» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

m~org~enl+uft


..Wie würdest du denn reagieren, wenn du in einer Frau lesen könntest wie in einem offen Buch? .

.

HILFE!!!!!! Ich will hier RAUS!!!!!

vNictorkaBminsxki


@icke1

Meine "guten Ratschläge" bezogen sich immer (auch) aufs Kennenlernen. Aber da man mir ja sowieso vorhält, ich wüsste es eh nicht besser und es könne bei euch ja so nicht funktionieren, kann ich es mir wohl ersparen, die jetzt noch mal zu wiederholen (wozu ich eh keine Lust habe).

tQenxoo


@all

Meine Güte der Thread schein ja der richtige Dauerbrenner zu sein!

Ich denke das zeigt, dass doch viel mehr Jungmänner / Jungfrauen rumlaufen als man so denkt bzw. das die Durchschnittsentjungferungsalter (tolles Wort) doch vielleicht etwas höher liegt als allgemein immer angegeben. Viele mogeln da bestimmt weils peinlich ist wenns erst so spät war, bzw. noch nicht.

Ach ja den Thread hab ich mir nicht durchgelesen.

c3hrisX][pPhaxrm


Es gibt auch Meta-Jammer, d.h. Jammern übers Jammern anderer. Ist das angenehmer?

Vielen dank für den Begriff "Meta-Jammern"! Ich habe schon lange überlegt, warum mir dieses "wie oft das hier so oder so ähnlich schon stand... Ohne messbares Ergebnis" so auf den Sack geht! Ich meine, das kommt immer und immer wieder und wird immer penetranter!

Langsam is genug, sonst sind wir bals beim Über-Meta-Jammern, also das Jammern darüber, das andere über Jammerer jammern! ;-D

Und wenn jetzt einer über diesen Beitrag jammert, dann :-p ! ;-D

Nur mal so nebenbei!

crhris][^pharxm


@ morgenluft

Man ey, jetzt mach aber mal halblang!

Ich habe geschrieben WÜRDEST und KÖNNTEST

...WÜRDEST und KÖNNTEST, WÜRDEST und KÖNNTEST, WÜRDEST und KÖNNTEST, WÜRDEST und KÖNNTEST, WÜRDEST und KÖNNTEST ... KAPIERT!

Schonmal was vom übertragenen Sinn gehört? Nee wa!

Man jetzt reichts *mit der Hand auf den Tisch hau*! >:(

Bist du jetzt der Quoten-Alf hier, oder was?

mQorg5enlu]f4t


.Früher hätte mich sowas fertig gemacht, mich so in andere hineinzuversetzen. Heute aber, ist das kaum mehr ein Problem. ..

.

no comment

c5hris@][piharm


Und was willst du mir damit sagen?

c6hris][kphaxrm


@ morgenluft

Ob du es glaubst oder nicht, sowas musste kommen!

Unsensibel, rauh, kalt ... wie soll man von so einem Menschen erwarten, das er/sie einen versteht? Was soll ich mit sonem Schlag Mensch?

Wenn ich mir in jeder Sekunde überlegen müsste was ich wie und wann sage, dann werd ich doch irre. Ich will mich auch mal entspannen und erleben, wie mir der Mensch gegenüber den Ball zuspielt und nicht wie auf rohen Eiern rumlaufen.

Aber da du mir alle meine Sätze zerlegst, können wir ja einen Post-Zerlegungsthread aufmachen und auf allem rumreiten was der andere schreibt ... bis zur Unendlichkeit des Universums! Man wird das geil! Aber eigentlich hab ich keine Lust dazu, nicht hier oder sonstwo! Und ich denke du auch nicht!

c(hVri1s][phxarm


Früher hätte mich sowas fertig gemacht, mich so in andere hineinzuversetzen. Heute aber, ist das kaum mehr ein Problem. ..

.

no comment

Pah, erwischt!

Das ging nämlich noch weiter:

Heute aber, ist das kaum mehr ein Problem. Ich bin kühler geworden und blocke sowas bei neuen Menschen erstmal ab. So geht man auf sie ganz anders zu!

So wird nen Schuh draus! Ich bin heute anders! Ihr predigt doch immer eine Verhaltensänderung. Da macht man eine unbd es ist auch wieder falsch.

Ja ich war bei einer Psychologin! JA ICH HABE MIR HELFEN LASSEN! WO IST DAS PROBLEM?

Wenn man den Rest natürlich nicht mitquotet ist das völliger Blödsinn!

o8megoa-wxolf


chris][pharm

die Masche von morgenluft scheint bestens zu funktionieren. Schon wieder ein (sorry |-o ) Weichei, das plötzlich auf den Tisch trommeln kann. ;-D

(kann natürlich eine Fehlinterpretation meinerseits sein)

s021


@omega-wolf;@victorkaminski;@Unschuldsengel;@Zottelbaer; usw

@omega-wolf:

"Mag sein. Andererseits klingt das mal wieder nach der typischen Trotz- bzw. Neidphase, die hier vermutlich jeder durchgemacht hat.

1. Wenn ein Typ Erfolg hat, muß ich davon ausgehen, daß er etwas kann, das ich nicht kann bzw. daß er etwas hat, was ich nicht habe. Hut ab - offensichtlich ist er mir in diesem Punkt überlegen. Sorry, aber jeden, der Erfolg bei Frauen hat, gleich als debilen Assi darzustellen, ist Gejammer in Reinform (ich befürchte, da wird mir sogar morgenluft zustimmen ).

2. Ähnliches gilt, wenn hier Frauen als "Versagerschlampen" oder "soziale Abfallprodukte" bezeichnet werden. Zumindest maße ich mir nicht an, darüber zu urteilen, wie bzw. mit wem andere Menschen ihre Sexualität ausleben. Ich weiß nur: mit mir offensichtlich nicht."

Das hat aber auch sowas von garnichts mit Neid zu tun. Dieser Typ Frau ist nunmal schlicht nicht mein Typ. Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren, es gibt mehr als genug Mädchen, sogar die Mehrheit würde ich sagen, die sowas total ablehnen. Du hast ja gelesen was eher meine Vorstellung ist, von daher sind Frauen nicht so extrem mein Fall, die sich echt von total kaputten Typen abschleppen lassen.

Solche Typen sind mir auch nicht überlegen, in keinster Weise, denn:

Vielleicht könnt ich das genauso? Warum nicht? Ich tu es nur nicht, weil ich es nicht will. Ich hab ja auch keine Minderwertigkeitskomplexe weil Leute besser Fußballspielen. Fußball ist mir egal, und genauso wenig Interesse hab ich daran Mädchen zu sammeln.

Mag sein, dass sie besser darin sind Mädchen abzuschleppen als ich es wäre, aber ich wage sogar zu behaupten, dass ich dafür in Beziehungen vielleicht wesentlich bessere wäre, und darin liegen ja auch mein Schwerpunkt. Ich hätte auch nicht absolut was gegen einen ONS, aber ich bin auch nicht auf der Suche nach welchen.

"Du scheinst nicht zu begreifen, dass es IMMER ein Spiel sein muss. Du musst mit den interessanten Frauen genauso flirten und "die Degen kreuzen" wie es die "Macho-Ä... " in der Disco mit den "Tussen" tun. Zwar auf einer anderen intelektuellen Ebene, aber das Spiel ist das selbe. Du wirst nie auf diejenige treffen, die Dich vom Fleck weg heiraten will oder die nur auf Männer aus ist, um zu heiraten. 98 Prozent der Frauen flirten genauso gern wie 98 Prozent der Männer (diese Zahl ist jetzt mal aus der Luft gegriffen und erhebt keinen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit)."

GENAUSO flirten muss man sicher nicht, aber das sagst du ja selbst. Ich hab auch explizit gesagt, dass es niemals ums heiraten geht. Ich selbst möchte übrigens nie heiraten, weil ich denke, dass dadurch einer Beziehung etwas verloren gehen kann (schwer zu beschreiben jetzt).

Aber erzähl mir mal bitte, wie du drauf kommst, dass ich Flirten schlecht finde ??? °_°

Ich flirte nicht mit Frauen die ich nicht mag und die nicht mein Typ sind, warum sollte ich sowas auch machen, aber bei anderen tu ich das schon... °_°. Aber warum sollte ich denn mit Frauen flirten mit denen ich keinen Sex und keine Beziehung haben möchte, und die auch ansonsten nicht so mein Fall sind?!

Bei denen wo das so ist, flirte ich schon. Ich meine ich lerne doch genug Mädchen, auch so, so ist es nicht. Ich will nur keine Beziehung und keinen Sex mit einer, wenn zwischen uns keine Liebe besteht...

Ich frag mich immernoch was ihr alle für nen Splin mit Heiraten habt. Eine intensive Beziehung hat doch nichts mit Hochzeit, Kinder, Haus bauen, ewig zusammen usw weiter zu tun. Ewig zusammen bleiben fänd ich natürlich genial bei der Richtigen, aber das ist bei dir ja wohl nicht anders, wenn es um die Traumfrau geht, oder?

Aber gerade Heiraten, Kinder, Haus usw. sind Dinge die ich absolut nicht will. Ich bin kein Bauerntyp, der auf dem Land alt werden will, sondern eher sehr flexibel, was mir das ganze natürlich extrem erschwert (ich zieh zum Beispiel demnächsten für paar Jahre 1000km weg, dort werde ich wiederum nicht sehr lange bleiben, evt. noch eine Zeit in Asien usw...).

"Dass Frauen auf ihre Art genauso dumm und berechenbar sind, wie wir Männer es auf unsere Art sind?"

Was sollen immer diese stupiden Verallgemeinerungen? Es gibt eben nicht "die Frauen" und "die Männer". Es gibt auch überhaupt garnichts, wo du sagen kannst "die sind aber in der Sache alle gleich". Ne, so ists eben nicht...

"Dass "nett" nicht gleich "nett" ist? Der "nette" IKEA-Helfer (um mal das alte Thread-Bsp aufzugreifen) ist eben was anderes als der Typ, mit dem man sich in der Bar "nett" unterhalten und dem man seine Telefonnummer gegeben hat."

Ich glaub das erkennt hier jeder an. Nur nett, zuvorkommend, höflich usw zieh ich trotzdem dummen Sprüchen, erlogener Angeberei, lächerlichem Gepose usw vor. Natürlich flirtet man nicht nur so, das ist mir klar, aber auf dieses Beispiel wars nunmal bei mir bezogen.

Ach, nurmal nebenbei: Ist dir schonmal aufgefallen, dass die meisten Mädchen die von einem Typen abgeschleppt und danach enttäuscht allein gelassen wurden nur auf die Typen eingegangen sind, weil diese Liebe oder "mehr" versprochen haben? ... das sollte der "Mädchen wollen halt nur Sex"-Fraktion etwas zu denken geben...

Typen die sowas bringen sind in meinen Augen unter garkeinen Gesichtspunkten nett. Sie nutzen Mädchen aus indem sie sie anlügen und lassen sie enttäsucht zurück.... da ist nichts nettes, nichtmal wenn der Typ bei Ikea arbeiten würde.

s*21


"Dass Frauen genetisch bedingt auf das "Alpha-Männchen" fixiert sind? Nur deswegen kriegen doch die Goldkettchen-Machos so viele Frauen. Weil sie ein genetisches Programm aus der Steinzeit abspulen, das so immer noch drin ist. Und in der Steinzeit haben solche Typen eben ein Rudel angeführt, da sie die größte Überlebensfähigkeit aufwiesen (größte Muskeln, Skrupellosigkeit, Fähigkeit, andere unter sich zu halten)."

Zufälligerweise ist mein Gebiet philosophische Antrophologie... und über so behauptungen haben wir immer Witze gemacht ^^, leider auch weil was Wahres dran ist, aber wesentlich eher bei Typen als bei Mädchen. Autotuning zum Beispiel ist als Ersatz für die größte Keule symbolisch bei uns öfters mal erwähnt worden :p.

Die Typen die übrigens als Weiberhelden genannt wurden sind übrigens ganz klar wissenschaftlich keine Alpha-Männchen. In reelen Konflikten haben sie meist keine Chance, sie sind als Ernährer ungeeignet, und an heutige Verhältnisse nicht angepasst was das angeht... die Kriterien fürs Alphamännchen haben sich nämlich bissl geändert die letzten paar tausend Jahren.

"Genetisch gesehen ist es eine Ehre, vom Alpha-Männchen für den Nachwuchs ausgesucht worden zu sein. Und wenn man die hundertste ist, ist es eben trotzdem noch eine Ehre."

Öhm... naja... das würde ich so nicht stehen lassen °_°. Zumindest auf heute Verhältnisse bezogen. Die Typen die du meinst, sind Pseudo-Alphamännchen, da sie nach heutigen Kriterien teilweise die größten Versager sind. Ihr Rudel besteht auch aus eher unterbelichteten Typen. Als Ehre empfinden das glaub ich kaum Mädchen...

Bei richtigen aktuellen Alphamännchen wäre das anders. Das Alphamännchen wird heutzutage durch Medien dargestellt, und daraus entsteht ein Scheinbild. Dieses Scheinbild weicht von der Realität allerdings weit ab. Beispiel: HipHop-Stars von MTV. Sie haben Geld, sind erfolgreich, usw... Allerdings sind diese Personen eine Show, sie sind wahrscheinlich zu 99% nicht wirklich so. Im Vordergrund selbst steht die Show, das Auftreten, die Sprüche, der Style, nicht die wirkliche Person. Typen kopieren nun genau dies und kommen bei manchen gut an. Aber all diese Dinge haben nichts mit der reelen Person zu tun. Sie sind dadurch ja nicht wirklich erfolgreich im Leben oder Beruf, usw... Aber der Scheint irritiert und zieht an. Deswegen gibts grad bei 15-20 Jähren die es mit dieser Schiene probieren dieses Pseudo-Gangsta-Image... wenn man das mal genau betrachtet unter halt diesen Aspekten merkt man erst wie lächerlich sowas eigentlich wirklich ist, oder wie traurig. Das sind Kinder von Ärzten oder sonstwas, welche sich einerseits selbst als knallharte, pseudokriminelle (weil Kiffen) böse Typen darstellen um Erfolg bei Mädchen zu haben, was wohl auch sogar funktioniert, aber in der Realität sind sie nicht so. Das ist halt eine Show.

Und damit keiner meint ich hab was gegen HipHop:

Schaut euch die Dressmen/Business/Prad Pitt-Typen an. Leute die ins Fitnessstudio gehen, jetzt wieder mit Anzügen rumrennen, sie die Haare blondieren und sonstwas, weil sie denken, das müsste so sein...

Das alles ist also mehr eine Alphamännchen-Show.

Das Problem ist nun Folgendes:

An einem gewissen Punkt funktioniert das nicht mehr, nämlich wenns ernst wird. Deswegen scheitern bei solchen Leuten mit unter auch sehr viele Beziehungen.

Also nicht alle "Frauenhelden" ziehn eine Show ab, aber halt grad diese Leute die sich anders darstellen als sie sind, mit Goldketten, Sprüchen und einem Image das nicht grad sehr realistisch ist (Kinder reicher Eltern die abgehen als wären sie grad aus der Bronx... ich glaub jeder kennt solche Leute zumindest vom Sehen).

"Ich bin vielleicht kein Alpha-Männchen (Gott bewahre), aber ich werde mich auch nicht freiwillig in den Status des Omega-Männchens begeben."

Dieser Status hat sich schon immer NIE über Interaktion mit dem Weibchen definiert, sondern ausnahmslos (!) über andere Aktivitätet. Von daher kann man diesen Status durch Handeln am Weibchen direkt nicht ändern. Ausser halt das Pseudo-Alphamännchen, welches vorgibt so zu sein, aber es eigentlich nicht ist.

"Raus aus der beobachtenden Position, rein in die handelnde. Sich aktiv beteiligen, auch mal ein bisschen vorpreschen, ein bisschen provozieren, aber alles auf die "nette" Art. Kein Zynismus, der kommt nicht gut an (selbst ausprobiert)."

Handeln ist nicht schlecht, nur damit ändern man so einen Status direkt am Objekt natürlich nicht.... so blöd das jetzt klingt, aber das ist schon alles begründbar.

Aber das sind halt die Gründe warum ich von sowas nichts halte. Flirten ist eine Sache, dass vieles ein Spiel ist eine andere, aber ich muss nicht anfangen eine Show abzuziehen wie es halt viele tun.

@Unschuldsengel:

"Ich warte lieber auf die Richtige... Toll, dann klammert euch daran bis ihr verfault! Die Richtige gibt es und jeder Mann hat die Chance, sie auch zu finden, aber es schadet nichts, bis dahin sich ein gewisses Rüstzeug zugelegt zu haben. Dann klappt es bei der Richtigen auch besser! Ihr laßt euch von dem ganzen Weibergesülze vollkommen einlulen und haltet es für die Wahrheit."

Die Wahrheit ist, was man für die Wahrheit hält. Dass es genug Frauen gibt die ähnlich denken wie wir bedeutet doch im Fazit, dass das garkein Problem ist, oder?

Es geht darum, das man man selbst ist, und da lässt sich nunmal vieles nicht vereinbaren, weil es nicht zusammen passt. Ich kann nicht einerseits ein romantischer Typ sein der auf die wahre Liebe wartet und andererseits bis dahin Mädchen ausnutzen und abschleppen oder so tun als gings nur darum irgendeine flach zu legen...

st21


"Ihr hebt die Frauen auf einen Sockel, wo sie nicht hingehören. Habt ihr in diesem Forum nicht gelernt, daß Frauen nicht so süß, sanftmütig, sensibel und romantisch sind, wie sie sich selber immer gerne dastellen? Es ist auch nur Show! Ihr geht ihnen auf den Leim und plötzlich ist Welt ach so bitter böse."

Verallgemeinere doch nicht so. DIE FRAUEN gibt es garnicht. Und ich hebe nicht alle Frauen auf einen Sockel, sondern die Liebe, und das kann ja nicht schaden...

Ich kenn privat und auch so sehr viele Frauen sehr gut von ihrer Persönlichkeit her und daher weiß ich, dass eben nunmal nicht alle so sind wie vielleicht du glaubst. Für viele ist es keine Show. Wenn es Männer gibt die sind wie wir, warum sollte es dann keine Frauen geben die so sind? Es gibt genug die anders sind, das ist klar, aber es gibt auch welche die so sind.

"Frauen sind nicht automatisch die besseren Menschen, das sollte doch wohl klar sein."

Stimm ich dir überein. Das hat damit nichts zu tun.

"Wer sie nicht lernen möchte, kann so weitermachen und weiterjammern! So schwer ist das ganze doch gar nicht! Nehmt einfach mal euren Mut zusammen und zeigt der Frau, was ihr wirklich von ihr wollt! Ihr habt Angst vor einer Abfuhr und darum bleibt ihr immer schön in Deckung!"

Habt ihr euch eigentlich solche dummen Sprüche rauskopiert und bringt sie gleich bei jedem Post wieder? Ich jammere nicht, kein bisschen. Was ich will und was ich tue hab ich jetzt mehrmals explizit geschrieben. "Der Frau" zeig ich schon mit Sicherheit was ich will, wenn ich sie erstmal gefunden habe...

Aber nicht jeder die mir über den Weg läuft.

"Ich habe auch so meine Erfahrungen hinter mir, aber irgendwann hat es bei mir "Klick" gemacht und ich hatte einfach keinen Bock mehr, mich ständig von irgendwelchen Weibern verarschen zu lassen und zuzuschauen, wie andere zum Zuge kamen und ich als "Problemtante" hinhalten sollte."

"Problemtante"... also ich muss sagen, ich fühle mich geehrt, dass mir Frauen Dinge anvertrauen und mit mir auch über sehr intime Probleme sprechen können. Dieses Vertrauen bedeutet mir mehr als einfach nur Sex. Das hat für verarschen mit mir nichts zu tun. Ich glaube langsam du hälst viele Frauen für schlechtere Menschen oder du verallgmeinerst einfach zu sehr. Es gibt solche und solche, das ist bei Männern und Frauen gleich. Aber man sollte echt nie alle in einen Topf werfen.

"Als ich meine Frau kennengelernt hatte, war sie gerade mit jemand anderem zusammen. Ich habe angefangen über "Augenspielchen" mit ihr zu flirten und habe mich versucht interessant zu machen, eben einfach versucht mich nicht einzuscheißen! Vorher war ich auch immer ein wenig schüchtern und wurde gerne als guter Kumpel gesehen. Ich kenne diese Scheiße!"

Ich bin tausendmal lieber ein guter Kumpel, als dass ich die Freundin von jemand anderem anmache... hat für mich nichts mit einscheissen zu tun, sondern mit allgemeinen Anstand, den ich auch Typen gegenüber habe, die ich unter Umständen nicht kenne oder sogar kenne und dafür nicht mag.

"Irgendwann kamen wir ins Gespräch und haben uns prima verstanden. Am Abend, fing sie an mir von Ihrem Freund zu erzählen. Er würde dies nicht und er würde jenes nicht und bla, bla, bla. Oh, nein dachte ich mir, jetzt geht dieser Mist schon wieder los! Zum ersten Mal habe ich mir gedacht, diese Scheiße höre ich mir nicht mehr an! Ich will Dich ficken und nicht labern..."

Wie gesagt, ich würde mich geehrt fühlen, wenn eine Frau hat mit ihre privaten Probleme anvertrauen zu können. Ich würde das vertrauen nicht brechen indem ich mir denke "was ein scheiss, ich will die Alte doch nur ficken" ... ich mach dir ja keinen Vorwurf, aber da sind wir halt sehr unterschiedlich.

sr21


"Weißt Du, ich weiß sowieso, daß Du mich besser findest als ihn!"

... nja, also wenn man so nen Spruch bringt. Sry, als ich glaub das würden die meisten Frauen eher behindert finden. Das würd ich selbst behindert finden.

"Heute sind wir seit 15 Jahren zusammen und ich habe das, was ihr wollt. "

Wenns die Richtige ist, ists toll für dich. Nur man kann sowas nicht einfach bei der nächst besten bringen. Ich will nicht 15 Jahre mit irgendeiner zusammen sein, sondern schon mit einer die ich wirklich liebe.

Eine liebe fängt bei mir übrigens GANZ BESTIMMT NICHT mit diesen Gedanken an: "Ihre Probleme gehn mir am Arsch vorbei, ich will sie nur ficken!" ... aber wenn bei dir eine liebe auf sowas basieren kann. schön. bei mir nicht. Aber wie gesagt, fass das jetzt nicht als Vorwurf auf, aber es klang schon etwas derb...

"Wenn ich das nicht gemacht hätte, wer weiß, vielleicht wäre ich heute auch in diesem Forum an jammern!"

Vielleicht. Ich bin hier und jamere trotzdem nicht °_°.

Hast halt Glück gehabt, dass es funktioniert hat. Bei vielen sicher nicht, und ich finds immernoch absurd, dass die Liebe echt auf sowas aufgebaut... aber naja, 15 Jahre, scheinbar funktionierts echt. Aber mein Ding ist das definitiv nicht...

@Zottelbaer:

Sowas steht wahrscheinlich immer wieder da, weil immer wieder Typen nicht lesen/verstehen können/wollen was auch immer. Es geht nicht darum irgendeine abzuschleppen, vor allem nicht so stupide (sry)... und immer diese saudummen Verallgemeinerungen... wie soll man auf sowas überhaupt eingehen... immer wieder "die Männer" und "die Frauen" als ob alle Menschen gleich ticken bzw. gleich ticken müssten, und dann am besten noch die Beitragsverfasser...

@morgenluft:

"Flirten = Heiratsversprechen? Etwas überspitzt gesagt zwar, aber bei gar nicht wenigen Postern hier kommt es mir fast so vor. Allen, die meinen, die "Traumfrau" müsse nur gefunden werden, denn sie wird in der Lage sein, die hervorragende Qualität des JM zu erkennen, und dann wird es sich schon von selbst ergeben, muss ich nochmal sagen... Aufwachen, Jungs!"

Verschiedene Frauen schätzen verschiedene Qualitäten. Mehr muss ich dazu nicht sagen... und was habt ihr alle mit heiraten? Als ob es darum ging eine zu finden die dumm genug wäre auf einen scharf zu sein und die man dann für immer behält... man könnte meinen ihr denkt, dass wir das so empfinden oder uns vorstellen... aber ich habs ja nu schon oft genug erläutert.

"Die Ansprüche an "die (jeweilige) Traumfrau" sind ja nicht gerade gering. Gut aussehen soll sie, intelligent, gebildet und selbstbewusst soll sie sein, aber natürlich nicht zu intelligent - denn das könnte ja in unweibliche Intellektualität ausarten, nicht zu gebildet, denn das wäre zu hart und gar nicht kuschelweich für die Traumfrau des sanften JM, und auch nicht zu selbstbewusst, denn sie muss ja einen Blick und die entsprechende Geduld für die Wünsche und Bedürfnisse des selbst eher wenig selbstbewussten JM haben."

Ist die Fantasie mit dir durchgegangen?

Also meine Traumfrau muss nicht wie ein Model aussehen, sie kann auch so aussehen, dass der typische Mann sie total unattraktiv findet (und ja, das ist mein ernst. ich hatte schon Interesse und eine Beziehung, bei dem die jeweilige nicht grad wie ein Model aussah, aber das spielte keine Rolle). Intelligenz wäre tatsächliche ne feine Sache. Schwer zu glauben, aber ne Beziehung ist mehr als Sex, und wenns bei Kommunikation bei ihr aufhört, da sie kaum ihren eigenen Namen weiß ("Sandy, so wie sandig am Strand..."), dann bringts auf Dauer ja nicht so viel. Gegen Intellektuelle oder gebildetere Frauen hab ich dagegen garnichts °_°.

Warum auch? Ich habe keine hohen Ansprüche:

Man soll sich einfach nur lieben und die Ausstrahlung muss stimmen. Es muss halt irgendwie passen... aber alles andere was du schreibst (das vonwegen "zu gebildet" ect) ist Unfug...

sd2n1


"Schwierig genug würde ich meinen, aber angenommen, wir haben sie nun endlich entdeckt, die potentielle Traumfrau. Kann mir bitte einer die Frage beantworten, warum sie sich ausgerechnet für DICH interessieren soll? "

Warum nicht? Wir sind mitunter auch gutaussehend, gebildet, intelligent und selbtsbewusst. All das würde ich von mir ohne Angeberei behaupten. Keine Mädchen abzuschleppen bedeutet nicht, dass man keine abschleppen kann, weil man wie Quasimodo aussieht und dazu noch dumm ist. Es kann auch ein bewusster Schritt sein, absichtlich. Ich glaube wenn ich wollte könnte ich, aber ich will nicht, nicht mit irgendeiner. Deshalb könnte sie sich auch für mich interessieren.

@icke1:

"Aber ich weiß auch, dass man immer in seiner Liga spielen sollte, aber wie gesagt, andere hässliche Luies haben auch schöne Freundinnen. "

"hässlich" und "schön" ... naja, also nach solchen Kriterien würd ich Beziehungspartner von anderen Leuten nicht beschreiben. Ich mein deren Beziehung basiert ja nicht auf sowas... aber ich denke man kann in jeder Liga spielen in der man will. Warum auch nicht?

Wir leben nicht mehr in der Steinzeit...(falls das wieder kommt: nein, tun wir auch soziologisch/psychologisch und sonstwas nicht ... naja, jedenfalls nicht alle).

@frank67:

"Leute, man muss nicht immer alles über einen Kamm scheren."

Ich liebe dich! Schön wenn genau diesen Satz auch mal andere verinnerlichen könnten...

thx übrigens

@Unschuldsengel:

"Sehr ihr, da sagt doch eine Frau ganz deutlich was Sache ist! Man muß sich als die Alternative schlechthin präsentieren. Das geht nicht mit selbstmitleidigem Gefasel, auf der anderen Seite muß man auch kein Adonis sein.

Ihr habt viel mehr Chancen als ihr glaubt! Hört endlich auf vor den Frauen Schiß zu haben. Sie haben selbst viel mehr Schiß, können es nur besser verbergen, weil sie in der Regel das empfangende Element sind und somit auf einem hohen Ross sitzen können.

Holt sie da runter! Sie wollen es so! Hört auf, den Steigbügel zu halten und lernt reiten! Schmeißt sie vom Pferde, setzt euch selber drauf und helft ihr anschließend wieder auf das Pferd und reitet in eine gemeinsame Zukunft. "

Auf mich trifft das irgendwie Null zu. Das würd passen, wenn man schon eine im Auge hat, aber die hätte einen Freund oder sowas in der Art, aber ist zumindest bei mir nicht so der Fall. Passivität ist natürlich schlecht, wenn das bei jemandem der Fall ist, aber wenn es in Richtung "Macho" geht, dann ists eigentlich noch verkehrter.

@morgenluft:

"HILFE!!!!!! Ich will hier RAUS!!!!! "

Ernsthaft?

@omega-wolf:

"die Masche von morgenluft scheint bestens zu funktionieren. Schon wieder ein (sorry ) Weichei, das plötzlich auf den Tisch trommeln kann.

(kann natürlich eine Fehlinterpretation meinerseits sein)"

Was habt ihr alle mit dem Begriff "Weichei"... wird hier echt nur auf Basis von Verallgemeinerungen und Klischee's argumentiert? °_°


PS: Ja, ich hatte echt zuviel zeit und mir war wirklich fad :p

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH