Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

hJerr kkoxch


nönö, da bin ich sicher. ausserdem weiss sie, dass ich für sowas nicht zu haben wär.

mristeYr7x7


ich meine ja nicht zum poppen, sondern zum näheren kennenlernen und einem partnerwechsel im positiven falle...

hWerr ykoch


ah ... hm, ja gut. nein, sie hat keinen tag ausgeschlossen. von ihr aus ists 24/7 möglich. übertrieben gesagt.

m*istexr77


also frauen die es ernst meinen mit ihren partnern treffen sich in der regel mit männern nur, wenn der partner diese männer auch kennt, ist das bei euch der fall?

hherOr koxch


nö, ich kenn ja sie auch noch nicht so lang und richtig.

Tpor[tola


also frauen die es ernst meinen mit ihren partnern treffen sich in der regel mit männern nur, wenn der partner diese männer auch kennt

Wer behauptet denn so etwas? Da kann ich dir aus eigener Erfahrung aber auch ein paar Gegenbeispiele nennen, wo ich den Partner z.T. erst Monate später kennen gelernt habe.

m?imsterx77


@Tortola

moment, dann hast du aber diejenige schon vor ihrem partner gekannt...?

TXortkoxla


Nö. Im Studium und im Job kennen gelernt. Die Partner haben i.d.R. weit weg gearbeitet oder studiert. In einem Fall hab ich den Partner erst nach der Hochzeit auf einer nachträglichen Party kennen gelernt; die gute Frau kannte ich zu dem Zeitpunkt seit bestimmt 8 Jahren ... Muss aber auch dazu sagen, dass wir nie viel Kontakt hatten, da sie nach dem Grundstudium die Uni gewechselt hatte. Bei einer Kollegin hab ich den Partner nie kennen gelernt, bei einer anderen Kollegin irgendwann, als wir mal in einer großen Kollegengruppe unterwegs waren ...

TRortolxa


@ Herr Koch:

"sie hat mich gedrückt und auf die stirn geküsst"

Wegen des Drückens würd ich mir keinen Kopf machen. Manche machen das, andere nicht. Ich hab's ja selbst schon mal fertig gebracht, eine unbekannte Dame bei einem ersten Treffen mit Bussi links - Bussi rechts zu begrüßen. Beim dritten Treffen sind wir dann zum Drücken übergegangen.

Was das auf die Stirn küssen angeht - hm. Keine Ahnung. Ist mir noch nicht widerfahren. Ich würd dir ja gerne raten, einfach mal die Subroutine zur Aussschaltung deines Unterbewusstseins zu aktivieren und einfach mal gucken, ob sich da was entwickelt. Und wenn es "nur" eine gute Freundschaft ist; so etwas ist heutzutage schon sehr viel Wert. Ja, ich weiß, leichter gesagt als getan. Und so manches mal würd ich mir mein Unterbewusstsein am liebsten selbst aus dem Leib reißen und in den nächsten Mülleimer werfen ... :-/

@ all JM:

Ich kann eure / unsere Verbitterung vollkommen nachvollziehen. Nur: was bringt es uns, den JM als ewig dummen Ikea-Bastler hinzustellen oder andere falsch-pauschalisierte Aussagen hier zu treffen? Ich bin mir sicher, dass es solche Ikea-Bastler gibt, die sich ständig ausnutzen lassen. Aber wer sagt denn, dass es die nur unter den JM zu finden gibt? Und wer sagt denn, dass es nur Frauen gibt, die sich mit Männern treffen, wenn der Partner diese kennt? Das sind in meinen Augen nur haltlose Aussagen, die man hier nicht treffen sollte und die einem nur ein verzerrtes Bild der Realität geben.

hQeVrr[ ko)cGh


drücken

ich weiss, das ist mein problem ... wie bereits erwähnt, wir machen das so nicht wirklich oft ... für mich ists was besonderes. nicht, dass ich mich nicht gern drücken lass von damen, die ich mag ... aber ja ... aber das ist mein problem. da rein interpretier ich auch nichts. s hat halt einfach seinen teil zum ganzen beigetragen. ich würd dann eben am liebsten gar nicht mehr loslassen. :/

klar sind freundschaften was wert. möcht ich nicht in abrede stellen. nur ist das nicht das, was ich suche ... momentan. ich hab "genug" (kann man genug freundschaften haben?) davon und pfleg lieber die, als dass ich ständig neue hab ...

warum muss ich denn so ein toller typ sein, den alle grad ins herz schliessen. hmpf. (so weit bin ich schon ... kann nicht mal mehr tolle dinge schätzen)

THortoxla


Mister77

Noch ein Gegenbeispiel: Ich hab hier ja schon öfter mal geschrieben, dass ich gerade einen Tanzkurs für Singles mitmache. Was glaubst denn du, wie viele der dort anwesenden Frauen verheiratet sind? Da hat der Partner einfach nur keine Lust auf's Tanzen. Deiner Aussage nach müsste der Ehemann ja zumindest am Anfang jedes Mal mit dabei sein, um die Herren im Kurs kennen zu lernen, da die Frau ja sonst nicht dorthin dürfte. :-/ Und auch wenn es "nur" ein Tanzkurs ist: der geht über 15 Termine, bei denen man sich sicherlich auch näher kommen kann. ;-)

T3oqrtoxla


Herr Koch

kann nicht mal mehr tolle dinge schätzen

Ja, das Problem kenn ich auch. Da bin ich auf einem sehr tollen Konzert, auf das ich mich schon ewig gefreut habe, und kann es doch nicht so wirklich genießen, wenn ich all die verliebten Pärchen sehe. Aber sich jetzt auch noch darüber den Kopf zerbrechen, bringt rein gar nichts. Die Situation einfach akzeptieren ist wohl das beste, was man da machen kann.

h#erxr ko"ch


akzeptieren

zwangsläufig, ja. heut abend geh ich auch an ein konzert, kann mich aber damit trösten, dass wir eine fast homogene herrengruppe sind ... da sind die einzigen netten kurven die der bierflaschen. kommt mir noch entgegen.

MxidnigDhtco.ff{exe


Ich hab hier ja schon öfter mal geschrieben, dass ich gerade einen Tanzkurs für Singles mitmache.

Warst Du nicht der jenige, welcher schon einige Tanzkurse hinter sich hat. Ich hatte Dich ein paar Seiten vorher schon gefragt, wie so etwas abläuft und wie die Paare zusammengestellt werden? Ich würde evt. auch an einem solchen Tanzkurs teilnehmen.

*:)

WDindm5ann


Tortola...

Hallo Tortola. *:)

"Aber was du hier schreibst, klingt ja nicht gerade nach positiven Erfahrungen ... "

Manchmal sind irgendwelche Erfahrungen besser als garkeine. Ich hatte in recht kurzer Zeit zwei Freundinnen. Mit beiden ist außer Zungenküssen nichts gelaufen. Aber immerhin waren es meine ersten Küsse überhaupt. Das ist doch schon mal was.

Mit meiner ersten Freundin habe ich händchen gehalten und sie hat mich mehr oder weniger ausgenommen wie eine Weihnachtsganz. Ich habe das gewußt und zugelassen. Nochmal passiert mir soetwas aber vermutlich nicht. Bei der Zweiten, die ca. 10 Jahre älter als ich war, war ich so eine Art Überbrückung. Sie war zuvor mit einem verheirateten Mann zusammen und hat mich aber dann verlassen als diesen Mann die Frau verlassen hatte. Sie war in diesen Mann wohl einfach noch verliebt.

Im Augenblick schaue ich mehr nach innen und versuche jetzt wirklich herauszufinden was ich empfinde und was ich selbst tun will. Ich denke dass das einfach der richtige Weg ist, aber niemand ändert sich von heute auf Morgen. Ich glaube dass was die Frauen wirklich wollen ist schlicht und ergreifend ein EGO - einen Mann der das tut was er selbst wirklich will.

Grüße,

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH