Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

SNtef,fix 83


;-D

K%wabk


Konzentrier Dich auf das Positive, egal wie winzig es ist.

Wo ist nur meine Lupe geblieben? ;-D

KTwaxk


Zottelbaer

Gleich platzt mir der Kragen! Es ist immer das selbe! Alle sind schuld, nur der Jungmann nicht!

Es können die Frauen, die Gesellschaft, die Illuminaten, der Oberfinanzausschuss oder auch große Brand von London 1666 sein, es ist wirklich egal, wem der JM die zuschiebt, so lange die zentrale Bedingung erfüllt wird: "Ich, der Jungmann, kann nichts, aber auch wirklich absolut rein gar nichts gegen die von mir gerade erfundene Ursache tun!"

Mit deiner Ursachensuche bist du etwas zu kurz gesprungen. Der Fehler ist schon viel früher passier. Es war der Urknall! Schon bei der Entstehung des Sonnensystems ging es grundlegend schief. Deswaegn gibt es so viele JM. ;-D

Nichts für ungut. Musste einfach mal sein *:)

K*waxk


Vitalboy

habe ich schon ein gewisses Problem was in genau diese Richtung geht (schon 8 Monate mehr kein Sex)

Zwischen 8 Monaten und lebenslang besteht ein kleiner Unterschied...

S~t)effi x83


Kwak

Ja allerdings. Zum einen der, dass ein JM gar nicht weiß, was ihm entgeht, dann dass er sich Gedanken macht, was an ihm so falsch ist und es am Selbstbewusstsein nagen könnte und dann noch der Punkt, dass Jungmänner oft Angst haben deswegen auf Ablehnung zu stoßen oder furchtbar Angst haben, sich dumm anzustellen (wie mein Ex es mir z.B. gesagt hat).

S!teffi q8x3


Hab ich mal schön zusammengefasst finde ich :-)

LjimbTo.Muxffin


Nach dem anthropischen Prinzip existiert das Universum nur, weil ich als Beobachter existiere. Wenn ich als JM nicht mehr existiere, dann gibt es auch kein Universum mehr. Folglich existiert das Universum nur, um mich als JM zu quälen. :-o |-o

K8wak


Jungmann-Sein beenden

Es gibt einen entscheidenden Fehler den viele JM machen. Das JM-Problem ist ständig im Kopf präsent und wirkt sich negativ auf alle Lebensbereiche aus. Ich sage das aus eigener Erfahrung. Deshalb habe ich beschlossen dieses Problem endlich zu beseitigen. Wie ich hier berichtet habe bin ich ins Bordell gegangen. Seitdem sind jetzt mehr als 3 Wochen vergangen. Weil es leider kein voller Erfolg war bin ich immer noch Jungmann. Trotzdem habe ich damit viel erreicht.

Ich arbeite im Moment daran die Gedanken an das JM-Problem einzugrenzen. Deshalb kümmere ich mich wieder mehr um Hobbys. Auf jeden Fall habe ich vor den Kreis der Jungmänner endgültig zu verlassen. Ich werde also erneut ins Bordell gehen. Ich weiß noch nicht wann aber ich werde sicher nicht so lange warten wie beim ersten Besuch. Was mir jetzt noch Sorgen macht ist, dass es wie beim ersten Mal nicht richtig funktionieren könnte. Im Moment fühle ich mich allgemein nicht besonders gut. Deshalb werde ich mir noch etwas Zeit lassen. Sicher werde ich beim zweiten Mal nicht so nervös sein wie beim ersten. Das wird es wahrscheinlich leichter machen. Auf jeden Fall werde ich ein viel entspannteres Leben führen können wenn ich endlich kein JM mehr bin.

SRteKffUi x83


Das JM-Problem ist ständig im Kopf präsent und wirkt sich negativ auf alle Lebensbereiche aus.

Bei vielen bestimmt. Auf keinen Fall bei allen, ist halt auch schwer, das abzustellen.

Auf jeden Fall habe ich vor den Kreis der Jungmänner endgültig zu verlassen. Ich werde also erneut ins Bordell gehen.

Wenn du meinst das hilft was, musst du ja wissen, nein ich fang nicht wieder an... :-/

Auf jeden Fall werde ich ein viel entspannteres Leben führen können wenn ich endlich kein JM mehr bin.

Haha! Das glaubst du doch selber nicht. Du hättest dann da immer noch das Problem, keine Freundin zu finden. Oder willst du das gar nicht und einfach mal nur poppen? Dann hättest du das ja schon längst so lösen können.

K@wak


Du hättest dann da immer noch das Problem, keine Freundin zu finden.

Dieses Problem wird dann erheblich an Bedeutung verlieren. Der Erfolgsdruck, dass es so bald wie möglich klappen muss ist dann weg.

Dann hättest du das ja schon längst so lösen können.

Ich hätte es tun sollen. Aber leider fehlte mir dazu lange die nötige Entschlusskraft. Und ich sagte mir immer wieder: Ich werde schon irgendwann eine Freundin finden...

d'j ele.menst of crxime


Vielleicht haben manche ja zu viel Selbstbewußtsein? Ist das schon mal wem in den Sinn gekommen?

SXt!effTi 8x3


Dieses Problem wird dann erheblich an Bedeutung verlieren. Der Erfolgsdruck, dass es so bald wie möglich klappen muss ist dann weg.

Wieso das denn ??? Warum verliert es an Bedeutung? Du glaubst doch nicht im ernst, dass das was dir eine Nutte geben kann annähernd das ist, was du mit einer Freundin erleben kannst :-/ Wenn du das glaubst, dann ist dein "Problem" ja bald gelöst.

@dj

Wieso soll es selbstbewusster machen? Das versteh ich nicht. Ist doch keine große Leistung in einen Puff zu gehen. Es könnte gegen die Angst vor Sex helfen (falls die jemand hat), die meisten hier haben aber doch eher Ängste, eine Frau anzusprechen, abgewiesen zu werden...

LeimboC.wMuffin


@ dj:

@:) *:)

SKt|exffix 83


Na wenn es wirklich hilft, dann ist das ja schön. Aber ich versteh´s nicht :-/

LRimb^o.Muxffin


Natürlich hilft das nicht. Da ist jeder schlechte Pornofilm erotischer.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH