» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

csh$ris>][pharxm


PS:

Mir fällt gerade was auf!

Die gleiche intellektuelle Ader die mich bei Frauen fasziniert, wirkt bei dir abschreckend auf mich!

Siehe:

Sämtliche Frauen die ich attraktiv fand, kamen alle aus der Unisparte und waren sehr intelligent.

...und...

Du hast eine sehr intellektuelle Ader, die allerdings (auf mich) abschreckend wirken kann...

Interessant! ;-D

Nur mal so nebenbei bemerkt! ;-)

c^arambxols


@ dj element of crime

Das klingt für mich ein wenig als würden hier Beziehungs-Organigramme aufgemalt werden,

Ich weiß nicht was du für ein Problem damit hast. Jeder hat seine Moral und muß mit sich selbst ausmachen was er will und wie weit er geht. Und wie es Zottelchen ausdrückte trifft es doch den Kern der Sache. Eine Frau lieben und geliebt werden, ohne anderen Streß und ohne teilen zu müssen. Jemanden zu haben der für einen da ist ohne Terminkalender ;-) Was ist da bitte so schlimm dran? Selbst ich hab in all den Jahren nie so eine Beziehung eingehen können, hab eine gescheiterte Ehe hinter mir und konnte trotz der Abweisung nicht Fremdgehen, weil meine Moral es nicht zu lies und eine ganz liebe Person sagte mir mal "Geliebte sein ist hart, verdammt hart" Also was ist schlimm daran, wenn er nicht Nr. 2 sein will? Nicht warten kann bis die Geliebte mal Zeit hat, und doch zu wissen das er sie nie für sich haben kann?

c9ara=mbXolxs


@ dj element of crime

Ich war neulich mit einer supertollen Frau Essen (vielleicht passiert das bald wieder…) und es ist schon spannend, was für gegensätzliche Fiktionen da aufrecht erhalten werden müssen: Zum einen kann man nicht Vordergründig zeigen, dass man auf Sex/Beziehung aus ist, denn das gehört sich nicht und ist nicht zielführend (Ja, das ziel gibt es, zumindest auf meiner Seite).

Wenn du nur Sex willst, lohnt sich die Mühe nicht. Und ich denke die meisten JM wollen Geborgenheit und Zärtlichkeiten, der Akt ansich gehört zwar irgendwann dazu ist aber nicht fordergründig. Und wenn du denkst mit dem Theater eine ehrliche Beziehung aufzubauen und Vertrauen zu schaffen, bist du schief gewickelt!

c$aram`bols


Menschen ändern sich nicht. Und wenn sie doch mal bereit sind, sich zu ändern bringt das nichts, weil die anderen sich nicht ändern.

Aber sonst geht es noch? Menschen verändern sich täglich durch neue Wünsche, Gedanken und anderen Einflüsse. Also so ein Quatsch echt dj element of crime Wahrscheinlich ist es ja so das es nur winzige Veränderungen braucht etwas im Leben zu bewirken. Sei es eine nette Geste oder mal ein Friseurbesuch um gepflegter zu sein, aber was um Gotteswillen bringt dich zu dieser Ansicht? Es wird immer Veränderungen geben ob im Job oder im Privaten, wenn es die nicht gäbe dann bleibt man stehen, verändert und verbessert nichts. Willst du das? Stehen bleiben nicht irgendwann ein Mann sein oder vom Mann zum Vater werden? Willst du das?

Zqotte?lbaexr


@ dj element of crime

hier von Zottelbär, der – paradoxerweise – seine situation verändert hat, bzw. nach einer meiner Ansicht nach besseren Formulierung: Dessen Situation verbessert wurde

Ich glaube es nicht.Meine Situation wurde nicht verbessert, ich war also kein passiver Empfänger mildtätiger Gaben (der alte JM-Traum von der gütigen Fee ;-) ), sondern ich wurde aktiv und habe an meiner Situation was geändert. Ich habe nicht passiv und schicksalsergeben gewartet, dass die cara mich entdeckt und "erlöst", sondern sie wollte mich, wie ich sie wollte. Aus - auf gut deutsch - Geilheit aufeinander, und nicht etwa aus Nächstenliebe heraus. ;-) Ob Jungmann oder nicht, hat auf dieser Ebene keine Rolle gespielt.

Aber ich wiederhole mich gerne: DJ, ich hatte angekündigt, dass sich bei mir was geändert hat, ich hatte angekündigt, dass ich bestimmte Dinge einfach begriffen hatte, andere Frauen haben hier im Thread das baldige Ende meiner Jungmannschaft vorhergesagt, und zwar, weil ich aktiv geworden sei, das wurde hier lang und breit ausgewalzt, und Du faselst nun davon, dass meine Situation paradoxer Weise verändert wurde...

Mit anderen Worten: Du hast nichts, aber auch rein gar nichts begriffen. Sorry, aber anders kann ich es nicht formulieren. Alle sagen das Ende meiner JM-schaft voraus, aber für einen Jungmann bleibt das Ende paradox...

Wenn man also

a) ein Angebot hatte und

b) sich dessen auch noch bewusst war

und dann nicht zugepackt hat, hat man meiner Meinung nach nicht verstanden, worum es in diesem Thread geht.

Ach ja? DJ, ich bin mir absolut sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben, stell Dir mal vor. ;-)

Oder willst Du mir allen Ernstes weiß machen, anders wäre ich jetzt glücklicher? ;-)

Es ging mir nie ums reine "Versenken", sonst wäre ich schon lange im Puff gelandet, oder?

So verzweifelt jedenfalls, dass ich gesagt hätte, "Ich ficke jetzt alles, was mir vors Rohr kommt, zur Not mache ich halt das Licht aus" war ich glücklicher Weise nie...

Zumindest bin ich mir nun in einem sicher: Du hast nie verstanden, worum es mir in diesem Thread ging und geht...

Ach ja, vielleicht habe ich mich misverständlich ausgedrückt:

Eigentlich geht es nicht darum, die "Nummer eins" zu sein, sondern "der Einzige" ;-) Also, wenn ich Partner bin und meine Partnerin hätte einen Geliebten, wäre ich genau so wenig erfreut, auch wenn ich noch immer die "Nummer eins" wäre. ;-D

Und "der Einzige" ist als Geliebter nun mal per definitionem unmöglich,. die Veletzungen, die daraus resultieren, hat cara gerade deutlich geschildert. Und Du wunderst Dich wirklich und wahrhaftiglich, warum ich mir das ncht antun wollte? Die Frage, ob JM oder nicht, ist auch hier völlig unerheblich...

Anders als cara bin ich der Meinung, dass man in diesem Falle gar nicht mal von Moral reden kann, sondern vielmehr von einem Egoismus reden muss (nämlich dem, nicht verletzt werden zu wollen), aber das ist eigentlich nur eine Nuance. ;-)

c(aram&bolxs


Oh, vielen Dank chris][pharm Ich muß sagen das ich durch das Posting ein neues Bild von dir habe. Deine Selbsterkenntnis ist beeindruckend und ich denke das du auf dem richtigen Weg bist. Schon durch dein Hobby hast du viele Kontakte, da wäre es schon gut eine Partnerin zu haben die das Hobby teilt. Ist es nicht oft so das Paare von Tanz und Eislauf auch verheiratet sind? Ich drücke dir ganz fest die Daumen, das du deiner bsonderen Frau begenest und auch die Kraft hast sie zu halten ;-)

cRhris6][phaxrm


Da wart ihr beiden aber fleißig, so früh am Morgen! :-)

Ich wollte nur mal anmerken, dass es schön ist, wenn ihr zwei zusammen postet. Dabei merkt man immer wieder wie gut es bei euch passt. x:) :-D

Schön schön, weitermachen! ;-D

cxhriCs][phxarm


@ carambols

Dein Posting geht runter wie Öl! :-D

Deine Selbsterkenntnis ist beeindruckend und ich denke das du auf dem richtigen Weg bist.

... und ich entdecke fast täglich einige winzige Quäntchen Neuland an und in mir. Ist jedenfalls nicht langweilig! ;-)

Schon durch dein Hobby hast du viele Kontakte, da wäre es schon gut eine Partnerin zu haben die das Hobby teilt.

Was auch gut geht ist eine interessierte Partnerin, die noch nicht mein Hobby teilt. zum Glück gibt es sehr viele Frauen, die gerne tanzen bzw. tanzen wollen würden.

Insofern ist tanzen besser als Modellflugsport! ;-D

Ist es nicht oft so das Paare von Tanz und Eislauf auch verheiratet sind?

Jo, kommt öfter vor. Allerdings, wenn man das profimäßig betreiben würde, steckt darin auch sehr viel Konfliktpotential. Da ist es umso wichtiger eine gesunde Balance zwischen Ergeiz und Partnerschaft zu finden. Nicht das irgendwann eins auf der Strecke bleibt. Denn dann leidet automatisch das andere dadrunter.

auch die Kraft hast sie zu halten

Das ist ja nicht nur doppeldeutig, sondern dreifachdeutig! ;-D

Auf jeden Fall danke ich dir! :-)

cDarOamb#ols


Laß bloß die Finger vom Modellbau ;-D So einen hatte ich und da zählt nur wer hat das schönste Modell und nicht was macht die Familie, jedenfalls bei vielen.

Na jedenfalls gern geschehen chris!

o:m~ega<-wolxf


@Zottel

Es kommt selten vor, aber ich gebe omega-wolf mal recht.

Jahrelange Erfolglosigkeit sucht sich eine Erklärung. Diese Erklärung heißt halt: "Ich bin die moderne Ausgabe von Quasimodo!". Und diese Überzeugung besteht subjektiv, daran zu rütteln ist wirklich schwierig, ich habe es bei mir selbst erlebt.

Schön, daß du mir Recht gibst, allerdings nochmal zur Klarstellung:

Ich gehe davon aus, daß mich Frauen, wie du es so schön formulierst, für eine "moderne Form von Quasimodo" halten. Das hat aber nicht dazu geführt, daß sich bei mir eine Dysmorphophobie entwickelt hätte.

Aber wir wiederholen uns. In diesem Thread gibt es nunmal diejenigen, die darauf beharren, daß das Problem einzig im Kopf der JM besteht, und die, die davon ausgehen, daß es auch Faktoren gibt, welche sich eben nicht beeinflussen lassen. Punkt.

Zpotvtelbxaer


Alles lässt sich irgendwie beeinflussen, omega. ;-)

o>meg-a-wxolf


Alles lässt sich irgendwie beeinflussen, omega.

Sicher, aber nicht durch mich. Das ist es, was ich sagen wollte, aber ich glaube, daß du das weißt. ;-)

Z%ot-telb=axer


Nein, Omega, ich wollte damit sagen, das Aussehen eine physikalische Komponente hat. Diese lässt sich nur bedingt beeinflussen, aber sie ist beeinflussbar (Frisur, Kleidung, Gewicht).

Daneben hat Aussehen aber auch eine gewaltige psychische komponente, und die ist 100%ig beeinflussbar (Mimik, Körperhaltung, Gestik, "Ausstrahlung").

Als ich, noch Jungmann, aber nicht mehr lange (was ich damals freilich noch nicht wissen konnte ;-) ), nach langer Zeit mal wieder meine beste Freundin besuchte, bestätigte sie mir das, indem sie meinte, ich strahle etwas ganz anderes aus als früher.

Das Problem ist nur: Wenn man sich eh schon völlig down und mickrig fühlt, woher soll man dann die Kraftm die Energie, den Optimismus zu positiver Ausstrahlung bis in die Haarspitzen aufbringen?

Gut, ich hatte das wahnsinnige Glück, dass da Leute gab, die mich genau bei diesem Schritt begleitet haben, insofern hast Du vielleicht sogar Recht, wenn Du sagst, die Beeeinflussung kann nicht alleine durch Dich geschehen (alleine hätte ich es sehr wahrscheinlich auch nicht geschafft).

Dennoch bleibe ich dabei: Du bist dür Dich verantwortlich, und Du musst bestimmte Dinge begreifen. Das kann Dir niemand abnehmen, so wie es auch mir niemand abnehmen konnte. Aber es waren Dinge, di ich beeinflussen konnte und musste. Wenngleich auch nicht alleine. ;-)

i#ckex1


@ morgenluft

Du irrst dich nämlich: in Sachen Sex bestimmst du nicht wann, wo und was. Das bestimmt die Frau. Du kannst dich den - ihren - Spielregeln unterordnen, oder nicht. Insoweit kannst du nur bestimmen, was, wann und wo du nichts machst.

Also mit diesem Kommentar sind wir doch schon wieder ganz weit an den Anfang dieses Threads gerutscht, es wurde nämlich oft von den JMs gesagt, dass die Frauen 'schuld' an ihrer Lage haben, dieses wurde dann immer wieder aufs heftigste dementiert. Und jetzt kommt so ein post.

Du sagst also doch, dass es von der Frau abhängt und der Mann machen kann was er will, denn im Endeffekt kommt es auf die Selektion durch die Frau an oder was....?

@ omega-wolf

das ist ja der Punkt: ich weiß es nicht wirklich (und du glaubst mir das nicht). Eigentlich könnten mir wohl nur Frauen sagen, was an mir optisch so abstoßend ist, Das Gesicht, da bin ich mir sicher, ja, aber ob es nun zu rund, zu eckig, zu faltig, zu glatt oder einfach zu nichtssagend ist - ich weiß es nicht. Mir selbst ist es fast unmöglich, die Attraktivität von Männern, geschweige denn, meiner eigenen zu beurteilen.

genauso geht es mir auch, ich weiß es auch nicht, aber irgendwie ist mir mein Gesicht ans Herz gewachsen, ich versuche das beste draus zu machen, aber das scheint nicht im Geringsten zu funzen.

Aber mir wird ja auch vorgehalten, das es an meiner Art liegt, wie ich mit Frauen umgehe (das hört sich jetzt so an, als würde ich die Frauen von vorne bis hinten verarschen) blos ich frage mich welche Frauen? Hey mann, ich lerne keine kennen, also kann sich doch keine Frau von meiner Art angegriffen fühlen.

@ Kwak

Einige der JM die hier schreiben hatten ja bereits Gelegenheiten die sie aber aus verschiedenen Gründen nicht wahrgenommen haben. Ich hatte bis jetzt nie das Glück eine solche Gelegenheit zu bekommen.

Ja ich weiß auch nicht, die packen das Glück einfach nicht beim Schopfe. Mein Kumpel ist genauso, der hat nach seinen Angaben von einem 'geilen Mädel' die Nummer gehabt und er wusste auch, dass sie was von ihm wollte, der IDIOT hat sich dann beim ersten Treffen in der Disco der Maßen besoffen, das er nichts mehr auf die Reihe bekommen hat. damit aber nicht genug, jader würde jetzt denken, ok das Thema ist gegessen, aber am nächsten Wochenende hat der KNÜPPEL das gleiche noch mal abgezogen... WIE BESCHEUERT KANN MAN SEIN ? ? ? :-/

Ich wollte damit nur zeigen, das es von diesem Schlag noch mehr Leute gibt. Haben gute Aussichten und lassen es einfach sein %-|

@ chris][pharm

Komischerweise finden Frauen, die mich besser kennen... Bekannte halt, dass ich so bleiben soll, wie ich bin. Und am Aussehen läge es auch nicht! Wurde mir von vielen Seiten unabhängig bestätigt. Und die meinen das total ernst!

'Siehste die finden dir total dufte', wollen aber trotzdem nichts von dir... das leidige Thema.

Mir liegt es noch wieder in den Ohren, "so wie du früher warst fanden wir dich besser, da warst du netter..."

Ja und nun, was habe ich davon gehabt? Da hat es mit den Mädels nicht geklappt! Dann habe ich gesehen, dass es bei Leuten, die nach außen hin nicht so nett und zuvorkommend sind, besser klappt, aber wie das Leben so spielt, klappt das bei mir natürlich nicht.

@ Zottelbär

...das Aussehen eine physikalische Komponente hat. Diese lässt sich nur bedingt beeinflussen, aber sie ist beeinflussbar (Frisur, Kleidung, Gewicht).

Ich kann mir die Haare ja ins Gesicht kämmen... ;-D

mQor9geGnlxuft


chris][pharm

.Trotzdem möchte ich diese Eigenschaft nicht missen. Sie ist die Grundlage von Einfühungsvermögen und Menschenkenntnis.

Bsp.: (ohne jemanden zu nahe zu treten)

Morgenluft's Postings wirken auf mich sehr hart, rau und kalt. Ich merke irgendwie das mir so ein Typus Frau nicht gut tuen würde. Es belastet mich.

.

Inwiefern belastet dich das?

.. Es geht nicht um das was sie schreibt, sondern wie sie es schreibt. Bestimmt und ohne Einfühlungsvermögen! Irgendwie schwingt da immer eine Entäuschung über irgendwas mit, ich kann mir nicht helfen!

Du hast dabei erstlinig das im Auge, was an dich adressiert war, nicht war?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH