich das gefühl habe, wenn ich sie berühre würde ich sehr aufdringlich wirken.

Diese Form von Gehemmtheit kenne ich nur zu gut. Mein Sexleben begann mit einem Missbrauch, und danach hatte ich kein einziges positives Erlebnis im Hinblick auf Sex oder Liebe. Natürlich ist das durch mein Verhalten verursacht, das weiß ich ganz genau, aber es ist dennoch eine Prägung, und hier ist es wie mit der Henne und dem Ei: Bin ich gehemmt, weil mir die positive Prägung fehlt, oder fehlen mir die positiven Rückmeldungen, weil ich gehemmt bin?

Beides natürlich. Nur kann man das nicht durch den Verstand ändern, ganz im Gegenteil. Grübeln macht es nur noch schlimmer. Keine Chance.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH