Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

V]itOalboxy


ja müsste doch "keine" heißen

oder gehts hier um Schwule?

btw. ich glaub immer noch an die Geschichte daß Frauen auf A-Löcher stehen

Sxte#ffiw 8V3


Vitalboy

Ja natürlich. Alle Frauen sind gleich ;-)

K]w[ak


Frage

Diese Frage bezieht sich auf den letzten Beitrag von Viktorkaminsky der leider verloren gegangen ist.

Er schrieb, dass man lernen muss eine suchende von einer vergebenen Frau zu unterscheiden. Das würde ich wirklich gerne können. Daher meine Frage: Wie geht das ??? Die Mädels tragen leider keine Schilder.

SUtef"fi 8x3


Kwak

Männer tragen leider auch keine Schilder. Ich kann das auch nicht einem Mann ansehen, wieso sollte man das auch können? Man kann es ja herausfinden, am einfachsten indem man einfach mal fragt ;-)

KTwak


Alle Frauen sind gleich

und manche sind gleicher ;-D

SCteffii 83


Naja ist doch verständlich. Wenn einem nix mehr einfällt, redet man sich ein, dass alle Frauen auf Arschlöcher stehen und dass man einfach zu nett ist ;-D

Knw2ak


Steffi 83

Einfach mal frage ist doch gleich mit der Tür ins Haus gefallen. Stell dir mal vor: Plötzlich kommt ein Mann auf dich zu: "Hallo. Hast du einen Freund?" Wäre dir das nicht etwas zu direkt?

S$tef2fi x83


Man kann sich ja ein bisschen unterhalten und dann fragen ;-)

KRwaxk


Dabei setzt man sich dem Risoko aus als Suchender bekannt zu werden. Ist nicht erstrebenswert.

SktiQmpy


@ lunacy lunacy, Lola X5 & tam:

Hier der versprochene und verspätete Bericht:

Aaaalso ich wohnte gerade seit 3 Wochen in Berlin und war mit einer Freundin von mir unterwegs. Da sie kein Fahrrad hat sind wir mit der Bahn gefahren und sind unterwegs ausgestiegen um noch Bier zu kaufen. An der S-Bahnstation ist mir im Vorbeilaufen eine Frau aufgefallen (also SIE). Wir sind dann losgelaufen und ich sah sie wieder als wir um die Ecke kamen und sie fragte uns nach dem Weg. Zufällig hatte ich eine Karte dabei, da ich ja auch neu in der Stadt war. Sie merkte dann gleich, daß ich wohl aus dem Raum Stuttgart komme, als sie mich reden hörte (es hat also auch Vorteile kein hochdeutsch zu können, aber ich lerne es gerade trotzdem), da sie ursprünglich auch aus dieser Ecke kommt. Dann fragte sie was ich hier so mache und zufälligerweise (lauter Zufälle(!)) studiert sie auch das gleiche. Naja und dann haben wir noch eine ganze Weile geredet und uns super verstanden. Sie hätte dann fast vergessen, daß sie zum Zug muß, wenn die Freundin die dabei war sie nicht erinnert hätte. Dann wollte sie schon loslaufen und ich wunderte mich erst ein bsichen, da ich dachte wir sollten uns schon mal wieder sehen wenn wir uns schon so gut verstehen. Warscheinlich dachte sie daß das Mädel mit dem ich unterwegs war, meine Freundin wäre. Sie hat auch gefragt ob wir Geschwister wären, was vielleicht naheliegend war, da wir beide dunkelhäutig sind. Naja sind wir ja nicht und sie wollte dann wohl nicht so dreist sein und einfach nach meiner Nr fragen; also war ich es. Sie mußte dann los zum Zug, da es uns wirklich in letzter Minute noch eingefallen ist und da wir nichts zu schreiben dabei hatten, hat sie mir ihre Mailadresse genannt (kann man sich ja besser merken).

Ich habe sie dann am nächsten Tag angeschrieben, ob wir uns denn mal wieder treffen könnten und sie antwortete, daß sie am nächsten WE wieder in Berlin sei. Nur für einen Tag, weil sie eigentlich an ihrer Diplomarbeit brüten muß. Also verabredeten wir uns Abends eigentlich wollten wir nur ein Bierchen trinken und sie hatte dann vor Nachts nach Hause zu fahren. Wir sind danna uf einer Kunstaustellung gelandet, bei der drussen im Freien eine Art improvisierte Hotel aufgebaut war. Das waren so aus Sperrholz zusammengezimmerte Kammern mit Betten darin und Gucklöchern, aus denen man den Sternenhimmel sehen konnte und die "Skyline" von Berlin. Wir waren total begeistert und gingen einfach rein, weil grad Leute da waren und die Zimmer gerichtet haben. Dann haben wir noch einen Container entdeckt, der auch zur Ausstellung und zu dem "Hotel" gehörte, der gefüllt war mit Wasser; wir sind spontan einfach reingesprungen (in Unterwäsche, mitten in der Nacht). Irgendwann haben wir uns dann auch mal umarmt und geknuddelt |-o. Dann später kam jemand auf uns zu der sich erinnerte, daß wir so begeistert durch die diese Zimmer rumgerannt sind und meinte es wären grad doch noch 2 Betten frei geworden. Sie fragte mich ob wir da übernachten sollen und ich sagte ohne zu Überlegen ja. Naja und so kam es dann eben dazu @:) Es war alles so wunderschön und irgendwie wie im Rausch. Wie der Abend verlief, wie gut wir uns verstanden, ihre spontane verrückte Art, das alles zusammen paßte einfach wunderbar :-).

Naja und jetzt werde ich sehen wie es sich weiterentwickelt. Letzte Woche war sie wieder hier und wir haben zusammen übernachtet. Wir hatten leider nicht wirklich viel Zeit füreinander, weil ich am nächsten Tag wieder arbeiten mußte und sie nach Hause fahren mußte. Naja wir sind uns einig, daß wir sehr viel füreinander empfinden und viel mehr kann man anch so kurzer Zeit warscheinlich auch nicht ernsthaft sagen. Ich freue mich schon darauf sie näher kennenzulernen. Bislang können wir halt leider nur telefonieren, aber ich denke wir sehen uns bald wieder :-). Drückt mir die Daumen ja |-o.

Sgteffix 83


Wieso nicht? Ich versteck mich nicht als Suchende, sollte mir das peinlich sein ???

V&itTalboxy


Steffi 83

Dir als Frau nicht, aber beim Mann wurde es hier ja schon als Manko genannt. Man soll besser nicht so fixiert darauf sein möglichst schnell eine zu kriegen.

S{t2efkfi x83


Vitalboy

Weil man Single ist und auf der Suche, heißt das doch nicht, dass man fixiert drauf ist möglichst schnell eine zu kriegen!!! Und wieso sollte das bei Frauen was anderes sein? Die dürfen suchen und Männer nicht, oder wie soll ich das verstehen?

Kywaxk


Steffi 83

Mag sein, dass es bei Frauen anders ist aber für einen Mann kann es schon unangenehm werden als suchender Bekannt zu sein.

Eine Erfahrung von mir dazu die schon etwas zurückliegt. Ich stand mir ein par anderen Männer zusammen und wir unterhielten uns. Einer der anderen war als Suchender bekannt. Ein hübsches Mädel mit einer sehr engen Jeans lief an uns vorbei. Alle schauten auf ihren Hintern. Einer sagte zum Suchenden: "Guck nicht wieder so auffällig hin!" Ihm war es sichtlich peinlich. Ich war froh nicht als Suchender bekannt zu sein.

VPiztalCboxy


Ich denke daß es bei Mann und Frau anders ist. Bei Männern kann es halt u.U. bissl "notgeil" rüberkommen bzw. aufdringlich. Bei Frauen ist es egal, viele Männer mögen es ja grade wenn die Frau "aufdringlich" ist... ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH