Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Sptef~fi 8x3


Zu dem Männer-Frauen-Verhältnis: Wenn es so viel mehr Männer gibt, wo verstecken die sich denn alle? Mir wär das noch nie aufgefallen. Außer vielleicht an unserer Fh, heute ist Ersti-Party und die PH hat noch nicht angefangen. Da sind dann so ungefähr 80 % Männer ;-D

LAew"iaxn


Steffi

Es gibt eine Reihe von Freizeitaktivitaeten mit brutalem Maennerueberschuss - genug Maenner moechten die Frauen ja z.B. beim Fussball noch nicht einmal dabeihaben ;-).

Dass die Frauen, die da nicht hingehen, den ganzen Maennerueberschuss nicht finden, ist weiter kein Wunder.

S=teffi T8x3


Ich hasse Fußball :-/ Ich war im Ballett, jetzt weiß ich, was ich falsch gemacht hab ;-D

tvaSm


Fussbal ist als Zuschauer lustig, vor allem, wenn man Frauenfussball schaut. ;-D ;-D

Vsitalxboy


zum Männerüberschuss

ich habe ja die Vermutung gepostet, daß als Ausgleich, daß es mehr männliche Typen gibt, die der A Gruppe angehören, es dafür in Gruppe C mehr weibliche geben muss. damit würde es sich wieder ausgleichen. das heißt, ein paar Machos bzw. "Casanovas" haben es mit ungleich mehr c-Frauen zu tun, die z.b. dann auch aus der B-Gruppe ausbrechen.

Erläuterungen zu den vers. Gruppen siehe die Topf-Thesen-Seite.

VG,VB

SHtaef@fi 8x3


Kannst du mal mit dem Blödsinn aufhören? Wir sind Menschen und keine Töpfe und die kann man nicht in 3 Gruppen unterteilen.

H.ighGart


und wenn einige nicht von töpfen, deckeln, gruppen oder sonst was sprechen würden, dann würden es andere auch verstehen ;-D

nennt es doch beim namen! man kann nicht alle menschen in gruppen unterteilen wie bei lebensmitteln!

LIewivaxn


lunacy lunacy

... soo viele sind mir allerdings auch nicht hinterhergelaufen.. ich scheine mich dem erfolgreich entzogen zu haben.

Vielleicht gehoerst du zu den Frauen, die dermassen schoen sind, dass kein Mann sich traut, sie anzusprechen, weil er denkt, mit den tollen Hechten, die die sonst noch haben kann, kann er eh nicht mithalten. Die armen Damen dieser Klasse muessen dann im Internet auf Partnersuche gehen (dazu gab's hier auch schon mal einen Faden) - und es bieten sich dem schlauen Jungmann ueberraschende Chancen. ;-D

wtieIauchixmmer


icke1

Hast du aber auch schon mal daran gedacht, dass der Typ, der seinen Freunden erzählt hat, dass er sich eine Beziehung mit dir vorstellen kann, vielleicht die ganze Zeit versucht hat es dir zu signalisieren, aber nicht wusste, welche Signale er senden soll.

Kann ja sein, aber im einfachsten Fall kann er einfach den Mund aufmachen und mir sagen, was er will, denn er ist ja in der Lage zu sprechen, wenn wir mal davon ausgehen, dass er nicht gleichzeitig taubstumm und Analphabeth ist und wenn er das aber nicht tut, dann kann ich da nichts für. Außerdem gibt es so einige Männer (sicher auch Frauen), die sich Hoffnungen machen, ohne Grund: Wenn du ne Frau kennen lernst, rufst sie dreimal in zwei Wochen an und sie meldet sich mal einmal aber nur kurz bei dir nach drei Wochen. Will sie dann was von dir?

Ich habe auch schon den Fall erlebt, dass ich eindeutig gesagt habe: "Ich will keine Beziehung." oder "Ich bin in einen anderen verliebt" oder "Ich habe einen Freund, den ich liebe". Er geht aber davon aus, dass ich lüge, dass ich ja nicht meine, was ich sage und macht mir dann zum Vorwurf, dass er das, was ich gesagt habe, nicht ernst genommen hat. Da werde ich dann extrem sauer. Es ist also meine Schuld, dass er nicht ernst nimmt, was ich sage?

Wenn er nicht einmal in der Lage ist, mit mir zu Flirten, soll ich ihn dann vielleicht fragen: "Hey, du flirtest zwar kein bisschen mit mir, aber könnte es vielleicht trotzdem sein, dass du mehr von mir willst?", oder wie? Wenn er vorsichtig anfängt zu flirten und ich steige drauf ein, dann kann er es steigern und so tarieren wir dann unser beidseitiges Interesse aus.

Wenn ich aber auf seine Flirtversuche nicht einsteige, dann kann er davon ausgehen, dass ich kein Interesse habe. Wenn ich selber zu schüchtern bin zum Flirten, aber wenn er auch nur ein kleines bisschen Menschenkenntnis hat, wird er schnell feststellen, dass ich dazu nicht zu schüchtern bin, dann ist es meine eigene Schuld, wenn er denkt, ich habe kein Interesse.

Was ist so schwer daran, Signale zu senden? Mir in die Augen zu schauen, Bemerkungen machen, die in die Richtung gehen, etc. Die meisten können das, weil es nicht schwer ist und wenn er nicht in der Lage ist, mir deutlich zu machen, dass er Brötchen will, dann muss er sich eben mit Brot zufrieden geben. Ich nehme ihn nämlich als Erwachsenen ernst und das heisst, wenn er mir Brot sagt, gehe ich davon aus, dass er auch Brot will und frage ihn eben nicht, ob er nicht vielleicht doch Brötchen will, denn das würde heißen, dass ich ihn nicht ernst nehme.

blos du hast es nicht so interpretiert und dachtest, er möchte Freundschaft

Wieso soll ich wild in sein Verhalten irgendetwas hineininterpretieren, was eindeutig nur Freundschaft signalisiert, weil er kein bisschen mit mir flirtet? Nehme ich ihn nicht ernst, oder wie? Doch ich nehme ihn ernst und deshalb muss ich auch nichts in ihn hineinintepretieren, was er mir nicht signalisiert.

und warst dann überrascht und erboßt, als du erfuhrst, dass er eine Beziehung oder von mir aus auch Sex, will.

Sorry, aber ich bin kein Mauerblümchen, was überrascht ist, wenn ein Mann Sex von ihr will und es gibt genug Männer, die das auch so signalisieren können, dass ich es ohne Probleme verstehe.

iXckex1


wai

Ich kenne deine Bekanntschaften ja auch nicht, ich weiß auch nicht, wie sich alles genau zugetragen hat. Ich wollte damit nur sagen, dass er es vielleicht aus, na sagen wir mal, Unwissenheit so versucht hat, wie schon oft gesagt wurde: 'Jede Frau tickt anders' und vielleicht hat er bei anderen Frauen die Erfahrung gemacht, dass die Frauen sich erst beim besseren Kennenlernen in ihn verliebt haben.

Ich mache dir jedenfalls keinen Vorwurf, wie du was handhabst, ich wollte lediglich die Sache von einer anderen Seite beleuchten.

wKiea3uSchiimxmer


icke1

Ich wollte damit nur sagen, dass er es vielleicht aus, na sagen wir mal, Unwissenheit so versucht hat

Das ist aber keine Entschuldigung dafür, mich dann zu belagern, selbst wenn ich eindeutig zu ihm gesagt habe "Ich will nicht". Und Männer, die sagen, sie wüssten besser, sie seien die Richtigen für mich, als ich selber, die haben kein Problem mit Unwissenheit, sondern einen ganz anderen Schaden.

'Jede Frau tickt anders'

Schonmal drüber nachgedacht, wieso Tiere damit kein Problem haben? Das nennt sich "Balz" und "Flirten" ist im Grunde nichts anderes und so anderes tickt nicht jede Frau, dass sie nicht verstehen würde, wenn er ihr tief in die Augen blickt, sie verführerisch, schelmisch anlächelt und noch ein paar Bemerkungen macht, was er von ihr will. Das werden wohl die meisten Frauen verstehen.

Ich mache dir jedenfalls keinen Vorwurf, wie du was handhabst, ich wollte lediglich die Sache von einer anderen Seite beleuchten.

Welche andere Seite? Die Seite der Bäckereiverkäuferin, die jeden Kunden, der ein Brot kaufen will, fragt, ob er nicht doch Brötchen will und ob er sich wirklich ganz sicher ist, dass er wirklich nur ein Brot will? Ich habe es mit Erwachsenen zutun und die behandel ich nicht wie kleine Kinder. Also kommt diese andere Seite für mich nicht in Frage.

iCcke 1


Die Seite, die du uns schon ewig prädigst, dass wir die Schuld nicht immer bei anderen suchen sollen. Auch eigene Fehler eingestehen. usw. usf.

VXitKalbxoy


also ich

kann die Typen schon verstehen, die eine negative Einstellung zu diesem Thema haben. Schließlich hat es seinen Grund, daß manche ohne viel machen zu müssen gut bei Frauen ankommen, und andere einfach den kürzeren ziehen müssen. Ich für meinen Teil werde mich aus dieser Sache auch erst mal wieder ausklinken und versuchen, wieder eine Einstellung zu bekommen, die es mir leichter macht, das Nichtvorhandensein einer Freundin zu verkraften.

w0ieau*cthigmmDer


icke1

Die Seite, die du uns schon ewig prädigst, dass wir die Schuld nicht immer bei anderen suchen sollen.

Ok, allerdings predige ich das nicht, sondern ich sage nur ganz klar, dass ich mir die Schuld nicht zuschieben lasse, wenn ein Mann zu feige ist, mir zu signalisieren, was er will, weil ich ihn als Erwachsenen sehe und daher ernst nehme, was er mir signalisiert und nicht signalisiert und da nicht wie bei einem Kleinkind irgendetwas hineininterpretiere. Das ist nicht meine Aufgabe und wenn ein JM meint, es wäre die Aufgabe der Frau, herauszufinden, was er will, weil er nicht in der Lage ist, es offen Kund zutun, dann sucht er ja vielleicht keine Freundin, sondern eine Mama, denn er wälzt die Verantwortung ja auf die Frau ab.

Sie soll doch bitte riechen, was er von ihr will und wenn sie es nicht riechen kann, oder einfach keine Lust hat, zu schnuppern, dann ist es ihre Schuld. So argumentieren Menschen, die für sich und ihr eigenes Handeln keine Verantwortung übernehmen. Ich gehe aber davon aus, dass Menschen spätestens ab 30 dazu in der Lage sind, Eigenverantwortung zu übernehmen und daher übernehme ich nicht die Schuld für die Feigheit anderer.

Wenn er mir erst nach einem halben Jahr beichtet, was er von mir will, dann ist es nicht meine Schuld, dass er sich ein halbes Jahr lang umsonst Hoffnungen gemacht hat. Hätte er mir ja früher sagen können, dann hätte er auch früher eine Antwort bekommen. Ich sehe auch nicht ein, weiso ich mich als Hellseherin aufspielen soll und dann noch die böse bin, weil ich nicht hellsehen konnte.

Ich habe noch nie einem Mann etwas vorgemacht, der mir deutlich zu verstehen gegeben hat, was er von mir will. Der hat auch eine eindeutige Antwort von mir bekommen. Wer aber nicht fragt, der kann doch nicht den anderen dafür verantwortlich machen, wenn er keine Antwort bekommt.

iSck`e1


Na dann hätten wir das ja geklärt. ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH