Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

T7ortyola


itsme

Woher willst du wissen, an was ich den ganzen Tag schon denke? Du steckst nicht in meinem Kopf, aber ich verrat es dir gerne. Es sind nämlich heute vor allem drei Sachen:

a) Steffis Rückfall, als ihr Ex urplötzlich neben ihr stand;

b) der Schlaganfall der Großmutter einer Internet-Bekannten, wie ich vor knapp 3 Stunden erfahren habe;

c) eine Freundin und ihre Familie meines kleinen Bruders, denn ihre Großcousine und einer ihrer Freunde wurde letzte Nacht auf offener Straße erschossen.

Und wenn ich dann hier ein wenig "herumstänkere", liegt das einzig und allein daran, dass ich keine Lust hab, mich von Nicht-JM auch noch verhöhnen lassen zu müssen.

hierNr$ kocxh


a propos ex ...

eine kollegin (SIE) hat mir angeboten, ich dürfe sie als Ex führen. damit ich auch mal sowas hab.

DAS ist doch lieb x:)

ilro2n#grixffon


Die JM sollten mehr unter die Leute gehen, und versuchen mehr Kontakt mit Frauen auzunehmen auch wenn es schwer ist

die sollten vielleicht erst mal lernen SICH SELBST anzunehmen und sich nicht ständig einzureden, dass sie dreck sind, nur weil sie noch nie gebumst oder "geliebt" haben. ich persönlich finde es erschreckend, wie viele menschen ihren selbstwert abhängig von anderen menschen machen.

ich war bis zu meinem 27ten auch noch jm und natürlich habe ich mir dann und wann auch gedanken darüber gemacht, aber ich habe mich niemals selbst abgewertet oder dingen hinterhergetrauert, die ich eigentlich nicht einmal vermisste. natürlich kann ich von mir aus nicht automatisch auf andere schließen, aber wenn ich sehe, wie ich meine jm-phase "verkraftet" habe und mir die selbstgebastelten seelischen wracks hier anschaue, dann bin ich jederzeit für meine methode. ich finde es schade und traurig, dass man sich selbst so runtermachen kann.

Also mit 25+ immer noch nicht zu wissen wie es sich anfühlt zu lieben und geliebt zu werden stelle ich mir schon heftig vor.

das tust du aber nur, weil du es schon kennst. wenn du es nicht kennst, dann kannst du dich nur darauf verlassen, was andere dir sagen. vielleicht hatte ich auch das glück, dass ich von meinem umfeld gelernt habe, dass liebe eher stress, verzweiflung und trauer mit sich bringt, als diese rosarote wolke, von der immer so viel geredet wird (schwere ehekrise bei meinen eltern, bester freund war vor liebeskummer drei jahre auf gras, ablehnung und bloßstellung vor ganzer klasse als antwort auf sympathiebekundung). da fiel es mir natürlich auch eher leicht, auf verliebtheit und liebe zu verzichten, weil es für mich einfach etwas schlechtes war.

liebe lernst du, oder auch nicht. ich habe gott sei dank liebe von meinen eltern erfahren, bin aber nicht fähig, eine frau zu lieben, mich vollständig fallen zu lassen, dafür habe ich einfach kein vertrauen. ich glaube nicht an ewige liebe und weiß, dass liebe arbeit bedeutet und nicht einfach so vom himmel fällt. hast du nichts, bist du nichts. tust du nichts, bekommst du nichts. das ist liebe für mich, so wie ich sie gelernt habe.

s%weTetgWirlxy85


@Tortola

Ja, da hast du recht, also Erfahrungsaustausch funktioniert dieser Thread sehr gut. Und hatte mich auch gewundert, wenn es nur an dem Rausgehen liegen würde. :-) Ich werde mich jezt jedenfalls von diesem Thread verabschieden.

Ps: @ alle Jungmänner, ich wünsche euch trotzdem viel Glück, und hoffe das ihr in dem Jahr 2006, das findet wonach ihr sucht.

Nochmals viel viel Glück. *:)

T=o+rtFolxa


Irongriffon

das tust du aber nur, weil du es schon kennst.

Babys, die keine Liebe und Wärme empfangen, verkümmern seelisch. Warum sollte das bei Erwachsenen anders sein? Und um eine kaputte Seele zu spüren, muss man nicht wissen, was es heißt, geliebt worden zu sein. Schon gar nicht, wenn man weiß, was es heißt, jmd anderen zu lieben.

Und ja, Selbstwert / Selbstbewusstsein war bei mir auch lange ein großes Problem (und ist es zum Teil auch heute noch), aber das hing mit Sicherheit nicht damit zusammen, noch nie gepoppt zu haben.

SQtecffi2 8x3


irongriffon

vielleicht hatte ich auch das glück, dass ich von meinem umfeld gelernt habe, dass liebe eher stress, verzweiflung und trauer mit sich bringt, als diese rosarote wolke, von der immer so viel geredet wird (schwere ehekrise bei meinen eltern, bester freund war vor liebeskummer drei jahre auf gras, ablehnung und bloßstellung vor ganzer klasse als antwort auf sympathiebekundung).

Das tut mir leid. Ich würde das nicht Glück nennen. Das erklärt natürlich, wo du deine Einstellung dazu her hast und warum du nicht lieben kannst. Finde das traurig.

Dass Liebe Arbeit bedeutet stimmt allerdings.

mJatze1x16


hallo

bin seit zwar jetzt kein JM mehr,

aber ich kann mir vorstellen was in euch vorgeht,

schon bei jeder Andeutung zum Thema Sex

werden ihr alle möglichen Zustände bekommen.

Ist selbst bei mir so gewesen das ich schon unbedingt wollte,

weil ich es einfach mal erleben wollte.

bin aber nicht 25 sondern 16, und mit 25jährigen Frauen umzugehen

dürfte für euch dann wohl noch schwerer werden.

Aber: Sucht euch einen liebe, nette Freundin, zu der ihr

zuerst mal ein tiefes Verhältnis aufbaut,

und ihr euer "Geheimnis" anvertrauen könnt.

Es wird ihr eine Freude sein dich in die Künste des Paarungsaktes einführen.

Teortoxla


Sweetgirly

ich wünsche euch trotzdem viel Glück, und hoffe das ihr in dem Jahr 2006, das findet wonach ihr sucht.

Danke schön. :-) Das Jahr fängt gut an; habe die Handy-Nummer einer neuen Bekannten ergattert und eine Internet-Bekannte, die ich schon abgeschrieben hatte, hat sich per ICQ wieder gemeldet. :-D Mal sehen, was sonst noch dieses Jahr passiert. ;-D

hVerLr kocxh


wow

Aber: Sucht euch einen liebe, nette Freundin, zu der ihr

zuerst mal ein tiefes Verhältnis aufbaut,

und ihr euer "Geheimnis" anvertrauen könnt.

Es wird ihr eine Freude sein dich in die Künste des Paarungsaktes einführen.

jetz hats an die 10'000 einträge gebraucht, um die lösung zu finden :O

(wenn das nun etwas zynisch tönt, tuts mir leid)

tfhrea/dsc"hrotxter


ausländische Frauen

Weiß nicht, ob das schonmal diskutiert wurde:

Ich habe schon öfters festgestellt, dass es mir wesentlich leichter fällt mit Mädchen, die aus dem Ausland kommen (Erasmus-Studentinnen, Praktikantinnen etc...) zu flirten als mit Deutschen. Ich glaube, dass liegt daran, das in dem Fall beide Seiten unsicher sind man sich sprachlich nicht so sicher ist und man auch nicht ganz genau weiß wie das Mann-Frau Verhältnis im anderen Land funktioniert.

Ich habe auch den Eindruck, dass mein zögerliches Verhalten gegenüber Frauen von Deutschen eher als mangelndes Selbstvertrauen und somit negativ beurteilt wird während Mädchen von außerhalb denken, dass das die deutsche Mentalität sei und es deshalb süß finden.

[Um gleich der Kritik vorzubeugen: Ich wollte mit obiger Aussage nur einen - von mir vermuteten - Trend ansprechen, natürlich gibt es auch ein Haufen deutsche Mädchen, die Schüchternheit süß finden und einen Haufen ausländischer Mädchen die gar nichts damit anfangen können]

hLerr Skocxh


hm, kann ich nicht beurteilen, ich treff selten ausländische damen.

dafür bin ich jetzt grad unsicher, ob ich ... hm ... jetzt fehlt mir grad das deutsche wort dafür ... hässig ... [häs|sig (schweiz. für übellaunig, verdrießlich)] oder gleichgültig sein soll ... hab gerade erfahren, dass diejenige, die als letzte objekt meiner begierde war, nun einen bekannten von mir zu sich geholt hat ... an sich wär mir das ja egal, aber sie hat mich ziemlich verarscht und so ... *däumchendreh*

i?ro$n@griffon


Babys, die keine Liebe und Wärme empfangen, verkümmern seelisch.

diese babys sterben sogar. aber du bist ja noch am leben. mach was draus, auch ohne frau.

Das tut mir leid. Ich würde das nicht Glück nennen

ich schon. in meiner situation und bei den damaligen umständen war es wohl das beste. härte ist besser als verzweiflung. und was man nicht kennengelernt hat, kann man nicht vermissen.

i4tsmme@21


steffi

Die Frage, was ich hier mache, kannst du dir im Prinzip selbst stellen. Is auch ned bös gemeint.

VcitCalbcoy


itsme21

da hast du recht - kommt einem ja so vor, als dürften hier nur JM und Steffi 83 (mit Sondergenehmigung) posten. jeder, der etwas anderer meinung ist, als so gewisse stammschreiber, wird gleich mit nahezu-gestapo-methoden denunziert.

wenn man den threadtitel genau nimmt, ist hier übrigens auch nur die Meinung von Frauen gefragt.

T}ortxola


Vitalboy

Verhöhnung und eine andere Meinung sind zwei paar Schuhe. Ich habe kein Problem damit, wenn Frauen schreiben, dass sie ein Problem mit JM haben. Ich habe auch keine Probleme mit der Meinung von unbreakable oder Irongriffon, obwohl ich sie in keinster Weise nachvollziehen kann. Aber das ist etwas anderes als die hier Betroffenen ständig zu verhöhnen.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH