Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Tcort olxa


Monika - schön, dass du wieder hier schreibst. Deine Beiträge enthalten so vieles, was man als JM erst einmal verinnerlichen muss ... x:)

Cabana:

Nur- die kann ich als JM ja kaum haben.

Warum nicht? Was hindert dich daran? Deine Unerfahrenheit? Wohl kaum, denn dann heißt es: los und ausprobieren. Es ist doch immer wieder das selbe, dass JM sich ganz einfach selbst im Wege steht. Ich hab in den letzten - hmm - 9 Monaten (seitdem ich nicht mehr mit einem viel zu teuren, analogen Modem ins Netz gehe) so manch heißen Chat geführt, weil ich mich ganz einfach drauf eingelassen habe und es ausprobiert hab. OK, das ein oder andere Mal bin ich dann doch in den Fettnapf getreten, weil es ganz einfach die falsche Zeit war. Aber das sind alles Dinge, die ich mir vor 12 Monaten so noch gar nicht vorstellen konnte.

In einem anderen Zusammenhang bekommt man sehr oft so etwas zu hören: kann nicht = will nicht. Klar kann JM, aber wenn er nicht will, sollte man ihn nicht zwingen ... *:)

Tkort;ola


Cabana

Dieses Sich-Bewußtsein, was man hat oder ist kommt doch auch zu einem Großteil durch Komplimente und positive Signale von außen.

Wenn es so ist, dann sind diese Menschen ganz arm dran. Natürlich hat eine externe Bestätigung eine sehr positive Wirkung, aber das Selbstbewusstsein muss aus einem selbst heraus kommen, deshalb heißt es ja Selbstbewusstsein und nicht Fremdbewusstsein ...

C%r2azyyleni


DIE liebe wars ja bis jetzt bei mir auch noch nicht-wenn ich die finde, dann nimm ich sicher auch einges in kauf. ja, auch mal, aber nicht immerzu

TMortxola


Gravis

Da ich so was aber nie richtig gelernt hat, muss ich mich in solchen Situation schon bewusst überwinden, mal einen Schritt weiter zu gehen, als "hm hübsches Kleid…". Das ist halt nicht so einfach, aber um so öfter man es macht, umso besser, weil wahrscheinlich ungezwungener, kommt es rüber...

Ja, das stimmt schon. Was glaubst du, wie oft ich im ICQ / per SMS geschrieben habe, wo ich dachte, das kannst du so doch gar nicht abschicken und ich dann trotzdem getan habe? ;-D

Tgortoxla


Ich kenn jetzt niemand der eine Beziehung schon mit einer großen Distanz angefangen hat. Da stell ich es mir schwer vor sich überhaupt erstmal kennenzulernen. Ist natürlich auch möglich.

8-) :)D

h%err kaoch


wir warten noch immer auf das minutiöse protokoll deines ausflugs, monsieur 8-)

T7ort[ola


Ich weiß. :-p

hkerr Tkoxch


ja dann los >:(

hehe

A!ldhaXfera


Schönen Abend allerseits!

@:)

Ich muss Tortola da in allen Punkten zustimmen. Seit ich vorigen Sommer damit begonnen habe, einfach in dieser Hinsicht auch aus mir rauszugehen und mehr zu versuchen, bin ich ein Riesenstück weitergekommen. Diese Hemmschwelle ist wesentlich geringer geworden, ich agiere viel freier, lockerer und selbstbewußter. Und es macht mehr Spaß! :-p

Interessant finde ich, dass mir "Körbe" dabei gar nichts ausgemacht haben. Ich war einfach stolz darauf, es versucht zu haben und nicht wie sonst zu kneifen.

Und jetzt setze ich mich mit meinem Jasmintee zu herrn koch und warte...

TBo>r;tola


Na, dann trink ich auch noch mal einen Kaffee und warte ... :)D

h&err $koch


hm, ich glaub - um etwas speicherplatz hier zu belegen, währenddem wir auf tortolas geschichte warten - ich weiss, warum "wir" uns oft so schwer tun mit körben ... weil sie selten sind. weil die versuche selten sind. wenn mans öfter versuchen würde (und somit wohl auch mehr körbe kassiert), würds nicht zu diesem einen, niederschmetternden ereignis.

aber jetzt auf mich bezogen brauch ich halt gewisse qualitäten, bis ich mich verlieb ... und bis ich die gesammelt hab, vergeht eine zeit.

Tiortoxla


Herr Koch, du sollst ja nicht erst aktiv werden, wenn du schon bis über beide Ohren in deine Angebetete verknallt bist. Dann ist nämlich erstens die Hemmschwelle zu hoch und zweitens der Korb so ein Hammer, dass er dich erst einmal aus der Bahn wirft. Wer hatte es noch gesagt? Zottelbaer? Flirten um des Flirts willen ... einfach nur Spaß haben ... entweder ergibt sich der Rest dann von selbst oder auch nicht ...

A=ldhafLera


Mein Prob war eher, dass ich schon mit Körben um mich geschmissen habe, bevor überhaupt jemand "gefragt" hat. ;-D Und wehe, er hat gefragt!!! Dann war ich erstens sofort eine Tomate und zweitens ganz schnell "weg". Und wenn ich mich gefasst hatte, war es 2 Jahre später und nicht mehr wirklich sooooo relevant, nich wahr... Gott, wie dumm.

Und die erhalten Körbe bisher waren erstens sehr nett formuliert und zweitens war das Gefühl "ICH HABE FEUER GEMACHT!" (oder es zumindest versucht *lach*) stärker, als das Gefühl der Ablehnung.

h(err xkoch


klar. aber eben, das hängt damit zusammen, wie man an die sache rangeht.

bisher wars bei mir so, dass ich in den tag hinein gelebt hab und dann irgendwann gemerkt hab, DIE ists. und dann wurde sies auch.

nichts mit abmachen und flirten und so, sondern ziemlich abgekürzt. und so auch ziemlich erfolglos.

kein optimaler weg.

A7ld"haHfera


Genau Tortola, das ist es!

:-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH