Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

Swtyefqfi 8x3


citronyx

Also ich versteh dich *:)

zuerst lief nichts in richtung beziehung, dann liebesbekenntnis und durch ein liebesgeständnis dann plötzlich direkt eine beziehung

Eben das kann ich mir auch nicht vorstellen :-/

cvitro4nyx


@ steffi

:)* goldstern, du! wenigstens eine, die mich versteht!

*:)

Zcottelxbaer


Dann hab ich wahrscheinlich schon einige "Züge" verpasst. Muss ich wirklich mit der Tür ins Haus fallen und einer Frau, die ich noch nicht gut kenne fragen ob sie mit mir zusammen sein will?

Genau so! 8-)

:)^ :)^ :)^

Nee, mal im Ernst:

Was Du da beschreibst, ist ja eine beliebte JM-Taktik. Erst ewig lang auf cool tun (Sie darf ja nicht einmal im Entferntesten vermuten, Du wolltest was von ihr - was sollte sie denn dann von Dir denken! :-o |-o) , um dann, wenn JM vor lauter Anspannung mit dem "Geständnis" (seltsames Wort - ist das nicht eigentlich was für Verbrecher?) mit einer Wucht herauszuplatzen, die die völlig unvorbereitete Angebetete wie in einer gigantischen Detonation kilometerweit von JM wegschleudert. Meistwns soweit, dass sie unauffindbar ist. ;-D

Das sollst Du ja nicht tun.

Sondern einen Spannungsbogen aufrecht erhalten.

Nie Ruhe einkehren lassen.

Die Spannung kitzeln lassen.

;-)

L.ewxian


zuerst lief nichts in richtung beziehung, dann liebesbekenntnis und durch ein liebesgeständnis dann plötzlich direkt eine beziehung

Never say never...

Sowas hat's in meinem Bekanntenkreis auch schon gegeben.

Zugegebenermassen in etwas juengeren Jahren - Alter maximal 22 und darunter.

Also als Strategie empfehlen wuerde ich es jetzt auch nicht...

c]it*roncyx


@ lewian

ja, hatte ich doch eben erwähnt, im teenageralter und in den randbereichen dazu, kann das vielleicht so laufen!

und sag niemals nie oder nichts ist unmöglich, t.... .

das ist auch immer meine devise!

L;ewviaxn


citronyx

@:) *:)

Hah, jetzt hab ich's auch gefunden.

h$err nkocxh


wir sind doch keine teenager mehr, die sich fragen: "willst du mit mir gehen?"

naja ... in gewisser hinsicht sind wir zumindest in einem punkt noch auf der stufe teenager. da die "partner" dies aber mit grösster wahrscheinlichkeit nicht sind, wirds wirklich nicht der ideale weg sein.

hab heut zur entspannung wieder etwas geflirtet. (muss mich an den begriff gewöhnen, da ich das ja nie als solches betrachtet hab).

gestern hat mir eine bekannte geraten, ich solls ihr doch einfach sagen. und zwar so, wie ichs von mir aus machen würde, ohne auf andere leute zu hören ... nur bin ich da in der zwickmühle. denn so hats ja nie geklappt. aber wenn ich nun davon ausgeh, dass dies nicht daran lag, WIE ichs mitgeteilt hab, sondern, dass die damen mich halt nicht wollten, wär das vielleicht gar nicht so abwegig. denn wenn ichs so mach, wie ichs von mir aus machen würde, fällts mir am leichtesten.

c"itrBonxyx


@ herr koch

ich weiß doch, dass bei uns nichts so stimmig ist. einerseits teenager-feeling, andererseits auch wieder nicht. sehr schwierig.

h%erCr koxch


was aber mein aufsteller des tages war ...

wir haben ein wenig über die tische hinweg geplaudert im team ... dann scherzt die eine arbeitskollegin mit meinem sternchen und ich mein dann zu ihr, sie solle doch die c. (also meins) nicht so verarschen. gibt die kollegin zurück, sie würde MEINE c. doch nicht verarschen.

MEINE.

das klang so schön. x:)

(also nicht, dass ich besitzansprüche hätte ...) ;-)

critroxnyx


@ herr koch

vielleicht sehens schon alle, nur ihr habt den absprung noch nicht geschafft?

ja, dass das schön klingt, das ist klar.

M0on?ikxa65


citronyx

es war doch mit größter sicherheit nicht so, dass die zwei, von denen midnight schrieb, sich zwei wochen kannten (und wirklich nur kannten), dann einer dem anderen sagte: "ich liebe dich" und dadurch der startschuss für eine beginnende beziehung gefallen ist.

Doch, kann ich mir vorstellen. In den 2 Wochen haben sie sich wohl schon verliebt und dann ist der entscheidende Startschuss gefallen. 2 Wochen ist nicht lang, da spricht man, wenn man sagt, ich liebe dich, von Verliebtheit, den bewussten Schmetterlingen. Man kommt sich näher, umarmt sich und hört dann diesen Satz. Ist ein bisschen naiv, aber nicht selten ;-) Man darf einfach nicht den Fehler machen, in diesem Zusammenhang dem 3Wortsatz zu viel Schwere zu geben.

MVosniBkax65


Allerdings, das möchte ich ergänzen, der besagte 3Wortsatz nach einem halben Jahr platonischer Freundschaft geäußert, erhält dann automatisch Schwere, siehe Zottelbaer. Das ist wieder ganz was Anderes.

A?ldhaIfera


Puh...

...ich komm´ grad vom Frühlingsputz. Irgendwie scheint die "Wermachtsauber"-Diskussion nachgewirkt zu haben. ;-D

Und jetzt gönne ich mir eine kleine Verschnaufpause bei euch Lieben. :)D

Mir fällt zum Kennenlernen - Freundschafts /- Beziehungsübergang noch etwas ein: wenn ich mich so umschaue (bei mir und in meinem Bekanntenkreis), dann scheint auf alle Fälle die Geschwindigkeit des Beziehungseinstiegs proportional zur Flirtintensität zu steigen. ;-) Sprich, verhalten wir uns zwar offen und zugänglich, dabei aber im Flirtbereich (inkl. Körperkontakt) eher neutral, vermitteln wir eben auch genau das: Desinteresse. Und das leider recht gekonnt... %-|

AIldh^aferxa


@ Monika65 + Zottelbaer:

Genau. Volle Zustimmung.

B|erVgsteig%er x78


Mal eine ganz absurde Frage: Was tut man, wenn man sich mag, sich irgendwie auch körperlich anziehend findet, aber genau weiss, dass eine Beziehung nicht funktionieren würde? (Huch, ist das kompliziert :-/). Soll/darf man da "einfach so" versuchen zu flirten, oder soll man es der Freunschaft zuliebe sein lassen?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH