Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Z/otteZlbaer


Oh Gott, Vitalboy :-o

Ich sage Dir mal was, ganz im Vertrauen:

Wenn Du Dich einst in die Richitge verlieben wirst, dann wird sie Deine Vorstellungen hunderprozentig erfüllen - nur wirst Du evtl. darüber erstaunt sein, was für Vorstellungen Du plötzlich hast. ;-D

K&wVak


:-o

Was macht ihr denn alle ???

Als ich zum letzen mal vor 18 Stunden reingeschaut hab waren wir auf Seite 402 und jetzt 408! Wer soll da noch durchblicken?

wZieaucbhXimxmer


Vitalboy

Ich möchte nur die Ursache für das Problem herausfinden.

Dazu kann ich dir einen Witz erzählen:

Ein Polizist sieht nachts einen Betrunkenen, der immer um die Laterne läuft und irgendetwas sucht.

"Suchen sie etwas, kann ich ihnen behilflich sein" fragt der Polizist.

"Ja, ich habe meinen Schlüssel verlohren".

"Wo genau haben sie ihn denn verloren?"

"Ja, da hinten!"

"Aber wieso suchen sie denn dann hier?"

"Dahinten ist doch kein Licht, da kann ich ja nichts sehen"

Ich kann mich erinnern, dass hier ständig gesagt wird, dass man die Ursachen nur bei sich selber finden kann.

Dann such mal schön weiter unter der Laterne!

Im Moment bin ich allerdings auch bereit mich mit einer einzulassen die diese Vorstellungen nicht 100 pro erfüllt.

Vergiss aber auf keinen Fall, ihr ganz ehrlich zu sagen: "Du gefällst mir zwar nicht so richtig, aber bevor ich noch länger keine Frau habe, nehm ich mit dir Vorlieb. Besser einen Spatz in der Hand. als die Taube auf dem Dach!"

Da wird sie sicher ganz begeistert sein.

L]o3la!Xx5


Naja aber trotzdem, wenn eine Frau einen Mann möchte und nicht grad absolut daneben aussieht, muß sie doch nur bißchen mit dem Hintern wackeln um nen Typen auf sich scharf zu machen.

%-|

Vnitalxboy


Zottelbaer

Wenn Du Dich einst in die Richitge verlieben wirst, dann wird sie Deine Vorstellungen hunderprozentig erfüllen - nur wirst Du evtl. darüber erstaunt sein, was für Vorstellungen Du plötzlich hast.

Weißt du mit dem Verlieben ist das so ne Sache... Ich hatte früher so viele Enttäuschungen daß ich es schon aufgegeben habe mich in irgendeine Frau zu verlieben.... Und bei meiner Exfreundin bekam ich erst das verliebte Gefühl nachdem klar war daß es zwischen uns beiden geklappt hat.

@wieauchimmer:

Vergiss aber auf keinen Fall, ihr ganz ehrlich zu sagen: "Du gefällst mir zwar nicht so richtig, aber bevor ich noch länger keine Frau habe, nehm ich mit dir Vorlieb. Besser einen Spatz in der Hand. als die Taube auf dem Dach!"

Da wird sie sicher ganz begeistert sein.

Hm naja das ist so eine Sache, bei meiner Ex war es ja fast so, nur daß ich sowas natürlich nicht ausgesprochen habe... Die Redewendung trifft sogar ganz gut wie ich im Moment denke.

wQiea@uchixmmer


Vitalboy

nur daß ich sowas natürlich nicht ausgesprochen habe...

Da fallen dann schonmal alle Frauen aus, die das riechen können (und das können viele! Je mehr Lebenserfahrung, um so besser)

Und Verar... ist es auch.

VRita8luboy


wieauchimmer

Da fallen dann schonmal alle Frauen aus, die das riechen können (und das können viele! Je mehr Lebenserfahrung, um so besser)

Und Verar... ist es auch.

Naja dazu muß ich sagen daß sie schon mehr oder weniger was in der Richtung mitgekriegt hat.

Zu meiner Verteidigung muß ich sagen, daß es wohl SEHR schwer ist die Frau zu kriegen die man wirklich 100 pro gerne hätte. Und in dem Moment kommt der Spruch ins Spiel: Lieber ein Spatz in der Hand...

Z=ottealbaer


@ vitalboy:

Dann tust Du mir irgendwie leid. In dem Moment, in dem ich mich in eine Frau verliebe, dann ist sie hundertprozentig genau die, die ich gerne hätte - auch wenn mein "Idealbild" noch fünf Minuten vorher vielleicht völlig anders ausgesehen hätte. ;-)

VIitalbxoy


Hm Zottelbaer

du mußt dich also erst in eine Frau verlieben damit sie dir gefällt? Bei mir ist es genau andersrum. Es ist bei mir mehr ein abchecken obs mit der was werden könnte wenn mir eine Frau gefällt. Oben habe ich ja schon genannt daß ich es aufgegeben habe mich zu verlieben.

T>ortEola


Vitalboy

Ohne jetzt die anderen Beiträge von heute gelesen zu haben (tu ich vllt gleich noch, ansonsten in den nächsten Tagen), aber Deinen letzten Eintrag muss ich noch mal schnell kommentieren:

du mußt dich also erst in eine Frau verlieben damit sie dir gefällt?

Das hat Zottelbaer mit Sicherheit nicht gemeint. Klar kann einem eine Frau gefallen, ohne dass man(n) in sie verliebt ist.

Es ist bei mir mehr ein abchecken obs mit der was werden könnte wenn mir eine Frau gefällt.

Woher willst Du wissen, ob es mit dieser einen Frau, die Dir optisch gefällt, etwas werden kann? Du kennst sie doch nicht einmal. :-/ Und auch hier muss ich meine "Bekannte B" mal wieder als Beispiel heranziehen: hatten uns letztes Jahr über eine Freizeitpartnerbörse kennen gelernt, d.h. ich hatte jemanden gesucht, mit dem / der ich diverse Freizeitaktivitäten (Kino, Theater, Musical, Essen gehen, ...) gemeinsam machen könnte. Wir hatten uns von Anfang an sehr gut verstanden und schon bald auch mal persönlich verabredet. Mein erster Gedanke war: Was ist dass denn für eine. Hatte mich optisch überhaupt nicht angesprochen, konnte mir zu dem Zeitpunkt also auch rein gar nichts mit ihr vorstellen. Aber das ist ja bei einer Kumpel-Beziehung eh egal, und wir hatten uns auch regelmäßig weiter getroffen, fast täglich miteinander telefoniert, ... Und irgendwann hatte ich mich ganz einfach in sie verliebt. Und ob Du's glaubst oder nicht, aber ab dem Zeitpunkt hab ich sie nur noch als eine sehr attraktive Frau wahrgenommen (und tu es auch heute noch).

Und ich verwette meinen rechten Arm, dass Zottelbaer genau das damit sagen wollte. Nur mit Deiner Einstellung (damit sind wir wieder beim Thema! *:)) wirst Du alleine schon viele Chancen zunichte machen, bevor Du sie überhaupt registriert hast.

V4itaxlboy


'n Abend Tortola,

auch wieder hier? ;-)

Ok dann setze ich mich gleichmal mit deinem Posting auseinander:

Das hat Zottelbaer mit Sicherheit nicht gemeint. Klar kann einem eine Frau gefallen, ohne dass man (n) in sie verliebt ist.

Yap war vielleicht ein Mißverständnis.

Woher willst Du wissen, ob es mit dieser einen Frau, die Dir optisch gefällt, etwas werden kann? Du kennst sie doch nicht einmal. Und auch hier muss ich meine "Bekannte B" mal wieder als Beispiel heranziehen: hatten uns letztes Jahr über eine Freizeitpartnerbörse kennen gelernt, d.h. ich hatte jemanden gesucht, mit dem / der ich diverse Freizeitaktivitäten (Kino, Theater, Musical, Essen gehen, ...) gemeinsam machen könnte. Wir hatten uns von Anfang an sehr gut verstanden und schon bald auch mal persönlich verabredet. Mein erster Gedanke war: Was ist dass denn für eine. Hatte mich optisch überhaupt nicht angesprochen, konnte mir zu dem Zeitpunkt also auch rein gar nichts mit ihr vorstellen. Aber das ist ja bei einer Kumpel-Beziehung eh egal, und wir hatten uns auch regelmäßig weiter getroffen, fast täglich miteinander telefoniert, ... Und irgendwann hatte ich mich ganz einfach in sie verliebt. Und ob Du's glaubst oder nicht, aber ab dem Zeitpunkt hab ich sie nur noch als eine sehr attraktive Frau wahrgenommen (und tu es auch heute noch).

Ich bin ja jetzt nicht der große Frauenkenner aber es gibt da schon gewisse Zeichen an denen man merkt ob es mit der Frau überhaupt mal was werden könnte. Ein Bekannter von mir, der schon viele Frauen aufgerissen hatte und die gleiche BFS wie ich besucht hat, hatte mir auch damals den (richtigen) Tipp gegeben daß meine (jetzige) Exfreundin wohl ziemlich scharf auch mich ist. Als Frauenkenner hatte er das früher als ich bemerkt.

Daß sie "etwas von mir wollte" zeigte sich darin, daß sie mir über alles mögliche Zeug, also auch über Dinge die ihr sonst total egal gewesen wären, reden wollte. Folgenden Schluss habe ich daraus gezogen: Wenn eine Frau über Sachen mit dem Mann reden will, die sie sonst eigentlich überhaupt nicht interessiert hätten, ist das ein ziemlich sicheres Zeichen dafür daß sie Interesse am Mann gefunden hat. Weiteres Zeichen: Die möchte sie auch mal alleine mit dem Mann tun und nicht nur wenn andere dabei sind.

Wenn diese Tatsache gegeben ist, daß die Frau ein gewisses Interesse zeigt, prüfe ich auch nochmals ob sie mir auch optisch gefällt. Wenn man die jeweilige Frau schon flüchtig von der Schule, von der Arbeit usw. kennt hat man sie natürlich schon optisch eingeordnet. Für den Fall meiner Ex war es so daß ich sie durchaus zu den für mich Attraktiveren gezählt hatte.

T\aschenrwoltf76


ich bitte..

.. um Entschuldigung. Denn eigentlich hatte ich den Thread für mich abschließen wollen - doch ein wenig Senf möchte ich noch dazugeben.

Meine erste richtige Beziehung, mit Zusammenwohnen etc. entstand aus der Liebe auf den ersten Blick. So etwas gibt es wirklich, es "trifft" auch nicht jeden, ich hatte halt Glück. Und ich habe sie nur durch puren Zufall kennengelernt. Im Nachhinein muß ich sagen, haben wir NULL Gemeinsamkeiten gehabt.

Aber wie ich meine neue Freundin kennenlernte, das ist eigentlich kein Hexenwerk.

Ja, es ist eine Chatterin. In einem eher regionalem Chat, der nur zum unterhalten dient und keine singlebörse o.ä. hat. Ich habe mich im Winter angemeldet, um mich etwas zu zerstreuen und neue Bekanntschaften zu schließen. Sie fiel durch ihre offene Art auf, wir verstanden uns auf Anhieb. Auch das sollte kein Problem für JMs sein. Ja, wir trafen uns sogar schon am nächsten Tag, plauderten usw, es war klar, daß wir nichts voneinander wollten. Aber irgendetwas faszinierte uns. Und wir haben wirklich viel (beinahe schon unheimlich) gemeinsam. Ich kürze ab. Wir gingen gemeinsam essen, in den Zoo, ins Kino usw.. es entwickelte sich. Wir berührten uns.. ich hatte zwar "Angst", aber gab die Zärtlichkeiten weiter. Einfach, weil ich intuitiv erfaßte, daß sie es zulassen würde, schob ich ihren BH hoch und streichelte sie, sie protestierte nicht.. Na und so weiter.

Wir hatten eine derartige Vertrautheit zueinander, aufgrund der vielen Gemeinsamkeiten. Beide schwierige Charaktere, beide schüchtern und selbstbewußt zugleich - ein funktionierender Widerspruch.

Es war aber wichtig, daß ich aus meiner Trägheit (hervorgerufen durch meine Trennung) herausfand und irgendetwas ändern wollte - halt neue Bekanntschaften schließen. Und wäre es nicht durchs Chatten passiert, dann eben beim Kegeln oder in der Kneipe, sonstwo. Denn wir fanden uns interessant, wenn auch nicht sofort attraktiv im Sinne von Partnerschaft.

Sie ist nicht oberflächlich, im Gegenteil. Denn optisch sind wir eher ein seltsames Paar, ich relativ klein und nicht gerade dürr, sie fast 10 cm größer und sehr schlank. Aus einer Kuschelfreundschaft enwickelt sich nun mehr.

Zum Thema Selbstbewußtsein. Sie liest hier im Forum passiv mit und kommentierte das Thema Selbstbewußtein so: "Nicht denken, daß man es könnte, sondern sicher sein, sich der Herausforderung stellen zu können. Und konkret lösungsorientiert denken können" - ja, sie ist Dipl. Ing :-) Blender mögen auf dem ersten Blick einen Schlag bei Frauen haben - wahrscheinlich ein Grund, warum ich jemals keine ONS o.ä. haben werde.

Wenn ich zurückdenke, wie ich mich versucht habe, an übliche Standarts anzupassen - es gelang mir nicht. Erst ab dem Moment, als ich meine eigenen Macken und Interessen akzeptierte und teilweise richtiggehend zelebrierte, wurde ich für die Damenwelt interessant. Etwas verschroben und durchgeknallt, aber genug, um die Mädels neugierig zu machen, was man für einer ist. Was das Aussehen angeht, ich habe mir im lichten Moment mal vitalboys Galerie angeschaut und durchaus eine gewisse Ähnlichkeit vom Typ her mit mir festgestellt. Und ich muß sagen, soooo häßlich sind wir gar nicht ;-)

Ich sage immer wieder, sein eigenes Ding durchziehen, Frauen nicht wahllos anbaggern und Umgang mit Menschen pflegen. Vor allem Umgang mit Frauen üben. Und solche Märchen wie "JM-Gen" gehören ins Reich der Phantasie. Nutzt eure Kreativität lieber dazu, eure Lebensqualität zu verbessern, um Zufriedenheit zu erreichen und auszustrahlen.

vg TW

LZim'bo.MuBffin


*seufz* :°(

Ich hab mir soooo viele Regionalchats angesehen, leider gefiel mir überhaupt keiner der Chats. Ich hab mich da einfach nicht zurecht gefunden oder wohl gefühlt. Wollte da auch keine Frauen kennenlernen, sondern eher normalen Kontakt zu Menschen suchen. Naja, irgendwie wirkte ich da total deplaziert. :-(

NRieto


Kenne ähnlichen Fall zum Thread... :°_

Mein Kumpelwird in n paar Tagen 20. Hat noch nie ein Mädchen geküsst, noch nie Sex gehabt, noch nie mit einer getanzt.

Kurz vor der zweiten Null verfällt er jetzt in Torschlusspanik, befürchtet, dass, wenn er sich irgendwann richtig verlieben würde, diejenige das dann erfährt und ablehnt von wegen: "An irgendwas muss es ja gelegen haben, dass du immer noch JM bist...und tschüss!"

Ist von den gleichaltrigen "Superstechern" auch oft als schwul oder 1x sogar als "womöglich pädophil" (!!!) bezeichnet worden.

Dabei ist er eindeutig hetero, hat sich schon 2,3 mal - unglücklich - verliebt, selber aber auch schon das Interesse einiger weniger Mädels geweckt, da er weder einen Scheißcharakter hat, noch besch** aussieht (eher im Gegenteil - und körperliche Defizite hat er auch nicht, wenn das vermutet wird, - war oft genug mit ihm Schwimmen), noch sonstwas. Er will aber keine Beziehung eingehen, nur um endlich Sex zu haben, da er nichts mit dem Brecheisen angehen will, um diejenige nicht zu verletzen.

Hat halt keine große Fresse, ist eher lieb, zurückhaltend und schüchtern, keinesfalls aber verklemmt (ich kenne ihn).

Er hat nur eben diese Angst, schon bald als Auslaufmodell auf dem Abstellgleis zu landen und mit Mitte 20 ignoriert zu werden, weil er keine Erfahrung hat.

Seine Story lässt mich nicht kalt - auch wenn ich sein Schicksal nicht teilen muss - da ich ihn eben schon sehr lange kenne und weiß, wie er drunter leidet, vor allem sein Selbstbewusstsein.

Würde mich über n paar Comments freuen, reiche ich dann an ihn weiter *:)

S(t{efZfi x83


Meine Güte er ist erst 20! Man muss nicht gleich den Teufel an die Wand malen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH