» »

Frauen mit Orgasmusproblemen

dQer ;Knixlch


Meine Partnerin gehört zu den wenigen Frauen, die dieser Variante deutlich weniger abgewinnen als der vaginalen.

Unter den Frauen, die beide Arten der Stimulation kennen ist es sicherlich die Mehrheit, siehe Erklärung von morgenluft. Vor allem von hinten, wenn sie nicht sieht, was als nächstes passiert, und er die volle Bewegungsfreiheit hat, ist es doch gefickt werden in der reinsten Form. Salopp: Hintern hinhalten und kommen lassen. Sonst würden nur wenige die unpersönlichen a-tergo Stellungen bevorzugen.

Reiterstellung finde ich trotzdem herrlich. Ich kümmere mich mit der Hand um ihre Stimulation, somit hat sie die Freiheit mir die Sporen zu geben. Wie alles nichts für jeden Tag, aber ab und zu will ich genau diese Passivität. Fast schon die gegengeschlechtliche Version zur Hündchenstellung.

Ein Mann, der zwischen meinen Beinen kauert und leckt, wirkt in der Position nicht wirklich dominant.

69er? Sollte sich dominant gestalten lassen.

... schon mal was von Filmschnitt gehört

Laut Fernsehen werden die Nummern fast an einem Stück abgedreht, trotzdem kein guter Vergleich. Die Typen sind nicht sonderlich geil und kämpfen wie die Bullen, um ihren O abliefern zu können.

Entweder Kopfsache oder Reiz zu schwach, weil Schwanz zu klein in Möse.

Dann hast du so viel Ahnung von Schwänzen wie die Jungs, die immer auf den Einschaltknopf drücken wollen.

Habe mich auch gerade gefragt, warum sich eine Frau allen Ernstes einbildet, über die Befindlichkeiten des männlichen Geschlechtsteils dozieren zu können...

Nein, er führt ein Eigenleben und nur ich verstehe ihn!

CealaNciryxa


Ein Mann, der zwischen meinen Beinen kauert und leckt, wirkt in der Position nicht wirklich dominant.

69er? Sollte sich dominant gestalten lassen.

glaub nicht, dass das funktioniert, weil ich mich dann auf ihn konzentriere.

Grainne

Skqu]ilzzel7x6


Eben in einem Selbstversuch getestet:

230 Reizungen in einer Minute und nicht gespritzt. Bin ich jetzt vieleicht unnormal?

Mal etwas zum Thema Reiz beim Mann:

Oral: langanhaltender Reiz ohne Pause und trotzdem halten viele Männer da länger durch als bei der Penetration und nicht wenige kommen garnicht.

Penetration: 200 Stöße sind 200 Reize? Das würde ja bedeuten dass entweder das Eindringen oder das Rausziehen nicht als Reiz gilt. Irgendwas kann da aber nicht stimmen oder meinst du nicht?

Soft vs. Hart: rein rechnerisch brauche ich beim soften Sex viel weniger Eindringen als beim harten. Durch die langsame Bewegung ist die Stimulation (um mal von der dämlichen Reizzählung weggzukommen) wesentlich intensiever. Was das im Endeffekt bedeutet? Man hält langsam vieleicht doppelt so lange durch, nur bewegt er sich langsam jede Sekunde einmal rein, stößt dafür schnell aber 3-4 mal zu. Man muss kein Adam Riese sein um sich an den Fingern abzuzählen mit welcher Gangart man "mehr Reize" hat.

Also bitte meine Damen, sagt keinem Mann wie er funktioniert.

CMa;lacixrya


Das will auch hier keiner. Darum geht es auch hier nicht.

Hauptsache, er funktioniert RICHTIG ;-)

Grainne

d#eTrt Kunilc6h


glaub nicht, dass das funktioniert, weil ich mich dann auf ihn konzentriere.

Hatte ich auch einmal geglaubt, gehört für mich heute in das Reich der Mythen. Bin ich hochkonzentriert, wenn ich lecke? Kann ich es nicht richtig genießen, wenn ich mich beim blasen konzentrieren muss? Nein, 69er ist geil. Erst recht zu mehreren ;-D

Soft vs. Hard sind bei mir zwei verschiedene Empfindungsarten mit zwei nahezu verschiedenen O's. Vermutlich lege ich bei 'Hard' ein Vielfaches der Wegstrecke (Schwanzlänge mal Stöße pro Minute ;-D ) zurück, weil die Reizung pro Wegstrecke nicht so stark ist. Oh shit, kann ich das beim Finanzamt absetzen?

txheo>rxie


liebe jungs!

was ich da über penetrativen sex geschrieben habe, ist ausschliesslich das, was ich bei meinen liebhabern beobachten konnte. sie kamen nach spätestens 5 minuten.

auf die idee, jede ein- und ausfahrt stelle einen reiz da, kam ich über den umkehrschluss, denn ich empfinde so.

was meint ihr mit softem und hartem sex? ist der letztere schneller? ich dachte immer soft sei nur petting...

wissbegierig,

tmras9hmaxn


@ Calacirya

Interessant, dass einem hier sofort mangelnde Körperkenntnis vorgeworfen wird, wenn etwas anders als "üblich" ist.

Oder Unfähigkeit... ;-)

interessanter psychologischer Ansatz, der was für sich hat. Ein Mann, der zwischen meinen Beinen kauert und leckt, wirkt in der Position nicht wirklich dominant. Schließlich ist er ja irgendwo da unten... fast zu meinen Füßen

Gut erklärt - genau das ist der entscheidende Punkt: Ein Kerl kann ein noch so guter Oralkünstler sein - seine dabei eingenommene Position hat unweigerlich einen devoten Charakter. Und da das Erregende an männlicher Dominanz nun mal in erster Linie psychologischer Natur ist, ist es völlig irrelevant, wie gut er leckt. Allein dieser von einer entsprechend veranlagten Frau als dienender und damit als unterwürfig empfundene Akt passt dann einfach nicht in die Vorstellung von Dominanz und wirkt somit als Abtörner.

Meine Partnerin ist im Übrigen nicht die erste mir bekannte Frau, die so denkt, auch wenn diese Einstellung sicher nicht den durchschnittlichen weiblichen Vorlieben entspricht. Aber der Begriff "Durchschnitt" passt sowieso nicht in ihre Mentalität... ;-D

Ach ja - ich erinnere mich daran, vor längerer Zeit in einem anderen Forum mal einen Thread zu dieser Thematik (Cunnilingus = devot?) gelesen zu haben (mit teilweise ähnlichen Meinungsäußerungen wie die meiner Partnerin). Gab es in diesem Forum mal einen ähnlichen Faden?

Sbquikzzekl76


Dass ich überhaupt darauf geantwortet habe liegt an der dreisten Behauptung dass alle Männer die länger als 5 Minuten standhalten, Maulhelden wären.

Soft=schön=kuscheln=zärtlich=langsam

Hart=geil=rammeln=stoßend=schnell

t)raBsqhmaxn


@ theorie

liebe jungs!

Da ich kein lieber Junge bin, überlasse ich das Antworten mal den anderen... :-p 8-)

t,heorxie


ach, squizz, du mimose!

ich kannes einfach nicht glauben, was du mir da weismachen willst....jajaja, es ist eine glaubensfrage.

bigot,

SCquiz zRel7x6


Ich eine Mimose? Besser als Theoretiker ;-)

Es ist auch keine Glaubensfrage. Man kann nur an etwas glauben was nicht bewiesen werden kann. Es ist demnach reine Erfahrungssache.

Cyala*ciriya


Interessant, dass einem hier sofort mangelnde Körperkenntnis vorgeworfen wird, wenn etwas anders als "üblich" ist.

Oder Unfähigkeit...

ach ja.... das ist der einzige Vorteil hier: Vorwürfe, Beleidigungen stören mich nicht mehr.

Meine Partnerin ist im Übrigen nicht die erste mir bekannte Frau, die so denkt, auch wenn diese Einstellung sicher nicht den durchschnittlichen weiblichen Vorlieben entspricht. Aber der Begriff "Durchschnitt" passt sowieso nicht in ihre Mentalität...

nun ja, in meine Mentalität auch nicht. Aber das ist ein ganz neuer Aspekt für mich.

Gab es in diesem Forum mal einen ähnlichen Faden?

du glaubst doch nicht, dass es hier Menschen gibt, die sich über die psychologische Hintergründe, wer was warum mag, Gedanken machen? Hier wird alles abgeurteilt, was nicht passt, Deckel drüber und fertig.

Squizzel, ideal ist die richtige Mischung.

Grainne

SKqui&zzexl76


Das bestreitet auch keiner :-)

LEovIele"tter


@cala

loveletter: Ich brauche dein Bedauern nicht.

War auch nicht ernst gemeint.

Sexuell von den Stümpern, die rumlaufen, unabhängig zu sein, was Besseres gibt es nicht.

Wärst Du das nicht, würdest Du Sympthome einer Sucht zeigen. Aber ohne SB glaubst Du nicht unabhängig zu sein? Also doch...

Zum Thema sie tun nix: Eine Erfahrung nicht nur bei einem Mann. Das wäre ja lächerlich.

Wenn der große Teil Deiner Männer inaktiv waren, dann würde ich mal drüber nachdenken, dass das vielleicht daran liegen könnte, dass sie mit Dir nicht in's Bett wollten und daher auch nicht aktiv wurden. Oder vertritts Du die Ansicht, "dass ALLE Männer IMMER wollen"?

Zitat:

ich wäre mehr als überrrascht und erfreut, wenn MÄNNER mal EIGENE IDEEN (nenn sie meinetwegen Regeln) hätten bzw SIE MAL AKTIV WÄREN. Ich kenne keinen solchen Mann.

Und genau das ist dein Problem. ich bin mir sicher, dass der weit überwiegende Teil der Männer viel dafür geben würde wenn Frauen aktiver wären. Aber inaktive Männer? Wieviel soll es davon geben?

was soll denn diese Aussage? Der überwiegende Teil ist INAKTIV, du gibst es ja selbst zu.

Wann und wo? Das Gegenteil habe ich geschrieben. Und wenn das irgendwie mißverständlich war, dann weißt Du jetzt was ich gemeint habe...

Die Diskussion mit dir ist für mich beendet. Menschen, die anderer Menschen Phantasien als KRANK bezeichnen, sind für mich schlicht nicht diskussionsfähig.

Deine Einstellung zu Liebe, Männern, Sexualität, die Du hier äußerst läßt keinen anderen Schluß zu... und das liegt daran, dass Du deine Phantasiewelt nicht mehr verläßt, Dir deine eigene Welt zimmerst und wer da nicht rein paßt wird niedergebrüllt. Niemand hat etwas gegen Phantasien, solange der Phantasierende immer noch den Unterschied zwischen Realtität und Fiktion erkennt. Das scheint mir bei Dir nicht mehr der Fall zu sein.

FIroBsch1x969


Mal abgesehen von deinen genannten Gründen kommt dazu, dass für mich clitorale Orgasmen beim GV, und ganz besonders in der Reiterstellung, häufig was von "masturbatorischen Charakter" haben.

Hat dann GV für Männer in jeder anderen Stellung nicht auch "masturbatorischen Charakter"??

Ich persönlich kann die 69er-Stellung auch nicht genießen, weil ich es auch so empfinde, dass ich mich auf ihn konzentrieren muß und mich nicht auf meine eigenen Empfindungen konzentrieren kann.

Ein Mann, der leckt, muß nicht devot rüberkommen! Das kann man durchaus auch anders gestalten. Wenn er die Frau z.B. ans Bett fesselt und mit ihr "spielt", wird sie das auch so sehen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH