» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

uLnbrea?kabxle


Die Frage warum es oft die größten A...löcher sind die am meisten Erfolg bei Frauen haben ist bis jetzt leider unbeantwortet geblieben. Wenn jemand dazu etwas erhellendes beitragen kann würde mich das interessieren.

Vielleicht darf ich mal:

Weil die "Arschloecher" oft das gewisse "etwas" austrahlen.

Sie haben eine Aura um sich das die Frau verblendet,das kribbeln,eine Gaensehaut ausloest.Sie haben ihr Interesse von Anfang an sicher und muessen es nicht durch Gespraeche,Gasten,Andeutungen sonst irgendwie erarbeiten.

Sie regen in ihr Fantasie an und ihre geheimen Wuensche wie geil es im Bett mit dem so waere....

Ja und die Frau denkt meistens auch direkt an Sex zumindest schliesst sie in wenigen Sekunden die Maenner aus mit denen sie sich aufkeinem Fall Sex vorstellen kann und dazu gehoert (sehr oft)die Sorte der netten und unatraktiven...

Er dieses "Arschloch" zieht die Frauen magisch an und sie riechen dieses Selbstbewusstsein des "Machos" schon von weitem.

Er braucht sie nur anzusprechen und nicht mal mit ihr tanzen und die Frau ist hin und weg...

Das gewisse "etwas" hat man von Anfang an, ist angeboren oder man kann es sich muehsam antrainieren so dass, es nicht aufgesetzt wirkt.

Dabei sollte man diesen inneren Instinkt in sich entdecken den Kopf freimachen und nur sich von seinen Trieben treiben lassen.

Das ist hier die groesste Schwierigkeit und fuer manche eine nie zu ueberspringende Huerde.

Wenn man in der Lage ist von Anfag an sich vozustellen wie geil es waere die Frau zu ficken und es ihr so richtig hart zu besorgen dann ist man auf den richtigen Weg zu diesem Instinkt...

Wer eins auf "Arschloch" spielt der verliert meistens...Frauen merken das...

Keine Ruecksicht auf ihre Gefuhle nehmen,sein Ding durchziehen,ihr direkt klar und deutlich ausenden dass man scharf auf sie ist. Sie geil findet,sie haben will.

Die Frau steht auf jemanden der ihr von Anfang an seinen Stempel aufdrueckt, aber ohne aufdringlich zu wirken ihr aber auch deutlich signalisiert dass, sie nur eine von vielen ist die er haben koennte.

Er braucht sie nicht unbedingt,er will sie nur.

Wer das hier verinnerlicht und umsetzt hat meistens in diesem Spiel die besten Karten.

Das macht diesen "Arschloch"so interessant die Frau merkt dass sie sich Muehe geben muss und es steht ihr frei zu gehen, sie wird nicht durch aufdringliche Gespraeche und Andeutungen "bedraengt" oder unter Druck gesetzt.

m6orgeSnluxft


unbreakable

leider fürchte ich, du - wie viele hier schon vor dir - wirfst hier Perlen vor die Säue. - Aber trotzdem von mir - einer Frau ;-D: Kompliment für dein Posting.

K.wEaJk


morgenluft

Mitleid ist übrigens ganz sicher der allerletzte Grunde, aus dem Frauen mit Männern ins Bett gehen.

Richtig.

Es ist nicht so, dass mich diese Mitleidsfrage quält. In einem früheren Beitrag wurde geschrieben, dass JM durch Ihr jammern bei den Frauen Mitleid erwecken wollen. Ich wollte nur nochmal deutlich sagen, dass ich das nicht mache.

Deine Erklärung warum Frauen oft die größten A... toll finden klingt einleuchtend. Die Wahrnehmung einiger Frauen wird mir wohl immer unverständlich bleiben.

Zu deiner Frage zur Beziehung eines Mannes zur Friseuse kann ich dir folgnede Erklärung anbieten. Ich vermute mal du meinst dabei den Fall, dass der Mann deutlich älter wie die Friseuse ist. Sie ist für den Mann einfach deshalb interessant, weil sie ganz anders ist wie alle Frauen mit denen er vorher zusammen war. Es ist eine neue Erfdahrung für ihn.

Das ist jetzt einfach meine persönliche Meinung dazu. Ob stimmt weiß ich natürlich nicht.

i0ckex1


@ morgenluft

Wenn es nicht gerade eine Frau ist, bei der du den Fall des Falles schon von vornheirein als ONS ansiehst, würde ich es dir trotzdem raten. Du irrst dich: bei einer Frau, die dich ernst nimmt, die Interesse an dir als Mann und als Mensch hat, wirst du dadurch ganz sicher kein Mitleid erwecken.

Das stimmt, man wird dadurch kein Mitleid erlangen, aber ernst genommen wird man dann auch nicht mehr.

Weil sie nämlich denken werden, dass das nur eine 'Verzweiflungstat' vom JM ist, um aus dem 'Elend' heraus zu kommen und sie dafür, wie du schon erwähntest, nur "als Erfahrungsvehikel missbraucht und über den Tisch gezogen" werden.

@ unbreakable

Das ist hier die groesste Schwierigkeit und fuer manche eine nie zu ueberspringende Huerde.

Wenn man in der Lage ist von Anfag an sich vozustellen wie geil es waere die Frau zu ficken und es ihr so richtig hart zu besorgen dann ist man auf den richtigen Weg zu diesem Instinkt...

Wer eins auf "Arschloch" spielt der verliert meistens... Frauen merken das...

Keine Ruecksicht auf ihre Gefuhle nehmen, sein Ding durchziehen, ihr direkt klar und deutlich ausenden dass man scharf auf sie ist. Sie geil findet, sie haben will.

Die Frau steht auf jemanden der ihr von Anfang an seinen Stempel aufdrueckt, aber ohne aufdringlich zu wirken ihr aber auch deutlich signalisiert dass, sie nur eine von vielen ist die er haben koennte.

Du sagst es das ist das Schwierigste, das eigentlich für einen JM unerreichbare.

Es ist sicherlich für mich kein problem, mir vorzustellen, wie ich eine Frau vor meinem geistigen Auge f.... (wofür gibt's Porns? ;-D ), aber ich kann (nach meinem Ermessen) damit kein Gefühl verbinden (wie auch?), was ich dann irgendwie ausstrahlen könnte, um ihr zu zeigen, das ich es ihr 'besorgen' will oder gar könnte.

d5j elemeKnt| of cqrimxe


anm.

Mitleid ist übrigens ganz sicher der allerletzte Grunde, aus dem Frauen mit Männern ins Bett gehen.

Richtig.

FALSCH! Ich kenne einen, der ist mit der Mitleids – Masche immer wieder extrem gut gefahren. Leute! Gebt euch doch nicht immer den selben drei Vorurteilen hin! Schaut doch mal in die welt, wie es läuft. Nicht nur Machos und "arschlöcher" (Eine Klärung, was das nun wirklich ist steht immer noch aus) haben tolle Frauen! Das läuft alles ganz anders. Ich weiß: wir wollen hier den Königsweg rausfinden. Aber irgendwie denk ich mir jedes mal, wenn so ein Ansatz kommt: Nein, stimmt auch nicht. Ich kenn eigentlich von jedem Typ Mann erfolglose und erfolgreiche. Auch erfolglose "Machos".

Es tut mir leid, immer so hart widersprechen zu müssen und es ist anstrengend. Aber wenn was nicht zusammenpasst… (okay, macht auch Spaß, ehrlicherweise).

Aber lasst euch nicht entmutigen! weiter versuchen! Nachdenken. Ganz hart!

Bisher sind noch alles "unsinkbaren" Schiffe versenkt worden. :-)

mporge>nlufxt


Kwak

In einem früheren Beitrag wurde geschrieben, dass JM durch Ihr jammern bei den Frauen Mitleid erwecken wollen. Ich wollte nur nochmal deutlich sagen, dass ich das nicht mache...

.

Davon bin ich auch nicht ausgegangen. Ich finde aber, du solltest unterscheiden zwischen jammern, und zu sagen, was Sache ist. Denn gerade mit Letzterem, nämlich Dinge auch dann auszusprechen und/oder zu tun, wenn sie nicht dem mainstream entsprechen, kann ein Mann Selbstbewusstsein zeigen. Es ist so, wie es ist, und er steht dazu. Das ist aber gerade das Gegenteil von jammern. Jammern ist, sich selbst zu bedauern, zu wünschen, dass man anders wäre als man ist, und sich selbst deswegen verbiegen zu wollen.

Jammerer erwecken - maximal - Mitleid bei Frauen. (Bei mir persönlich übrigens nicht einmal das, mich langweilen sie, und ich bringe die Geduld und das Interesse nicht auf, mich mit ihnen abzugeben). Ins Bett gehen Frauen mit selbstbewussten Männern.

m:orgeLn`lufxt


icke1

..Das stimmt, man wird dadurch kein Mitleid erlangen, aber ernst genommen wird man dann auch nicht mehr.

Weil sie nämlich denken werden, dass das nur eine 'Verzweiflungstat' vom JM ist, um aus dem 'Elend' heraus zu kommen und sie dafür, wie du schon erwähntest, nur "als Erfahrungsvehikel missbraucht und über den Tisch gezogen" werden.

.

Woher willst du das denn wissen? Du vermutest zu deinem Nachteil einfach wild rum, und bist davon überzeugt, das ist so. Die beste Methode, sich selbst runterzuziehen.

Z6otWtelqbaxer


@icke1:

Weil sie nämlich denken werden, dass das nur eine 'Verzweiflungstat' vom JM ist, um aus dem 'Elend' heraus zu kommen und sie dafür, wie du schon erwähntest, nur "als Erfahrungsvehikel missbraucht und über den Tisch gezogen" werden.

Och, da fragen wir doch mal vielleicht die carambols. Sie hat mir ja eigentlich sogar selbst geraten, ein "Erfahrungsvehikel" zu nehmen (die verheiratete Frau, von der ich ein Angebot hatte), und sich dann trotzdem in mich verliebt. Sicher wird sie auch gewisse Ängste in der Richtung gehabt haben (und fragt sich heute auch noch, ob ich nicht irgendwann mal der Meinung sein werde, weitere Erfahrungen sammeln zu müssen) aber das hat sie nicht daran gehindert, sich in mich zu verlieben. ;-)

Ich bin allerdings auch nicht als Bittsteller aufgetreten, sondern mit meinem "Jungmanntum" einfach selbstbewusst und offensiv umgegangen. Nach dem Motto: "Das bin ich, das ist meine individuelle Lebensgeschichte, so wie ich bin, bin ich gut und richtig, und so will ich auch akzeptiert werden." Von: "Hilfe! Erlöse mich aus meinem Elend!" keine Spur. ;-)

Ich will hier - anders in einigen anderen Postings von mir - eindeutig nicht unbedingt dazu raten, es mir gleich zu tun, aber, icke1, das Beispiel von carambols zeigt, dass Deine Befürchtungen zumindest nicht auf alle Frauen zutreffen...

Wenn man morgenluft glauben kann, sogar auf keine Frau, die dich wirklich ernst nimmt.

Und genau das ist doch die Sorte Frau, die JM immer suchen. JM wollen ja keine oberflächlichen Tussen.

Bitte sehr, mit so einem Outing kann JM dann doch gleich die Spreu vom Weizen trennen. ;-D

Oder geht hier dann auf einmal doch wieder um taktisches Vorgehen und ausloten von Chancen, all das, was die meisten Jungmänner hier im Thread doch aus tiefster Überzeugung heraus ablehnen, weil sie ja Frauen mit intellektueller Reife und Tiefgang suchen? ;-)

Also, Jungs, entscheidet Euch, was ihr nun eigentlich haben wollt. :-x

@ unbreakable:

Keine Ruecksicht auf ihre Gefuhle nehmen, sein Ding durchziehen, ihr direkt klar und deutlich ausenden dass man scharf auf sie ist. Sie geil findet, sie haben will.

kann man auch verkürzen auf

ihr direkt klar und deutlich ausenden dass man scharf auf sie ist. Sie geil findet, sie haben will.

Das solltest Du vielleicht nicht vergessen zu erwähnen, dass es auch so geht. ;-)

Die gestrichene Passage ist Dein Privatverhalten und nicht unbedingt notwendig für den "Erfolg".

Z6ottealba.er


Oh, Morgenluft, du hattest gleichzeitig wie ich ähnliches geschrieben. ;-)

Sorry, wollte das nicht stumpf wiederholen

d>j ele!ment$ ofN crimxe


ach übrigens:

"erfolgloser Macho" - Das bin ich! ;-D

mzorgenIluft


zottelbär

hab ich mir auch gedacht. 2 Leute - ein Gedanke ;-) Na, wenn das den JM nicht zu denken geben sollte.

dWj ele4ment ofq crimxe


´..

Ins Bett gehen Frauen mit selbstbewussten Männern.

Erstaunlich, dass gerade eine Frau hier alle Frauen über einen Kamm schert. MAg auch bis zu einem gewissen Grad stimmen. Aber wie ich schon sagt: die wahrheit sieht doch ein wenig anders aus.

i'ckxe1


hmm

Damit die Frau einen vermeindlichen neuen Liebhaber, nach 'gestehen' der JM-lichkeit dann immernoch ernst nimmt, muss aber schon liebe da sein, wenn das so ist, dann ist das ja toll, aber es könnte auch genauso gut passieren, wenn sie es erfährt, dass sie sich überlegt: "warum das so ist, warum hat dieser typ nie eine abbekommen? Ist er so scheiße? Dann will ich das am liebsten auch nicht wissen!" Natürlich könnte es genauso gut auch wie bei Zottelbär und Carambols ablaufen, das ist selbstverständlich der idealfall, nur das hier der Unterschied darin besteht, dass sie ja mit vorherigen Wissens der Jungfräulichkeit von Zottelbär in diese Beziehung gegangen ist.

Aber wenn man so vorgeht wie es hier jetzt gesagt wurde (bei angeblich den meisten Frauen), das man mal ein wenig skrupelloser sein soll und mit solchen Äußereungen hinterm Berg bleibt, dann wird dies für die Frau unterumständen eine herbe Enttäuschung sein und mit hoher warscheinlichkeit dazu führen, dass man achtkantig, unverrichteter Dinge rausfliegt, sich wenn es ganz schlimm kommt auch noch zum Gespött der Leute macht.

Vielleicht habe ich jetzt ein wenig übertrieben, aber so oder so ähnlich könnte es einem doch ergehen und ich will eigentlich nicht an so eine Frau geraten ich möchte soetwas geschickt umschiffen.

mUor8genlxuft


icke1

.muss aber schon liebe da sein, ..

.

nur respekt, das reicht schon.

..und ich will eigentlich nicht an so eine Frau geraten.

.

kann ich gut verstehen, aber es liegt an dir, die Frau auszusuchen. Wenn wir von einem ONS reden, ist es nicht so wichtig, wenn du dir aber Hoffnung auf eine Beziehung machst, dann halte ich es für sehr wichtig.

..ich möchte soetwas geschickt umschiffen.

.

Meinst du, die merkst das nicht? Darauf würde ich nichts setzen. Wenn eine so ist, wie du befürchtest, kannst du das Gespött nachher noch viel leichter haben als vorher. Dann kommt nämlich noch dazu, dass du sie über den Tisch gezogen hast, und sie sauer auf dich ist.

i^cke1


ONS?

Da steig ich eben nicht hinter, also ich bin so einer, ich kann doch kein ONS haben, wenn ich keine Ahnung von tuten und blasen hab', da hab ich viel zu viel schiss vor.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH