Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

VRitalbxoy


Sorry aber es gibt auch

sehr viele Leute mit Freundin/Frau, die auch ihre Marotten haben und in gewissen Sachen bequem sind ... dein Posting überzeugt mich daher jetzt nicht wirklich.

Was soll den das Wort "Resozialisation"? Willst du damit sagen daß alle JM asozial sind? Oft ist das Gegenteil der Fall, es gibt viele JM die gute kumpelhafte Beziehungen zu Frauen haben.

v!ictorka.minskxi


Vitalboy

Wenn Du unbedingt das Wort "asozial" ins Spiel bringen willst, bitte. Ich würde eher von sozialen Problemen in gewissen Bereichen reden. Oder wie nennst Du das, wenn der JM zwar ach so viele tolle Ikea-Freundschaften pflegt, aber an keine auch nur soweit rankommt, dass mal ein echter Kuss drin ist?

Und wenn, wie Du sagst, so ein toller weibl. Bekanntenkreis da ist, dann liegt es wohl nicht am Äußeren. An was also dann? Am Verhalten. Das muss sich ändern. Hab ich alles schon ausführlich beschrieben, irgendwo zwischen Seite 50 und 125....

Aber das wirst Du mir ja jetzt sowieso nicht glauben, weil hier die meisten JM's den Nicht-mehr JM's einfach nix glauben wollen. Ist ja auch viel bequemer, einfach "Ihr erzählt Scheisse" zu rufen, als mal den eigenen Arsch hochzuhieven und in die Pötte zu kommen. Da ist die Gen-Erklärung ja soo einfach und bequem...

Vci:taClboxy


1. bin ich kein JM mehr

2. ist mir kein besseres Wort für den von dir genannten zu "resozialisierenden" Zustand eingefallen - vllt würde "unsozial" passen

3. fühle ich persönlich mich schon viel besser wenn ich Kontakte/Bekanntschaften zu Frauen habe, und das auch ohne "richtige" Liebe bzw. Sex

4. gibt es eben noch andere Kriterien als das Äußere und das Verhalten, die die Attraktivität auf Frauen beeinflussen

5. kannst du nicht davon ausgehen daß deine Tipps auch wirklich das Nonplusultra darstellen, schliesslich bist du nicht Jesus ;-)

Aber jedem seine Meinung :-D

MNarGvin36x7


Problem in den meisten Beziehungen ist die fehlende Selbstliebe.

Wer die findet, kann sich einer glücklichen Partnetschaft sicher sein.

Legt euch mehr Selbstbewustsein zu. Schaltet den dummen Kritiker, der euch das Zeug vom KFS-Gen einreden will.

Die meisten haben hier wohl ein seltsames, sehr selbstkritisches Verhalten aus ihrer Kindheit mit genommen. Dieses gilt es abzustreifen. Das geht! Es ist nicht einfach, aber es geht!

Stellt euch morgens und abends vor den Spiegel und sagt zu euch:"Ich liebe dich"

Sucht die Eigenschaften an euch, die anderen gefallen. Fragt ruhig gute Freunde danach. Schreibt sie auf einen Zettel und lest sie öfters mal durch.

Akzeptiert fremde Meinungen über euch. Das jemand euch anders sieht, als ihr euch selber, liegt an ihm! Es sind seine Erfahrungen und Gefühle, mit denen er euch sieht und vergleicht. Er sieht nicht euch, sondern ein Muster, welches sich seinen abgespeicherten Mustern ähnelt.

Lächelt! Auch künstlich! Wenn man 20sec künstlich lächelt, entspannt man sich, fürhlt sich besser und lächelt auf natürliche weise.

Geht auf fremde Leute zu. Fragt sie etwas, was nicht total dumm ist. Kommunikation bedeutet für die meisten Menschen Anerkennung. Anerkennung ist ein sehr wichtiges sekundäres Bedürfnis.

Fühlt sich das Gegenüber belästigt? Das ist das sein Problem!

Ist nicht einfach, sich diese Tipps zu verinnerlichen und sie über den inneren Kritiker zu stellen.

Das sollte aber ein guter Wegweiser sein. Ob man dort ankommt, herraus aus der JM/JF-Welt? Vielleicht. Aber es ist wohl einer der sichersten Wege herraus.

Hoffe ich. *:)

vYicto@r.kamins8ki


Ich bin sicher nicht Jesus, aber ein "JM-Gen"...*kopfschüttel*

Ich behaupte auch nicht, den alleinigen Weg gefunden zu haben, aber ich hab's auch erst mit 25 zum ersten Mal gemacht. Und zwar als Ergebnis einer Veränderung. Und es hat seitdem noch mehr als einmal geklappt (nicht das Poppen, sondern das Kennenlernen), und es würde immer noch klappen, wenn ich nicht seit mittlerweile 3 Jahren in einer festen Beziehung wäre.

Und da ich noch so einige JM's / JF's im Bekanntenkreis habe, deren Verhalten ich mehr oder weniger täglich beobachten kann, behaupte ich jetzt einfach mal, recht genau zu wissen, wovon ich rede ;-D Schließlich habe ich inzwischen beide Seiten ausgiebig gekostet...

Vdita4lboxy


Marvin67

Ob man dort ankommt, herraus aus der JM/JF-Welt? Vielleicht. Aber es ist wohl einer der sichersten Wege herraus.

Es gibt viele Frauen die kaum oder gar nicht die von dir genannte Selbstliebe "praktizieren", aber trotzdem schon oft Sex hatten. Ich denke daß JF ganz andere Gründe für ihre JFschaft haben als JM.

Deswegen sind deine Tipps wohl speziell auf den JM gemünzt.

V^itYalxboy


Übrigens marvin67,

du hast schon Recht was das Selbstbewußtsein angeht. So sind m.E. Depressionen und Attraktivität auf Frauen zwei Dinge, die sich praktisch gegenseitig ausschließen.

S!teffi) 8x3


So sind m.E. Depressionen und Attraktivität auf Frauen zwei Dinge, die sich praktisch gegenseitig ausschließen.

Schon wieder falsch. Schaut euch Curt Kobain an ;-)

VMitalxboy


Schon wieder falsch. Schaut euch Curt Kobain an

Kurt Cobain kann man m.E. nicht wirklich als Beispiel herannehmen - weil es sich ja um einen Star handelt(e) und nicht um einen Otto-Normalverbraucher aus der Mittelschicht.

S)tfeAffxi 83


Ups jetzt hab ich im Eifer des Gefechts noch die Buchstaben verdreht ;-D. Der gute Kurt war ja nicht immer ein Star. Also gilt das nicht für depressive Stars, sondern nur für depressive Otto-Normalverbraucher aus der Mittelschicht. Merkwürdige Theorie ;-)

Nochmal zum Gen. Ein Gen, das einen bei Frauen unbeliebt macht, lässt sich doch ganz ganz schlecht weitervererben ;-D Das wär schon lang ausgestorben...

VJitaHlboy


Nochmal zum Gen. Ein Gen, das einen bei Frauen unbeliebt macht, lässt sich doch ganz ganz schlecht weitervererben Das wär schon lang ausgestorben...

Zu dieser Thematik siehe meinen Beitrag von der vorigen Seite, Kopfzeile "also ich muß mich da".

S}t;effiC 8x3


Man kann keine Frauen zwingen Kinder auszutragen, wie denkst du dir das denn :-/

V~iItalbqoy


Steffi 83

Man kann keine Frauen zwingen Kinder auszutragen, wie denkst du dir das denn

Ich spreche von früher, nicht von heutigen Verhältnissen. "Vorfahr des JM".

S2teffi2 83


Na dann müsste aber heutzutage das Gen fast ausgestorben sein ;-) Wenn man mal von den paar wenigen Exemplaren absieht, die trotz dieser schrecklichen Laune der Natur eine Partnerin gefunden haben ;-)

Hör mal auf dich lächerlich zu machen. Solche "Erklärungen" interessieren nicht.

V-ita`lboy


Hör mal auf dich lächerlich zu machen. Solche "Erklärungen" interessieren nicht.

Wieso lächerlich machen? Das Gegenteil ist doch noch nicht bewiesen. ;-) Weiterbringen tun einen solche Erklärungen nicht, das stimmt schon.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH