Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

E/va-MJar/iex80


Und das Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre alles andere als trivial sind, zeigt sich dann auch bei den Durchfallquoten von bis zu 75 Prozent im Steuerberater- und / oder Wirtschaftsprüferexamen.[z}

So schwer kann das aber auch wiederrum nicht sein. Ein Ex von mir, der eigentlich Anwalt ist, hat diese Examina auch gemacht, ohne vorher BWL studiert zu haben.

E<vaC-Marize8x0


oh je... parties an der whu und ebs... die typen sind zum großen teil ziemliche spacken und sehn alle gleich aus...

Zumindest sind das die einzigen studentischen Parties, die ich kenne, wo man auch in Gucci oder Versace erscheinen kann, ohne schief angesehen zu werden.

Sgteffxi 83


Eva-Marie

Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen ;-)

Das Thema ist übrigens, was du dazu sagen würdest, wenn dein neuer Freund dir sagen würde, dass er noch Jungmann wäre.

Tzor4to'lxa


So schwer kann das aber auch wiederrum nicht sein. Ein Ex von mir, der eigentlich Anwalt ist, hat diese Examina auch gemacht, ohne vorher BWL studiert zu haben.

Hab ja auch nie behauptet, dass man BWL studieren muss, um diese Berufsexamen bestehen zu können. Und was den Schwierigkeitsgrad angeht, solltest Du mal Leute fragen, die sich von der Firma freistellen lassen, monatelang Vorbereitungskurse besuchen und bis zum Umfallen am Lernen sind, und dann trotzdem durchfallen. Und ungewöhnlich ist die Kombination RA / StB / WP nun auch nicht, da man für die Berufsexamen kein BWL-Studium benötigt.

EZva-]Marxie80


Und was den Schwierigkeitsgrad angeht, solltest Du mal Leute fragen, die sich von der Firma freistellen lassen, monatelang Vorbereitungskurse besuchen und bis zum Umfallen am Lernen sind, und dann trotzdem durchfallen.

Das brauchst Du mir nicht erzählen. Die Zeit, als er im WP-Examen war, war zum Kotzen.

E9va-#Ma%rieB8x0


@ Tortula

Darf man fragen, wo Du studierst?

T,ortxola


Steffi

Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen

Ne, bei WHU-Studenten ist das doch eher die Regel. Da kommen dann vllt nur noch Studenten der EBS heran. Da verdreht man eher die Augen, wenn man hört, wo sie studieren. ;-D

Enva-M6arxie80


Studenten in Gucci oder Versace sind ja wohl auch ein Grund um komisch zu schauen

Zum Glück nicht überall. Es gibt auch Parties, wo es üblich ist, sich schick zu machen. Deswegen gehe ich z.B. nicht auf alternative Fachschaftsfeten der Phil.-Fak.

E{va-{Macriex80


@ Steffi83

Das Thema ist übrigens, was du dazu sagen würdest, wenn dein neuer Freund dir sagen würde, dass er noch Jungmann wäre.

Wie gesagt, damit habe ich keine Erfahrung und das wäre wohl auch nichts für mich.

E=va-MarOie80


Bitte weitere Beiträge zu dem Thema in dem Thread "Ausbildung und Beruf des Partners". Wir wolln doch den "Jungmännern" nicht ihren ohnehin schon proppevollen Thread wegnehmen. ;-D

SFteffPi 8x3


Eva-Marie

Es gibt auch Parties, wo es üblich ist, sich schick zu machen.

Schick machen kann man sich auch ohne Gucci. Als Student (!) in Klamotten rumzulaufen, die man offensichtlich nicht selbst bezahlt hat ist doch peinlich.

Wir wolln doch den "Jungmännern" nicht ihren ohnehin schon proppevollen Thread wegnehmen.

Es ging bisher meistens noch grob ums Thema ;-) Schade, dass du dazu nichts zu sagen hast.

TBorrtoxla


Wie kommt ihr eigentlich immer alle auf Tortula?

Klar darst Du fragen, wo ich studiere. Dummerweise ist meine Uni-Zeit schon ein wenig vorbei, so dass ich Deine Frage gar nicht beantworten kann. ;-D

Hab in Wuppertal studiert. Und arbeite heute trotz dieser Uni (als ich angefangen habe sogar noch Gesamthochschule) für eine der größeren Big Four-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Und hatte Bewerbungen als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einigen Koryphäen der Rechnungslegung (Münster, Augsburg, TU München) laufen, als ich mich für einen Start in der Wirtschaft entschlossen hatte. Daher bin ich der festen Überzeugung, dass es nicht darauf ankommt, wo man studiert, sondern eher bei welchem Professor. Anders kann ich mir auch nicht erklären, wieso der jetzige Inhaber des WHU-Lehrstuhls für externes Rechnungswesen in Bochum studiert hat.

Und was ich von der WHU halte, brauch ich Dir gar nicht zu sagen. Denn wenn die CTcon, als Spin-off der WHU, i.d.R. nur Absolventen der WHU einstellt, sagt das doch schon alles über das eigene elitäre Verständnis der WHU-Absolventen.

EUva-Mqarixe80


Schick machen kann man sich auch ohne Gucci. Als Student (!) in Klamotten rumzulaufen, die man offensichtlich nicht selbst bezahlt hat ist doch peinlich.

Als Student hat man normalerweise alles nicht selbst bezahlt. Was willst Du mir damit also sagen? Außerdem sprach ich hier von speziellen Anlässen. Ich laufe ja nicht jeden Tag in Gucci durch die Uni. Findest Du vielleicht so ein lottriges alternatives Outfit besser?

T0o7rtolxa


Eva-Marie

das wäre wohl auch nichts für mich.

Wieso verwundert mich diese Deine Aussage jetzt nicht? :-/

SZtreffix 83


Eva-Marie

Es gibt mehr als Gucci oder ein lottriges alternatives Outfit ;-)

Wer hat den Gucci-Fummel denn bezahlt? Du? ;-D

Was willst Du mir damit also sagen?

Dass es nicht angebracht ist, als Student der kein Geld verdient teure Klamotten zu tragen, die Papa oder Mama bezahlt hat. Das ist doch peinlich.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH