Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

h"offn`ungslosx1970


Lewian

Ich denke mal, dass du kein Christ bist, aber den christlichen Ansatz, zu verzeihen und es erneut in gutem Glauben zu versuchen (wenn du einen Streich auf die rechte Wange bekommst, halte die linke auch hin) hielte ich in deinem Fall fuer gar nicht falsch.

Und was soll mir das bringen? Ich werde noch mehr erniedrigt und die anderen können auf meine Kosten ihr Ego aufpolieren. Nicht mir mir.

Du bist, wie viele hier inklusive mir selber was Frauen betrifft sicherlich ein Typ fuer eine Minderheit. Aber diese Minderheit existiert!

Vielleicht existiert sie, vielleicht auch nicht. Mir ist das mittlerweile egal.

LKewixan


hoffnungslos1970

Wovon du dich erniedrigt fuehlst, entscheidest du.

VKitalbxoy


also ich kann icke1 schon verstehen. Immer zu predigen, der JM sei ja nur selbst schuld, und es gäbe keine Komponenten, die verhindern, daß es bei ihm nicht bei Frauen klappt, finde ich nicht angebracht.

Wenn ich den Frauen klar zu verstehen gebe, was ich will, bekomme ich erst recht eine Abfuhr. Ich hatte ja schon ein Mal eine Freundin, aber nein, ihr hab ich nicht deutlich gesagt was ich will oder sowas. Hat sich dann alles von selbst ergeben, und klargemacht hat es auch sie.

Die Frau sucht sich den Mann aus, nicht umgekehrt. Man kann keine Frau erobern, der man nicht gefällt bzw. die kein Interesse an einem hat. Frauen lassen sich nicht dazu zwingen, Gefallen an einem bestimmten Mann zu finden. Das war in patriarchischen Gesellschaften der Fall, aber heutzutage geht das nicht mehr.

Die Männer, die gut bei Frauen ankommen, haben eben das Glück, bei vielen Frauen Interesse zu erwecken bzw Attraktivität auf sie auszustrahlen, aus welchen Gründen auch immer. Größtenteils dürften diese nicht beeinflußbar sein.

Ich bin nämlich immer noch der Meinung, daß es tatsächlich zu einem großen Teil unveränderbare Voraussetzungen sind, die einen Mann bei Frauen Erfolg haben lassen oder eben nicht.

Ich werde mich aber hüten, deswegen in Neid auf die erfolgreichen Männer zu verfallen. Die Eigenschaft, bei Frauen anzukommen, ist mir eben von der Natur nicht gegeben worden. Dafür liegen mir vllt andere Sachen besser.

VG,VB

wZieauMch1immVexr


Lewian

Das versteht man nicht, wenn man sich dazu entschlossen hat, seine Identität als die des Opfers zu definieren.

Ltewixan


wieauchimmer @:)

Mag sein, aber auch das darf er selber entscheiden.

w~ie|auchi4mmxer


Vitalboy

Wenn ich den Frauen klar zu verstehen gebe, was ich will, bekomme ich erst recht eine Abfuhr.

Ach, dann druckst du lieber ein halbes Jahr rum, um dann erst nach einem halben Jahr eine Abfuhr zu bekommen? Gut, aber dann mach nicht die Frau dafür verantwortlich, sie hätte dir dieses halbe Jahr deines Lebens gestohlen und dich verarscht.

Man kann keine Frau erobern, der man nicht gefällt

Man kann es aber klären, ob man ihr gefällt, ohne viel Zeit damit zu verschwenden, sich still Hoffnungen zu machen und ihr das dann auch noch zum Vorwurf zu machen.

V$itaZlbxoy


wai

Ach, dann druckst du lieber ein halbes Jahr rum, um dann erst nach einem halben Jahr eine Abfuhr zu bekommen? Gut, aber dann mach nicht die Frau dafür verantwortlich, sie hätte dir dieses halbe Jahr deines Lebens gestohlen und dich verarscht.

Nein, ich warte darauf, bis eine kommt, für die ich attraktiv genug bin, daß sie das Ruder selbst in die Hand nimmt. Das kann dauern, deswegen hatte ich die erste Freundin auch erst mit 20, aber dadurch komme ich auch nicht so sehr in die Gefahr, verarscht zu werden.

Man kann es aber klären, ob man ihr gefällt, ohne viel Zeit damit zu verschwenden, sich still Hoffnungen zu machen und ihr das dann auch noch zum Vorwurf zu machen.

Soll ich dann wirklich auf die entsprechenden Frauen zugehen, und sie fragen, ob ich Chancen bei ihnen hätte? Also gerade diese direkte Form wird ja eher nicht empfohlen.

wsie}auchixmmer


Vitalboy

Soll ich dann wirklich auf die entsprechenden Frauen zugehen, und sie fragen, ob ich Chancen bei ihnen hätte?

Kanst du mal bitte zählen, wie oft ich in meinen letzten Beiträgen den Begriff "Flirten" verwendet habe und hast du dich auch mal gefragt, was ich damit sagen will? Wohl kaum, dass du auf sie zugehst und sie einfach fragst: "Hey, hab ich ne Chance bei dir?" Also manchmal frag ich mich hier wirklich, ob sich JM´s nicht vor allem durch eine ausgeprägte Begriffstutzigkeit auszeichnen.

L)ewiaxn


wai

Freundlich wie in alten Tagen... ;-D

h(offncungQslos19x70


WAI

Das versteht man nicht, wenn man sich dazu entschlossen hat, seine Identität als die des Opfers zu definieren.

Klar, die Opfer sind die eigentlichen Täter! Möge Dir Deine Arroganz irgendwann mal ganz gehörig im Halse stecken bleiben.

wyieAauch-immer


Lewian

Freundlich wie in alten Tagen...

"Soll ich sie direkt fragen?"

"Nein, Flirten"

"Aber ich kann sie doch nicht direkt fragen"

"Nein, Flirten"

"Aber wenn ich sie direkt frage, dann findet sie das gar nicht toll"

"Sollst du auch nicht, sondern Flirten"

"Aber ich trau mich nicht, ihr das direkt zu sagen"

...

Hey, da kriegt man doch zu viel!

w:ieau*chiFmmxer


hoffnungslos1970

Möge Dir Deine Arroganz irgendwann mal ganz gehörig im Halse stecken bleiben.

Ist mir noch nicht passiert, dass mich ein Mann nicht wollte, weil er mich für zu arrogant hielt...auch meine Freunde halten mich nicht für arrogant und wenn dir da irgendetwas quer sitzt, dann pack dich doch bitte an die eigene Nase und beleidige keine anderen Leute grundlos als "arrogant". Dass deine Opferhaltung genau das ist, was Frauen dazu veranlasst, einen großen Bogen um dich zu machen, das wurde hier schon oft genug geschrieben, aber wer sich mit seiner Jammerei so wohl fühlt, wie du, der wird das wohl nie verstehen, aber fang nicht nocxh an, mich dafür verantworlich zu machen, so wie du ja alle anderen Frauen dafür verantwortlich machst, die dich nicht wollten. Waren wohl alle zu arrogant, oder?

Radio: "Schon wieder ein Geisterfahrer auf der A1"

Fahrer: "Einer, Tausende!"

Klar, du machst gar nichts falsch, sondern bist nur ein armes Opfer der vielen bösen Frauen.

L!imboP.Mu=ffixn


Mal ein kleiner Link für die Theoretiker unter den JMs:

[[http://groups.google.de/group/de.sci.soziologie/browse_frm/thread/742b5143742ce190?scoring=d&hl=de]]

KCwa6k


hoffnungslos1970

Warum schreibst du noch hier? Du hast schon oft genug kund getan, dass du an Frauen gar kein Interesse mehr hast. Deine Entscheidung. Dann kannst du endlich aufhören hier deinen Frust abzulassen.

Hier geht es darum wie man sein JM-Sein beenden kann. Dein Thema ist "Wie bleibt man immer JM und beschimpft dabei andere". Also lass deine Frust in Zukunft wo anders ab.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH