Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

heerr 2koch


gut, in welchem sinn meinst du "kennen lernen"?

weil da gibts ja verschiedene möglichkeiten ...

M(onikxa65


herr koch

versteh jetzt nicht ganz, was du meinst..

A5ldha=fera


Hmmm...

also wir kennen uns jetzt durch mails und Telefonate. Das wahre Leben steht also morgen auf dem Plan. Und als Date habe ich es bezeichnet, weil hier im Moment von beiden Seiten klargestellt ist: aus dem, was ich bisher von dir weiß, wie mein Eindruck ist; bist du mir sympatisch, ich bin an dir interssiert und möchte den Kontakt gern erwiedern/vertiefen/ausweiten. Ist doch ein Date, oder ???

Alle anderen Leuts habe ich immer zuerst persönlich kennengelernt, einfach aus meinem Leben heraus. Da war es schon anders.

M'onika>65


Aldhafera

Diese Internetdates kenne ich auch und habe damit durchaus ganz gute Erfahrungen gemacht,zumindest keine total miesen. Wichtig ist, es frühzeitig auf die reale Ebene zu bringen, das ist meine Quintessenz daraus. Ich wünsch dir was..

h=errr koch


nun ja, monika. zb. gibts ja leute, die sich mit leuten verabreden, die sie aus dem internet oder von sonstigen kontaktanzeigen her kennen ... die lernen sich dann beim date erst kennen. also physisch.

dagegen gibts noch andere, die die andere person zwar schon kennen, sie aber näher kennen lernen möchten. das kann man ja auch bei nem date machen.

aldhafera

klar ... ein date ist ja "nur" eine verabredung. wörtlich gesehen. drum ist das sicher ein date ;-)

MIo:nikxa65


herr koch

Die 2. Variante ist auf jeden Fall weniger aufregend! Aber nicht unbedingt erfolgreicher. Ich finde, das allererste Date ist immer ein wenig nervenaufreibend, nur der Schwerpunkt ist natürlich verschieden. Die 2 von dir angesprochenen Varianten sind wirklich total verschieden.

A=ldNhafxera


Danke Monika, das baut mich doch wieder auf. @:) Und wenn´s nichts ist, soll Übung ja nicht schaden, nicht wahr. ;-)

Mfonikxa65


herr koch

Zwei völlig verschiedene Varianten, die erste ist etwas nervenaufreibender, finde ich.

hye8rr zkoxch


hm, s geht ... ich find beides nicht ganz einfach. aber grundsätzlich wär s zweite natürlich leichter zu managen.

ZOot|telbaxer


Jetzt macht Aldhafera nicht verrückt. ;-)

Aldi, das einzige, wovor Du Angst haben musst, ist Deine Angst. :-)

Das Date selbst ist vollkommen ungefährlich. Oder, wenn es gefährlich wird, dann nur, weil Du es so willst. ;-) ;-D

hgerrq koMch


das ist ja allgemein das traurige. man behindert meist sich selbst. und daran was zu ändern ist oft schwieriger (vermeintlich), als wenns von "extern" beeinflusst wird.

aber - und das sag ich wieder im wissen, dass ich das auch ruhig jeden morgen zu mir selbst sagen dürfte - nicht schon im vornherein angst haben. :-D

M9oni{ka65


Zottelbaer

Wer macht sie denn verrückt? Ist doch ganz normal, dass sie ein bisschen nervös ist. Das passiert auch noch Leuten, die einige schon hatten. Ich denke, am ehesten kann man mit seiner Angst umgehen, wenn man weiß, dass sie normal ist, wenn man sie unbedingt loswerden will, erweist sie sich als sehr hartnäckig.

SXtef|fi1 83


Ich hatte bisher nur Dates mit Leuten die ich nicht oder nur flüchtig kannte.

Die Aufregung ist doch das spannende :-)

ANgst braucht man keine haben.

h?erqr? kxoch


hm, eben, das letzte mal hatte ich keine angst VOR dem date. die kam dann während des kaffee trinkens.

S;tefnfi x83


Was kam da? Unsicherheit? Oder richtig Angst? Wieso denn?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH