Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

hgoffnungdslos1x970


Das ist klar. Frauen, solange sie wenigstens etwas Stil haben, werden dir sowas nur indirekt sagen.

Gehört lügen heutzutage zum guten Stil?

Vgitalybxoy


Gehört lügen heutzutage zum guten Stil?

Hoffentlich nicht, aber es werden wohl mehr die, sagen wir mal "grobschlächtigeren" Frauentypen sein, die dir die Tatsachen direkt auf den Tisch knallen. Es handelt sich ja eigentlich nicht so sehr um eine Lüge, wenn eine Frau das nur indirekt sagt, es ist mehr eine "euphemische Umschreibung".

h'offnufngsl2os1n970


Es handelt sich ja eigentlich nicht so sehr um eine Lüge, wenn eine Frau das nur indirekt sagt

Alles, was nicht der Wahrheit entspricht, ist eine Lüge.

L}imbo.MBuffin


[[http://www.ohne-erfahrung.de/]]

Hab ich gerade gefunden, vielleicht interessiert es ja jemanden.

M|itc&h3x000


So...

Ich habe versucht mich durch den gesamten Beitrag zu arbeiten, ist aber bei 443 Seiten ein bisschen viel.

An alle JMs, ergo ebenfalls an mich:

In erster Linie vergesst alle guten Tipps und Ratschläge was Mann machen kann und was nicht und worauf es ankommt.

Die Knackpunkte, die meiner bescheidenen Erfahrung nach mitspielen fasse ich mal kurz zusammen:

1. Genetics Man!

Jeder von uns hat nen "Pool" an Frauen an die er ran kommt. Manche davon sind relativ attraktiv innerhalb des Pools. An die kommt man aber nur ran, wenn verschiedene Faktoren zusammenspielen, Äußerlichkeiten sind da eben auch wichtig. Das Beste aus sich rausholen ist angesagt - trainieren, chic anziehen, Frisur usw... usw... An Frauen in einem Pool zwei Kategorien über dem eigenen kommt man hingegen in der Regel nicht ran. Das könnt ihr vergessen! Nicht mit dem besten Eightpack oder dem coolsten Ledermantel - Ausser mit nem coolen BMW oder so - aber dann weiss man woran solche Frauen wirklich interessiert sind, an dem Mann eher nicht. Genteics eben! Wenn man mal so ein Paar sieht, bei dem die beiden Partner sehr ungleich attraktiv sind, kann man davon ausgehen dass da eben verscheiden Faktoren mitspielen die man nicht gleich sieht - sozialer Status, gemeinsame Vergangenheit - oder der vermeintlich unattraktive Partner hat "das gewisse Etwas" an sich, was wiederum nur ein genetischer Faktor ist, der dem anderen attraktiven Partner sehr zusagt, dieser jenen aber nicht definieren kann (deswegen das "gewisse" Etwas).

2.Soziales Verhalten

Wird eigentlich auch von den Genen gesteuert (geprägt durch die Umwelt, Erziehung usw...). Hier ist in erster Linie das Einfühlungsvermögen gefragt. Wie interagiere ich mit anderen. Die meisten von uns JMs sind doch auch keine ausgesprochenen Partytiger oder Entertainer wenn wir uns ehrlich sind. In Wahrheit sind das, ob es um Frauen geht oder generell um Menschen, vor allem in ungewohnten Umgebungen, schüchterne oder zumindest ruhigere Zeitgenossen, die nur im vertrauten Bekanntenkreis so richtig auf die Kacke hauen und fremde Menschen so gar nicht begeistern können. Aktives Zuhören ist da in jedem Fall wichtig, überhaupt die Wahrnehmung anderer, die der oft erwähnten Signale.

Die soziale Umgebung ist auch wichtig. Wie sieht mein Bekanntenkreis aus? Wie groß ist die verdammte Stadt in der ich lebe? Wenn möglich oft in Großsstädten fortgehen. Die Anzahl der möglichen freien Partnerinnen ist dort einfach größer und die Anonymität ist gegeben.

3. Wahrnehmung:

Man muss die Aufmerksamkeit von Innen nach Aussen kehren. Sprich nicht dauernd nachsinnen "Wie wirke ich den auf andere?" sondern in dem man die anderen bewusst und mit höchster Aufmerksamkeit beobachtet feststellen wie man wirklich auf andere wirkt. Und nicht dabei nachsinnen "War die Reaktion die altgewohnte der Ablehnung?" Sondern gar nicht nachsinnen und intuitiv bewerten, war die Reaktion positiv neutral oder wirklich so negativ? Mit der Wahrnehmung muss man sich auch selbst wahrnehmen. Nochmal: Aufhören über sich selbst nachzusinnen, nur über die anderen nachdenken und sie analysieren, nicht sich selbst! Das sollte man anderen überlassen, wenn nötig auch Psychologen! Wenn mann sich selbst quasi von aussen wahrnimmt, versteht man auch warum die Umwelt so reagiert. Da fallen einem dann die Kleinigkeiten von denen die anderen sprechen und die Mann nicht wahrhaben!!! wollte auf einmal auf: Kleidergeschmack, Fingernägel, Haltung, Mimik, Gestik usw... und die kann man dann bewusst verändern. Zur Wahrnehmung gehört auch, dass man auf maximaler Peilung ist. D.h.: Man nimmt bewusst alles wahr was um einen herum einem ins Auge sticht. Mann blickt auch neugierg herum, weil man dann neugierig ist - nicht gespielt - anstatt sich in seiner Gedankewelt und seinem Selbstmitleid zu verlieren. Man ist dann nicht nur den ganzen Abend auf eine Frau fixiert sonder lässt sich alle Chancen offen. Wenn man also absolut wach ist nimmt man genrell interessierte Frauen in einem Raum (z.B. Disco, Club..) sofort wahr. Man sieht dann auch mögliche Chancen, von denen man später bedaurert sie nicht wahrgenommen zu haben (Fehlinterpretation von Signalen der Frau gehört am Anfang eben zum Business, kein Grund sich zu schämen).

4. Das wichtigste: Die eigenen Signale

Mann muss der Frau unbedingt sagen dass man sie begehrt! Aber nicht verbal! Wirkt einfach unglaubwürdig für die Frau! Man muss ihr mit der Körpersprache sagen, dass man sie unbedingt will- sexuell, denn um das geht es schließlich, wenn auch nicht nur! - ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Dummerweise kann man das nicht üben. Den wenigsten Schauspielern nimmt man die gespielten Emotionen in allen Facetten ab! Da müsste man schon in der Oscarliga mitmischen um das gelogen glaubhaft zu vermitteln. Deswegen bleiben 2 Optionen: Entweder man ist wirklich durch und durch an Sex mit der Frau gegenüber interessiert (ohne dass man die Ansprüche senkt und irgeneine x- bliebige anmacht), oder man redet sich das selbst so lange ein bis man es sich voll abkauft. Zweiteres zu können ist ein Talent und eine Bürde (macht aber einen guten Verkäufer aus). Dabei hilft die nach aussen gekehrte Wahrnehmung ungemein. Man sieht ob die Frau einem überhaupt grünes Licht gibt und man merkt ob die eigenen Signale glaubhaft rüberkommen. Wenn das der Fall ist, ist das was man dann sagt und wie originell das ist usw... alles sooo unwichtig. Natürlich muss die Situation auch stimmen -Ambiente, die Frau sollte frei sein, nicht zuviele Zuschauer, aber auch nicht zuwenig usw.. usf..

All diese Dinge kommen mir erst jetzt in den Sinn und ich versuche sie umzusetzen, mit zumindest etwas Erfolg. Aber das wichtigste ist nicht aufgeben! Alles ne Frage der Übung und der Wahrnehmung!

Und nochmal vergesst alle Tipps, auch die von mir hier geposteten. Manchmnal hilft alles nix - Genetics Man!

Deswegen hasse ich auch MTV-Made! Please MTV, I wanna be a Supermodel! Der größte Bull! Oh Mansen! Gruss an die Trauernden und den Rest der Bande. Cooler Thread! Hält sich am Leben! So jetzt aber gute Nacht.

Jhack}aroxo


Mitch3000

Dafür dass du ebenfalls noch JM bist redest du ja ganz schön klug daher...

JvacXkaxroo


Outing

Was das "Jungmann-Outing" betrifft, das ist wirklich eine keilke Sache. Wenn man das in einer Männerrunde bringt, dann ist man mit 100%iger Sicherheit der Lacher des Abends... ganz unabhängig dabvon, wo das geistige Niveau der jeweiligen Männer liegt.

Das Ehrlichste, was ich von einer Frau zu dem Thema gehört habe, ist: Jungmänner kommen für sie eher nicht in Frage, weil sie die Befürchtung hätte, einmal auf den Geschmack gekommen würde der Ex-Jungmann wissen wollen, wie es denn dann mit anderen Frauen so ist.

Die Befürchtung dieser Frau ist wahrscheinlich gar nicht so unbegründet. Vorallem deshalb werde ich mich auch in Zukunft mit Outings sehr zurückhalten.

J|ackarLoo


Ich kann mir vorstellen, dass viele Jungmaenner eine Reihe von Frauen gar nicht wahrnehmen, weil sie sich irgendwie zu sehr auf irgendeinen Werbungs-/Fernsehschoenheitentyp versteift haben. Mangels Erfahrung von Naehe weiss man ja gar nicht, was Frauen, die solchen Idealen nicht unbedingt entsprechen, zu bieten haben. Man urteilt rein mit dem Auge aus der Ferne - da haben viele Frauen schlechte Karten, die aus der Naehe viel attraktiver werden koennten.

Negativ gesagt wuerde das heissen: "Setzt eure Ansprueche herunter", worauf der stolze Jungmann natuerlich sagen wird: "Nein, damit verrate ich mich selbst, ich will keine unattraktive Frau".

Positiv gesagt lautet es aber: "Verbessert eure Begeisterungsfaehigkeit und lernt zu erkennen, wo Attraktivitaet im Verborgenen lauern koennte."

sehr interessanter Aspekt!

MXit8ch3e00x0


Jackaroo

Ja verdammt neunmalklug, nicht wahr? Aber wenns nicht stimmt fress ich n Besen. Und natürlich stimmts - ich seh ja selber, dass es zumindest bei den ersten Schritten klappt - und dass da viel mehr geht als ich gedacht habe, wenn mans beherzigt. Was noch fehlt ist die Erfahrung. Deswegen am Ball bleiben.

"Verbessert eure Begeisterungsfaehigkeit und lernt zu erkennen, wo Attraktivitaet im Verborgenen lauern koennte."

Oder anders gesagt: Es sich selbst einreden bis man es glaubt- ein Verkäufertalent, wie bereits gesagt - sich selbst motivieren., positiv gemeint!

Könnte stimmen. Könnte es aber nicht vielmehr stimmen, dass wenn man aufgeweckt ist, man merkt bei welchen Frauen was geht und bei welchen nicht? Wo der eigene Pool ungefähr gelagert ist?

Dann muss man gar keine Abstriche machen. In kleinen Städten ist es tatsächlich schwerer, aber wenn man auf Peilung ist geht da bei den meisten von uns, dass hab ich persönlich erlebt, viel mehr als man gedacht hat. So Scheisse sieht der durchscniittliche JM gar nicht aus, und so ein großer Trottel is er auch nicht wie er glaubt. Is nicht easy, aber wenn man wach ist und aus Erfarungen lernt, statt sie persönlich zu nehmen, gehts voran. Worum gehts denn schließlich? Die große Liebe a la Hollywood? Oder geht die Welt unter wenns nicht klappt? Easy! Sch' gucke, geht gut voran im Mom. Wenns in nem Jahr noch immer nix geht spam ich hier n Entschuldigungsposting. Greetz!

Sgteffi0 83


Ich bin kein Girlie, aber ich halte nichts davon, etwas jemand möglichst nett durch die Blume zu sagen. Wenn ich keine Beziehung mit jemand will, weil ich denke er passt nicht zu mir und es funkt einfach nicht, dann sage ich das genau so! Das hat damit zu tun wie direkt jemand ist und ich bin eben direkt und ehrlich, so dass es manchmal weh tut. Ich finde das besser so!

s~iJck86


Ich schreibe das jetzt da weil ich ja auch ein jungmann bin:

Ich bin am wochenende (so wie jedes wochenende) wiedermal ausgegangen. tja und es war ziemlich viel los. hab ein paar bekannte getroffen (auch frauen). und eine hat dan mit einem freund geredt und ich hab ein bischen zugehört und sie sagte (war schon ziemlich angetrunken) dass sie es geil finden würde, einen man zu entjungfern. ich hab mich da aber nicht rangemacht, weil sie nicht so mein typ ist (immer voll geschminkt, ein bisschen so tussimäßig).

also es gibt auch frauen denen das sogar gefällt.

und im laufe des abends hab ich noch eine ander bekannte getroffen. sie war auch leicht angetrunekn und ist schon bekannt dafür dass so ziemlich jedes wochenende mit einem anderen ins bett steigt. an dem abend schien sie mich ausgewählt zu haben. also sie kam her setzte sich neben mich und 10 skunden später hatte sie ihre hand an meinem schritt. naja und ich nahm ihre hand und hab sie wieder vorsichtig weggezogen, und gab ihr zu verstehen dass ich das nicht will. und dann hat sie sich über eminen freund hergemacht, der das aber auch nicht wollte....

wie hättet ihr reagiert wenn sich euch so eine chance geboten hätte?

mfg

V4itaKlboxy


wie hättet ihr reagiert wenn sich euch so eine chance geboten hätte?

Also wenn das zweitere Girl (das erste war ja laut deiner Schilderung auf JM fixiert) auch nur annähernd mein Typ gewesen wären, hätte ich es in meiner jetzigen Situation (8 Monate 14 Tage ohne Sex) gemacht, denke ich.

warum hast es du nicht gemacht?

V7ital+boy


also mit "gemacht" mein ich, ich hätte sie machen lassen, und dann geguckt was sich entwickelt

s]icKk8x6


warum hab ichs nicht gemacht?

tja gute frage.

also die zweite ist absolut nicht auf jungmänner fixiert. zumindest weiß ich es nicht.

sie ist auch sehr sympathisch und immer gut aufgelegt, offen und sieht auch nicht schlecht aus. trotzdem ging mir das alles irgendwie zu schnell. ich weiß auch nicht wie sie auf meine trichterbrust, pickel, jungmanndasein usw. reagiert hätte, was mit einer freundin die mich auch liebt kein problem darstellt

daher hätt ich mir meine "entjungmannung" eigentlich mit einer freundin (wenn ich dann eine finde) vorgestellt, so dass ich da langsam rantasten und erfahrungen sammeln kann.

s6ick8=6


nachtrag:

ich schätz sie so ein dass wenn ich mit ihr mal über mein jungmanndasein unterhalten würde, dann würde sie mir auch ziegen "wies geht". ich glaub das würde ihr sogar spaß machen.

ich würde es sogar probieren wenn mich meine optischen fehler nicht daran hindern würden.

in jedem meiner sätze kommt "wenn" und "würde" vor...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH