Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

I}na-QMarixa


@Bergsteiger

mach, was Zottelbär sagt

Flirte um des Flirtes Willen

dazu musst du noch nicht mal was von einer Frau wollen. Wenn das Fräulein X keinen Kaffee trinken mag und auch sonst nicht positiv auf deine Vorschläge reagiert, dann ist es Energieverschwendung deinerseits, noch eine SMS zu schicken. Du würdest nur nerven.....

Weiter rumalbern ist aber okay, aber jetzt ist sie am Zug. Du hast genug Signale gesendet, dass du sie gerne näher kennenlernen willst. Ich vermute mal, dass sie kein weiteres Interesse an Dir hat :-(.

i-c+kex1


Hi Leute, nicht nur, dass ich am Wochenende im Fernsehen sehn musste, dass Menschen mit regelmäßigem Sex um die 10 Jahre länger leben, als welche die keinen haben, musste ich noch eine andere Hiobsbotschaft in Empfang nehmen. Eine Freundin aus meinem Freundeskreis hat wieder einen Freund... es ist einfach zum kotzen.

Nicht nur, dass man kürzer lebt - nein, man hat auch nicht mal was davon. :-/

Z\otte6lbaer


[Sarkasmus]

Wenn Du eh nichts davon hast, warum dann überhaupt länger leben?

[/Sarkasmus]

Aber mal eine ernsthafte Frage:

Was ist so schlimm daran, dass diese Freundin wieder vergeben ist? Also, was konkret ist so schlimm daran?

- Hast Du Dir da was erhofft?

-Worauf begründete sich Deine Hoffnung?

- Hat Sie Signale in Deine Richtung gesendet?

- Hast Du irgend etwas unternommen gehabt, um Sie zu der Annahme zu verleiten, Du könntest unter welchen wie auch immer gearteten Umständen möglicherweise ein klitzekleines Bisschen an ihr interessiert sein?

Sorry, aber nur die Mitteilung, dass irgendwo irgendeine Frau einen Freund gefunden hat, finde ich etwas dürftig, um hier mit einem Deprischub zu defilieren...

iEcke1


Du hast Recht, ich habe vergessen die Vorgeschichte zu liefern.

- Hast Du Dir da was erhofft?

Wirklich erhofft habe ich mir eigentlich nichts, denn dass habe ich lieber gleich sein lassen, da sowas die sache meist noch schlimmer macht.

- Worauf begründete sich Deine Hoffnung?

Wie gesagt eine richtige Hoffnung war es nicht, ich hätte es nicht schlecht gefunden, wenn es anders gekommen wäre. Worauf hat es sich begründet?... Ich finde sie halt einfach schön, gut aussehend, süß, nett ...

- Hat Sie Signale in Deine Richtung gesendet?

Natürlich nicht, so weit ich das von meiner Warte aus beurteilen kann (habe ja auch keinerlei Vergleichspunkte)

- Hast Du irgend etwas unternommen gehabt, um Sie zu der Annahme zu verleiten, Du könntest unter welchen wie auch immer gearteten Umständen möglicherweise ein klitzekleines Bisschen an ihr interessiert sein?

Nein habe ich nicht, aus Angst.

Nun zur Vorgeschichte, es hat mich eigentlich deshalb so deprimiert, weil ich an diesem Abend bei nem Kumpel war, sie war auch da, und noch ein paar andere Kumpels. Jedenfalls wusste ich, dass sie was von einem wollte und an besagtem Abend sind sie dann zusammen gekommen. Und als hätte das nicht schon gereicht, muss ein anderer noch seine tollen Sexgeschichten auspacken und die anderen sind mit eingestiegen und mir wurde klar, das selbst die hässlichsten Luis bei mehreren Freuen gleichzeitig einen Stein im Brett haben.

h]er,r xkoch


zum glück

hab ich keine frauen im engeren freundeskreis, dann geschieht sowas nicht *frohlock*

i\ckxe1


Ich finde es eigentlich gar nicht mal so schlecht, dass ich Frauen im Freundeskreis habe, da habe ich wenigstens ein wenig mit Frauen was zu tun, auch wenn es bloß die Freundinen meiner Kumpels sind. Es ist allerdings schon deprimierend, dass sie sich immer für andre Typen interessieren. :-(

D2rStqrange)lovxe


frauen wollen wieder "richtige" männer, die haben auch eher einen freundeskreis aus männern.

[[http://sueddeutsche.de/wissen/artikel/477/63414/]]

T`asche/nwoTlf76


Was laßt ihr..

.. euch von irgendwelchen Zeitschriften eure "Männlichkeit" diktieren?

Macht einfach EUER Ding. Es gibt nunmal verschiedene Typen, und verschiedene Frauen stehen auf unterschiedliche Männer. Manche wollen gemütliche Kuschelbären, andere den schlagfertigen Hungerhaken. Ich kenne z.B. eine Frau, die mit einen Mann, der

- über Loriot lachen kann

- dem ein großes starkes schickes Auto recht wichtig ist

- der ein Bäuchlein hat

- ein Workaholic ist

- SciFi-Fan ist

- der seine Frau auf Händen trägt, ihr aber niemals hörig sein würde

- lieber Stoffhosen als Jeans trägt

- einen Querbeet-Musikgeschmack hat

- der unfähig ist, sich unterzuorden

sprich - wir würden einfach nicht zusammenpassen.

vg TW76

hperrH koc1h


icke1

ich sag nicht, dass ich das toll find, nur solche sachen passieren mir halt nicht. die einzigen frauen im engeren freundeskreis sind freundinnen von kollegen. und die verlieren ja ihre geschlechtlichkeit.

M#arncus787


übernatürlichen Erfahrung mit dem anderen Geschlecht

.. das ist doch mal ein aussagekräftiger Titel! ;-)

Hallo an alle Poster und Vorantreiber dieser wunderbar amüsanten und Interesse erregenden Diskussion, die ich seit gestern bis zu Seite 30 verfolgt habe und jetzt meinen Beitrag leisten will. :)^

Vorab: Auch ich bin "Jungmann", natürlich nicht bezüglich meines Alters (18), sondern wegen meiner unermesslich negativen "übernatürlichen Erfahrung" mit Frauen.

Ich sage mir immer "Hey, ich bin erst 18 ich sollte mir keine Sorgen darüber machen!", was auch die meisten vorschnellen Leser jetzt denken könnten. Aber: Die Kommunikation mit dem Weiblichen Wesen, welches sich in einem für mich interessanten Alter bewegt (17-18) beschränkt sich auf ein bis zwei Sätze pro Woche. Richtig, pro Woche nicht pro Tag… Warum dem so ist? Ganz einfach: Ich habe wie schon erwähnt gewisse übernatürliche Erfahrungen mit Mitmenschen der Weiblichen Bauweise gemacht, die ich in folgendem zusammengefasst Aufzählen möchte:

Ereignis: Immer, wenn ich in der Stadt unterwegs bin (wohne auf dem Land und arbeite in der Firma meines Vaters)

Situation: Ich drehe mich zur Seite, schaue mal kurz auf die andere Straßenseite. Da sieht mir doch so eine, zwar richtig gut aussehende Junge Frau an. Kurz darauf gehe ich weiter und schon wieder sieht mich eine etwas andere Braungebranntere Version derselben an. Im Allgemeinen schauen mich immer sehr viele Frauen an. (was will man noch mehr? Kommt noch!)

Problem: Alle verdrehen, verziehen, zerquetschen und zerdrücken ihr Gesicht, haben den verstörtesten und bösartigsten Blick drauf den man sich nur vorstellen kann und dann kommen auch noch so zwei ungefähr zweiundzwanzigjährige Damen hinter mit hervor und meinen so im vorbeigehen "Und in den warst du mal verliebt?". Ich traute meinen Ohren nicht. Das kann doch nicht sein in mich war doch noch nie jemand verliebt, was sicherlich auch der Wahrheit entspricht. Nun ja, halt ein übernatürliches Ereignis, mit dem Gott und die Frauen versuchen uns JM das Leben schwer zu machen. Aber es kommt wahrlich noch schlimmer…

Ereignis: Vor zwei Wochen auf einer "Halloweenparty" mit einer Rock-Cover-Band.

Situation: Ich bin mit ein paar Freunden so um 20:00 Uhr bei der Veranstaltung eingetroffen. Der Abend begann sehr unterhaltsam. Großartige Stimmung. Es hat an nichts gefehlt (Doch, etwas fehlte -.-). Ich war gerade vorangeschritten zur Sektbar zu gehen, um mir zwei "Vodka-Kirsch-Drinks" für einen Bekannten und mich zu bestellen… Siehe Problem

Problem: Drinks gekauft (trotz großer Massenaufkommen und dadurch langer Menschenschlange) und auf dem Rückweg durch die Menschenmasse auf die andere Seite der Veranstaltung. Ich bewege mich schon fast so als hätte ich es zur Perfektion gebracht zwei Gläser in einer Hand an jedem Menschen vorbei zu schleusen. Nur bei einem Menschen musste es natürlich enden: Bei einer FRAU! Dieses BIEST ist mir direkt vor die Beine gesprungen. Was passiert? Wie nicht anders erwartet rutscht mir eines der Gläser aus der Hand. Einzig gerechtes Resultat: Das nette Männerfreundliche Glas entleert sich direkt auf dem Top dieser "Tussi" (HRHRHR ein breites Grinsen dehnt sicher gerade auf meinem Gesicht aus). Jetzt geht’s los:

Frau: "Hey! Was soll das?"

JM: "Oh, sorry tut mir sehr leid! Wie kann ich das jetzt wieder gut machen?"

Frau: Schaut mich vier Sekunden lang an.

JM: Schaue die Frau vier Sekunden lang an.

Frau: Versucht mir eine zu scheuern, hat aber leider nicht so lange Arme

JM: Dreht sich um und geht weiter.

Zur Anmerkung:

Ich bin Attraktiv, hatte noch nie einen Pickel im Gesicht (hat mir schon jeder meiner Bekannten gesagt *g*), bin 1,97 groß und wiege 123 Kg (gut verteilt *g*)

Im Grundsätzlichen trifft folgende Regel zu: Wenn JM mit einer Frau kommunizieren will, ob verbal oder nonverbal, es endet mit einer Bösartigen Gestik oder Mimik.

@Captain Future

Ich finde deine Schreibweise äußerst amüsant, anregend und nachvollziehbar! Mit deinen Beiträgen sprichst du mir und sicher vielen anderen JM aus der Seele. Deine Worte haben mir schon viel geholfen.

Ich denke im Ganzen folglich über die ganze JM-Frau-Angelegenheit:

Einfach solange und so oft wie möglich mit einer unbekannten Frau an den Tisch setzen und mit dieser reden und machen was auch immer einfach man selbst sein und irgendwann passiert es dann.

Ich finde es mehr als Erstaunlich, dass es noch so viele andere "Jungmänner" gibt, was einem gewiss ein wenig Trost gibt, denn das als Einziger eine gewisse Erfahrung nicht gemacht zu haben ist doch das Hauptproblem.

Es war schon immer so in meinem Leben und wird auch so weiter gehen. Als nächstes werde ich mal versuchen mich bis zu einem Gewissen Level zu betrinken, sodass man es mir nicht anmerkt und dann alles anmachen was mir in den weg kommt ^^. -.- >:(

Bbergst;eiHgerx 78


Ina-Maria

Du hast recht. Ist aber trotzdem zum :°( :°( :°( Nicht einmal das kleinste Erfolgserlebnis wird einem zugestanden. Sonst könnte ich plötzlich auf positive Erfahrungen zurückgreifen, aber das darf ja nicht sein :-(

Da bringt ja nicht mal Klettern ohne Seil was. Mir würde bestimmt nichts passieren, da sonst ein Problem plötzlich von allein gelöst wäre. :-/

MrarucuCs8x7


4 Sekunden

habe etwas sehr wichtiges vergessen!

In den vier Sekunden in denen wir uns angesehen haben hat SIE MEIN GEHIRN GESCANT, Daten decodiert und ist zu dem Ergebniss gekommen: "Jungmann" "Jungmann" Jungmann" -> "Eine klatschen!" "Eine klatschen!"

Enteresannte Theorie was? :)D

Gruß

Lcitt8leFu


Die andere Seite

Ich bin als Mann auch ziemlich spät "entjungfert" worden.

Ich war damals 22 Jahre alt.

Ich hatte davor schon Freundinnen, aber ich war irgendwie ein Spät-Zünder, der die Zeichen nicht immer verstanden hatte.

So kam es durchaus vor, daß ich mit einer 6 Wochen zusammen

war ohne mit ihr das erste Mal Sex zu haben (ich war 16, sie 18).

Ich weiss nicht ob das ganze mit der späten Jung-Männlichkeit

immer nur mit dem Aussehen zu tun hat.

Denn mittlerweile in den letzten 10 Jahren, kann ich mich nur

schwer an all die Frauen erinnern, mit dem ich im Bett war.

Und oft (fast immer) in der selben Nacht, als ich sie kennenlernte.

Also an all die Jung-Männer, es gibt durchaus Hoffnung für euch.

Die Zeit die ihr gewartet habt, muss nicht automatisch ewig so

weiter gehen.

Oft liegt es an euch selbst, denn wer nicht aus dem Häusschen

geht, wird auch keine Frauen kennenlernen.

Dazu muss ich sagen, das meine erste damals, nie wusste oder

erfahren hat, das sie für mich die erste war.

Und hinterher dachte ich mir, so doll ist es auch wieder nicht.

Die meissten haben kein Bild online, sodaß man sagen könnte

ob es bei euch am Aussehen liegt oder nicht.

Was ich jedoch seltsam finde ist, geht es euch jetzt nur um

den Sex, oder wollte ihr nicht eher mal eine liebe Partnerin

finden...?

iickex1


herr koch

die einzigen frauen im engeren freundeskreis sind freundinnen von kollegen. und die verlieren ja ihre geschlechtlichkeit.

Ja, so ist es bei mir ja auch. Du hast Recht, sie verleiren ihre Geschlechtlichkeit, sie sind zwar weiterhin Frauen, aber noch unnahbarer als vorher.

Markus 87

Ich sage mir immer "Hey, ich bin erst 18 ich sollte mir keine Sorgen darüber machen!"

Genau das habe ich mir mit 18 auch gesagt, bei den meisten Leuten haut das auch hin, nur dass die das mit 16 Jahren sagen und es mit 18 kein Thema mehr ist, weil sie es dann schon hinter sich haben. Wenn man jetzt also logisch an die Sache geht, dann heißt das, dass (18-16=2) max. 2 Jahre vergehen, bis einen das Glück ereilt → nach Adam Riese würde das bedeuten, dass du, wie auch ich, mit 20 das Ziel erreicht haben bzw. erreicht haben hätten müssen → bei mir hats nicht geklappt.

Als nächstes werde ich mal versuchen mich bis zu einem Gewissen Level zu betrinken, sodass man es mir nicht anmerkt und dann alles anmachen was mir in den weg kommt

Das coole an der Sache - man merkt es dir wirklich nicht mehr an, dass du JM bist, das wirklich uncoole an dem Trick ist, man merkt dir an, dass du betrunken bist und das zieht bei 99% der Frauen auch nicht. Jetzt sagst du dir bestimmt, hey da sind aber noch 1% Warscheinlichkeit, da hast du Recht, aber dieser 1% ist ungefähr genauso schwer zu finden, wie bis jetzt eine sexuelle Beziehung.

JdoseJfinexS


@marcus87

Ich denke mal, du deutest Signale völlig falsch, das ist dein Problem.

Die 22-jährigen haben nicht von DIR gesprochen, sondern von einem anderen. Sie haben gemerkt, dass du ihr Gespräch hörst, deswegen der Blick auf dich.

Die auf der Straße sind unsicher, genauso unsicher wie du. Dir steht nicht JM auf der Stirn geschrieben, sondern da steht ein ziemlich stattlicher Prachtkerl der rüberschaut (wenn die 123 wirklich gut auf 1,97 verteilt sind, ist das sehenswert).

Die Situation in der Disko hättest du gut umbiegen können, die hat nämlich gedacht das mit dem Glas war eine besonders dämliche Anmache. Du hättest "Moment" sagen, die Gläser abstellen sollen, und dann dein Gesicht hinhalten können mit einem "Entschuldige, es tut mir wirklich leid, und es war wirklich keine Absicht. Ich bin vielleicht ein Tollpatsch, aber kein Arschloch. Hau mir eine runter, wenn's dir dann besser geht. Und dann überleg dir, wie ich es wieder gutmachen kann."

Vielleicht hätte sie dir eine geknallt. Ja und? Hättest du überlebt. Aber vielleicht hätte sie dann nachgedacht und festgestellt, dass du gar nicht so übel sein kannst ...

Josy

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH