» »

Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

d5j el'emeRnt of+ crimxe


@ Connaisseur

danke, dass du meine Worte noch mal wiederholt hast. Es ist hier wie in der Wissenschaft: Viele Kluge Sachen werden erst wahrgenommen, wenn sie jemand mit Renomee wiederholt. Das kann bis zu 50 Jahre dauern, bis man mal wahrgenommen wird. Also aufmerksam lesen, vielleicht ist man mal der erste, der was wichtiges als etwas wichtiges erkennt. Drum dieser smiley: :)D

Doon Cadrlos


allgemein

Also ich muss zumindest eines eingestehen: eine ziemlich interessante Diskussion, die hier aktuell ausgetragen wird.

Dennoch frage ich mich ? aus sicht des jm heraus, der ich selbst noch bin ? ob hier die propagierten Lösungsvorschläge wirklich als zielführend angesehen werden können.

Es stimmt zwar, dass durchaus einige Vorschläge hier wirklich gut sind ? im großen und ganzen bin ich aber keineswegs der Ansicht, dass es einen ?Königsweg? gibt, den jeder einzelne beschreiten muss, um seinem jm Dasein ein ende zu setzten.

Stattdessen sieht die Sache wohl ganz anders aus: Jeder selbst sollte doch den für sich besten und gängigsten Weg finden. Eine verweichlichte (männliche) Heulsuse, kann nicht mit den Fingern schnippen und sieht sich dann Sekunden später zu einem Macho ?transformiert?. Deshalb sind die meisten Vorschläge hier nicht wirklich nutzbringend. Es wird ein Problem konstatiert und lediglich auf Basis dieses Problems eine Lösung vorgeschlagen ? ohne das die charakterlichen Eigenschaften des jms in die Rechnung mit einbezogen werden würden.

Der eine hat vielleicht Erfolg, indem er tatsächlich die hier postulierte Arschlochhaltung an den Tag legt ? ein anderer dagegen kommt vielleicht mit Ehrlichkeit und dem richtigen Maß an Stil ans Ziel. Da übrigens würde ich dj element of crime recht geben: Frauen vögeln nicht nur mit den arschloch Typen, sondern neigen hin und wieder auch dazu mit Versagern ins Bett zu steigen.

Ich weiß wovon ich rede; kenne einige verdammt süße Mädels, die mit notorisch betrunkenen, kindischen und nicht sonderlich gutaussehenden Typen lange Jahre zusammenleben. Mag sein, dass diese art von Mann besondere Vorzüge aufzuweißen hat. Einen langen Schniedel vielleicht; oder sie sind einfach nur verdammt gut im Bett und schaffen es ihrer Herzdame jede Nacht 75 multiple orgasmen zu verschaffen (wobei ersteres, letzteres wohl bedingt). ;-D

Keine Ahnung worans liegt ? jedenfalls zeigt es deutlich: Erfolg bei Frauen hat man auf unterschiedlichste Weisen. Wenn es jedoch eine Regel gibt, die man einhalten soll dann die hier bereits öfters genannte: man muss Interesse zeigen. Wenn man der Frau seiner Träume nicht zeigt, dass man mit ihr intimer werden möchte, dann wird?s nie was. Man muss es ja nicht plump machen. es dürfte wohl reichen erst mit unverfänglichen Berührungen etc. ein gewisses (wenn auch freundschaftliches) Interesse zu signalisieren. Geht frau darauf ein, kann man sich weiter vorantasten.

Gut, mag sein, dass diese Vorschläge aus dem munde eines jms ziemlich lächerlich wirken ? ich jedenfalls denke durchaus, dass eine solche vorgehensweiße nützlicher sein könnte, als einer angebeteten jahrelang nachzuschmachten. Ach ja: dem Problem einer möglichen Zurückweisung sollte man stets mit einer gewissen Arroganz begegnen, die bei dem ein oder anderen hier wohl auch besser wäre.

Soll heißen: ?sie hat also einen Freund ? tja Pech für sie. Sie verpasst einiges.?

Ich selbst habe zwei verdammte Jahre meines Lebens damit verbracht von einer Frau zu träumen, die vergeben war. mittlerweile ist es mir egal, dass sie mit dem Typen immer noch in einer Beziehung steckt. Besagter Typ ist übrigens kein Arschloch, sondern hoch intelligent, ziemlich gutaussehend und sensibel angehaucht (wieder ein Beweis, dass die Arschlochtheorie nur bedingt richtig sein kann). Und dennoch wage ich (mit der beschriebenen Arroganz) zu antworten: scheiß drauf! Der typ mag toll sein; dennoch wäre ich der bessere gewesen! Pech für sie.

Ich trauere nur diesen zwei jahren hinterher, in denen ich stillschweigend jede Berührung von ihr genossen und wie eine Essenz der Glückseligkeit in mich aufgesogen habe, ohne auch nur einmal (nur ein einziges mal, verdammt) diese Berührungen zu erwiedern. Heute würde ich wohl anders (offensiver) reagieren ? leider ist es dafür aber zu spät.

Zusammenfassend sei gesagt: man sollte sich als jm nicht in irgendwelche vorgefertigten und schablonenförmigen Handlungsmuster hineinpressen lassen. Wichtig dürfte sein, Interesse zu signalisieren ? und das ist eine Regel, die unabhängig von irgendwelchen Verhaltensmustern funktionieren dürfte.

DKon Cajrloxs


man interpretiere die "?" bitte als Gedankenstriche. Werde den Text demnächst nicht mehr in Word vorschreiben und dann rüberkopieren. Sorry für den Lapsus. *:)

c!a-ra:mboxls


Ich überlegen schon den ganzen Tag ob ich noch was schreiben soll. Nun gut ich versuche mich mal in Worte zufassen.

Wer meine Beiträge etwas verfolgt hat, hat etwas von meinem Leben mitbekommen und kann sich ein Bild machen. Wer nicht kann sich ja die Mühe machen es nachzulesen oder eben nicht.

Ich und Zottelchen schrieben uns schon einige Monate, der erste Versuch ist gescheitert. Warum? Ja das warum kann man wahrscheinlich in den meisten Fällen gar nicht plausibel begründen. War er zuverkrampft? Hat er alles zu oft hinterfragt? Aus meiner Sicht ja, aber wie ich rüber kam, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls blieben wir in freundschaftlichen Kontakt und bekamen geplatzte Dates gegenseitig mit, haben Kummer und Gutes miteinander geteilt. Konnten unsre Meinungen austauschen, Anteilnehmen und offen und ehrlich über alles schreiben. Wir wußten also ziemlich genau, was der andere für ein Problem hat.

Er JM und ich 6 Jahre verschmäht von meinem Mann. In diesen Monaten haben wir uns sehr durch das Forum beeinflußt und gestärkt weiterentwickelt. Ich meine nichteinmal in sexueller Hinsicht, wobei das dann in alles Bereiche des Lebens straht, sondern einfach das offene Schreiben, aus sich herausgehen, Dinge von sich preisgeben, verborgene Wünsche eingestehen und auch sexuelle Bedürfnisse nicht mehr zuverbergen. Sicher geht das nur, wenn man sich vertraut. Wobei man durch die Anonymität hier ja nichts zuverlieren hat.

Jedenfalls hat sich auch unsere Beziehung entwickelt, vielleicht etwas anders, als es normalerweise ist ;-) Und wir wissen auch nicht wie es passiert ist. Das haben wir uns oft gefragt, aber man kann eben nicht immer alles erklären. Und so genießt man, wie es ist, und stellt es nicht mehr in Frage.

Wenn ein JM z.B. beim Einkaufen ist und ausversehen jemanden anstößt (könnte ja eine Frau sein) und er entschuldigt sich, man kommt nett ins, und geht wieder getrennte Wege. Man denkt sich nichts dabei und durch Zufall trifft man sich eine Woche später wieder, dann fängt man an darüber nachzudenken, verabredet sich mal zu einem Eis. Und bespricht verschiedene Dinge. Bei einem normalen Dating trifft man sich mehrmals, lernt sich kennen, entwickelt Gefühle und kommt das Thema Sex gar nicht oder kaum zu Sprache. Versteht ihr? Man geht aufeinander zu bekommt Schmetterlinge im Bauch und erst dann kommt die Körperliche Liebe hinzu, und dann tut man es doch schon, man liebt sich schon.

Das Zottelchen JM war, hat mich nicht gestört. Obwohl ich zugebenderweise eine andere Zukunftsvorstellung hatte. Da ich sehr unbefriedigt und ausgehungert war, wollte ich lieber einen erfahrenen Partner um Neues zuerleben und zulernen, um zubekommen was ich so lange nicht hatte. Ich bin eine Person die sehr viel Nähe und Zärtlichkeit braucht, deswegen war auch ONS nichts für mich. Ich brauche Liebe und Vertrauen. Es gibt ja auch welche die eher kühl sind, aber nicht so ich und mein Bär. Auch da haben wir die gleiche Wellenlänge, viel schmusen, vom kuscheln nicht genug bekommen!

Unsere Sexualität hat mit CS angefangen, da hatten wir noch kein Wort miteinander gesprochen. Nur Wochen intensivst täglich mehrere Stunden geschrieben. Er schrieb nur Dinge die mir gefielen, seine Phantasie stimmte mit meiner überein, obwohl er es ja noch nie live erlebte. Er konnte sich das nicht mal vorstellen, das CS überhaupt geht, aber es ging hervorragend, weil wir verstanden, harmonierten. Dann gingen wir zu T6 über, was uns aber viel schwerer viel. Die Erkenntnis daraus: wenn es in einer Beziehung schwer fällt über Dinge zu sprechen, sollte man vielleicht lieber schreiben, als es nie zur Sprache zu bringen! Aber wenn man daran zusammen arbeitet, wird das auch von mal zu mal einfacher, wie eben viele andere Dinge im Leben auch.

So nun kommen wir zum 1. Mal, im Vorfeld hatte ich mir eingebildet da nicht drübernachgedacht zu haben. Als wir uns das erste mal sahen uns umarmten, war es schon komisch, aufeinmal so eine Ruhe so ein Frieden in uns. Ich dachte da hat man gerade Herzklopfen, aber nein, alles ruhig und zufrieden über die Nähe und Wärme. Und ich kann nur sagen, er hat sich nicht wie ein Anfänger angestellt. Ich hatte ja nun schon mehrere Partner und da ist Jeder inividuell, aber er gab mir Sicherheit, Geborgenheit und Wärme, alles Dinge die ich gern nehme und auch gebe. Was will ich mit einem Rammler? Ich will Nähe! Genau dannach sehnten und sehen wir uns. Der zärtlich Umgang treibt natürlich auch die Lust in die Höhe und ich kann wirklich nichts negatives sagen, eher im Gegenteil, mein Zottelchen schenkte mir mehr wie bisher einer zuvor. (Das glaubt er mir aber nicht ;-D) Aber nur ich kann die Vergleiche ziehen. Jedenfalls möchte ich sagen, als die Entjungferung vollzogen war, war ich froh es hintermirzuhaben. Das war mir voher nicht bewußt, aber als es vorbei war, fiel mir ein Stein vom Herzen. ich weiß nicht warum, wir waren beide locker und glücklich.

Es fragt sich was schlimmer ist, Zärtlichkeit nicht zu kennen oder nicht mehr zu erhalten? Das habe ich Zottelchen mal gefragt, er meinte auf GV kann er gut verzichten aber nie wieder auf die Nähe und die Liebkosungen. (Innerlich hoffe ich natürlich auch auf GV nicht mehr ;-D)

Z4otte~lbxaer


er meinte auf GV kann er gut verzichten

Alsooooooo, das habe ich so nie gesagt ;-D

Ltimbo-$Muffixn


Morgenluft,

Hat das wer gesagt?

Ich hab nie gesagt, dass ich auf eine Frage diesbezüglich lügen würde. Ich hab auch nicht gesagt, dass ich es grundsätzlich nicht sagen würde. Kommt halt auf die Person und die Situation an.

Und zum "nicht bemerken": Ich würde zB mir eine Wette einzugehen trauen, einen JM schon beim ersten Körperkontakt zu erkennen. Schlecht und unerfahren ist nicht das gleiche.

Du könntest also unterscheiden, ob jemand vor 10 oder 5 Jahren einmal Sex hatte oder ob er noch nie Sex hatte? Ab welcher "Sexanzahldichte" gilt es denn als Pflicht, es ungefragt zu erwähnen? :-)

C4onna{issexur


Deklarationspflicht für Jungmännertum? :-D

Die Folgen des Noch-nie-Sex-Gehabthabens spielen sich (wie ein bestimmter Thread in diesem Forum eindrücklich belegt, [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/95559]] , für diejenigen, die ihn noch nicht kennen) zu einem beträchtlichen Teil im Kopf ab.

Auch wenn sich die Jungmännlichkeit nicht sexuell niederschlägt, glaube ich aus diesem kopfbedingten Grund an morgenlufts Gewinnchancen.

LEimbo-MUuffxin


Naja, wie auch immer, ist ja sowieso recht witzlos eigentlich, darüber zu diskutieren. Aus einer Maus wird ja auch nicht plötzlich ein Elefant. ;-)

d/j ele ment vof criimxe


noch kurz vorm pennen:

@ carambols:

das war gut! Ich wollte ja Beschreibungen. Das ist sehr interessant.

jetzt würde ich gerne noch mehr schreben aber ich glaub, ich leg mich lieber ins warme bettchen. Ich bin etwas Krank und wenn ich meinem Terminkalender glauben schenken darf gibt es bis 23. Dezember keine Ruhe für mich....

d~j elemenzt ofH crime


da fehlt was sehr wichtiges:

:-( :-( :-(

und für carambols: :-) :-) :-)

weiter so!

mic~diarxk


naja ich bin auch noch jungmann mit 20

wird schon irgendwie klappen denk ich mir ma sagen tu ich ihr ned weis ned kommt komisch

c`aramtboxls


Guten Morgen, neuer Tag - neues Glück und bald ist Wochenende ;-)

Danke DJ Element of Crime und verrate mir mal, was da wichtiges fehlt? Einsicht ist der beste Weg zur Besserung! Kopf hoch ihr JM, Weihnachten steht vor der Tür. Schenkt Liebe und ihr werdet welche zurückbekommen.

i[ckxe1


Hey Leute gleich ist Wochenende, ich gehe auf eine Party und werde versuchen mal was klar zu machen ;-)

Hoffe nur dass ich da was sehe, was meine Vorstellungen entsprich und dass ich deren Vorstellungen auch gerecht werde.

c\a8rambxols


Viel Spaß icke und denk dran, harmlos flirten!

i/cskex1


Wie? Du meinst ohne direkten Hintergedanken, quasi ohne direkte Zielverfolgung, nur so small talk?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH