Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Mbidnivghtcqoffxee


Mist. Ich ersetze

:(v durch *:)

L>ewiaxn


Tortola

Ich denke, ich kann dich schon ganz gut verstehen, aber ich finde, dass du an verschiedenen Stellen ueberreagierst.

Du beschwerst dich massivst ueber Postings, die moeglicherweise unsinnig oder oberflaechlich oder einfach verquere Ideen enthalten (Swingerclub fuer Jungmaenner - nun ja) sind - aber in keiner Weise beleidigend und noch nicht mal am Thema vorbei. Ich finde, diese "lies erst mal die ersten 750 Seite-Attituede" haut nicht hin. Es muss einfach moeglich sein, dass hier Leute kommen und Anregungen oder ihre persoenlichen Geschichten posten ohne dass sie sich ein Wochenende um die Ohren hauen und die Fadensgeschichte aufarbeiten.

Und wenn die Sachen von Sehrohrtiefe oder wem auch immer dich hundertmal nicht weiterbringen (was ich sehr einleuchtend finde) - du scheinst sie als persoenliche Beleidigungen zu nehmen und dass erscheint mit in dir begruendet und nicht in den Postings selbst.

In punkto innere Ruhe und Sicherheit bezueglich deiner Person und deines Standpunktes kannst du noch so einiges lernen (wer weiss, vielleicht hilft dir das auch bei deinem Auftreten und ist insofern nicht ganz themenfern) - und dann kannst du ueber solche Dinge muede laecheln, ueber die du dich hier, wie ich finde, ueber die Massen aufgeregt hast.

L8ewiNan


Tortola

Sorry, noch was. Ein Kommentar, den du als "kontraproduktiv" erkennst, kann dir gar nicht schaden - du musst dich ja nicht danach richten. Warum sich also darueber aufregen?

Die Leute schreiben, was sie denken, du stimmst dem nicht zu - that's it.

Wobei ich natuerlich den Umstand, dass du schlecht drauf bist aufgrund dessen, was du letztens erlebt hast, gut nachvollziehen kann. :)*

M]idnYigh tcokffxee


Es muss einfach moeglich sein, dass hier Leute kommen und Anregungen oder ihre persoenlichen Geschichten posten ohne dass sie sich ein Wochenende um die Ohren hauen und die Fadensgeschichte aufarbeiten.

Ich habe mir 600 Seiten in einer Woche vorgenommen und habe dafür meinen Urlaub vergeudet. Ich habe zwar eine Menge Dialoge, die mit Streitigkeiten behaftet waren überflogen, aber im großen und ganzen alles gelesen. Ich kann echt ein Liedchen davon trällern. Aber ob man dies tut oder nicht ist natürlich jedem selbst überlassen.

TeorOtolxa


Lewian

Klar hab ich überreagiert. Unter normalen Umständen hätte ich auch anders geantwortet, auch wenn die Sache im Kern die selbe geblieben wäre. Heraklit und Josefine haben es passend ausgedrückt: befremdlich (und das schon im ersten Augenblick, als er hier aufgetaucht ist (er will seinem Freund helfen, den er hier auch noch namentlich erwähnt hat) und unverschämt. Und zu seinem Auftreten fällt mir noch was ein: aufdringlich. Insbesondere wie er versucht hat, die einzelnen Threads zu vermischen.

Nur ging es mir gestern alles andere als gut. (Das verleugne ich auch gar nicht. Aber hätte ich mich verbiegen sollen, um Friede, Freude, Eierkuchen vorzutäuschen? ??? ;-) ) Und in dieser Verfassung hätte jeder sein Fett abbekommen, der mir doof gekommen wäre; da tut jeder gut daran, mir möglichst weit aus dem Weg zu gehen. Oder ich gehe den Leuten von alleine aus dem Weg. (Private Telefonanrufe ignoriere ich z.B. grundsätzlich in einer solchen Verfassung.) ;-) Nur aufSehRohrTiefe ist mir gestern mehr als einmal doof gekommen.

Ich verlange nicht, dass sich jmd. hier den kompletten Thread durchliest, wenn er neu hier herein kommt. Ja, ich hab es gemacht vor 13 Monaten und habe gut 4 Wochen gebraucht, um aktuell zu werden. Und da war er wesentlich kürzer. Aber wenn mir ein Neuankömmling mit der Frage hier kommt, was wir denn überhaupt wollen (nur weil wir von seinem Vorschlag alles andere als begeistert sind), darf doch mal ein Verweis auf die ersten 748 Seiten erlaubt sein, oder nicht? ;-) Und da braucht man dann im Beziehungs-Forum auch keinen neuen Thread starten mit dem Thema "Wo ist denn nun die Jungfrau?", denn das hätte man hier dann auch noch erfahren können.

Und nicht nur er: im Singles-Thread meinte einer, mir kluge Ratschläge geben zu müssen, ohne auch nur überhaupt irgend etwas über mich zu wissen. (Und den hab ich noch ganz anders angefahren. Ich wunder mich immer noch, dass meine zwei Beiträge nicht längst quarantänisiert wurden. ;-D ) Hätte er sich die Mühe gemacht und einfach mal ein, zwei Seiten zurück gelesen, was ich in einem Forum eigentlich erwarte, wenn man sich an einer Diskussion beteiligen will, hätte er zumindest genug Informationen gehabt, um die Situation anders zu beurteilen. Aber nein, man meldet sich an und meint gleich, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, worum es geht. Und genau dies hat seine Antwort auf meinen ersten potentiellen Quarantäne-Beitrag gezeigt.

Und du kannst mir glauben: hätte ich gestern hier irgend etwas als persönliche Beleidigung gewertet, wäre in derselben Sekunde der Beitrag in entsprechender Weise von mir bewertet worden. Und was das heißt, wissen ja wohl alle, die länger als drei Tage hier angemeldet sind. ;-)

So, und hier mach ich Schluss, denn ich habe mich jetzt schon viel zu sehr für mein gestriges Verhalten gerechtfertigt. Und das widerspricht allen mir bekannten Feedback-Regeln. ;-)

LVeRwiFaxn


Tortola

OK. *:)

S4tef@fi $83


Tortola

Dass dich bescheuerte Beiträge nerven ist doch logisch. Und dass du überreagiert hast nur menschlich.

Ist dein gutes Rechts schlecht drauf zu sein, aber jetzt heißts nach vorne schauen :)^ Ich bin mir zumindest ganz sicher, dass du jetzt auf dem richtigen Weg bist.

W/ind6maxnn


... JM ... damit beide diesen "makel" loswerden. super

Ich sehe in der Jungmännlichkeit (+JF) keine Makel. Da ist nichts minderwertiges.

T+ort_ola


Steffi

Klar ist das mein gutes Recht. Hab ja auch nicht gesagt, dass ich etwas falsch gemacht habe. Meiner gestrigen Verfassung war es angemessen. Hätte ich nicht den Eindruck und wäre vom Kern meiner Aussagen nicht überzeugt, hätte ich mich auch längst entschuldigt.

WkindmVann


@ JosefineS

@ganz-anderer

... dann geh ruhig in ein Bordell und genieße die von dir gewünschte und bezahlte Dienstleistung. In deinem speziellen Fall vielleicht durchaus ein sinnvoller Weg, der dich nicht so sehr aus dem Gleichgewicht bringt.

Es gibt viele Wege und wenn Jemand Ängste hat, dann ist alles was er tut richtig - weil Angst lähmt... . Vielleicht kannst du so gewisse Ängste wirklich abbauen.

WZindmcanxn


... "kontraproduktiv" ...

...ist dieser Thread nicht. @:)

Tfo-rtToxla


Dieses "kontraproduktiv" bezog sich auch auf eine Aussage unseres aufSehRohrTiefe fahrenden U-Bootes in einem anderen Thread, als er mir verdeutlichen wollte, dass ich bei meiner Salsa-Lehrerin eh keine Chance hätte und es noch nicht einmal versuchen bräuchte. Mit so einer Einstellung würde ich nämlich immer noch auf dem Rücken liegen und nicht laufen können. :-/ Apropos Salsa-Lehrerin: lese gerade in ihrem Profil, dass sie Tai Chi macht und mal Tango lernen möchte. Und das sie Single ist. :-)

T[ortxola


Steffi

Ich bin mir zumindest ganz sicher, dass du jetzt auf dem richtigen Weg bist.

Ich wusste ja gar nicht, dass ich auf dem Weg zu dir bin. ??? :-/ @:) x:) ;-D

ZFo{ttel6baexr


@ Tortola:

:)^

Relevantes Beispiel für Flirten. ;-)

Und gleichzeitig eine Bestätigung für Steffis Aussage.

hEerr3 Dkoch


tortola reaktiviert den "plan steffi" ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH