Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

hGoffnungsyl&os1s9x70


Steffi

Ja, Du hast recht. Ich muß meine Einstellung ändern und die Art und Weise, wie ich Frauen sehe.

Ab sofort sehe ich Frauen nur noch als bewegliche Hindernisse, denen man tunlichst weiträumig ausweichen sollte.

SQteHffij 83


hoffnungslos

Merkst du was?

Thriknity1X983


hoffnungslos

ähm mit dieser einstellung wirst du mit 100 jahren noch jungfrau sein

also ändere was oder akzeptier es

hLorffnun$gsGlos197x0


Trinity

ähm mit dieser einstellung wirst du mit 100 jahren noch jungfrau sein

Ja und? Stört doch niemanden.

MLonicka6x5


Ab sofort sehe ich Frauen nur noch als bewegliche Hindernisse, denen man tunlichst weiträumig ausweichen sollte.

;-D Das werden wir womöglich zu schätzen wissen..

T>rin"ity19x83


hoffnungslos1970

ja is ja ok wenn es dich nicht stört...uns is das doch egal

KKwak


Was soll der Unsinn ?

Was soll diese unsinnige Debatte um die Frage wer Schuld ist? Diese Debatte ist realitätsfremd und bringt kein bischen weiter. Also Schluss damit!

vjictor`kami\nskxi


@ hoffnungslos:

Du scheinst sehr intelligent zu sein, denn Du weisst auf alles eine plausibel klingende Antwort. Nur leider erinnert mich Deine Logik an die alten Sophistiker. Wenn Du so schlau bist, und alle anderen Dir ja offensichtlich nix erzählen können, warum hast Du dann noch nicht gepoppt? Und warum hatte ich Ignorant schon mehr als eine, obwohl ich erst mit 25 angefangen hab?

@verzweifelter:

Dass man von jemandem um Hilfe gebeten wird, weil man offensichtlich der einzig wirklich Kompetente ist, heisst noch lange nicht, dass man auch das "soziale Spielchen" beherrscht. Du kannst den Leuten noch so viel helfen und erklären, wenn Du nicht ein bisschen so bist wie die ach so süßen Kollegen (solche kenne ich auch gut, ich weiss schon, wovon Du sprichst: Die Schön-Wetter-Macher und Probleme-beiseite-Reder), dann wird sich da auch weiterhin nix tun als ein feuchter Händedruck und ein trockenes Dankeschön.

KKwaxk


Nach dem Bordellbesuch

@ kleener-dd

Okay Kwak, die zwei Negativerlebnisse bringen Dir trotzdem irgendwie Pluspunkte - Du mußt Dir dessen nur bewußt werden!

Ich sehe auch die positiven Seiten davon. Den ersten Besuch habe ich von Anfang an als einen teilweisen Erfolg betrachtet. Deshalb habe ich mich für den zweiten entschieden. Weil es dabei nicht besser war wie beim ersten war ich enttäuscht.

@ Captain Future

Scheint so, als wäre der Bordellbesuch nicht für Kwak vorgesehen. Hoffentlich findest Du bald die Liebe, denn das Schicksal scheint Dir hier deutliche Zeichen zu geben.

Danke für die guten Wünsche. Da ich Realist bin glaube ich kaum, dass mir demnächst die Liebe über den Weg läuft.

@ alle

Jetzt 2 Tage nach dem Erlebnis geht es mir wieder etwas besser. Enttäuscht bin ich noch immer. Ich hatte mir erhofft endlich meinen JM-Status abzulegen. Einen weiteren Bordellbesuch wird es vorerst nicht geben. Ich glaube nicht, dass es dabei besser laufen würde.

Beim ersten Besuch dachte ich, dass der Stress den ich in dieser Zeit hatte daran schuld wäre. Jetzt hat es auch ohne diesen Stress nicht funktioniert.

Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als noch eine Weile als JM durch die Welt zu laufen.

m&ike`mnunicxh


@hoffnungslos1970

Ab sofort sehe ich Frauen nur noch als bewegliche Hindernisse, denen man tunlichst weiträumig ausweichen sollte.

Nur um das mal klarzustellen: ich meine meine Aussagen vollkommen ernst und will nicht damit provozieren.

Und ich bin auch keine Frau, sondern spreche aus eigener Erfahrung. Hätte ich mich nicht geändert und die Schuld bei mir selbst gesucht, ich hätte den Dreh auch nie gekriegt.

Warum kannst du das nicht verstehen? Tausendmal schon erzählt: Durchsage: "Achtung, Geisterfahrer"; Geisterfahrer: "Einer? Tausende!"

Ja, es ist bitter, wenn dein Nick dein Geburtsjahr angibt. Willst du, dass es so bleibt? Bist auf 'nem guten Weg.

Konstruktiver Tipp (auch für die anderen hier, hab' ich auch schon mal irgendwo gepostet): Ein "Skript" eines Flirtkurses von Dieker-Müting (Diplom-Psychologe). Das wurde als Kurs an einer Universität gehalten. Ihr findet in dem Skript übrigens auch Übungen!!!

Hier zwei Links, die ich gerade getestet habe (einmal *.pdf, leider ohne Inhaltsverzeichnis, einmal *,ps mit Inhaltsverzeichnis)

[[http://www.dalank.de/male/flirtkpd.zip]]

[[http://www.tu-chemnitz.de/~goal/flirt/fli-k02.ps.gz]]

Das beste, was ich zu dem Thema je gelesen habe.

V#italbxoy


@ mikemunich:

interessante Links! Das ist ja schon hochwissenschaftlich.

werde ich mir mal reinziehen. in letzter Zeit merke ich wieder, daß ich mit Frauen zwar reden (wie mit einem Mann) kann, also für den Fall, daß sie mir nicht mehr ganz fremd sind (ich bin jemand, der wie ich bereits gepostet habe, generell eine große Schüchternheit/Scheu vor fremden Menschen hat) - aber beim Flirten hapert es wirklich.

v:erzwee0ifeFlt x78


@Ina-Maria

verzweifelter bringt schon etwas neues rein, ein sehr ansprechendes hobby. er könnte sich doch auch bergsteiger nennen... aber nein, er schreibt als verzweifelter. [...] aber die ausstrahlung, die ihr auch schriftlich rüberbringt, ist depri. und depri törnt ab!

Werde den ersten Hinweis mal aufnehmen. Bist nicht die erste, die das anspricht. Also: anstatt "verzweifelt 78" werde ich mich künftig "Bergsteiger" nennen.

Zum zweiten: Wie soll man locker und fröhlich rüberkommen, wenn einem schon in der "Kennenlernphase" bei einer Frau all das negative Erlebte plötzlich wieder hochkommt? Ich will ja nicht, dass das passiert, aber im Moment ist es so. *Anleitung such zum Erinnerung löschen*

@viktorkaminski

Nur, was unterscheidet mich von "denen"? Früher wurde mir immer vorgeworfen, ich sei nicht fassbar. Heute habe ich meine Ziele (sowohl privat wie beruflich) und stehe auch dazu. Beruflich kann ich mich sehr glücklich schätzen, hier geniesse ich Respekt. Aber sobald es um Frauen geht, funktioniert (immer noch) nichts. *zum davonlauf sein*

@mikemunich

Danke für die Links! Werde da mal gleich einen Blick reinwerfen.

B@ergstMeiger x78


verzweifelt 78 -> Bergsteiger 78

So, hab den Namen jetzt geändert. *:)

TDortxola


Bergsteiger

Der Nick klingt schon viel besser. Sieh es einfach wie einen Berg besteigen an: der Weg ist sehr beschwerlich, aber am Ende, wenn Du den Gipfel erklommen hast, hast du das Glück gefunden.

Wie soll man locker und fröhlich rüberkommen, wenn einem schon in der "Kennenlernphase" bei einer Frau all das negative Erlebte plötzlich wieder hochkommt?

Gar nicht erst an den Gedanken auf eine Beziehung das Date eingehen. Dich einfach mit anderen Frauen treffen und losquatschen. Na ja, und wenn du merkst, dass es nicht passt, kannst du das Date selbst frühzeitig beenden. Wichtig ist da doch nur, einfach mal unter Leute zu kommen.

h~off<nungsXlos197x0


mikemunich

Nur um das mal klarzustellen: ich meine meine Aussagen vollkommen ernst

Ich meine es auch ernst.

Tausendmal schon erzählt: Durchsage: "Achtung, Geisterfahrer"; Geisterfahrer: "Einer? Tausende!"

Der Witz wird durchs ständige Wiederholen auch nicht besser.

Ja, es ist bitter, wenn dein Nick dein Geburtsjahr angibt. Willst du, dass es so bleibt? Bist auf 'nem guten Weg.

Ja verdammt. Ich will, daß es so bleibt. Ich lasse mich nicht länger verarschen!

Ein "Skript" eines Flirtkurses von Dieker-Müting (Diplom-Psychologe)....

Ich kenne diese Flirt-Pamphlete alle, auch den von Dir verlinkten. Was hat's gebracht? Nichts!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH