Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

C6abvafnxa


herr koch

Böse sein nicht, aber wenn man seine Freundschaften sträflichst vernachlässigt, ist man irgendwann allein, wenn der Freund/die Freundin schluss macht! ....ich fühle mich im Moment halt schon im Stich gelassen.

hOerZr% kocxh


das ist natürlich schlecht ... von daher hab ichs besser ... allein gelassen bin ich selten, meist hab ich die rolle des dritten rads am fahrrad inne.

C(abaxna


meist hab ich die rolle des dritten rads am fahrrad inne.

Geht mir auch oft so.

Komme mir auch manchmal ziemlich ausgenutzt vor. Eine Freundin von mir, mit der ich vor ein bis zwei Jahren mal noich mehr Zeit verbracht habe, kommt mittlerweile nur noch einmal im Monat mitten in der Woche vorbei, wenn sie grad in der Nähe ist, ansonsten hängt sie noch noch bei ihrem Freund.

Geil wäre mal wieder eine Provatparty, auf der man nur wenige Leute kennt- da könnte man wohl eher mit dem weiblichen Geschlecht in Berührung kommen, als in der "Öffentlichkeit".

h\e\rr kDocxh


wenn ich mal an sowas bin, haben auch alle frauen einen freund. s ist einfach so ... vielleicht fallen mir nur die einfach speziell auf.

B:iugg9uy2J3


Hmm.. ich bin 23.. und mir gehts auch so... absolut null,null Erfahrung in Sachen Liebe, Sex und Beziehung.

h+err ,kocxh


und, wie bist du bisher gescheitert?

G;roaviqs


Hoi Bigguy23,

willkommen im Club! (hoffentlich nicht mehr allzu lange!!!)

Mich würde mal interessieren, ob vielleicht auch die Zeit, in der wir Leben, Einfluss auf unsere Situation hat. Ich meine, man fragt sich doch öfter mal (zumindest ist das bei mir manchmal der Fall) ob vielleicht alles ganz anders gekommen wäre, wenn man jetzt beispielsweise in den "wilden Siebziegern" aufgewachsen wäre. Ich meine in den Siebzigern hatten doch wirklich alles Sex oder etwa nicht.

Andererseits liegt die Gefahr schon wieder daran, das Problem auf die Umwelt zu verlagern, anstatt bei sich selbst nach Ursachen zu suchen. Ist meistens ja eh viel bequemer. Oder hat man in der heutigern Zeit mehr als jemals zuvor die Möglichkeit, Leute kennen zu lernen, durch Internet, Handys, etc? Und wenn das der Fall ist, wäre ich ja in den Siebzigern völlig aufgeschmissen gewesen! Vielleicht hätten es da aber die bewusstseinserweiternden Drogen getan. Oje, es ist spät und ich beginne abzuschweifen.

B7iggeuy023


Gescheitert ist das falsche Wort.... ich bin einfach passiv am Spielfeldrand stehen geblieben. Habe zwar hier und da mal ein paar Komplimente gemacht aber nie wirklich damit ernsthaften erfolg gehabt. So ist das.. wenn man nicht viel unterwegs ist, dazu schüchtern und naja.. normal.. durschnittlich aussieht.

h_erri koxch


es hat immer unerfahrene gegeben und auch heute haben alle sex ... ich mein, der prozentsatz derer, die in unserem alter noch keinen sex hatten, ist verschwindend klein. hab mal ne statistik gesehen. in der schweiz sinds glaubs 1-2% der über 22-jährigen oder so.

aber es ist natürlich durchaus möglich, dass man als blumenkind ende der 60er, anfangs der 70er auch mal teil eines love-ins hätte werden können.

hMerrs xkoch


bigguy

also nie konkret mitgeteilt "du, ich mag dich"?

J6acrk1aBrxoo


@Gravis

Die Zeit in der wir leben spielt bestimmt ne Rolle. Ich glaub meine Oma kann sich gar nicht vorstellen warum ich keine Freundin hab. Bei ihr früher gabs sowas anscheinend nicht.

Ich glaube auch dadurch das Sex so überall präsent ist und man eigentlich ständig gereizt ist wird beim Flirten nicht mehr viel gewagt bzw. die Erwartungshaltung an einen selber ist unerreichbar hoch. Früher gabs das nicht, denn es gab keine Vorgaben von irgendwelchen stupiden TV-Serien oder der gleichen. Sei es in Discos oder auf größeren Partys die Menschen sind doch irgendwie kühl. Jeder feiert für sich oder in einer Clique. Es wird nicht wirklich viel gewagt und wenn man dann flirtet verläuft das ganze meistens im nichts. Das geht nicht nur JM's so glaube ich.

Bhiggu@y23


Ne... ich hatte zwar ein paar schwärmereien aber die gingen nur in luft auf...

h:err) kDoch


zeit

gut, so falsch ists zwar nicht ... das stimmt. früher wurde auch mit etwas über 20 grad geheiratet. s ging drum, dem geschlechterbild in der gesellschaft zu entsprechen und so ... heut leben wir liberaler (was auch richtig ist) und ... einsamer.

d@j eflement7 of crimxe


@Herr Koch

Statistiken sind... nutzlos.

ich schätze es sind bei den 22 jährigen weit über 10%

h6err qkoch


meinst du? kennst du viele?

persönlich kenn ich niemanden, von dem ichs weiss. ich vermute 2 gleichaltrige.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH