Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen

BoerFg-steig%er 7x8


Und nochmals, weil Zitieren so schwer ist:

Das ist doch nur eine andere Form von Prostitution uas Verelendung heraus.

Ich sehs genauso wie Zottelbaer. Du kannst dir zwar die "Leistung" kaufen wie im Puff, aber das eigentliche JM-Gefühl wirst du kaum los dabei. Weil sie hat dich dann letzendlich aus ihren finanziellen Interessen geheiratet. D.h. dich als Geldgeber und nicht als Person.

CkabaWna


@ Gravis:

Also mal angenommen, deine Mutter hat das wirklich ernst genommen- warst du sauer, beleidigt oder interessiert? Also wenn meine Eltern mir so einen Vorschlag unterbreiten würden, wär ich tierisch sauer! >:( In meine Augen zeugt das ein wenig von Denkfaulheit, sich im Detail mit den Ängsten und Sorgen eines JM zu bechäftigen und passt ganz gut in die Phrasen-Sammlung, die wir hier vor zwei Seiten besprochen haben....

BtergystAeikger+ 78


Ooops...

Ich habe natürlich Gravis gemeint, und nicht Midnightcoffee. Tschuldigung @:)

hderbr ktoch


aber s ist ja so naheliegend.

ein JM ist ein JM, weil er noch keinen sex hatte. also kauft man ihm den. dann ist er auch kein JM mehr. geht ja.

wie sagte doch einst eine dame in paris? die armen haben hunger, sollen sie doch kuchen essen.

Bdergstmeigexr 78


Das ist aber eine Reduzierung auf den rein mechanischen Akt. Dass dies nicht ist, was die meisten hier suchen, haben wir doch schon ausführlich diskutiert ;-)

h-erri xkoch


[caroline]jooowaaaaa[/caroline]

:-p

BQergszteigWer x78


Musst du noch aber für die Nicht-Schweizer noch ausführen ;-) ;-D

h<errF k3och


lieber nicht ;-D

Wiind7manxn


Midnightcoffee

würde Sie Dich nicht ständig zu irgendwelchen Freunden und Verwandten mitschleppen ... Da kann ihr persönliches Interesse an Dir ja nicht sehr groß sein.

Familie vostellen bedeutet meistens Farbe bekennen. Es sagt zwar noch nicht wirklich viel aus, aber wenn man jemanden der Familie zeigt, dann bringt man ihn (und ja auch sich selbst) in eine intime Situation. Das macht man nicht gleich mit "Jedem"...

WSindmaxnn


Gravis

Ich habe auch schon von einem Fall gehört in denen eine Thailänderin glücklich mit einem deutschen Mann verheiratet ist und beide ihren Lebensabend in Thailand verbringen möchten...

Soetwas kann gut gehen, aber auch nicht. Liebe läßt sich halt weder kaufen noch erzwingen. Das ist ja das Besondere an ihr...

Deine Eltern wollen jetzt wohl unbedingt Enkelkinder... ;-)

W>indmxann


Midnightcoffee

... jedenfalls ich würde es nicht gleich machen. @:)

B@etsyx20O0x6


@ Tortola:

Schade, es hätte mich für Dich gefreut, wenn's anders gelaufen wäre. Ich glaube allerdings eher, dass das so die ganz normalen Zweifel/Panikattacken sind, die unser eins in solchen Situationen hat und nicht, dass Gefühle, die vorher da waren jetzt plötzlich weg sind. Ich gehe mit Dir jede Wette ein, dass wenn sie(mal rein hypothetisch) heute anrufen und Dir sagen würde, dass sie innerlich einen Schlussstrich unter diese Geschichte gezogen hat (oder Du würdest Sie anrufen und ihr das sagen), dann würdest Du spätestens nächste Woche bemerken, wie gern Du sie doch noch hast..., denn die "Gefahr" ist ja dann erstmal gebannt.

@ Windmann:

In einem so frühen Stadium hat das Mitschleppen zu Freunden und Familie für mich nichts mit Farbe bekennen zu tun. Es gibt ja auch noch gar nichts zu bekennen. Das sieht mir in diesem Zusammenhang dann doch eher nach Flucht vor dem Allein sein (bzw. zu zweit sein) aus.

h`err %koxch


naja, jede würd ich jetzt nicht zu meinen verwandten mitnehmen.

oke. auch aus mitleid. hehe

M idnigh/tcofxfee


In einem so frühen Stadium hat das Mitschleppen zu Freunden und Familie für mich nichts mit Farbe bekennen zu tun. Es gibt ja auch noch gar nichts zu bekennen. Das sieht mir in diesem Zusammenhang dann doch eher nach Flucht vor dem Allein sein (bzw. zu zweit sein) aus.

So sehe ich das irgendwie auch. Aber vielleicht täuscht mich meine angehende Kurzsichtigkeit ja auch.

Ich persönlich würde es auch nicht machen und meine 1. mögliche Freundin nach ein paar Dates zu meinen Eltern schleppen. Die würden mich dann wahrscheinlich gleich zwangsverheiraten mit ihr damit ich endlich gebunden wär.

:-p

Wie groß wäre da wohl die Enttäuschung, wenn draus doch nichts wird. Ist zwar ein wenig krass formuliert aber meinen Eltern gegenüber erzähl ichs erst, wenn ich wirklich mit einer Frau offiziell zusammen bin.

zzz

AQldh>afEera


So. Alles nachgelesen.

@ herr koch:

Hey, das hört sich doch gut an bei dir. Freut mich sehr. Schön.

@ Tortola:

Wenn du nicht weißt, woraus dein Kopf und dein Bauch ihre Meinung beziehen oder wie du diese einschätzen sollst, dann würde ich genau das von Betsy beschriebene Szenario [innerlich!] mal durchspielen... Aber richtig, nicht nur mal so andenken. Wie genau fühlt es sich für dich an? Der Gedanke, ihr würdet euren Beginn beenden? (Egal wer.) Den Kontakt dann einschränken, später ganz verlieren... Also nicht nur eure Treffen, nein. Alles. Die Mails, das Telefonieren, die sms. Was fühlst du dabei? Erleichterung? Gleichgültigkeit? Findest du es schade, wegen eurer Freundschaft? Oder würdest du dich doch eher nach ihr sehnen und willst einfach nur, dass eurer Kontakt anders wird? Und wenn ja, WIE soll sich WAS ändern?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH