» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

ckara>mbols


Ach Captain da kann ich dir nicht zu stimmen. Ach Leute die länger nichts hatten sind in gewisser Weise unsicher und fangen von vorn an. Und gleich Unsicherheit zeigen kommt echt nicht gut. Später wenn man sich etwas kennt, kann man darüber reden.

Und Jungmänner die sich hier im Forum belesen sind keineswegs unerfahren, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen ;-)

v^ictorWkaminsXki


Ich gebe Miss Verständnis völlig recht. Das was ich mit Lockerheit meinte, ist ja auch Selbstsicherheit. Zufriedenheit mit sich selbst. Da hilft auch mal ne ordentlich Sauftour. Die JM's, die ich kenne, sind überwiegend welche, die auch sonst schlecht aus sich raus können. Die dann "aus Prinzip" keinen Alk anrühren, wenn der ganze Tisch um sie rum schon restlos besoffen ist. Ich habe solche Jungs für mich "Kontrollfreaks" getauft. Sie sind nicht fähig, sich einfach mal gehen zu lassen. Sie müssen sich ständig zu 100% unter Kontrolle halten. Das ist aber keine Selbstsicherheit, sondern das Gegenteil davon.

Ich habe früher (so mit 18 und auch älter) keinen Tropfen getrunken. Das lag viel daran, dass ich aus einem Kaff im letzten Winkel des Landkreises komme und daher immer mit dem Auto unterwegs war. Außerdem bin ich sozusagen Beamtenkind, also gut erzogen ;-D . Bei jeder Fete war ich ab einer gewissen Uhrzeit der "Betrachter", aber ich war nicht mehr involviert. Hätte ich einfach mal die Pulle genommen, mich einen Scheiss darum geschert, wo ich übernachten soll und mich etwas extrovertierter gezeigt (klar im Rausch, aber was soll's? Keiner war mehr nüchtern!), wäre vielleicht auch einiges anders gelaufen. Ich könnte dazu jetzt noch ein paar Bsp's aufzählen, aber das soll jetzt mal genug zum Thema Alk sein.

Also lockert Euch, hebt mal einen, geht aus euch raus. Lächelt den Frauen mal frech ins Gesicht. Dafür fangt Ihr Euch schon keine ein. Im schlimmsten Fall guckt sie weg und tuschelt mit ihrer Freundin, was der Typ da will. Na und? Schon die nächste kann zurücklächeln.

@ Limbo-Muffin

Dass Du hinter Deine Aussage "Klingt sehr einleuchtend, was du da schreibst. Jetzt brauche ich nurnoch Freunde, um in eine Kneipe gehen zu können" einen Smiley gesetzt hast, zeugt doch schon davon, dass Du auch den Humor hast, um es mal lockerer sehen zu können. Bau das aus. Und schaff Dir ein paar Freunde an ;-D. Zumindest einen, mit dem Du über Deine Fortschritte auch reden kannst; es ist immer besser, wenn man von Freunden auch Denkanstöße und andere Sichtweisen erhält. Ich habe das Glück, 2 sehr gute Freunde zu haben, die mich auf meinem Weg ins "Männerdasein" ohne falschen Spott und Scham begleitet haben; sie haben selbst nicht grad mit 14 zum ersten mal gepimpert und konnten sich gut in meine Situation hineinversetzen.

@ omega-wolf

So wie Du habe ich auch mal gedacht. Ich hatte sogar denselben Namen für meine Gemütsverfassung (das Omega-Tierchen im Rudel). Und soll ich Dir was komplett bescheuertes sagen? Als ich diese Ansicht abgelegt habe, hat's zu klappen angefangen.

@ -fender-

Warum? Steht es so im kosmischen Plan? Hat man es ihnen bei der Geburt auf die Stirn tätowiert? Sorry, aber solange Ihr mir nicht mit einer Bescheinigung vom Psychiater kommt, dass ihr ernsthaft kommunikationsgestört und damit krank seid, lasse ich das nicht gelten.

@ Captain Future

Das lasse ich ebenfalls nicht gelten. Genauso dürften Menschen über 40 dann auch keinen Autoführerschein mehr machen. Wenn Du eine Frau dazu bringen kannst, Dass sie Dir interessiert zuhört, Dich dabei anschaut, anlächelt, dann schaffst Du den Rest auch noch. Und wenn sie Dich nicht anlächelt, dann bring sie dazu. Erzähl ihr etwas von Deinem Hobby, Deiner letzten Reise, irgendetwas, das Deine Begeisterung zeigt. Das bringt nämlich DEINE Augen zum Leuchten. Und dann wird sie lächeln (oder sollte es zumindest, wenn sie was taugt). Und wenn Du das Gefühl hast, sie berühren zu müssen, dann mach's doch einfach. Geh immer einen Schritt weiter, als Du glaubst, tun zu können. So lernst Du, Dich über Deine bisherigen Grenzen hinwegzusetzen. Lerne, die Zeichen zu deuten. Unterhalte Dich mit Deinen besten Freunden darüber. Und wenn Du 100 Frauen brauchst, um es zu lernen, dann brauchst Du eben 100 Frauen. Aber fang jetzt schnell damit an, damit Du bald bei 100 angelangt bist.

Jungs, ich hoffe, Ihr seht meiner Schreibe an, dass ich mir dieses Thema zu Herzen nehme. Also nehmt mir bitte nix krumm von wegen "der Arsch hat leicht reden, der kann's ja....". Ich konnte es eben mit 25 auch noch nicht. Aber jetzt bin ich 32 und ich kann es. Solange Ihr nicht tot sein, könnt Ihr es lernen.

d8j e\lemcent o?f crxime


1. von einem JM zu verlangen, er solle das Single Leben genießen ist, als würde man einem hungernden Sudandesen empfehlen, er solle sich über seine Freiheit freuen, da er nicht an irdischem Besitz hinge.

2. Ich kenne Fälle da bin ich mir sicher, dass es kein Happy End gibt. Ich zähle mich eigentlich nicht dazu. Aber bei manchen ist Hopfen und Malz veerloren. Und das sicher nicht weilsie keinen an sich heranlassen wollten. Eher schon - sein wir realistisch - weil sie so hässlich sind.

3. Selbstsicherheit bringt nichts. Ich weiß es, denn ich habe gerade in den letzten 1,5 Jahren durch beruflichen Erfolg enorm an Selbstsicherheit gewonnen. Bei den Mädels hat das nix gebracht. Auch nicht das Geld.

mit freundlichen Grüßen

dij eBle=menbt of cwrnime


@ victorkaminski

Die Führerscheinmetapher hats in sich... Das wolltest du wahrscheinlich nicht erreichen aber: in meiner Verwandtschaft gibt es Fahrlerer. und die sagen immer: Wer nach dem 40. Geburtstag den Führerschein anfängt packts mit großer wahrscheinlichkeit nicht.

Ich will kein Schwarzmaler sein. Aber ich kann mich schon aus Prinzip nicht mit dem Prinzip Zweckoptimismus anfreunden. Manche sind und bleiben Verlierer in diesem Spiel. Und nicht jeder kann gewinnen. Manche gewinnen nie. So ist das. Und nicht anders. Man muß nur mal auf die Straße schauen: Glaubt ihr die Penner die da rumhängen schaffens noch irgendwann mal glücklich zu werden?

vrictork aminsxki


@ dj

zu1)

Ich habe niemandem empfohlen, das Single-Leben zu genießen, sondern das Leben an sich. Das Leben zu genießen, vermittelt Zufriedenheit. Und wer zufrieden ist, strahlt etwas positives aus.

zu 2)

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters". Das ist nicht von mir. Ich habe Pärchen auf der Strasse gesehen, da hätte ich bei jedem der beiden die Hände über'm Kopf zusammengeschlagen ob ihres Äußeren. Die schien es nicht zu stören. Und überhaupt: Laufen da draußen vielleicht nur Cindy Crawford's rum? Man sollte schon ein bisserl in der eigenen Liga bleiben mit seinen Wünschen und Idealen.

Ich kenne mehrere JM's persönlich, bei denen es NICHT am Äußeren liegt. Da gibt's vielleicht Äußerlichkeiten zu verbessern, aber es liegt nicht am Äußeren selbst. Der eine quatscht die Mädels tot und kann seine Arschbacken nicht lockern, so fickerig ist er, der nächste schafft es nicht mal, seinen Arsch aus dem Haus zu tragen, und wieder einer hat sich mit Pornos die realistische Einschätzung vom Aussehen einer Frau kaputtgeschossen. Die sind nicht hässlich, die raffen's nur nicht.

zu 3)

Bist Du im Beruf selbstsicher oder auch bei Frauen? Also generell? Sorry, wenn ich so provokant frage, aber ich will euch ja mal zum nachdenken zwingen und euch nicht beim Jammern beistehen. Und wenn Du selbstsicher bist, dann gibt es immer noch genug, was man(n) falsch machen kann. Ich denke, ich habe in meinen bisherigen Postings einiges zusammengetragen, und das dürfte noch längst nicht alles gewesen sein....deshalb üben üben üben

zum Führerschein)

Aber trotzdem darf es jeder anpacken und versuchen. Und wer sich durchbeisst, schafft's auch. Mein Vater ist dieses Jahr 70 geworden. Und er hat sich für das Kunstgeschichte-Studium an der Uni eingeschrieben. Er will das durchziehen und als Dissertation eine Orts-Chronik über unser Nest schreiben. Wenn Ihr so weit seid wie er und immer noch keine Frau abgekriegt habt, dann werde ich mit euch jammern.

zum Zweckoptimismus)

Das ist keiner. Ich habe es selbst durchgemacht. Und ich habe mir dabei auch wehgetan. Aber das Lernen hört nicht mit der Schule auf. Und wenn man mal ne 6 kassiert, kann man deswegen nicht mit Lernen aufhören. Und ich behaupte wieder, man kann es lernen. Es ist sogar zum größten Teil eine Lernsache.

L:uGkew&arm


Nur ein kleiner Kommentar nebenbei: Eine Frau zu kriegen (vielleicht nicht *die* Frau, aber eine Frau) ist in etwa so einfach, wie eine Kirsche vom Baum zu nehmen, oder eine schöne Blume zu pflücken. Nämlich: einfach zugreifen. Im Weg steht die uralte Angst, die jeder Mensch hat, von anderen Menschen zurückgewiesen zu werden. Es ist eine psychische Blockade. Was ist, wenn ihr irgendwo rein wollt, aber die Tür klemmt (sicher ein Beispiel, dessen psychologische Analyse interessant wäre)? Schämt ihr euch dann vor der Tür, nur weil ihr es öfter und mit Nachdruck probiert? Ach ja, und irgendwann geht's dann... Ich plädiere ausdrücklich nicht dafür, Frauen wie klemmende Türen zu behandeln, also nur ganz selten ;-D, aber was ich meine ist: keine falsche Bescheidenheit, keine falsche Scham, und los geht's!!

LRim&bo-MufOfin


victorkaminski, ich mag vielleicht Humor haben, aber das Problem ist bei mir eher, dass ich sehr, sehr, sehr introvertiert bin und deshalb allgemein Gespräche bei mir nur passiv stattfinden. Ich kann also einer Frau nicht großartig etwas über meine interessanten Hobbys erzählen, weil es da zusätzlich auch überhaupt nichts interessantes gibt. Zuhören und reagieren kann ich hingegen schon, denke ich. Aber ob es reicht mit Begeisterung und leuchtenden Augen zuzuhören? :-) Muss ich wohl mal wieder ausprobieren, bis jetzt hat es jedenfalls nicht geklappt. Zur Zeit jedenfalls ist jeder Tag nur eine einzige, erdrückende Qual, was wohl nicht sonderlich hilfreich ist, wenn man lockerer und selbstsicher wirken will.

M}achxo


Also setzt du dir quasi nur eine Maske auf um sicherer zu wirken? Das ist auch nicht gerade richtig. Lerne einfach step by step sicherer zu werden. Ich war auch nicht immer selbstsicher. Ich labere auch nicht jede Frau voll. Wenn mir eine gefällt, dann sage ich das ihr. Sie muss aber schon was besonderes sein, also irgendwas besitzen was mich anmacht. Es gibt genug schöne Frauen, jedoch alle mache ich nicht an. Das wäre auch zuviel des Guten, da hätte ich viel zu tun. Geh auch nicht mit dem Gedanken aus dem Haus: "Heute muss es klappen". Das wird dann bestimmt nichts.

d#j el|e4ment Uof cDrime


kleines Lob der Inkonsequenz

Ich kenne auch JM, bei denen es nicht am Aussehen liegt. Und ich kenne welche, bei denen es sicher daran (und an den Begleiterscheinungen) liegt. Das sind lost Souls, fürchte ich. Obwohl wenn die nach ihresgleichen im anderen Geschlecht suchen würden wäre vielleicht allen geholfen. Aber das ist nicht meine Baustelle. Ich bin sehr aktiv und nicht verklemmt. Ich kann mit Frauen reden. Ich bin sicher keine Schönheit und einen Sprachfehler hab ich auch. Na ja… ich schwanke zwischen Extrempositonen. Manchmal denk ich, das bittere ende ist up and coming, manchmal denke ich: ich habe eine große Zukunft vor mir. Wahrscheinlich wird’s eine Mischung…

Ich finde es eigentlich auch irgendwie komisch, dass ich so erfolglos bei Frauen bin. Normalerweise stellt man sich ja den typischen Nerd vor. Einer, der sich nicht vor die Tür traut und wenn doch, dann nicht den Mund aufmacht und nur verlegen zu Boden schaut. Vielleicht erkennen sich einige hier darin wieder?

Ich bin da ganz anders. Ich bin viel unterwegs und nehme auch aktiv an Diskussionen Teil. Ich würde sogar sagen: Ich reiße sie an mich und bestimme sie. Oft. Nicht immer. Aber vielleicht bin ich auch zu aggressiv? Egal. Ich hab diesen Weg beschritten und muss ihn weitergehen. Es wurde hier oft gesagt, Frauen würde eine gewisse Sicherheit und Selbst-Überzeugtheit gut finden. Davon hab ich reichlich. Deswegen wundert’s mich nur. Oder vielleicht denken sie: "Dem bin ich nicht gewachsen – wenn er wenigstens gut aussehen würde wär das kein Problem…." Was weiß ich. Ich kenne genug die mir gewachsen wären, aber die sind wohl nicht selbstbewußt genug.

aber egal. 2 Stunden nachdem ich den gestrigen Text abgefasst habe war ich unterwegs in der Stadt und habe ein Bier in einem Cafe getrunken und dann ein Mädel getroffen das ich flüchtig kannte. Die fand ich damals schon süß (ich meine: beim ersten Treffen im Sommer). Jetzt habe ich ihre Telefonnummer…

Zur Selbstsicherheit: Ich bin selbstsicher bei Frauen, ja, ich habe viele Freundinnen und komme mit Frauen generell genauso gut klar wie mit Männern. Und als ich mich mit der o.g. Frau unterhalten habe gab’s auch kein Problem. Vielleicht wird’s ja dieses Mal was. Ich bin zweckoptimistisch.

Allen anderen auch viel Glück.

BTW: Noch was zu den Rentnerstudenten: Ich mag die nicht, die sind asozial. Die Anzahl der Studienplätze ist begrenzt und ich denke, eine "Berufsausbildung" bringt mehr bei Leuten, die hinterher einen Beruf ergreifen. Und nicht sterben. WAS DAS ALLES KOSTET! Können die Rentner nicht Magnum schauen? Im Ernst: Es ist eine Frechheit: Die älteren Damen und Herren haben die Zeit, überall schon 1/2 Stunde Vorher zu sein, die Plätze zu blockieren und die jungen müssen dann am Boden sitzen. Das kann ich nicht tolerieren.

v*ictorkca9m7inxski


@ dj

Nachdem mein Vater 45 Jahre lang gearbeitet und keinen einzigen Tag arbeitslos war, habe ich da kein Problem damit (obwohl ich in den Vorlesungen auch nicht immer die Spitzenplätze hatte)

Magnum? Du meinst Matlock ;-D (siehe Opa Simpson)

K%wa$k


Hallo an alle

Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit und habe mich jetzt entschlossen auch mal zu schreiben. Ich bin 26 Jahre alt und auch JM. Durch dieses Forum habe ich erfahren, dass es doch einige Männer gibt denen es sehr ähnlich wie mir geht.

Bei mir ist es leider so, dass ich nicht nur noch nie Sex hatte sondern dass ich noch nie zu einer Frau körperlichen Kontakt hatte. Außer die Hand zur Begrüßung geben war nie etwas – keine Umarmung, kein Kuss – einfach nichts.

Je älter ich werde um so schlechter fühle ich mich dabei. Ich habe das Gefühl vieles verpasst zu haben und jetzt gerade zu verpassen. Um es ganz einfach zu sagen fühle ich mich irgendwie verarscht ich weiß nur nicht von wem – vom Schicksal, vom Rest der Welt oder wie auch immer. Jeder andere findet irgendwann eine Frau nur ich nicht. Irgendwie hat sich nie eine richtige Gelegenheit ergeben.

Ich glaube nicht, dass es an meinem Aussehen liegt. Ich bin einfach nur ein bisschen zurückhaltender als andere es vielleicht sind. Ich habe ( zum Glück ) die Erfahrung gemacht, dass ich auf Frauen zumindest nicht ganz abschreckend wirke. Aber es ist mir nie gelungen daraus etwas zu machen.

Es wurden in einigen Beiträgen ja schon Ratschläge gegeben wie man Frauen kennen lernen kann. Also in eine Kneipe zu gehen ist überhaupt nicht mein Ding. Da würde ich mich einfach nicht wohl fühlen. Und wenn ich mich schon nicht wohl fühle kann ich erst recht mit niemandem reden. Es fällt mir sowieso schwer über mich selbst etwas zu erzählen. Bei allem was ich über mich erzählen könnte ist wohl auch nicht viel dabei was eine Frau interessieren würde.

Ich würde natürlich nie jemandem erzählen, dass ich noch nie eine Freundin hatte. Das wäre mir einfach furchtbar peinlich.

vgictoBrkami0nski


*Hände überm Kopf zusammenschlag*

Bei allem was ich über mich erzählen könnte ist wohl auch nicht viel dabei was eine Frau interessieren würde.

Wieviele wandelnde Komplexe laufen hier eigentlich noch rum?

Meint Ihr ernsthaft, der Idiot aus der Werbebranche mit dem geleasten BMW neben Euch am Tresen hat was interessantes zu erzählen? Was glaubt Ihr eigentlich, was Ihr einer Frau "Interessantes" erzählen müßt? Habt Ihr Euch noch nie mit jemand einfach gut unterhalten?

Ich sag's Euch noch mal in aller Freundschaft: Die Welt kommt nicht zu Euch. Und sie wartet auch nicht auf Euch. Ihr müsst Euch schon selbst bewegen. Diejenigen von Euch, die damit ernsthafte Probleme haben, sollten vielleicht auch mal einen Besuch auf der Couch in Betracht ziehen, denn anscheinend muss erstmal Euer Selbstwertgefühl auf den Prüfstand. Wenn ich so was schon lese *kopfschüttel*: "ich bin doch nix, ich hab doch nix zu bieten, ich leide heimlich still und leise vor mich hin". Merkt Ihr selbst nicht, dass Ihr da buchstäblich einen Krankheitszustand beschreibt? Wenn Ihr schon nicht versteht, dass eine Frau Selbstbewußtsein bei einem Mann attraktiv findet, glaubt Ihr, sie findet eine solche (Lebens-)Einstellung attraktiv? Frauen mögen "Macher": Typen, die was anpacken, die Optimismus ausstrahlen, die einem das Gefühl vermitteln, dass immer genug Brot für die Familie auf dem Tisch stehen wird. Und Frauen wollen, dass Männer beim Flirten den ersten Schritt tun. Das ist irgendwie biologisch. Der Mann ergreift die Initiative, die Frau aber trifft die Entscheidung. Das hört sich jetzt an wie Phrasendrescherei, aber ich hab's doch selbst erlebt! Es läuft meistens nach Schema F, wie der größte Teil des Lebens nach Schema F abläuft. Und wenn Ihr Euch aus dem Schema rausbegebt, dann seid Ihr draussen! Also seht zu, dass Ihr wieder reinkommt!

Sorry, Leute, aber ich hab echt langsam die Wut. Ich höre größtenteils "Es geht nicht, weil.....". Stattdessen sollte ich "Wie geht es denn?" hören. Das würde von einer Einstellung zeugen, mit der ich was anfangen kann. Ich will auch nicht alle angreifen (im speziellen nicht den DJ Element; ich find's klasse, Mann. Du versuchst es und irgendwann klappt es auch. Aber reiss die Diskussion nicht zu oft an Dich :-) -> Mädels mögen niemanden, der immer recht hat; ist einer meiner Kardinalfehler), aber bei einigen hier hapert's doch gewaltig. Mitleid bewegt keine Frau dazu, Euch den Gefallen eines Dates oder einer Nacht zu tun.

PS: Ich entschuldige mich ausdrücklich bei allen Idioten aus der Werbebranche. Ich weiss, Ihr habt euren BMW von Eurem völlig überzogenen Gehalt bar bezahlt ;-D

dbj ele,meqnt 9of crixme


ich glaube

ich bin meiner Zeit einfach nur voraus. die anderen kommen noch nicht ganz mit. Wie bei Kant. Erst versteht man ihn nicht, dann hält man ihn für ein Genie.

Aber genug Anmaßung für heute.

p.s. Kein Rezept und kein Ratschlag funktioniert., muß ich sagen.

KwwEak


@ victorkaminski

Meint Ihr ernsthaft, der Idiot aus der Werbebranche mit dem geleasten BMW neben Euch am Tresen hat was interessantes zu erzählen?

Scheinbar gibt es Frauen die genau solche Typen toll finden. Anders kann ich mir einiges was ich schon erlebt habe nicht erklären.

Und ein Besuch auf der Couch ist mit absoluter Sicherheit das allerletzte was ich jemals in Betracht ziehen würde. Ich weiß genau, dass ich es alleine schaffen muß.

dCj elejmen)t of cfrLime


@Kwak

warum "muß" ? Göttlicher Plan oder wie?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH