Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Wgind5mDaxnn


Ich liebe diesen Thread...

*sarkasmus an* ;-D

*sarkasmus aus*

*sarkasmus an*

*sarkasmus aus*

*sarkasmus an*

...

;-D

hcerr Fkoch


so lässig war ich noch nie. auch nicht unter drogeneinfluss. drum find ich zb. frustsaufen auch keine lösung. s bringt nichts, bzw. das gegenteil.

APussRenste^hUendexr


aufSehRohrTiefe

oder auch nicht wenn du sooooo lässig bist dass dir die Frau auch egal ist.

Naja, wenn du in der Disco (oder wo auch immer) eine wildfremde Frau ansprichst, wäre diese Einstellung vielleicht gar nicht so schlecht. ;-)

Natürlich ohne dass dabei Drogen mit im Spiel sind.

BwetZsWy20x06


Single-Börsen/Profile

@ Cabana:

Also ich als Frau (= Deine Zielgruppe) fand, dass der Ausschnitt aus Deinem Profil, den Du hier präsentiert hast, schon ziemlich deprimiert klang. Ich persönlich springe da eher auf Männer an, die so klingen, als könnte man mit ihnen sehr viel Spaß haben. Damit meine ich jetzt nicht Typen, die einen platten Witz nach dem anderen machen, eher so Leute, die sich auch mal mit einem Augenzwinkern über ihr eigenes Verhalten lustig machen können.

@ Midnight Coffee:

Dem Verfasser des zitierten Profils würde ich wohl höchstens kommentarlos einen Duden zukommen lassen. Inhaltlich kommt hier aber vor allem eins rüber: Hier versucht jemand etwas vorzugeben, was er nicht ist. Wie bereits erwähnt, würde ich eher versuchen mit kleinen "Geschichten" zu punkten. Was weiß ich - zum Beispiel als Antwort auf die Frage nach den Hobbies: Überlege gerade, ob ich an der VHS den Kurs "Non-verbale Kommunikation für Fortgeschrittene" belege, denn als ich heute beim Aldi einkaufen war, hatte ich ein geradezu traumatisches Erlebnis: Als ich mit dem Einkaufswagen auf die Eingangstür zusteuerte, erblickte ich dahinter plötzlich einen Mann in Anzug und Krawatte, der wild gestikulierte. Ich blieb instinktiv stehen, sah auf meine Uhr, dann auf das Schild mit den Öffnungszeiten. Zu spät dran war ich nicht. Der Anzugträger gab mir immer weiter seltsame Zeichen. Ich suchte mit den Augen die Eingangstür nach einem Hinweis auf einen Streik, eine Betriebsversammlung o.ä. Die Handbewegungen des Mannes hinter der Glastür wurde von Sekunde zu Sekunde verzweifelter, bis ich schließlich realisierte, dass er mich zu sich heranwinkte. Endlich setzte ich meinen Weg fort und die automatische Tür öffnete sich. Als ich am Anzug-Mann vorbeikam, hielt er mir seine Zigarette unter die Nase und meinte: "Die darf hier doch nicht mit rein..." Das findet garantiert nicht jeder witzig, aber es sagt schonmal jede Menge darüber aus, wie ich die Welt sehe und was für eine Art von Humor ich habe.

BMetsye2<006


@Tortola

Du wohnst nicht zufällig im Großraum FFM? Theater, Filme im Original (engl.) und irische Musik (wenn auch eher rockige) finde ich nämlich super...

R(ajMerNchaxnt


@herr koch

sie erzählt davon, dass sie mit ihrem freund letztens in irland war und etc. danach irgendwann fragt sie mich, ob ich denn eine freundin habe. ich glaub, das war eine frage auf meine aussage, dass ich sonntags am liebsten im bett liege.

Zugegeben, das war eine weniger erfolgsindikatorhafte Situation. Hat allerdings auch eher was von erstaunter Prüfung einer Schlußfolgerung als von "Frage" in dem Sinne, wie ich gemeint habe.

Anyway. Vielleicht ist das ganze Gespräch eh falsch gelaufen. Ich glaube mich zu erinnern, daß du auch ziemlich Irland-begeistert bist. DAS hätte ich vertieft, statt in sowas wie Wochenendgestaltung abzurutschen. Freund hin oder her.

Eine Erfolgsgarantie wäre das auch längst nicht gewesen (von wegen "aus meinem Elend rausholen" - vllt bißchen hochgesteckt fürs erste Date), aber du wärst plötzlich verdammt interessant geworden. Jemand, mit dem man nochmal Kaffee trinken geht. Und nochmal. Und vielleicht irgendwann weiter.

Raj

RCajMe0rjcha"nt


@Josefine

Rumblödeln mit vergebenen Männern ist okay, weil ich weiß dass sie nichts wollen.

Danke. Das wollte ich sagen. Flirtlaune, mehr nicht.

Ttortxola


Betsy

Du wohnst nicht zufällig im Großraum FFM?

Kommt drauf an, was du unter Großraum verstehst! ;-D Ich denke mal, etwa 200 km die A3 runter ... ;-) Bin aber hin und wieder im Großraum Darmstadt; eigentlich wollte ich in zwei Wochen dort sein, aber meine Schulung wurde heute erwartungsgemäß storniert. :-/

irische Musik (wenn auch eher rockige)

Och, damit kann ich auch dienen: Connemara Stone Company, An Cat Dubh, Fiddler's Green (na ja, die behaupten zumindest, Irish Independent Speed Folk zu spielen *g*), Cromdale, ...

*:)

h6errz ko cxh


raj

wir haben viel über irland gesprochen, nicht übers wochenende. wies dazu kam, weiss ich nicht mehr ... aber wir haben auch das thema freundin und so durchleuchtet. sie ist schnell zu dem thema gekommen. hm. vielleicht hat sie mir ihren freund vorgespielt. :-/

R(ajMerOchaxnt


das wär natürlich dann extrem blöd gelaufen.

cHitronxyx


@ midnightcoffee

versuch es, dich zum alleine ausgehen zu überwinden. die leute sind in erster linie mit sich selbst beschäftigt und machen sich daher nicht wirklich gedanken über dich.

vielleicht wirkt es so, als ob du allein aus bist. vielleicht auch so, als ob du nur auf jemanden wartest.

ich habe immer wieder die bewunderung gebundener menschen dafür erhalten, DASS ich alleine ins kino gehe, alleine essen gehe, alleine sonst was tue.

wenn du dich erst überwunden hast, wirst du sehen: es macht spaß, etwas zu tun! (sch.... auf das, was du denkst, was die leute denken könnten! hab spaß)

und: es ist tatsächlich einfacher, mit neuen leuten in kontakt zu kommen, wenn du allein unterwegs bist.

ich habe so genau den gefunden, um den es im nächsten beitrag geht!

R?a;jMzer3chanxt


Grundsätzlich denke ich übrigens, daß das Thema "hat Freund" hier viel zu sehr als Hindernis betrachtet wird.

Ob eine Frau, eine "gebundene" Frau, glücklich verliebt ist, ob sie bewußt oder unbewußt nach "was passenderem" oder auch nur nach ein bißchen Spaß sucht, ist ihre Entscheidung. Ob ihr euch darauf einlaßt, steht auf einem anderen Blatt, aber die Gleichsetzung "hat Freund = kriege ich eh nicht" ist in ihrer Absolutheit falsch. Das habe ich schon aus jeder denkbaren Position (Freund, Spielzeug, Zielobjekt, Jäger) erleben dürfen/können/müssen.

c/itr6onyx


@ windmann

genau das läuft zur zeit: ich tue!

wie ich schon mehrmals hier geschrieben habe: als ich alleine samstags abends aus war, habe ich jemanden kennengelernt. ich wurde angesprochen. es entwickelte sich eine interessante unterhaltung. austausch von telefonnummern. sms. telefonat. wiedersehen. und: ja, es hat sich was ergeben! ich habe einfach mal gemacht, als ich merkte, dass da etwas zu machen ist! ich kann nur sagen: es entwickelt sich zur zeit sehr sehr schön.

h2err4 koxch


hat freund

es ist für mich halt einfach ein signal zum no-go.

hab so meine moralvorstellungen und die sagen mir, begehre nicht eines andern weib. (wenn ich schon atheist bin, muss ich sonstwie eine rechtfertigung für meine mitgliedschaft bei den christdemokraten suchen ...)

ich sollte mein eigenes wohl mal etwas höher gewichten als das anderer. egoistischer werden und so.

DPo*n Cmarlxos


Aussenstehender

Die Kunst besteht darin, diese Gelassenheit und Ausgeglichenheit auch auszustrahlen, wenn man nicht vergeben ist.

Dass allein wäre ja grundsätzlich nicht so schwer, wenn man wenigstens schon einmal eine Beziehung gehabt hätte. Ich denke die Gewissheit, schon einmal eine Beziehung geführt zu haben, lässt einen auch als Single lockerer sein. Man hat ja gewisse Erfahrungen gemacht und Dinge erlebt, von denen man zehren kann. Wurde hier aber schon öfter thematisiert.

Als ich das erste mal von einer Frau mitten in einem Gespräch umarmt wurde (ist mir bislang nur ein einziges mal passiert), bin ich die nächsten zwei Wochen wie ein Idiot durch die Gegend getaumelt, trunken vor Glück. Wie verdammt pushend muss da erst eine wirkliche Beziehung wirken?

Die Sache hat allerdings einen "kleinen" Haken. Diese Ausstrahlung kann man nicht vortäuschen/vorspielen. Sie muss von Innen kommen, man muss also tatsächlich gelassen und ausgeglichen sein

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Vor drei Jahren war es mir egal, dass ich Jungmann bin. Vor eineinhalb Jahren hat es mich leicht gestört (stark genug jedoch, um hier als stiller Mitleser und gelegentlicher Poster in Erscheinung zu treten). Mittlerweile ist meine Jungfräulichkeit ein Thema unter dem auch mein Selbstvertrauen, sowie auch meine gute Laune merklich zu leiden beginnt. Entsprechend negativ dürfte meine aktuelle Außenwirkung sein. Wobei auch das schwankt und nicht statisch auf einem Niveau verharrt. Dürfte aber bei jedem so sein, ganz gleich, ob nun Jungmann/Jungfrau oder nicht.

@Mitnightcoffe

Was das vorgestellte Profil angeht, so gehe ich mit den meisten Meinungen konform. Der Autor demonstriert durch seinen gekünstelt wirkenden Schreibstil kaum Selbstbewusstsein oder Unabhängigkeit. Man merkt zu deutlich, dass es ihm mehr um die Selbstdarstellung als solche geht und weniger um ein ehrliches Abbild seiner eigenen Persönlichkeit. Dass disqualifiziert ihn aus meiner Sicht, denn gerade ein Profil auf Internetbörsen, sollten zumindest einen gewissen Wahrheitskern haben. Wer sich vehement als philosophischer Schöngeist profilieren will, dabei aber die dazu notwendige Tiefe in seinem Profil entbehrt und nichts als allgemeine Floskeln zu bieten hat, der wirkt nicht ehrlich genug oder versucht sich Facettenreicher darzustellen, als er ist. Mag aber durchaus sein, dass ich da zu hart mir besagtem Text und Autor ins Gericht gehe, mein Eindruck wäre abe nicht allzu positiv.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH