Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

LVewi_axn


herr koch (und andere)

zottelbaer, ich find am flirten nichts spielerisches... das ist wohl das problem. warum soll ich jemandem schöne augen machen, von dem ich nichts will... das ist eher eine rhetorische frage. für mich machts einfach keinen sinn...

Ich finde, das ist ein ganz charakteristischer Satz. Galt fuer mich frueher auch mal. Ich denke, dahinter steckt ein grundsaetzlicher und verhaengnisvoller Irrtum. Liebe findet in der Gegenwart statt. Die Liebe, die ich als etwas Schoenes kennengelernt habe, hat nichts damit zu tun, schmachtend zuhause zu sitzen und darueber zu brueten, wie man die Frau des Herzen rumkriegen kann und dann schuechtern, nervoes, oder doof (oder alles drei) zu sein, wenn man tatsaechlich mal mit ihr reden kann (das habe ich auch mal unter "verliebt sein" verstanden, aber das hat in meinem Leben nicht so gut funktioniert).

Wenn zwei Menschen sich lieben, so heisst es, dass sie es sich zusammen in der Gegenwart schoen machen koennen - wozu unter anderem gehoert, sich verliebt anzusehen etc. Ich habe ab dem Alter von ca. 25 einen viel weiteren Begriff von Liebe und Lebensfreude bekommen. Man kann den Augenblick lieben in dem man sich hineinfallen laesst und seine Schoenheiten sieht, man kann Baeume und gar Gegenstaende lieben - einfach indem man in Begeisterung geraet, ohne weitere Absicht, einfach im Moment. (Natuerlich ist meine Vorstellung von "Liebe" letztlich sehr persoenlich, nicht jeder muss das genauso sehen, aber ich denke, dass ich letztich dem "keine Liebe finden" entkommen bin, hat viel zu tun damit, dass ich diese Sachen ueber die Liebe gelernt habe.)

Nebenbei: Man darf gerne schuechtern, nervoes und doof sein, wenn man verliebt ist. So lange man darueber nicht vergisst, den Augenblick zu lieben.

Etwas tun um etwas anderes zu erreichen ist in diesem Sinn das Gegenteil von Liebe. Es lenkt von der Gegenwart ab. Versuchen zu flirten, um eine Frau zu gewinnen, kann nur scheitern. Gelungenes Flirten ist ein Flirten, welches in der Gegenwart Freude bringt. Wenn die Frau in der Gegenwart keine Freude bei dir spuert (weil du mit deinen Gedanken dabei bist, ein Zukunftsprojekt mit ihr zu planen und Angst hast, dass es scheitern wird) - warum soll sie fuer die Zukunft auf Freude von und mit dir hoffen?

Leider habe ich nicht, wie der Zottelbaer, die hohe Schule des guten Flirtens erlernt. Auf einer gewissen Ebene kann ich es bis heute nicht. Es macht mir eben auch keinen Spass "so zu gucken wie man wohl gucken muss", um damit was zu erreichen. Was ich gelernt habe, ist Lebensfreude und das Lieben des Augenblicks. Aus der Jungmannschaft "befreit" haben mich zwei Frauen, von denen ich mindestens in dem Moment, in dem sie sich in mich verliebten, weiter gar nichts wollte als zusammen, als Freunde, gute Momente zu geniessen - eben sich zusammen zu begeistern und aneinander und am Leben zu freuen. Das war anscheinend eine bessere Werbung fuer mich als meine unzulaenglichen Flirtversuche.

Es hat hier irgendwo mal jemand einen Flirtratgeber verlinkt, der recht interessant war. Da wurden verschiedene Typen des Flirtens aufgefuehrt. Einer war z.B. "Komplimente machen" - in dem Abschnitt wurde gar nichts ueber das Gucken gesagt. Da habe ich gedacht - ich kann ja doch flirten. Was bedeutet: Ich kann Dinge tun, die meine Freude am Moment und am anderen Menschen teilen und dem anderen mitteilen. Ich sage sympathischen Menschen gerne, wie gerne ich sie habe. Nur so als Beispiel.

Aber ich musste erst herausfinden, welche Art von Kontakt es mir moeglich macht, mich zu freuen und wohlzufuehlen in der Gegenwart - und das dann eben auch zu teilen.

Ltewxian


looking4love, Gravis

Ich freue mich immer, wenn ich hier Leute lese, denen es klar um anderes als die bloss technische Entjungferung geht - und die sich auch als Single-JM noch ihre Lebensfreude goennen.

Welcome!

dsj eledme?nt of xcrime


ok

diesmal war ich ziemlich direkt (allerdings alles übers internet). ich hab ihr nach kurzer unterhaltung einfach vorgeschlagen, dass wir uns treffen. sie single, ich auch - also warum um den brei reden!

sie hat aber auch nicht um den brei geredet. und hat mir gleich mal ne direkte abfuhr erteilt. "nicht ihr Typ". so schnell geb ich nicht auf. Wenn ich mich nur mit frauen einlassen würde, deren TYP ich bin dann wird das nie was. ich bleib trotzdem dran

L9ewixan


dj

Was soll das bringen? Nein heisst nein.

d`j eleqment} of cxrime


ach quatsch

sie hat bilder von mir gesehen, die haben ihr nicht gefallen. aber die sind auch schlecht. wegen sowas lass ich mic hdoch nicht abweisen

L ewnixan


Na dann viel Glueck.

Vielleicht hat sie eigentlich was anderes gesagt und du hast es nicht verstanden. ;-)

Aber ehrlich, ich finde, dass Respekt das Wichtigste ist. Wenn sie dir was sagt, dann solltest du das respektieren. So lange du Wege findest, "dranzubleiben", ohne ihr was aufzuzwingen, was sie nicht will (und von dem du wissen solltest, dass sie es nicht will), OK. Wie auch immer das gehen soll.

cditrOonyxx


@ lewian

Aus der Jungmannschaft "befreit" haben mich zwei Frauen, von denen ich mindestens in dem Moment, in dem sie sich in mich verliebten, weiter gar nichts wollte als zusammen, als Freunde, gute Momente zu geniessen - eben sich zusammen zu begeistern und aneinander und am Leben zu freuen. Das war anscheinend eine bessere Werbung fuer mich als meine unzulaenglichen Flirtversuche.

ja, das ist es! :)^

hzerr kxoch


lewian

wie gesagt, ich bin mir des irrtums bewusst ... aber nur weil ich weiss, dass es wohl so nicht stimmen kann, muss das ja nicht heissen, dass ich das glaube ... oder in der lage bin, mit sachen zu spielen, die für mich leider heilige kühe sind ... darum halte ich auch nichts vom vorschlag (den ich schon von verschiedenster seite gehört hab), einfach mal testhalber mit jemandem einen abend lang rumzuflirten, von der ich gar nichts will, nur um zu üben. ich stell mir dann immer vor, wie ICH mich in der situation fühlen würde. nämlich ziemlich beschissen.

ich kann nicht flirten. bin zu unsicher. lange in die augen schauen, das schaff ich nicht. es ist besser als früher, da hab ich stets woanders hingeschaut. mittlerweile schaff ichs mit mühe, ab und an doch in die augen zu schauen beim reden. daran werd ich sicher noch arbeiten. das kann man üben. weil das kann ich mit allen menschen machen. gehört ja auch irgendwie dazu.

aber allein per augenkontakt und irgendwelchem smalltalk (wie gesagt, ich weiss nicht, wie man flirtet, was man sagt, etc) werd ich nichts erreichen. meine stärken liegen anders und ich muss wohl oder übel darauf warten, bis sich gelegenheiten dazu ergeben.

lQoSokingr4loxve


@ Lewian

ich habe eigentlich sehr viel Lebensfreude. Das ist es ja gerade. Ich möchte diese Lebensfreude mit einer Person teilen, die ich liebe und die mich auch liebt.

Und was das spielerische Flirten betrifft: Ich habe einfach nie gelernt zu spielen, da ich ja auch bisher nie eine positive Rückmeldung erhalten habe, wenn ich versucht habe mich zaghaft ranzutasten.

h4err xkoch


und grad noch was ;-)

Aus der Jungmannschaft "befreit" haben mich zwei Frauen, von denen ich mindestens in dem Moment, in dem sie sich in mich verliebten, weiter gar nichts wollte als zusammen, als Freunde, gute Momente zu geniessen - eben sich zusammen zu begeistern und aneinander und am Leben zu freuen.

auf sowas wart ich auch schon ewigs. dass sich jemand mal in mich verliebt. ich denk nicht, dass ich so ein übler kerl bin, dass das nicht möglich ist. nur ists halt nie geschehen. oder sie war ein ähnliches huhn wie ich und hats nicht ausdrücken können. nur hab ichs "meinen" immer mitgeteilt. mit 2, 3 ausnahmen, ok. darum denk ich, es ist noch nie vorgekommen ... das betrübt mich eigentlich auch etwas. ich mach mich ja nicht rar, ich bin auch recht kontaktfreudig, nur fühl ich mich unwohl in der rolle dessen, der den erstkontakt herstellt.

LeeCwEiafn


herr koch

Naja, falls es dir mutmacht: Bis es mir passiert ist (besser gesagt, bis ich es gemerkt habe - und Erlebnisse im Alter von <=14 mal ausgenommen) habe ich das eine oder andere Jahr aelter werden muessen als du jetzt bist.

Ansonsten: Tu das, was fuer dich am schoensten ist. Frage dich, bei welcher Art von Kontakt du dich wohl fuehlst - das ist fuer dich das "richtige" Flirten. (Nur "Kontakt" muss es sein - ohne geht's nicht.)

h;err" kocxh


ja für den anfang wären erlebnisse <14 mal ein schritt weiter :-/

lJooking|4loxve


ich wollte es meiner Herzdame ja auch mitteilen, aber ich bin da wohl zu doof dazu oder sie hat den Wink einfach nicht verstanden (vielleicht gerade weil ich mich nicht klar mitteilen kann). Da fehlt uns JM vielleicht doch manchmal eine gewisse Prise Frechheit... ich würde mir ja auch wünschen, dass mir mal jemand Gefühle entgegenbringt, aber vielleicht ist es ja doch so dass immer noch erwartet wird dass der MANN sagt was Sache ist?!

h%err :koch


ich denk, unsere damen sind emanzipiert genug, um sich das zu holen, was sie wollen ... jedenfalls wird das in diesen mir verhassten serien vermittelt.

wie hast dus ihr denn mitgeteilt, bzw. mitzuteilen versucht?

Ktw7azk


Die letzten 2 Tage wart ihr mal wieder unheimlich produktiv. Als ich zum letzten mal reingeschaut hab waren wir noch auf Seite 703. Ich hab gar keinen Anschluss mehr :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH