Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

a0ufSSehRoDhrTiVefxe


;-) durch solche Fernseh-Serien wie "Queer as folk" werden die Leute natürlich auf Schwule regelrecht "scharfgemacht" , sie wollen plötzlich auch mal einen Schwulen erkennen, ist doch ganz verständlich.

Der ultimative cross-check wäre natürlich: in eine Schwulen-Bar latschen und dort vom Kellner (Servierherrn ?) hören :-p "Ey Süßer, bist du nicht hetero ?"

:)D

TLor{tolxa


durch solche Fernseh-Serien wie "Queer as folk" werden die Leute natürlich auf Schwule regelrecht "scharfgemacht" , sie wollen plötzlich auch mal einen Schwulen erkennen, ist doch ganz verständlich.

Hä? ??? Sorry, aber ich kann deinen Gedankengängen beim besten Willen nicht folgen ... :-/

a) Ich glaube kaum, dass Queer as Folk viele Zuschauer hat. Dafür kommt es einfach zu spät.

b) Warum sollte man wegen einer solchen Serie einen Schwulen erkennen können?

c) Ist es doch ganz egal, welche sexuelle Orientierung jemand hat. Solange man nicht selbst Interesse an einer Person hat, ist das doch völlig uninteressant.

atufJSehdRoh]rTiefe


*:) Yo Tortola!

Ja wenn man wirklich was von der betreffenden Person will... aber für einen kleinen unverbindlichen Flirt oder auch nur einen schnellen Spruch ist dass denke ich okay.

h?errZ Zkoch


man landet schnell in schwulenbars ... %-|

Cuabanxa


Also zu Queer as Folk hab ich mal einen Bericht bei Polylux gesehen, da wurde ein einfaches Fazit gezogen: Schwule gehören meist zu den besser verdienenden Kreisen und da so ca. 10% der Bevölkerung schwul sind, ist das natürlich ein riesen Markt- die haben keine Lust mehr mit "tuffigen" rosa-plüsch Kostümen durch den Kakao gezogen zu werden. ;-)

L~ewi{axn


Es ist uebrigens keine Beleidigung und kein Unglueck, fuer schwul gehalten zu werden.

So abwegig fand ich die Bemerkungen von aufSeh... nun nicht. Ist halt eine weitere Idee zum Thema und wer sich den Schuh nicht anziehen will, muss nicht. (Herr Koch selbst hat ja auch angenehm relaxed drauf reagiert.)

hZer;r koxch


ja ich seh auch gar nichts abwertendes drin. schlussendlich will man glücklich werden mit einem partner. das geschlecht spielt ja keine rolle. was man halt präferiert.

KZwak


Bin mal wieder hier

Ich hab jetzt nicht alle Beiträge der letzten Woche gelesen aber muss mal wieder ein par Kommentare loswerden.

Ich würde es sicher nicht gut finden für schwul gehalten zu werden :(v Es gibt einige Leute in deren Köpfen sich festgesetzt hat ein Mann der keine Frau hat muss schwul sein. So eingleisig denkende Zeitgenossen habe ich auch schon erlebt.

@ Erzkanzler

Interessante Auswertung des Threads :)^ Wenigstens mal ein Ort an dem JM eine Position auf den ersten Plätzen einnehmen kann ;-D

@ Jungfrauen

Es freut mich, dass wieder 2 Jungfrauen in diesem Thread aktiv geworden sind. Würde mich freunen wenn ihr euch hier beteiligt. @:)

@ aufSehRohrTiefe

Ohne alle deine Beiträge der letzten Zeit gelesen zu haben schlage ich folgendes vor: Provokation verringern + Sachlichkeit erhöhen.

Soviel für jetzt *:)

CUaba)na


Es ging mir auch nicht um die die Frage, ob herr koch nun schwul ist oder nicht, sondern um die penetrante Art einen fremden Menschen versuchen zu erklären bzw. seine sexuellen Neigungen ohne jegliche Kenntnis zu definieren.

gca,nz-aOnderxer


Update

Hallo zusammen,

ich habe vor gut 2 Wochen hier meine Situation geschildert (-> S. 732) und viele haben mir geantwortet -- vielen Dank dafür nochmal an dieser Stelle. Ich habe viel hin- und herüberlegt, was ich tun oder lassen soll, und mich letzte Nacht schließlich entschieden, über einen Escort Service Kontakt zu einer Dame aufzunehmen, die sich meines Problems annimmt. Das Date ist nun vereinbart, das Hotelzimmer reserviert, und wenn ich bis dahin keinen Herzinfarkt bekomme werde ich in etwas über eine Woche meinen JM Status nach 31 Jahren endlich verlieren.

Da die Frau nebenberuflich für den Escort Service arbeitet und hauptberuflich was anders macht, wage ich mich in der Gewissheit zu wiegen, dass sie ihren Service nicht aus einer Zwangslage heraus anbietet. Und da ich von Anfang an bzgl. meiner Voraussetzungen mit offenen Karten gespielt habe, weiß sie auch ungefähr, worauf sie sich einlässt, so dass ich denke, dass ich ihre Dienstleistungen mit gutem Gewissen in Anspruch nehmen kann.

Außerdem haben wir 5 Stunden vereinbart, so dass mir bzw. uns eigentlich genug Zeit zum "warm werden" und für den Austausch von Zärtlichkeiten jenseits des Akts selbst bleiben sollte.

Ich denke (hoffe), das sind die besten Umstände die ich schaffen kann, um evtl. doch nicht eines Tages als JM eingebuddelt zu werden. Mir ist klar, dass diese Lösung ansich nicht perfekt ist, aber ich denke, es ist die beste Näherungslösung, die ich (hoffentlich) realisieren kann. Was nachher passiert lasse ich jetzt einfach mal auf mich zukommen. Ich denke, ich bin auf jeden Fall einen großen Schritt weiter, wenn der Bann mal gebrochen ist.

Hoffentlich blamiere ich mich nicht allzu sehr. Jedenfalls nehme ich mir vor es als Erfolg zu betrachten, wenn niemand von uns in Panik das Zimmer verlässt, und alles was darüber hinausgeht wäre ein großer Erfolg.

Momentan bin ich einigermaßen nervös, obwohl ich mich auf die Dame freue (sie ist auf den Fotos wirklich hübsch). Aber ich habe ja noch etwas Zeit, mich an den Gedanken zu gewöhnen. Und sei's drum, ein Herzinfarkt würde das Problem auch lösen ;-)

a ufSeh)RohrTixefe


viel Erfolg

*:) @ ganz-anderer

Meine besten Wünsche für dein treffen!

Wenn's nicht zu indiskret ist... was kostet sowas eigentlich ? Ich hab da so "Pretty Woman" im Ohr, das ging ja auf Zeit, je länger, umso teurer. Und 5 Stunden...meine Güte, musst du da jetzt einen Monat für Arbeiten ?

du musst es nicht sagen wenn du nicht willst.

Aber wenigstens wird die Dame dich respektvoll behandeln, bei einem Schnellkontakt hinter dem Bahnhof dürfte das nicht so sicher sein. Viel Glück!

g-ancz-a(nd/erer


@aufSehRohrTiefe

Ganz so schlimm ist es nicht. Die 5 Stunden kosten 500 EUR. Die Preise beginnen bei 180 EUR für eine Stunde und steigen sublinear. Dazu kommen noch 75 EUR für das Hotel. Das Ganze hält sich in Grenzen, weil die Dame im selben Ort wohnt wie ich, sonst kämen dazu noch Reisekosten je nach Spesen und Zeitaufwand. Trotzdem, regelmäßig werde ich mir das nicht leisten können, aber für den Jungfernflug ist es mir das wert.

h er4r kGoch


hoffe, es wird ein "tolles" erlebnis für dich. das mit der nervosität glaub ich dir gern ... drücke die daumen, dass sie nicht zu gross sein wird. die dame wird dir sicher dabei helfen. ich hoffe, du berichtest dann etwas drüber. also nicht über den akt an sich ;-)

SlinQnsuchexnde


@ ganz-anderer

hm zum Thema Prostituierte hab ich wohl als Frau so meine eigene Meinung, aber darum geht es ja nicht. Wünsche Dir auf alle Fälle viel Glück und versuch es zu genießen.

Hab mir Deine Geschichte nochmal durchgelesen und ziehe vor allem den Hut, dass Du Deine Ängste zum Bordellbesuch überwunden hast und hoffe, dass es eine schöne Erfahrung wird, die Dich vielleicht auch darin bestärkt Deinen anderen Ängsten vor Frauen, vor Beziehungen, vor enttäuschter Liebe entgegenzutreten. :)*

Sfteffi x83


ganz-anderer

Naja ich halt auch nicht so furchtbar viel davon, aber ich wünsch dir mal trotzdem, dass es gut wird und für dich das Richtige ist. Du hast genug Zeit, da sollt nix mehr schief gehen. Was soll schon groß passieren? Viel Spaß *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH