Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Srte ffi x83


Eva-Marie

Schonmal davon gehört, dass Geschmäcker verschieden sind? Es gibt keine objektiv hässlichen Frauen.

Epva-Mwarixe80


sie sollte min. einen akademischen Grad haben (solche Leute gibt es ja auch)

Ja, mich zum Beispiel. Ein Partner ohne Studienabschluss, möglichst auch mit Promotion, kommt für mich nicht in Frage. Und was ist daran auszusetzen? Ich lege eben wert auf ein angemessenes intellektuelles Niveau. Bisher hatte ich auch keine Probleme fündig zu werden.

EDva-#Marixe80


Schonmal davon gehört, dass Geschmäcker verschieden sind? Es gibt keine objektiv hässlichen Frauen.

So verschieden sind die Geschmäcker dann auch nicht. Es gibt mit Sicherheit Frauen, die mindestens 95 % der Männer als zumindest attraktiv einschätzen würden, genauso gibt es Frauen, die von 95 % der Männer als hässlich eingestuft werden.

SJteff i 8x3


Eva-Marie

Ich lege eben wert auf ein angemessenes intellektuelles Niveau.

Und dazu muss man studiert haben?

SMtef^f]iW 83


Es gibt mit Sicherheit Frauen, die mindestens 95 % der Männer als zumindest attraktiv einschätzen würden, genauso gibt es Frauen, die von 95 % der Männer als hässlich eingestuft werden.

Keine Ahnung ob es die gibt, ich kenne keine :-/

E7vaN-Mariex80


Und dazu muss man studiert haben?

Die Sozialisation als Akademiker gehört natürlich auch dazu. Ich konzentriere mich ohnehin dabei auf Mediziner, Juristen und Betriebswirte. Geisteswissenschaftler oder Lehrer sind z.B. nicht mein Fall.

SStef!fi x83


Ich konzentriere mich ohnehin dabei auf Mediziner, Juristen und Betriebswirte.

Wenn du damit glücklich wirst, ist deine Sache. Ich finde dieses Verhalten oberflächlich und allein schon die Formulierung "ich konzentriere mich auf" zum brüllen.

Darf ich fragen, was du studiert hast?

aVva(n9txi


Die Sozialisation als Akademiker gehört natürlich auch dazu. Ich konzentriere mich ohnehin dabei auf Mediziner, Juristen und Betriebswirte. Geisteswissenschaftler oder Lehrer sind z.B. nicht mein Fall.

das finde ich kaum oberflächlich. Und so... erwachsen... Ganz groß.

:-/ :-

l,ittl$eandy


Mediziner, Juristen und Betriebswirte

Brrr, bei der Zusammenstellung läuft es mir doch eiskalt den Rücken herunter...

S(tefRfi x83


littleandy

Hast du was gegen Betriebswirte?

l<ittcleaxndy


:)D Ich? Hab ich was gesagt? Muss mir so rausgerutscht sein... |-o

S8tef>fi x83


littleandy

Ich finde die Zusammenstellung eher unlogisch.

E^va-Ma1rie80


Ich finde dieses Verhalten oberflächlich

Was soll daran oberflächlich sein? In jedem Fach findet man eben verstärkt bestimmte Leute vor. Da z.B. in Geisteswissenschaften vor allem alternative Leute vorzufinden sind, und ich mit denen nichts anfangen kann, gehe ich natürlich auch nicht auf die Parties dieser Fakultät.

ENva-<Marixe80


Ich finde die Zusammenstellung eher unlogisch.

Wieso unlogisch? Ich studiere selbst Medizin und kenne ansonsten fast nur Juristen und BWLer. Da ergibt sich das halt so.

l#i=ttlezandxy


Naja, bei uns an der Uni haben die BWLer jedenfalls ihren Ruf weg, und Mediziner bzw. Juristen fallen in die gleiche Kategorie. Aber eh ich mich weiter in Vorurteilen ergehe, lieber die Frage: Was hat das eigentlich noch mit dem Thema zu tun ???

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH