» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

MLonikax65


omega-wolf

Du machst dir selbst was vor. Wenn du so mit dem Thema abgeschlossen hättest, wie du es hier gern mit darstellst, dann würdest du nicht in einem Sexforum und schon gar nicht in einem speziellen Jungmännerthread lesen und schon dreimal nicht in ähnlich gelagerten Foren. Das tut man nur, wenn man "dran" ist am Thema.

Im übrigen glaube ich auch, dass es Menschen gibt, für die es keinen Partner gibt, aus welchen Gründen auch immer.

LoimboK-Mgujffixn


Zottelbär, wahrscheinlich hab ich es überlesen, aber was genau glauben wir nicht? Dass sich deine Einstellung geändert hat? Meinst du damit, das was Carambols geschrieben hat, also dass man eine Freundin findet, wenn man nicht danach sucht, und dass man "offen" sein soll?

Ich versteh das einfach nicht, denn ich hab in den letzten Jahren nie zwanghaft gesucht, war immer der Meinung, dass ich irgendwann und irgendwie mehr oder weniger durch Glück eine Freundin finden werde. Ich hab nie an die komischen Theorien geglaubt, die von anderen JMs aufgestellt wurden. Wirklich "schlechte Laune" hatte ich auch nicht, bzw. entstand die erst in den letzten Monaten. Zu hohe Ansprüche hab ich auch nicht, denke ich. Ich bin freundlich und versuche keine gedanklichen Barrikaden aufzubauen. Leider hat sich bis jetzt überhaupt _nichts_ ergeben. Mittlerweile fällt es mir deshalb schwer gute Laune zu haben bzw. überhaupt Motivation für irgendwas zu haben. Ich denke bei mir ist die schlechte Stimmung eine Folge der Situation und nicht umgekehrt. Dass das irgendwie ein Teufelskreis ist, ist mir schon klar.

LAim|bo-rMuiffixn


Morgenluft,

ich persönlich würde nie zu einer Prostituierten gehen, aber ich denke, wenn man dort hingeht, dann doch nicht um Erfahrung für eine spätere Beziehung zu sammeln, sondern weil man vielleicht einfach mal ausprobieren möchte, wie sich Geschlechsverkehr anfühlt und ob es wirklich so schön ist, wie man überall hört. Glaubt doch bestimmt niemand, dass die Erfahrung irgendwie relevant für eine Beziehung oder "richtigen" Geschlechtsverkehr ist.

ZIott&elbaxer


Nein, Limbo-Muffin, ich meine damit, dass man als sexuell interessiertes Wesen auftreten soll, ohne plump aufdringlich zu wirken.

Ich meine damit, dass man eben nicht warten soll, bis die Richtige vorbeikommt, denn wenn Du nur wartest, dann läuft sie an die vorbei, wer nur wartet und sich nicht bewegt, wird nicht wahrgenommen.

Was wir meinen, ist "nicht verkrampfen". Gut, das ist ein frommer Wunsch, das musst Du mir nicht erzählen.

Das ist eben die Balance. Nichts zwingen wollen, aber offen bleiben, hin und wieder mal ne Anspielung machen, die Reaktion abwarten. Flirten halt. Und zwar nicht als etwas, das mit einer bestimmten Absicht verfolgt wird, sondern als Spiel. Und zwar nicht mir den Gefühlen der Frau spielen, sondern mit der Frau spielen, die das gleiche Spiel spielt, wie Du. ;-)

Das ist erst mal alles ganz unverbindlich, nichts als ein kleiner Spaß. Später mal wird aus Spaß vielleicht auch ernst, aber das weiß man zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht.

Flirten, nicht um eine Partnerin zu finden, sondern flirten, um zu flirten. Weil flirten schon alleine als Selbstzweck Spaß macht. Das ist das locker bleiben, das wir meinen.

Das nicht verkrampfen, dass du meinst, scheint mir das teilnahmslos und resigniert in der Ecke hocken zu sein. Und dort auf die Fee zu warten, die Dich erlöst. Aber dann bist Du ja nicht verkrampft auf Partnersuche, richtig?

Limbo-Muffin, Du schreibst, du hast gemeint, durch Glück würdest Du die richtige schon mal finden. Stimmt das wirklich? Ich habe eher den Eindruck, du hast gehofft, sie würde Dich finden.

Der Unterschied ist gewaltig...

c?aram_bols


Ja flirten, rumaöbern, auch mal ansprechen! Das gilt auch für Icke ;-)

LVimbo0-Muffixn


Danke Zottelbär, jetzt weiss ich was du meintest.

Das hatte ich ja schonmal geschrieben irgendwann. In den gesellschaftlichen Kreisen (Studium, Hobby, usw.), wo ich mich aufhalten muss, gibt es nur sehr, sehr wenige Frauen. Dass dort die "Ausbeute" geringer ausfällt, ist mir schon klar. Mit Glück meinte ich halt, dass die Ausbeute ungleich 0 ist. :-)

Ich hatte halt ungünstige Freundes- oder Kumpelkreise mit sehr, sehr, sehr wenigen Frauen. Ungünstige Wohnlage. Die Schule war leider auch nicht besonders ertragreich. Hatte mich damals richtig auf das Studium gefreut, in der Hoffnung dort zwanglos Frauen kennenzulernen. Tja, war ein Irrtum, z.B. bei mir im Semester gibt es eine einzige Frau und die ist vergeben. ;-)) Der Fachbereich selber ist auch weit vom eigentlichen Campus entfernt. Glück wäre für mich gewesen, wenn irgendwo in meinen Lebensphasen die Anzahl der Frauen deutlich über 0 liegt (zwangloser Umgang). Dass ich mir in Zukunft andere Hobbys suchen muss etc. ist mir klar, denn schwul wird man ja leider nicht einfach. :-)

m[orgsen}lufxt


Limbo-Muffin

Ja, mag schon sein. Aber ich würde es über ihn denken. Ich hab da über Puffgänger wohl etwas klischeehafte Vorstellungen, das ist für mich der Bodensatz in Sachen Mann. Die, denen alles wurscht ist, weil sie gar nichts auf die Reihe kriegen - so in etwa. Und wenn ich mir von einem Mann so ein Bild mache, von dem will ich sicher nichts mehr. Da kommt es gar nicht drauf an, was der Mann damit bezweckt hat, ist alles egal.

oemeg?a-wolf


@Monika65

Du machst dir selbst was vor. Wenn du so mit dem Thema abgeschlossen hättest, wie du es hier gern mit darstellst, dann würdest du nicht in einem Sexforum und schon gar nicht in einem speziellen Jungmännerthread lesen und schon dreimal nicht in ähnlich gelagerten Foren. Das tut man nur, wenn man "dran" ist am Thema.

Genau bei dieser Art von Äußerung fühle ich mich mal wieder komplett mißverstanden :-/

Klar interessiert mich das Thema, das habe ich schon mehr als einmal erwähnt. Aber halt nicht deshalb, weil ich unter meiner Situation leide und daran etwas ändern möchte.

Man kann sich z.B. mit Kernphysik beschäftigen ohne den Hintergedanken sich im Keller einen Atomreaktor zu basteln...

Im übrigen glaube ich auch, dass es Menschen gibt, für die es keinen Partner gibt, aus welchen Gründen auch immer.

:-o

Zustimmung ???

:-x

iycrkex1


So wie du das jetzt schreibst, gibt es 2 Probleme die ich sehe.

1. Ich kenne dich nicht und kann nicht wirklich beurteieln wie du dich gibst.

2. Wenn du wirklich ein Traummann bist, dann werden viele Frauen es nicht versuchen, so nach dem Motto viel zu schön um ihn alleine zu haben.

Also was nun? Gerade im Fitness-Studio kann man doch Kontakte knüpfen, lade doch mal eine zu einem zwanglosen Carnitindrink ein

Ich will jetzt hier keine Illusionen platzen lassen, aber ich bin kein 'Schönling'.

Na ja bei mir im Fitnessstudio gibt es nicht so viele Frauen, wenn dann entweder schon Ü40 oder ganz schön beleibt oder sie sprechen polnisch, weil bei uns viele von polen rüber kommen zwecks UNI, naja und die ganz heißen bienen, die gucken einen eh blos mit dem Arsch an.

Ja flirten, rumalbern, auch mal ansprechen! Das gilt auch für Icke

Das mit dem rumlabern hab ich voll drauf, small-talk halt, vielleicht nicht zu jedem Thema, aber sonst...

das ansprechen ist so eine Sache...

Das Problem ist:

Ich habe außerordentliches Talent, durch eine Äußereung wieder alles kaputt zu machen und wieder als Arschloch dazustehen. Außerdem ist mir auch schon des öfteren aufgefallen, dass wenn ich durch irgendjemanden jemand anderen kennenlerne, egal ob m oder w, dann werde ich beim nächsten Treffen meist nicht mit diesen Personen nicht wahrgenommen (meistens bei w). Aber das seltsamste daran ist, mal 'kennen' sie mich und mal nicht.

Letztens habe ich z.B. eine alte Klassenkammeradin wieder gesehen, mit der habe ich mich eigentlich gut verstanden, wir haben in der Disco auch mal zusammen einen getrunken, aber letztens ist sie direkt an mir vorbei gegengen, in 10cm Entfernung. Und bei ihr hatte ich nicht mal die Chance etwas falsches zu sagen...

M$onxik1a65


omega

Ich weiß nicht. Es gibt Themen, die interessieren einem am Rande. Andere nicht und dass das bei dem Jungmännerthema bei dir nicht der Fall ist, ist für mich offensichtlich. Ich behaupte gar nicht, dass du darunter leidest. Wo steht das? Das hast du hineininterpretiert. Ich behaupte lediglich, dass du nicht damit abgeschlossen hast, so wie du es eben gern darstellst.

Wenn ich mich mit Kernphysik befasse, bin ich auch am Thema dran, noch dazu, wenn ich es freiwillig mache. Mit der Bombe im Keller hat das nicht das geringste zu tun, da sind eher andere zuständig. Der Vergleich hinkt so gewaltig, dass er schon einbeinig ist.

d5j ele4meNnt ofP crime


asoziation

Wenn ich mich mit Kernphysik beschäftige bin ich noch längst kein Atomkern. Werdet zum Teilchen!

;-D

d-j elemenMt of c(rime


Assoziation

so schreibt man das...

N&igh}txer


Oh, geil ...

reden wir jetzt über Kernphysik?

Ich habe vielleicht keinen blassen Dunst von Sex, aber von Kernphysik versteh ich ne Menge!

;-D :-p

coaram7boxls


Ja icke, ich weiß es nicht. Aber irgendwas hindert dich eben die entsprechenden Signale zu senden oder zu empfangen.

Geb nicht auf, verlier deine Träume nicht und es wird schon mal der Tag X kommen ;-)

oGmegao-woxlf


Ich weiß nicht. Es gibt Themen, die interessieren einem am Rande. Andere nicht und dass das bei dem Jungmännerthema bei dir nicht der Fall ist, ist für mich offensichtlich. Ich behaupte gar nicht, dass du darunter leidest. Wo steht das? Das hast du hineininterpretiert. Ich behaupte lediglich, dass du nicht damit abgeschlossen hast, so wie du es eben gern darstellst.

Ich habe den Eindruck, daß wir hier irgendwie aneinander vorbei reden. "Abgeschlossen" bedeutet für mich, daß ich nicht beabsichtige, irgendetwas am Status quo zu ändern. Es bedeutet nicht, daß ich das Thema komplett aus meinen Gedanken gestrichen hätte (was vermutlich gar nicht möglich ist).

Mit der Bombe im Keller hat das nicht das geringste zu tun, da sind eher andere zuständig. Der Vergleich hinkt so gewaltig, dass er schon einbeinig ist.

Bombe? Ich sprach von einem Reaktor :-)

(Dummerweise neige ich auch noch zum Pazifismus, ein weiteres Hindernis auf dem Weg zum Alpha-Wolf...)

Ich habe vielleicht keinen blassen Dunst von Sex, aber von Kernphysik versteh ich ne Menge!

...eben ein typischer JM. Willkommen im Club ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH