» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

dij elemVent+ of c+ri]me


sich volllaufen lassen, ihre Mädels schlecht behandeln und dann mit ihrer Schnecke nach hause, zum 'Versöhnungsfick' fahren.

das ist jetzt aber sehr spekulativ.

iHckex1


@ dj

sich volllaufen lassen, ihre Mädels schlecht behandeln und dann mit ihrer Schnecke nach hause, zum 'Versöhnungsfick' fahren.

das ist jetzt aber sehr spekulativ.

Was ist denn daran spekulativ? Ja gut ich bin nicht dabei, wenn sie sich versöhnen, aber ich kann mir vorstellen, dass es so abläuft, denn ich kenne das aus meinem Bekanntenkreis.

@ all

Außerdem war das Wochenende mal wieder richtig 'geil' %-| , war mit nem Kumpel bei unseren Freunden (die sind in einer Beziehung) und dann ging die Diskusion schon wieder los... wir müssten und ändern, wir sind Arschlöcher (Ich werde mich nicht für eine Beziehung ändern, ich sage aber nicht, dass ich mich nicht in einer Beziehung anpassen würde) und machen uns immer über andere Leute lustig (Schon wieder, soll ich mir etwa das Lachen abgewöhnen und nun für immer ernst einher schreiten?). Wenn wir mal in einer Kneipe sitzen unterhalten wir Singles uns immer über Computer und Fitnessstudio und so... wir sollten uns statt dessen mit ihnen über den Alltag unterhalten, das machen sie ja schließlich auch, dann könnten sich die Mädchen mal mitunterhalten.

(Also irgend wie haben die nicht geschnallt, dass Computer und Fitnessstudio unser Alltag ist, dass wir gar nichts anderes haben, worüber wir uns unterhalten könnten.) :-/

Mzoni*ka6x5


Lustig sein und sich lustig machen und über andere lachen statt über sich selber - das sind zweierlei Dinge. Wenn euer Humor hauptsächlich daraus besteht, über andere zu lachen, dann wärs sicher besser, ihr würdet "ernst einher schreiten". Durchaus möglich, dass du und dein Freund ziemlich mies rüber kommt. Umsonst sagen die Leute einem nicht, dass man ein Arschloch sei.

Oder ihr habt die falschen Freunde.

L8oLlaxX5


Volle Zustimmung @ Monika65! Sich über andere lustig zu machen, steht auch auf meiner Liste der unguten Charaktereigenschaften bzw. Gewohnheiten ziemlich weit oben. Ich finde es einfach nur schrecklich! Klar geht einem so manches durch den Kopf. Aber man muss das nicht auch noch alles aussprechen. Schlimm genug, wenn man im Gedanken manchmal (zu?) hart über andere urteilt.

Wenn ich es mitbekomme, dass ein Typ über jemanden herzieht, fällt sein Ansehen bei mir schon mal automatisch ziemlich weit in den Keller! "Die dort ist zu dick, jene hässlich und die neben der Bar absolut tussig." - Wenn ich sowas schon höre. %-| Die haben ihn ja nicht angesprochen, sie sind nur (unverschämterweise?) im gleichen Lokal. Kann sein, dass ich dem Urteil so eines Typen genügen würde; Leider ist das dann aber umgekehrt nicht der Fall.

=> @ icke1: Ich wette, damit hast du schon einige vertrieben, bevor sie überhaupt Zeit hatten, sich zu überlegen, ob sie dich gut finden.

Also hör auf, dich über andere lustig zu machen! Das ist keine Gewohnheit auf die man stolz sein sollte. So etwas ändert man nicht für eine Beziehung, sondern um ein besserer Mensch zu werden. (ok, das war jezt etwas pathetisch, aber ich meine es auch irgendwie so ;-))

LG,

Lola.

ixckex1


@ Monika

Lustig sein und sich lustig machen und über andere lachen statt über sich selber - das sind zweierlei Dinge.

-RICHTIG-

Ja da hast du völlig Recht, ich, habe ja auch schon oft genug erwähnt, dass wir uns ja schon lange nicht mehr über irgend jemanden lustig gemacht haben, uns wird das immer nur nachgesagt. OK wir machen uns schon manchmal lustig, aber dann über uns selbst oder über irgendwelche Kunden, die sich wie 'Harry im Club' behemen............................................................................... nagut manchmal auch noch über Dicke, aber das ist wirklich schon eine ganze weile her.

@ Lola

Klar geht einem so manches durch den Kopf. Aber man muss das nicht auch noch alles aussprechen.

Meinem Kumpel und mir gehen so einige Sachen durch den Kopf, aber wir sprechen sie total selten aus, bei uns reicht einfach ein Blick und wir wissen, wer oder was gemeint ist.

Wenn ich es mitbekomme, dass ein Typ über jemanden herzieht, fällt sein Ansehen bei mir schon mal automatisch ziemlich weit in den Keller! (...) Ich wette, damit hast du schon einige vertrieben, bevor sie überhaupt Zeit hatten, sich zu überlegen, ob sie dich gut finden.

Hey das hört sich immer so an, als würdet ihr denken, ich stelle mich mit einem Megafon in die Menschenmenge, suche mir jemanden heraus und ziehe über diese Person her, so dass es jeder mitbekommt.

Außerdem, würde es mir nie einfallen, mich über hübsche Frauen lustig zu machen (Nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt)


Unsere Freunde, die in einer Beziehung sind, haben uns, an diesem Abend, auch gesagt, dass wir zu wählerisch wären........ so ein Quasch!

Keiner kann mir erzählen, dass er sich mit einem Menschen 'zusammentun' würde, der ihm, schon rein äußerlich, nicht gefällt. Die scheinen auch immer zu denken, das wir eine Traumfrau vor Augen hätten, haben wir aber nicht. Wir wissen nur, dass sie nicht dick sein darf, und auch nicht einen IQ, der Höchstgeschwindigkeit in einer Ortschaft haben sollte.

Das geile ist auch, dass unsere Freunde, die auch nicht älter sind als wir (vielleicht auch ein oder zwei Jahre jünger), uns immer was vom Leben erzählen wollen. Nur weil sie in einer Beziehung sind, brauchen die nicht so zu tun als hätten sie schon alles gesehen oder hätten schon viel mehr Lebenserfahrung als wir.

-?feznderx-


icke1

roflmao was bistn du fürn patient.......

L#ola'Xx5


bei uns reicht einfach ein Blick und wir wissen, wer oder was gemeint ist. ...Hey das hört sich immer so an, als würdet ihr denken, ich stelle mich mit einem Megafon in die Menschenmenge, suche mir jemanden heraus und ziehe über diese Person her, so dass es jeder mitbekommt.

Du glaubst doch nicht, dass Menschen (Frauen) nicht den einen oder anderen "lästernden Blick" mitbekommen? Also ich habe das schon öfter gemerkt und finde es nicht viel besser als verbales Lästern. Kannst du eine Läster-Gelegenheit nicht einfach vorüber gehen lassen? Hast du diese Größe (noch) nicht? Merkst du nicht, dass es dir NICHTS bringt, außer einem schlechen Eindruck bei Leuten (Frauen), bei denen du eigentlich einen guten hinterlassen willst?

Außerdem, würde es mir nie einfallen, mich über hübsche Frauen lustig zu machen

%-| Du wirst dich also nicht über die breiten Hüften von Claudia Schiffer lustig machen? Willst du dafür jetzt einen Pokal ??? Genau das ist ja das Problem: Es sollte dir nicht einfallen, dich über irgendjemanden (inkl. Kunden oder Dicke!) lustig zu machen.

uns immer was vom Leben erzählen wollen. Nur weil sie in einer Beziehung sind, brauchen die nicht so zu tun als hätten sie schon alles gesehen oder hätten schon viel mehr Lebenserfahrung als wir.

Das kann ich schon nachvollziehen. Ich würde es auch nicht mögen, wenn mich jemand von oben herab belehren wollte. Allerdings bin ich der Ansicht, dass man von JEDEM Menschen etwas über das Leben lernen kann. Von manchen mehr, von manchen weniger, aber von jedem ETWAS. :-D

Was ich damit sagen will: Aufmerksames zuhören und beobachten mit anschließendem freiwilligen Dazulernen beugt zuverlässig jedem Belehrtwerden vor!

Dazu ist es natürlich nötig, nicht (zu glauben) schon alles zu wissen. Über Beobachtungen nachzudenken, sollte mehr sein als die alten Vorurteile neu zu ordnen oder (noch unproduktiver) sie voll bestätigt zu sehen!

u#nbreaEkablxe


Jungman bis 25

Es ist eine Geschichte eines einzelnen Individuums,meine Geschichte....

Man ist 15 jahre alt und man bekommt langsam etwas mit was so um einen passiert,man ist bestrebt gute Schuleistungen abzuliefern damit die Eltern auf einem stolz sind und man spaeter die Chance hat studieren zu gehen und einen erstrebenswerten und natuerlich gut bezahlten Beruf zu erlernen.

Man lernt also fleissig fuer die Schule und hat auch gute Noten ausserhalb der Schule findet man an seinen Hobbys gefallen.Man treibt gerne Sport und entwickelt langsam den Ehrgeiz mehr zu trainieren um noch besser und schneller zu werden.Die Wettkaempfe am Wochenende machen einem viel Spass und man freut sich uber jeder Bestleistung.Man hat seinen Spass gefunden und geht gerne jeden Tag 3 bis 4 Stunden ins Training und man hat das Gefuehl etwas gutes zu tun fuer sich und seinen Koerper.

Wahrend die anderen in seinem Alter schon lieber den Maedchen hinterherlaufen und ihre ersten sexuellen Erfahrungen sammeln hat er keinen blassen Schimmer von all dem ,aber ihn interessiert es auch nicht er will lieber Olympiasieger werden oder an seine psyschichen und pysischen Grenzen stossen.Liebe,Beziehungen das interessiert ihn garnicht er hat seinen Spass und seine Erfuellung woanders gefunden.

Tag ein Tag aus Schule,Training,essen,Hausaufgaben,schlafen,Schule ,essen,Training...Wochenende statt Partys zu feiern und mit Maedchen rumzuknutschen Wettkampfe..

Leistungsportler ist er.

Dann hat er irgendwann das Abitur wie schoen ist in seinem Sport weit vorangekommen alles schoen aber diese Sache da wo jeder druber redet Sex,Beziehungen,liebe da hat er keinen blassen Schimmer...

Man macht Zivi und geht erstmal studieren und treibt natuerlich nebenbei noch 8mal die Woche Leistungsport als "Ausgleich"..

Man sagt sich die Liebe kann warten erstmal einen guten Beruf erlernen und gut Geldverdienen und dann kommt alles von selbst.

Mit voller elan startet man also in sein Studium.Ein Studium wo kaum Frauen zu sehen sind und wenn sich doch welche in den Gaengen verirren naja sie sehen wirklich nicht so toll aus...

Wo manche in seinem alter schon 2,3 Beziehungen hinter sich haben macht er lieber in 4 Semstern sein Vordiplom.Partys,feten,Disco interessieren ihn garnicht am Wochenende sind Ubeungsblatter angesagt Mathe,Physik,Technische Mechanik muss alles am Montag abgegeben werden...

Dann wacht er eines Tages auf und sagt sich hoppla man ist schon 23 und es gibt da doch noch etwas anderes als Sport,Schule,Uni...Liebe,Sex ja was ist das eigentlich,Beziehungen man hat keinen blassen Schimmer.

Aber was hat man falsch gemacht sagte nicht jeder warte doch es kommt alles von selbst,nichts ist gekommen...

Man wacht also auf und sagt sich ah komm was solls auf raus aus dem Zimmer ab in die Dico auf Partys.

Mit voller Hingabe widmet man sich seiner neues Taetigkeit,man hat da was von Liebe gehoert dass es eine schoene Sache ist und das mit diesen Gefuhlen in Bauch, das will man alles nacholen und Sex soll auch schoen sein hat man alles gehoert und in Filmen gesehen...

Man trifft sich also das erst mal mit Maedchen und schreibt fleissig SMS telefoniert,bemueht sich nett zu sein und Freundschaften zu entwickeln,man will ja jemanden kennenlernen und naja man will auch mal Sex haben schliesslich ist man ja schon 23 und es soll ja eine schone Sache sein hat man gehoert...

Doch was passiert jetzt? Irgendwie passiert garnichts man hat sich getroffen aber wie gehts weiter,man bemueht sich aber irgendwie ist da der Wurm drin,man ist freundlich nett hat einen sportlichen Koerper,aber die Maedchen schreiben nicht zurueck,wollen irgendwie nichts von einem,man hat sich schon so gefreut hat es auch am Telefon gesagt und dann Funkstille...Nichts geht...Ein Date nach dem anderen folgt,mal ist das Maedchen hubsch,mal weniger hubsch,mal freundlich mal atraktiv.Man bemueht sich immer schoen nett und freundlich zu sein und auf sie einzugehen,man spuert leichtes Kribbeln bei jeder SMS und freut sich wenn man das Maedchen wiedersieht,man kuesst sich...

Man ist bemueht dranzubleiben und die Gefuhle auch ihr zu gestehen schliesslich soll sie wissen das man sie lieb hat sie gerne hat.. aber irgednwie reisst dann der Faden.Es passiert das was mit einem sehr schmerzt,man bekommt einen Korb...einmal ist sie nicht bereit jemand neues kennenzulernen,ein anderes mal ist sie uberjemanden noch nicht hinweg und undund was macht man falsch?

Man kommt ins grubbeln und beginnt seine Strategie zu uberdenken hmmm vielelicht ist man in der Sache der Liebe so wie oft im Leben der ehrliche ist der dumme

Langsam beschleicht einen das Gefuhl man verpasst was man ist schon 24 Studium macht man nebenbei aber von Beziehungen und Sex hat man immer noch keinen blassen Schimmer..Man hoert und sieht uberall wie toll es sein muss verwoehnt zu werden..Man bekommt langsam Panik etwas zu verpassen..Ein unbeschreiblicher Druck baut sich auf..Niemand hat einem gesagt wie man mit diesem Problem fertig wird...Schule ist wichtig,Uni auch und der Beruf soll auch sehr wichtig sein aber von diesem Problem hat niemand was erzehlt..Man hat nur gehoert es soll schoen sein Sex zu haben und Beziehung ja was ist das eigentlich?

Man trifft sich immer wieder,man geht so oft weg wie es nur geht 4 mal die Woche,man holt jeder Party mit laengst hat man den Uberblick verloren was wesentlich ist man hat nur dieses Gefuhl etwas zu verpassen...Sex ja man will endlich Sex.....

Man trifft sich wiedermal mit einem Maedchen,macht sich Hoffnungen,bemueht sich Interesse zu zeigen und wiedermal wird es nichts und wiedermal muss man sich aufrappen und dann bekommt man noch gesagt dann klappt es eben beim naechsten mal.

Wieder trifft man sich und wieder ist nichts...

Noch ein versucht wieder trifft mans ich WOW ist das Maedchen huebsch man versucht beim Date gut auszusehen interesse zu zeigen und wieder bekommt man einen Korb fuhlt sich irgendwie verarscht..

Ja man hat langsam die Schnauze voll was soll das ganze Theater?

Man ist 25 und ja eigentlich sollte man bis jetzt irgendwelche Beziehungserfahrungen gesammelt haben und Sex ja jeder hat den schonmal ausser man selbst..Das Gefuhl etwas zu verpassen ist unertraeglich und dieser Druck der auf einen lasstet ja vielelicht war der Schuld beim letzten verpatzten Date mit dem huebschen Maedchen... man will irgendwie was machen aber was??

Man hat keine Lust mehr freundlich zu sein und natuerlich zu sein..

Man geht zum Angriff uber man hat die Nase voll von den ganzen Gefuhlen und der ganzen Liebe..ja angeblich sollte das ne schoene Sache sein...

Es brodelt in einem und man will doch endlich auch mal Sex haben...Ist ist es etwa verboten?

Ist man verdammt,ist es nur Pech oder steht mehr dahinter?

Niemand sagt einem woran man ist,woran es habbert alle sagen man sei lieb und nett so intelligent und die ganze Sachen aber niemand sagt einem man sei auch begehrenswert...

Man beschliesst sich zu aendern,man wird hart und Gefuhlskalt nichts mehr mit Freundlichkeit und nichts mehr mit der nette Depp von neben an.Man geht raus und macht der Frau klar was man will

man hat Glueck sie will es auch und sie findet mich begehrenswert!man verbringt eine schone Nacht und einen schonen Morgen zusammen endlich ich habe Sex und bin den Druck los...Einen Druck den nur die verstehen koennen die in einer aehnlichen Lage stecken...

Das war meine Geschichte....

jneja


warum ?

warum hattest du noch keinen sex ??

M4az


lesen hilft...

Zur "Geschichte": ist das Fazit daraus nun, daß nett sein bestraft wird oder das Sex nicht wichtig ist ? ;-)

M6au:lwyuxrf


ich glaube, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ist einfach seine Geschichte.

Lieben Gruß,

usnbUr+eakabxle


@ Maz

Nun im nachinein muss ich sagen dass, obwohl es sicher ein durchaus erfuehltes und gelungenes erstes mal war (so insgesamt an sie 3 Stunden in verschiedenen Stellungen am Abend und morgen) wurde ich es nicht unter die 3 bewegensten Momente meines Lebens einstuffen.

Es hat das gewisse etwas gefehlt,DAS Gefuehl...

Es war ein Erlebnis, es war eine Erfahrung nicht mehr und nicht weniger

sva,nk+tus


@ Maz

Das Fazit ist wahrscheinlich, dass wenn man nicht mehr krampfhaft versucht nett zu sein, bessere Chancen hat. Vielleicht stößt man die Ladies ja damit ab, keine Ahnung. Oder hat es was damit zu tun, dass die Damen der Ansicht sind, dass jemand der nur nett und freundlich ist, sich nicht durchsetzen kann, es nicht weit bringt etc.?

Mjaz


Wenn man Sex will wird das (leider) of so sein, aber ist es auch der beste Weg hin zu einer stabilen Beziehung ? Denn was ich persönlich z.b. mit Sicherheit vermisse ist eine Beziehung und nicht Sex, der kann sich in einer solchen ja ggf. schnell genug ergeben, wenn ich denn dann will/wollte.

@ unbreakable:

Ich verstehe, daß dich das "nett aber erfolglos" sein auf die Dauer extrem frustriert hat, aber mal zu den Anfängen zurück gedacht:

Mußtest du dich damals "verbiegen" um nett und lieb zu den Mädels zu sein oder hast du dich am Ende aus Frust heraus "verbogen" um nicht mehr nett zu sein und endlich Sex haben zu können ?

Oder weder noch und du hast (mitlerweile ?) zu einer Ausdrucksform gefunden, die deiner Person tatsächlich entspricht ? Vieleicht am Ende der Entwicklung irgendwo zwischen rücksichtsvoll und nett und rücksichtslos bzw. direkt ?

Die Antwort darauf ist auch eng mit der Eingangsfrage verknüpft.

Welche "Taktik" ist die beste wenn man auf eine ehrliche und möglichst langfristige Beziehung aus ist (auch vor dem Hintergrund vieleicht mal Kinder zu wollen, was bei Männern mitte bis Ende der 20er durchaus auch langsam aufkommt, merks ja an mir selbst) und nicht auf zahlreiche oder besonders aufregende sexuelle Erlebnisse ?

uYnbQreakabxle


@ maz

Aus meiner Erfahrung und Sichtweise ist es "erfolgreicher" wenn man sich Sex,einen ONS in diesem Falle als Ziel definiert und dahingehend strebt als jemand fuer eine Beziehung kennenlernen zu wollen.Wenn man also weiss was man will und auch der Frau das richtig vermittelt und sie genauso "willig" ist kommt man zu einem ONS... Fuer eine Beziehung kann man oft machen was man will es kommt nicht zu stande.Da ist dieses zielgerichtete Streben,das meinem Charakter entspricht eher hinderlich als von Vorteil...(warum auch immer??)

Ich bin nett,zuvorkommend,wenig aufbrausend das entspricht einfach meiner Natur,nur scheinbar ist das irgendwie bei den frauen nicht gefragt...Sie wollen eher Reibungspunkte und Herausforderung anstatt Harmonie so meine Ansicht.

Ich habe mich jetzt dashingehend "geandert" bzw einen neuen Weg eingeschlagen dass, ich mir nunmal aus Liebe nicht mehr viel mache...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH