Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

BCerCg|steigHer 7x8


Betsy

Weisst du, der Punkt ist, dass sie mit ihren Äusserungen auf meinen Gefühlren rumreitet, und alles muss ich mir ja auch nicht gefallen lassen... (das >:( ist an sie gereichtet) Ich will einige Punkte geklärt haben, und dann soll sie von mir aus tun und lassen, was sie will.

herr koch

:)^ und :)* für deine Bastelstunde!

h@err 3koc;h


bergsteiger

merci ... ist halt wieder ein steinchen für meine treppe zum erfolg ...

dein wunsch nach einer geklärten situation ist verständlich und gerechtfertigt. ich hoffe, du kriegst die chance dazu. das hab ich in einem früheren fall nicht. und als sie dann "sprechen" wollte, hab ich geblockt, weil meine geduld zu ende war. s wurde mir zu blöd. habe ihr dann einige offene worte geschrieben, ihr das ganze als wordfile zugestellt und den kontakt seither abgebrochen. weil ich mir zu schade war, darüber noch länger zu diskutieren. das ist sicherlich nur die extremste lösung, weil der diskurs sicher erstrebenswerter ist ... aber irgendwann fand ich, ist für mich nur noch wichtig, dass ich meinen standpunkt kund getan hab ...

ltunac0y lunacxy


dr. koch

jooo!

das ist es.

h&erIr% kkoch


was davon genau ???

BrerkgsteMiger x78


herr koch

weil ich mir zu schade war, darüber noch länger zu diskutieren.

Kommt mir irgendwie bekannt vor :-/

Aus meiner Sicht ist es besser, das Gespräch so bald wie möglich zu führen, ansonsten ich irgendwann einmal keinen Snn mehr darin sehe, mich überhaupt noch mit ihr zu unterhalten. Ich kann die Argumentation von Betsy zwar nachvollziehen, aber für mich stimmt es so nicht. Vielmehr ist es dann die Grundlage für einen offenen Schlagabtausch, weil wenn sie nicht bereit ist, sich in meine Situation zu versetzten (und da muss sie ja nicht alle Details kennen), sinkt dann auch meine Bereitschaft... :-/

Gute Nacht allerseits! zzz

h]errA koxch


für mich hats auch nicht gestimmt. aber "meine" war mit so wenig sozialkompetenz gesegnet, dass alles nichts genützt hat. darum war mein weg wohl der richtige ... zur vermeidung von zuviel "schmerz".

wie deine dame ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. sofern sie aber ein wenig menschlich ist, ist das gespräch sicher der bessere weg.

R\aHjHMerch#ant


herr koch, herr koch...

händchenhalten, herzchen falten, herausfordern und necken...

sag nie wieder, du könnest nicht flirten.

Im Ernst: Für mich hört sich das mit besagtem "schätzi" nach Fortschritt über Fortschritt an. Interessant wäre jetzt, zu wissen, wie sie so etwas aufnimmt. Auch nonverbal. Ob sich ihr Verhalten dir gegenüber ändert. Ob du Möglichkeiten der weiteren "Eskalation" im Kopf hast.

Als Anregung: Mitunter ist es hilfreich, Botschaften scherzhaft zu überzeichnen und ggf anschließend zurückzurudern. War ja nur ein Witz. Ein bißchen. Hilft oft, Reaktionen auszutesten und führt manchmal zu ganz überraschenden Ergebnissen. Allerdings weiß Gott nicht bei jeder, und es kann auch weiß Gott nicht jeder überzeugend bringen.

Du scheinst genug trockene (Selbst)ironie zu haben, um es bringen zu können; wie es bei ihr ankommen würde, kann ich nicht einschätzen.

hVerr/ koch


sicher ... das ist aber grad das problem ... ich bin vielleicht etwas zu sehr gesegnet mit ... "humor". sprich ... wenn ich sowas mach wie öfters beschrieben, weiss ich nicht, ob es nicht nur als rein humoristisch aufgefasst wird ... darum kann ich ihre reaktion auch nicht gut einschätzen. sie findets witzig, findets öfters süss ... aber wie meint sie das nun ... ich weiss nicht. ich bring sie zum lachen ... aber was mach ich nun, um das geforderte "überdrehte" zu liefern ... und wenn ich das geschafft hab, kann ich das ganze relativieren, ohne dabei jegliches interesse meinerseits wieder zu schmälern?

R5ajMmerch6anxt


ich bring sie zum lachen...

Das ist schon mal viel wert. Die meisten Menschen lachen gerne. Man muß nur aufpassen, daß man nicht völlig auf die Clownsrolle festgelegt wird. Gegensteuern kann man zB mit *beleidigter Gesichtsusdruck* "Jaja, lach du nur. Mach dich nur lustig. Ich vergieße hier literweise Herzblut, und du... Pfff..."

Zugegeben: Keine meiner besten Ideen. Liegt auch daran, daß so etwas kaum planbar ist. Eher gilt es, die Chance zu einer Pointe zu erkennen und zu nutzen. Demonstratives sich-entziehen kann dabei mindestens ebenso wirksam sein wie der doppelsalto ins kalte Wasser.

Ich grüble gerade über Beispiele, aber die, die mir einfallen sind entweder zu hart oder nicht besonders aussagekräftig.

W|inddmann


Bergsteiger

Vielmehr ist es dann die Grundlage für einen offenen Schlagabtausch, weil wenn sie nicht bereit ist, sich in meine Situation zu versetzten...

Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein...!

Mir persönlich gefällt Betsys Idee besser. Ich glaub das zieht mehr...

hferr& koxch


raj

hab ihr heut asyl angeboten, weil bei ihr jetzt die fasnacht losgegangen ist. hehe.

leider wohn ich in keinem beliebten teil des landes, darum hat sie dann gemeint, so tief sei sie noch nicht gesunken. hehe

T/ornt%olxa


Dann lass dich doch von ihr erretten und zieh bei ihr ein. ;-D

CaabaPna


leider wohn ich in keinem beliebten teil des landes, darum hat sie dann gemeint, so tief sei sie noch nicht gesunken. hehe

Ohje...das klingt ja schon wieder sehr doppeldeutig mit dem "so tief gesunken". :-/ Könnte sich das auch auf deine Person beziehen!?

Unschöne Gegenden!? Da nenn ich im Falle Berlin mal einfach Neukölln! ;-D

h?err" kDoch


bei uns ist die fasnacht eben vorbei, da kann nur ich asyl anbieten. ;-D

nönö, cabana, das geht schon nur gegen meinen wohnort. das habt ihr in deutschland ja sicher auch ... ein bundesland, das nicht so beliebt ist ... hehe

RjajMer4chanxt


herr koch

Guter Schachzug mit dem Asyl. Leider auch gut gekontert. Hast du daraufhin noch was gesagt?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH