Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Zqotxtelbfaxer


@ herr koch:

aber irgendwie find ich das... nicht so das, was ich möchte.

Ich habe nicht davon gesprochen, beim Discounter oder Restpostenmarkt für ein paar Cent verramscht zu werden. ;-)

Aber man muss eben doch irgendwie präsent sein.. :-/

Und das sollte man schon sein, um eine Interssentin zu finden. Man muss sich bemühen, um an die Frau (ran) zu kommen. ;-) Das nicht zu akzeptieren und zu sagen "Das ist irgenwie nicht das, was ich möchte", das ist so, als ob sich jemand weigert, zu arbeiten, weil er doch viel, viel lieber von einem Lottogewinn leben würde...

h(err k]och


nicht "nicht-versuchen"

sondern nicht omnipräsent täglich dutzenden von damen nachhecheln. überspitzt gesagt.

das möcht ich nicht.

das ist ja auch der unterschied. s geht ja nicht drum, einfach mal irgendjemanden zu finden, nur damit man sein jämmerliches (inexistentes) liebesleben mal in die gänge kriegt.

S#tirmpy


Vielleicht solltest Du "omnipräsent täglich dutzenden Damen hinterherhecheln"...

Vor 2-3 Jahren war ich in der gleichen Situation wie viele Jungmannschreiber hier. Ein entscheidender Punkt neben vielen anderen war aber erstmal im Umgang mit Frauen Routine zu gewinnen. Also habe ich jede nur erdenkliche Alltagssituation dazuu benutzt. Wenn ich jemanden nach dem Weg gefragt habe, habe ich mich erstmal nach einer attraktiven Frau dafür umgesehen, wenn ich einkaufen war, bin ich immer zur hübschesten Kassiererin etc... Habe auf verschiedenste Weise versucht mein Ankommen zu testen, mal ein Gespräch angefangen, mal dies mal jenes gesagt.. Das war eigentlich sehr wichtig. Wenn man mal darüber nachdenkt warum man alleine ist, kommt man schnell drauf, daß man eigentlich auch keiner Tätigkeit nachgeht, bei der man überhaupt wen kennenlernen könnte. Ich habe dann z.B. auch angefangen öfter alleine auszugehen (war aber nicht so das Problem, da ich sehr oft alleine auf Konzerte gehe). Man sollte nicht krampfhaft suchen, aber man muß seinem Glück auhc eine Chance geben, mit jeder Möglichkeit die man hat. Mittlerweile lerne ich so viele Frauen kennen, daß ich manchmal gar nicht mehr weiß wo mir der Kopf steht. Witzigerweise hatte ich mein erstes Mal mit einer Frau die mich nach dem Weg fragte @:).

Ist schonmal gut, daß Du hier anfängst etwas zu ändern; Das wird schon :-)

dUj elemen8t ofV cxrime


HEY!

Ich wurde heute auch nach dem Weg gefragt. @:)

Wußte ihn aber nicht. :(v

[dier smiley @:) läßt mich denken: "Wolle Rose kaufe?"]

Srtimxpy


Ich wußte ihn übrigends auch nicht, aber ich hatte ne Karte dabei, weil ich neu war in der Stadt ;-)

J5ack!axroo


alleine weg

Ich habe dann z.B. auch angefangen öfter alleine auszugehen (war aber nicht so das Problem, da ich sehr oft alleine auf Konzerte gehe).

Stimpy:

Wo gehst du denn noch so allein hin außer auf Konzerte? Konzerte sind recht teuer finde ich und so in die Disco würde ich alleine nicht gehen. Da würde ich mich nicht wohl fühlen. Lernst du denn nur Frauen kennen wenn du alleine weg bist? Oder hauptsächlich dann?

Ich war kürzlich alleine in einer Theatervorstellung. Es war gut aber mit anderen hätte ich mich wohler gefühlt. Ich hab den Eindruck da waren nur Pärchen unterwegs. Naja in ner Stadt mit zwei technischen Hochschulen muss man die Singlefrauen halt suchen.

Jtacrkarxoo


Genau, herr koch, das verstehe ich auch darunter.

Aber ich behaupte mal, die meisten JM liegen nicht mal im Regal, sondern sie haben sich entschlossen, unter Ladentheke zu liegen.

Intersessenten müssen schon explizit nachfragen, um überhaupt zu erfahren, dass JM im Angebot ist.

Das aber das geschieht, äußerst unwahrscheinlich, bei all den prall gefüllten Auslagen, Sonderverkaufsflächen, Aktionen und Katalogangeboten. Warum sich bei dem Angebot überhaupt nich die Mühe machen, Ware zu kaufen, bei der sich offensichtlich keinerlei Mühe gemacht wird, sie an die Frau zu bringen?

Wenn du schon glaubst der "Markt" der Liebe und der Beziehungen wird von Marketing und kapitalistischen Grundsätzen beherrscht dann wende bitte auch den Grundsatz an, dass alles käuflich ist, es hat nur seinen Preis. Somit ist auch alles und jeder im Angebot. Du kannst im Laden natürlich das Sonderangebot kaufen, aber du kannst auch immer das ganze Regal, den Thresen, die Kasse oder den Kundenparkplatz kaufen. Nur weil kein Preis dran steht heisst nicht dass man es nicht haben kann, kommt nur aufs Angebot an. Wenn ein introvertierter JM keine abkriegt impliziert das auch immer einen gewissen Mangel an "Verhandlungsgeschickt" auf der weiblichen Seite, aber ich will den Frauen keinen Vorwurf machen. Wäre ich eine Frau würd ich mir die Mühe auch nicht machen und nehmen was grad "da" ist. Aber ich glaube ich wäre keine anspruchsvolle Frau. Anspruchsvolle und selbstbewusste Frauen nehmen auch den JM wenn sie ihn wollen, egal ob er sich ein Preisschild auf die Stirn klebt oder nicht.

Ich persönlich kann mir nicht vorstellen bei Frauen den ersten Schritt zu machen oder mich irgendwie anzubieten. JM bleiben muss ich deswegen nicht, denn es gibt ja noch Prostitution. Mir ist die Liebe und der Sex nicht wichtig genug um mich diesem emotionalen Stress des Flirtens und Anbaggerns auszusetzen. Vielleicht ändert sich das wenn ich eines oder beides mal erlebt habe, aber vorher sicher nicht.

dLis1appointxed


@Jackaroo

Vielleicht ändert sich das wenn ich eines oder beides mal erlebt habe, aber vorher sicher nicht.

Ganz sicher... das sag ich aus "leidiger" ;-) Erfahrung nach 26 Jahren Jungmanntum. Liebe und dummerweise auch (guter) Sex sind eine Art Droge und man will sie immer wieder. Und man ist plötzlich bereit einiges dafür zu tun. :-/ Es muss sich alles erst entwickeln. Es scheint mir so als wollen es hier viele mit der Brechstange. Aber aber damit kommt man meist durch die erste Tür aber der "Tresor" Frau braucht da schon Spezialwissen.

Das meiste wurde schon gesagt und noch ein Tip ...hört hier auf die Frauen in diesem Thread, auch wenn deren Meinung manchmal ziehmlich harsch klang. Sie haben Recht.

Ihr kriegt das alle hin ...nur nicht aufgeben und den Weg der kleinen Schritte wählen.

*:)

TPortxolxa


Konzerte sind recht teuer

Muss nicht sein. War die Woche auf einem Konzert, da hab ich 7,50 EUR gezahlt, Studenten wären im VVK mit 3,60 EUR dabei gewesen. Bin Mitte Dezember auf einem Konzert, kostet 12,- EUR, im März eines 11,- EUR, und für ein Konzert im Februar muss ich mir noch eine Karte besorgen, die etwa 11,- EUR kosten wird. Da finde ich Theater schon erheblich teurer, denn mir bringt es nichts, in der allerletzten Reihe zu sitzen. Da investiere ich dann doch lieber den einen oder anderen Euro mehr.

Kkwaxk


Ladenhüter

Als Ladenhüter wird sich keiner gerne bezeichnen wollen. Beim JM ist es so, dass er von den Frauen nicht als potentieller Freund wahrgenommen wird.

Wenn man beim Bild vom Laden bleibt führt das auch wieder zu der bekannten Problematik zurück, dass es zu wenige Frauen in den Altersgruppen der JM gibt. Warum sollte sich frau die Mühe machen unter die Ladentheke zu schauen wenn das offensichtliche Angebot reichlich ist? Im umgegehrten Fall wäre es anders. Wenn es einen Frauenüberschuss gäbe würden die Frauen unter die Ladentheke kriechen und den Keller des Ladens durchsuchen bis sie ein verfügbaren Exemplar gefunden haben ;-)

haerr xkoch


sich anbieten

einfach eine anquatschen, die mir gefällt, ist nicht mein ding. da werden qualitäten verlangt, die ich nicht besitze und die mär vom lernen hab ich auch mal geglaubt, als ich noch ein teenie war.

zumal ich jemanden erst interessant find, wenn ich sie etwas kenne ... darum find ich die variante "anbieten" nicht so geeignet für mich. zumal ich dann vielleicht an der verpackung arbeiten müsste oder so.

weiss nur das eine mal, als ich angesprochen wurde ... das war schon was tolles. nur ... ich nix tanzfläche. darum bliebs dann noch bei nem bier. jä nu, c'est la vie.

d:isapNpointxed


@Herr Koch

weiss nur das eine mal, als ich angesprochen wurde...

Das ist mir in 27 Jahren zum Beispiel nie passiert. Bei mir hat "es sich einfach ergeben" nachdem ich sie schon längere Zeit durch meinen Freundeskreis kannte. SMS sind schon ne feine Sache :-)

Du bist also vom Ansprechfaktor durch FREMDE Frauen weiter als ich gekommen.

Und ... lernen wirst du immer. Auch wenn du nicht willst oder nicht dran glaubst.

*:) Sodele

Zmotteelxbaer


@ herr koch:

da werden qualitäten verlangt, die ich nicht besitze

Nun, der logischste Schritt wäre dann der, diese Qualitäten zu erwerben, nicht wahr... ;-)

die mär vom lernen hab ich auch mal geglaubt, als ich noch ein teenie war.

Und ich glaube die Mär nicht, dass das eine Mär ist...

Lernen kann der Mensch *immer*. Dazu ist er gemacht. Und das, was Du nicht kannst, dass ist in jedem Menschen angelegt. Es geht hier nicht Unter-Wasser-Atmen oder ähnliches, was ein Mensch nicht erlernen kann.

Sondern um ganz normales, erlernbares Verhalten. Dein Problem ist nur, Du hast ein anderes Verhalten erlernt.

h!err( koch


charaktersache

der eine wird zum laferi (für nicht-schweizer: ein mensch, der sehr viel labert) geboren, der andere nicht. davon bin ich überzeugt. und wenn man kein solches gesprächstalent (positiv formuliert) ist, dann hat man andere stärken ... aber nicht das spontane draufloslabern. und ich finde nicht, dass man sich selbst in gewissen bereichen um 180 grad verändern muss, nur um jemanden zu finden ...

Das ist mir in 27 Jahren zum Beispiel nie passiert. Bei mir hat "es sich einfach ergeben" nachdem ich sie schon längere Zeit durch meinen Freundeskreis kannte. SMS sind schon ne feine Sache

Du bist also vom Ansprechfaktor durch FREMDE Frauen weiter als ich gekommen.

ja, das ist eine kurze, aber doch nette erfahrung ... aber mittlerweile auch schon 2 oder mehr jahre her. tja. vielleicht irgendwann mal wieder.

vielleicht war ich auch nur der andere, der auch beschäftigt werden musste. weil s waren 2 damen und die andere hat mit dem kollegen gesprächelt.

S2tigmpy


@Jackaroo

Die Konzerte zu denen ich gehe kosten meist zwischen 3 und 20 EUR, da ich eher unbekanntere Metal- und Gothicbands bevorzuge. Auf Konzerten lernt man jedoch nicht so leicht Leute kennen; da gehe ich eher alleine hin weil ich nicht immer jemanden kenne der meinen Musikgeschmack teilt, bzw. sich nicht so für diese oder jene Band begeistern kann, daß er/sie mit aufs Konzert geht. Ich habe in den letzten 3 Jahren in 4 verschiedenen Städten gewohnt und so schnell findet man gar nicht so viele musiktechnisch gesehen Gleichgesinnte, wobei mir oft auch Leute lieber sind die diese Musik nicht hören ;-).

Zu den Discos:

Manchmal lernt man wen kennen, manchmal nicht; aber ich kann mich auch mal gut alleine amüsieren und bin dann auch nicht enttäuscht. Vielleicht zu 30% lerne ich niemanden kennen, wenn ich alleine unterwegs bin, was aber auch daran liegt, daß ich nicht immer unbedingt darauf aus bin. Es wäre sicher kein Problem fast immer ein nettes Mädchen kennen zu lernen (sind aber leider nicht alle nett, wie wir ja wissen ;-)).

Die Angst sich komisch vorzukommen ist eigentlich unbegründet; mir fallen gerade wenn ich alleine unterwegs bin auch viele auf, die das ebenfalls tun; sei es weil sie auch neu in der Stadt sind und noch niemanden kennen, der mitgeht, weil das ganz normal ist ab und zu, oder warum auch immer.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH