Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Btorb&arxad


Ein Frohes Neues Jahr allerseits...

...und anbei ein sehr schöner Liedtext vom aktuellen Rammstein-Album;etwas traurig aber genau richtig für einsame Herzen (und somit alle JM und JF hier):


Die Nacht öffnet ihren Schoß

Das Kind heißt Einsamkeit

Es ist kalt und regungslos

Ich weine leise in die Zeit

Ich weiß nicht wie du heißt

Doch ich weiß dass es dich gibt

Ich weiß dass irgendwann

irgendwer mich liebt

//He comes to me every night

No words are left to say

With his hands around my neck

I close my eyes and pass away

I don't know who he is

In my dreams he does exist

His passion is a kiss

And I can not resist//

Ich warte hier

Don't die before I do

Ich warte hier

Stirb nicht vor mir

//I don't know who you are

I know that you exist//

Stirb nicht

Sometimes love seems so far

Ich warte hier

Your love I can't dismiss

Ich warte hier

Alle Häuser sind verschneit

Und in den Fenstern Kerzenlicht

Dort liegen sie zu zweit

Und ich

Ich warte nur auf dich

Ich warte hier

Don't die before I do

Ich warte hier

Stirb nicht vor mir

//I don't know who you are

I know that you exist//

Stirb nicht

Sometimes love seems so far

Ich warte hier

Your love I can't dismiss

Stirb nicht vor mir


lg,

V;ita\lboxy


ach komm tortola, wenn ich mir vor lauter sexentzug schon wieder fast wie ein jm vorkomme (quasi-jm) - werd ich das doch wohl schreiben dürfen. das fällt unter freie meinungsäußerung und hat nix mit verhöhnung zu tun. überhaupt habe ich immer den zusatz "quasi" verwendet - um mich zu den echten jm abzugrenzen.

TMorvtola


Vitalboy

Genau das meine ich. Unechte, also Quasi-Jungmänner gibt es nicht. Aber du merkst es ja nicht einmal, dass du damit den JM hier eine verbale Ohrfeige nach der anderen versetzt. %-|

Wenn du was zum Thema beizusteuern hast, schön und gut, hab ich keine Probleme mit. Wenn es mal ein wenig OT wird, auch schön, gehört in einem Forum einfach mit dazu. Aber hör bitte auf, dich selbst als Quasi-JM zu bezeichnen. Und wenn du mal wieder Sex hattest, dann schreib es in den "Wie lange keinen Sex mehr"-Thread, aber reib es den JM hier nicht unbedingt unter die Nase. Oder wenn du es unbedingt hier loswerden willst, dann bitte als Erfahrungsbericht, wie es dazu gekommen ist, denn vllt hilft das dem ein oder anderen JM ja weiter. Aber wie heißt es so schön? Der Ton macht die Musik, und dein Ton war alles andere als angebracht.

h!err #koxch


so, schon hammer den 2. januar und noch immer keinen sex. das jahr fängt ja toll an. :-/

tthreradschlrotxter


so, schon hammer den 2. januar und noch immer keinen sex. das jahr fängt ja toll an.

Sowas nenne ich Autodestruktion. ;-D

Hast du dir eigentlich schon mal das Regelwerk von Maschinenkanone durchgelesen.

[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/151714/1/]]

Sehr theoretisch das ganze aber trotzdem lesenswert. Und seine Idee mit Frauen in Supermärkten und ähnlichen Orten ins Gespräch zu kommen funktioniert wirklich. Ich habe das die letzten Tage ausprobiert. Dabei kommen halt immer nur so kleine, nette Small-Talks raus, aber immerhin...

h_er7r k0och


oha, da hat jemand aber getextet ... hm ... nun ja ... s klingt so einfach ... man muss nur den inneren schweinehund überwinden ... hm ... solang "ich" (wird ja verbreitet sein) das nicht schaff, hab ichs wohl auch nicht verdient ...

t0hreadscbhroOttxer


Ne, ne, das coole daran ist seine Idee, dass du dich quasi herantastest. Indem du auch einfach so mal Frauen anlaberst von denen du ziemlich sicher nichts willst bekommst du Routine und baust Ängste ab. Du musst das als ein Spiel für sich nehmen ohne weitergehende Bedeutung.

Du kannst ja erstmal ganz klein angangen: Weibliches Verkaufspersonal anzusprechen ist dein gutes Recht als Kunde.

Ein Mädchen nach dem Busfahrplan/Weg zu fragen ist ebenfalls eine völlig normale Sache.

Tportqola


Ja, das Regelwerk von Maschinenkanone muss ich mir auch noch mal vornehmen. Bin ich bislang leider nicht zu gekommen.

Herr Koch:

Ja, den inneren Schweinehund zu überwinden, dass ist der eigentliche Kampf der JM. Daher ist es mir auch so wichtig, dass ich permanent an meiner inneren Einstellung arbeite. Die Rückschläge sind zwar heftig (und der letzte hat mir wieder tiefste Verzweiflung gebracht, und zwar über Wochen), aber ohne geht es einfach nicht. Du solltest nicht zurück blicken auf das, was du in den vergangenen Tagen nicht hattest, sondern nach vorne schauen auf das, was vllt noch kommen kann. Aber das liegt in einem nicht unerheblichen Maße alleine in dir.

Das Jahr ist jung, und vieles (alles?) ist möglich. Wie gestern schon geschrieben: ich habe von der Bekannten, die ich vor 2 Wochen kennen gelernt habe, die Handy-Nummer bekommen; eine Internet-Bekannte, die ich über eine Single-Börse kennen gelernt habe und die ich bislang nur aus dem Chat kenne, hat sich nach wochenlanger Funkstille mal wieder gemeldet. Ich habe gerade eine Mail geschrieben, um ein Mädel kennen zu lernen, dass einen neuen Freundes- / Bekanntenkreis sucht. Heute geht es vllt noch in die Disco, wo die Bekannte mit der Handy-Nr. wohl auch sein wird, ansonsten sehe ich sie wohl morgen beim Kinoabend mit vorausgehendem Restaurant- / Bar-Besuch. Am Freitag geht es zu einem Konzert; mal sehen, ob ich die Bekannte frage, ob sie mitkommt; vllt lerne ich dort auch jmd kennen, mit dem ich bislang 2 oder 3 Mails mal ausgetauscht habe. In zwei Wochen beginnt ein Salsa-Kurs, zu dem ich mich angemeldet habe; meine Tanzpartnerin kenne ich noch nicht einmal. Eine weitere Gruppe für Freizeitaktivitäten ist im Augenblick wohl im Aufbau begriffen.

Nein, ich erwarte nichts, denn bislang bin ich immer enttäuscht worden. Aber ich lebe. Und ich habe gemerkt, wie in den letzten Tagen meine Zuversicht zurück gekehrt ist.

Es ist so viel möglich in diesem Jahr, und du hast noch so viele Tage vor dir.

In diesem Sinne: Neues Jahr, neues Glück! Das wünsche ich uns allen hier! *:)

hWerLr koch


antasten ...

Ne, ne, das coole daran ist seine Idee, dass du dich quasi herantastest. Indem du auch einfach so mal Frauen anlaberst von denen du ziemlich sicher nichts willst bekommst du Routine und baust Ängste ab. Du musst das als ein Spiel für sich nehmen ohne weitergehende Bedeutung.

das möchte ich nicht. und zwar aus dem einfachen grund, weil ichs auch nicht so toll finden würde, wenn ich als testlauf für eine frau funktionieren würde. hat auch jemand ins thema mit den regeln geschrieben ... an menschen üben find ich fies ... und jemanden nach dem weg fragen oder das verkaufspersonal um eine auskunft bitten ist nicht mein problem ... das kann ich ... problematisch wirds erst, wenn ich keinen "offiziellen" grund zum fragen hab. wenn ich nur kontakt knüpfen möchte. gut, ist auch ein offizieller grund, aber eben etwas anders ...

tortola

ich drück dir natürlich die daumen. du hast aber die besseren karten als ich, du hast gelegenheiten. meine bekanntschaft aus der singlebörse meldet sich zwar auch regelmässig, nur wohnen wir so weit auseinander, dass ein spontanes treffen nicht möglich ist. und durch die arbeit wirds auch geplant schwierig.

und sonst ... wüsst ich jetzt grad nicht ...

T`ortxola


Herr Koch, ich habe die Gelegenheiten (oder auch nicht; Was glaubst denn du, wie oft ich schon auf die Nase gefallen bin und was mich die letzten Wochen so heftig zurück geworfen hat?) bzw. diese Karten, weil ich sie selbst mische. Ich warte nicht darauf, bis mir jmd. meine Karten vorlegt. Spontane Treffen sind bei mir auch kaum möglich; zum einen liegt es an der Entfernung (570 km zu einer ganz lieben Person sind halt nicht zu unterschätzen), zum anderen aber auch an meinem Job (komme oft erst spät nach Hause). Heute sieht es so aus, dass ich wohl bis ca 19:45 hier bleibe und direkt in die Disco fahre. Die anderen kommen zwar erst um 20:30, aber für mich lohnt es sich einfach nicht, vorher noch nach Hause zu fahren, da ich ansonsten die gleiche Strecke (40 km) wieder hin fahren müsste.

t|hreoadschTrotxter


@Tortola

Mal ganz ehrlich, hast du beim Salsa-Tanzen noch nie ein Problem bekommen?

Ich bin in der Sylvester-Nacht per Zufall auf ein Konzert mit Latino-Musik gestoßen und bei uns in der Gruppe war eine Latina dabei dir mir dann unbedingt beibringen wollte wie man das tanzt. Die Frau hat sau-eng getanzt und mein kleiner Freund war begeistert. |-o Ich wollte aber nicht, dass sie das allzu sehr mitbekommt, was nicht so einfach war...

Ist dir das noch nie bei so einem Tanzkurs passiert? Oder ist das einfach Gewöhnungssache? Die Frage ist dann nur, wie lange dauert wohl die Gewöhnungsphase ;-D

h^err` koc h


Tortola

ja, das bestreit ich auch nicht ... mein mangel an gelegenheit rührt daher, dass ich gelegenheiten nicht wirklich such und wenn, dann nur spärlich zulass ... meist unbewusst, weil offiziell hätt ich ja gern welche ...

s ist natürlich auch von vorteil, wenn man einen bekanntenkreis hat, der oft sachen unternimmt ... das seh ich bei dir so raus ... bei mir ist das weniger der fall. am wochenende, oke, ja. aber sonst ... der eine hat seine freundin, die unterhalten werden will (obwohl s wär kein problem zu dritt, haben wir oft gemacht und sie ist ja ne nette, aber zu oft müssts dann doch nicht sein ... im stil von 3. rad am fahrrad oder so), ein anderer ist sich grad am zulegen einer freundin ... ja, viel ist dann nicht mehr da von denen, die in betracht kommen. und allein weg klappt bei mir nicht, dann ende ich unweigerlich am bartresen und fluch, weil ich mal wieder nur beschissene zugsverbindungen hab zum heimkommen.

Tlo7rTtola


Herr Koch:

[i]ist natürlich auch von vorteil, wenn man einen bekanntenkreis hat, der oft sachen unternimmt... das seh ich bei dir so raus... <<

Soviel zum Thema "Fremdbild und Realität". Nein, gerade den hab ich nicht, aber ich versuche halt auch durch meine ganzen Aktionen, einen neuen Bekanntenkreis aufzubauen. Und ich habe da jetzt endlich nach vielen, vielen erfolglosen Versuchen und langen Monaten ein Grüppchen gefunden, in dem ich mich wohl fühle. Na ja, so wirklich beurteilen kann ich das noch nicht, aber die kennen sich eh noch nicht alle so lange (max. ein halbes Jahr vllt), gehen in die Disco, gehen ins Kino, unternehmen Spaziergänge und was weiß ich nicht noch.

Aber ich bin auch sehr viel alleine unterwegs. Auf Konzerten, in Musicals, im Theater, im Kino, ... Am Anfang war es furchtbar, aber auch daran gewöhnt man sich. Ich hatte irgendwann einfach nur genug davon, ständig zu Hause vor dem Rechner / dem Fernseher zu sitzen. Heute frage ich mich, wozu ich überhaupt noch eine Fernsehzeitschrift brauche, da ich eh nicht mehr da rein gucke, früher lief der Fernseher fast ununterbrochen, und mit "meinen" Serien war ich stundenlang beschäftigt.

Threadschrotter:

Nö. Dein Problem hatte ich bislang nicht. Salsa hab ich bisher nicht getanzt, und beim Discofox und den Standard- und Lateintänzen ist mir das noch nicht passiert. Aber mach mir jetzt doch bitte keine Angst, ich weiß doch eh nicht, auf was ich mich da eingelassen hab. :-o

hPerr Kko=ch


ja aber dann hast du doch einen bekanntenkreis. hab bewusst nicht freundeskreis geschrieben ... ein paar leute, die sich mehr oder weniger kennen und was miteinander unternehmen ... ich sollte endlich in die stadt ziehn ... ich denk, s würd bergauf gehn mit mir ... s gäbe vieles, was ich gern machen würde, aber nicht kann, weil ich am arsch der welt wohn ... tja ... das könnte mein vorsatz sein für dieses jahr. aber aus gründen der erfahrung mach ich keine vorsätze ...

es entwickelt sich ein bekanntes bauchgefühl ... mist

T5orLtola


Nein, den Bekanntenkreis hab ich noch nicht. Ich bin gerade dabei, dort Fuß zu fassen, war aber bislang einmal mit denen in der Disco, einmal im Kino und letzte Woche zusammen was trinken (weil wir keine Kinokarten mehr bekommen haben und kurzfristig umdisponiert haben). Das nenn ich noch nicht Bekanntenkreis, zumal das ganze mal eben 40 km weit weg ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH