Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

R-ealiEst25


Stimme euch beiden zu. ;-)

wZieauQchiQmmer


Vitalboy

Ich habe damit nur eine Art These für das Scheitern beim Finden einer Freundin vieler JM genannt, wenn andere Faktoren nicht als Grund zu erkennen sind.

Thesen, die eher wiederlegt, als bewiesen sind, bringen aber nichts. Es lenkt nur ab und führt dazu, weiterhin blind für die entscheidenden Faktoren zu sein.

Da kann ich auch die These ausstellen, dass das Wetter schuld ist und ich wette, wenn ich mir Mühe gebe, kann ich das auch noch gut erklären.

SBte4ffi9 83


wieauchimmer

Da kann ich auch die These ausstellen, dass das Wetter schuld ist und ich wette, wenn ich mir Mühe gebe, kann ich das auch noch gut erklären.

Wie meinst du das denn? Das Wetter IST doch schuld. Wäre besseres Wetter hätten die Frauen bessere Laune und man würde mehr kennenlernen, am See oder bei Beachpartys ;-)

ifmaxgo


@ Steffi83

Wie soll denn so ein Gen aussehen?

Defekte oder mangelhafte Gene, die bei der Genexpression zu wenig Enzyme synthetisieren, wodurch die Pheromonproduktion nur vermindert oder gar ungünstig katalysiert wird, was wiederum bewirkt, dass sehr viele Frauen den Mann "nicht riechen" können vielleicht?

@heraklit

und dann noch meinen Senf zu imagos Beitrag, er hat es super beschrieben, was dieses Forum für ihn ist, nicht jammern, nein, sich selbst von dem Negativen reinigen, auskotzen, und dann ist er wieder gut drauf und kann sich dem Alltag, leidig oder nicht, wieder stellen

Danke Dir! *:)

V4italRboy


Steffi 83

Wenn du das für Quatsch hältst, haben wir ja jeweils andere Grundannahmen was die Beziehungen zwischen Mann und Frau angeht. *:)


Wenn man ein religiöser Mensch ist, kann man die Sache ja mal ganz anders betrachten. Es könnte ja sein, daß Gott es will daß ein "Dauer-JM" niemals Sex bekommt. Er hat dann zwar einen schweren Stand auf der Welt, aber vielleicht steht er dann nach seinem Tod vor Gott "besser da".

Solche Annahmen halte selbst für etwas abwegig, aber es wurde ja immer wieder behauptet daß man sich mit sexueller Enthaltsamkeit eine gewisse "Reinheit" bewahrt.

Das würde auch die Annahme erklären, daß Frauen scheinbar sich gerade von "unanständigen" Männern sexuell angezogen fühlen. Vielleicht schützt Gott die JM ja nur vor den Verführungen des weiblichen Geschlechts?

S3teVffxi 83


Wenn man ein religiöser Mensch ist, kann man die Sache ja mal ganz anders betrachten. Es könnte ja sein, daß Gott es will daß ein "Dauer-JM" niemals Sex bekommt.

Jetzt ist also Gott schuld, es wird ja immer besser ;-D

Das würde auch die Annahme erklären, daß Frauen scheinbar sich gerade von "unanständigen" Männern sexuell angezogen fühlen.

Bitte? Was ist denn "unanständig"???

Vielleicht schützt Gott die JM ja nur vor den Verführungen des weiblichen Geschlechts?

Das wird´s sein. Vor den bösen Frauen muss man sich auch wirklich in Acht nehmen ;-D

V8italbxoy


Nachtrag zu meinem Beitrag

Um einer solchen religiösen Sicht des JM-Problems etwas abgewinnen zu können muß man natürlich auch die Überzeugung haben daß Sex etwas "schmutziges" ist.

Man sieht daß man sich dem "JM-Problem" aus ganz verschiedenen Richtungen nähern kann - sei es aus biologischer, psychologischer, soziologischer, religiöser etc.... Sicht

Sfteffix 83


imago

Das wäre dann ja eine Art Gendefekt und kein gut-bei-Frauen-ankomm-Gen ;-) Den Mann würd ich gern mal kennenlernen, den keine Frau der Welt anziehend findet, das halte ich für ein Gerücht, dass es sowas gibt.

S1teffvi x83


Um einer solchen religiösen Sicht des JM-Problems etwas abgewinnen zu können muß man natürlich auch die Überzeugung haben daß Sex etwas "schmutziges" ist.

Seit wann ist Sex für Gott oder die Kirche etwas schmutziges?

VSiIta)lboxy


Das würde auch die Annahme erklären, daß Frauen scheinbar sich gerade von "unanständigen" Männern sexuell angezogen fühlen.

Bitte? Was ist denn "unanständig"

Sry war mein Fehler, war etwas mißverständlich ausgedrückt. Das soll heißen, daß von von Gott "bestimmten" JM eine gewisse "heilige Aura" ausgeht die die verführerischen Frauen von ihnen abhält und sie zu den Männern hinzieht, die diese Aura nicht haben.

Stichwort "Du muß ein Schwein sein in dieser Welt"....

V"itgaxlboy


Um einer solchen religiösen Sicht des JM-Problems etwas abgewinnen zu können muß man natürlich auch die Überzeugung haben daß Sex etwas "schmutziges" ist.

Seit wann ist Sex für Gott oder die Kirche etwas schmutziges?

Sex wurde von einem großen Teil u.a. der christlichen Gruppierungen als etwas schmutziges betrachtet, das man heimlich betreiben soll und nur zum Zweck der Kinderzeugung.

Manche puritanische christliche Gruppierungen sind auch heute noch dieser Ansicht. Als Beispiel möchte ich die Mennoniten nennen.

S%tefmfi 83


Und du glaubst da ist was dran und der liebe Gott will die Jungmänner davor bewahren. Ich lach mich grad schlapp du hast meinen Tag gerettet ;-D

V7itablboxy


wieder mal Nachtrag...

Natürlich möchten diese Glaubensgemeinschaften daß Sex nur nach der Ehe und im verborgenen betrieben wird. Heimlich ist vllt das falsche Wort, sorry.

Es ist ja z.b. bei den Katholiken so daß sich Priester durch den Verzicht auf sexuelle Beziehungen (Zöllibat) angeblich eine kultische Reinheit erhalten.

V2ita8lboxy


Und du glaubst da ist was dran und der liebe Gott will die Jungmänner davor bewahren. Ich lach mich grad schlapp du hast meinen Tag gerettet.

Natürlich glaube auchich eher, daß da nichts dran ist, aber man weiß ja nie ob es nicht wirklich so ist. Genauso wie bei der genetischen Sache.

Ich wollte nur noch eine andere Herangehensweise an die JM-Thematik aufzeigen, diesmal aus der religiösen Richtung.

Jetzt könnte man natürlich noch aus weiteren Richtungen rangehen, aber ich glaub ich lass das mal lieber... ;-D

i%mNagxo


wieauchimmer

Ich glaube nicht, dass sich die Evolutionswissenschaft als "sphärische Höhen" bezeichnen würde.

Ich habe nicht die Evolutionswissenschaft als sphärische Höhe bezeichnet, sondern im übertragenen Sinn den räumlichen Bereich, in welchen Du Deine Ansichten (nicht nur die naturwissenschaftlichen) katapultierst.

bevor man irgendwelche Stammtisch-Klischees verbreitet, wie denn diesbezüglich der Stand der Forschung ist.

Du scheinst zu vergessen, dass persönliche Beobachtungen zu solchen Behauptungen führen, und keine fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Ich muss nicht erst im Internet recherchieren, um mir ein subjektives Bild von meiner Umwelt zu machen. Abgesehen davon IST das hier ein Stammtisch.

Von daher hat es auch etwas mit Attraktivität zutun und da bist du in diesem Punkt eben bei mir durchgefallen.

Du fällst ein derart schweres Urteil, wobei Du gerade mal einen Krümel vom ganzen Kuchen kennst? Wie gesagt, Du bist keinen Deut besser. Man kann es lächerlich nennen.

Mir kann das aber auch ziemlich egal sein, da es nicht meine Absicht ist und es niemals war, bei einer Person, der ich allerhöchstwahrscheinlich niemals bewusst begegne, in irgendeiner Form punkten zu können. Trotzdem machts mir Spass, mit Dir Wortgefechte zu führen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH