» »

Würdet ihr einen Damenwäscheträger als Freund akzeptieren?

s*abrBin}a


richtig, im Bett sollte er das nicht tragen, klar.

Kuits*uxne


hmm, bei mir würde ein mann mit solch einem geständnis wahrscheinlich erstmal nen mega-lachanfall auslösen....und wahrscheinlich würde ich dann das bild von ihm in rosa strapsen tagelang nichtmehr aus meinem kopf bekommen ;-D

ansonsten: ich akzeptiere so ziemlich alle sexuellen vorlieben, solange sie nicht pädophil, fäkalorientiert, zoophil/sodomitisch oder extrem sadistisch sind. auch wenn ich vieles nicht nachvollzeiehnn kann (stichwort: windelsex) würde ich ihn diesen spass schon zugestehen. ist mir doch egal, womit mann sich beim wichsen anturnt.

bei solchen sachen müsste er allerdings damit leben, dass mich das ganz und gar nicht anmacht, er also solchen leidenschaften für sich alleine frönen, mich aber nicht darin einbinden kann.

denn, wie gesagt, der anblick eines kerls in weissen seidenstrümpfen über haarigen beinen, oder mit einer flauschewindel am knackarsch würde auf mich bestenfalls noch sehr skurril und überaus belustigend wirken. aber an erregung wäre in solch einer situation nicht im entferntesten zu denken

immer noch giggelnd,

M$oniCiD


@Kitsune

der anblick eines kerls in weissen seidenstrümpfen über haarigen beinen, oder mit einer flauschewindel am knackarsch würde auf mich bestenfalls noch sehr skurril und überaus belustigend wirken

Das kann ich durchaus verstehen (*mitgrins* :-D ).

Das wäre dann eher ein DWT (Damenwäscheträger).

Um aber zB haarlose Beine und Bauch zu bekommen, führt meist kein Weg um eine Lüge oder Ausrede vorbei, also lassen es die meisten gleich sein.

Um wirklich weiblich zu wirken (und sei es nur für ein paar Stunden am Tag) braucht man einfach die Unterstützung von euch Frauen, wenn man mit euch in einer Beziehung leben möchte ;-)

Es ist ja schon schön, dass Du "ihm" zumindest die Freiheiten lassen würdest, es ohne Dich auszuleben und sei es mit einem Schmunzeln im Gesicht ;-)

egrdbee#rmilcxh


also ich für meinen Teil würde es akzeptieren, wenn es Männer gibt, denen es so geht, weil es mir dann relativ egal wäre!! Aber würde mein Freund ankommen und sagen "Hey ich trag gern mal Damenunterwäsche" hätte ich damit insofern ein Problem, dass es mich, wie Kitsune bereits sagte, nur zum lachen bringen und ich ihn nicht mehr ernst nehmen würde. Außerdem find ich die Vorstellung, einen Mann in Damenunterwäsche zu sehen, nicht sehr anregend, im Gegenteil eher abstoßend!! Aber das muss, wie gesagt, jeder selbst wissen..

liebe Grüße

fiacelzlRe


Mein Freund trägt Feinstrumpfhosen und ich habe keine

probleme damit

MNoniCxD


"lächerlich" in Dessous

Geht es euch da mehr um das "Mann sein" an sich? Also eure Vorstellung, dass ein Mann "stark und maskulin" sein muß oder eher um die Optik?

Ohne Unterstützung, würden die meisten Transvestiten und Damenwäscheträger wohl wie verkleidete Männer aussehen, das ist wohl richtig.

Das ist wahrscheinlich auch das was ihr im Kopf habt, oder?

Es geht ja auch anders...

[[http://www.transgirls.de/alegra/transalegra6.jpg]]

[[http://www.transgirls.de/alegra/transalegra1.jpg]]

... wobei das natürlich die Kür ist und viele so weit gar nicht gehen möchten.

Ich kenne viele, die diese Gratwanderung zwischen Frau und Mann erstklassig hinbekommen.

Mro`nikaV65


Ja, das schaut auch wirklich super aus, keine Frage. Androgynität ist sehr erotisch.

Aber für mich zum Anschauen.

Ansonsten wäre mir jetzt an einem wie diesen, der nun wirklich einen fast zarten Körper hat, zu wenig dran.

Aber als 16jährige wäre das genau richtig für mich gewesen.

LKe4nchHen_n1x9


Also ich weiß nicht-Schottenrock geht noch durch, einmal sah ich auch einen Mann mit "normalem" Rock, paßte ihm sogar irgendwie, aber das sind Ausnahmen!Männern in Damenunterwäsche kann ich aber absolut nix abgewinnen

K*itRsune


zu den bildern kann ich nur sagen : WOW!

aber das grenzt dann fast schon an transsexualität.

es sieht toll aus, keine frage, und die wenigsten werden wohl mit mir streiten, wenn ich sage, dass frauenkörper sowieso die schöneren sind.

ABER: wenn ich mit einem mann im bett bin, dann will ich auch nen mann...ansonsten kann ich gleich ne frau nehmen, das hat dann noch andere vorzüge.

mal so als rollenspiel wäre das für mich sicher auch in ordnung, aber die vorstellung, das solch eine "lady" dann ihren schwanz auspack und mich nagelz erinnert mich einfach zu ssehr an gewisse, sehr seltsame hentai, als das ich der gross was abgewinnen könnte....

nochwas: es gibt auxch spezielle männerröcke-lang, weit und oft mit accesoires wir reissverschlüssen oder bondageapplikationen. und das sieht, wenn es dem träger steht, auch ganz toll aus!

L!enqche=n_x19


Ja, eben, Männerröcke können schon mal gut ausschauen bei nem Mann :-D, aber das ist auch die Ausnahme

d<erKaQtrin


MoniCD

Ich kenne viele, die diese Gratwanderung zwischen Frau und Mann erstklassig hinbekommen.

Ja, bei der entsprechenden Figur und bis zu einem bestimmten Alter. So ab 30 oder oberhalb von 80 kg - ganz abgesehen von den männlichen Körpermaßen - wird das schnell problematisch. Und bevor ich mich typmäßig einer Lilo Wanders annähere, verzichte ich lieber ganz auf das "darüber"...

L8ycrkaw Klaxus


Wie soll ich anfangen ?

Hallo erstmal. Wenn ich hier so die beiträge anschaue, muß ich feststellen das es tollerrante und weniger bis garkeine tollerranz giebt.

Es haben schon oft menschen etwas behauptet,wie abartig sie doch manche sachnen finden würden, UND wenn es dann doch drauf ankommt , finden sie es kommischerweise gut oder sie tollerieren es doch . Obwohl sie irgend einmal behauptet haben " sowas würde ich nie akzeptieren oder ähnliches ".

So sieht es tatzächlich aus ,

asserdem echte liebe versetzt berge, und wenn man über fetischismus spricht wo runter auch der "DWT" gehört so find ich sollte man doch versuchen etwas tolleranter und fileicht auch versuchen einwehnig die wünsche den anderen zu verstehen.

In dem sinne schöne grüße

L... Klaus ( dwt )

X(an!tia


Toleranz scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein

Nach meinem Anschein hängt die geringe Toleranz bei den meisten Frauen einfach damit zusammen, daß es für sie neu ist, sich einen Mann in Damenwäsche vorzustellen und sie es dann sofort in die Ecke Tunte, schwul oder ähnliches einordnen.

Man muß einfach mal die Vorliebe für bestimmte Kleidungsstücke von der Person trennen. Mein Freund trägt auch Damenwäsche, wobei er gern straffe Mieder und Strümpfe oder Strumpfhosen trägt. Sicher sehen haarige Beine zu dunklen Strümpfen merkwürdig aus, aber rasiert hat mein Freund gutaussehende Beine. Wir beide mögen das Gefühl des zarten Garns auf der Haut. Ich finde einen gemiederten Mann, der auf seinen Körper achtet auf jeden Fall besser als einer, der im Trainingsanzug vor dem Fernseher sitzt.

CNy+berbkirxd


Mädels ihr solltet den praktischen Aspekt nicht vergessen.

Ich als Mann kann mir kaum vorstellen, dass euer Partner, wenn er Seidenspitzenhöschen trägt, fremdgehen würde - er würde mit einer Frau evtl. noch bis ins Schlafzimmer kommen, aber wohl kaum ins Bett ;-D

lYi6s0sy-^k


Also ich als Frau trag im Bett unheimlich gern Krawatte u. Männersocken ;-D ;-D ;-D

Tschuldigung, bin heut albern *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH