» »

Selbstverteidigung

S`quiBz zexl76


oder einfach nach deinem Handgelenk greifen und deinen Arm umdrehen.

Die einzige Vernünftige Technik die ich aus diesem Thread herauslesen konnte. Mädels, in was für Kampfsportschulen seid ihr? Ich mache seit 18 Jahren Chan Shaolin Si und habe in viele Bereiche (Shotokan, Aikido, Judo) reingeschnuppert und bin am Ende beim ziemlich verrufenem WT hängen geblieben. Aber nirgendwo würde einer Frau sowas

Schlag mit deinem Handrückenknochen gegen die Schläfe.

geraten werden (Nicht einmal im Notfall!). Ich mache ja auch kein Quan Ti Na (Schlag mit den Fingergelenkknochen zwischen den 3 und 4 Halswirbel) wenn mich jemand anrempelt. Es heißt Selbstverteidigung und nicht Todeskunst. Es gibt viele einfache bis mittelschwere Griffe in allen Kampfsportarten und Kampfkunststilen mit denen man gewaltlos einen Gegner ausschalten kann.

Mal abgesehen davon dass man in seriösen Schulen lern den Konflikt zu vermeiden und genau lernt wann welche Härte bei welchen Feind geboten ist, ist übertriebene Härte strafbar und zählt nicht als Notwehr.

M`issMxoshxer


ich frage mich, was das im sexualität-forum zu suchen hat?? gibt es da eine sexuelle komponente? s/m??

G3harbadM the $StroQng


diverses

@ MissMosher:

Ich gehe mal davon aus, dass die Threaderöffnerin das wissen will, um sich gegen einen sexuellen Übergriff zur Wehr setzen zu können. Also im weitesten Sinne On Topic.

@ Squizzel:

Du darfst nicht vergessen, bei Frauen gelten de facto völlig andere Maßstäbe was übertriebene Härte und Verhältnismässigkeit angeht.

@ Johanna3000:

Vergiss es. SV lernt man nicht aus Foren oder Bilderbüchern. Was Du da lernst, ist im Ernstfall wie weggewischt. Besuch mal einen Frauenselbstverteidigungskurs bei der VHS oder beim Polizeisportverein, die veranstalten sowas regelmässig. Da werden Dir dann ein paar nette Griffe und der berühmt-berüchtigte Kniestoss gezeigt (ob das was bringt, sei dahingestellt), vor allem geht es aber um die Vermeidung und ggf. Deeskalation einer solchen Situation.

Mehr kannst Du IMHO nicht erwarten, wenn Du mal eben auf die Schnelle was tun willst. Alles andere kostet viel Zeit, Geld und Mühe.

Gruß,

b/LaDCkLxeVeL


die beste

art sich selber zu verteigigen für frauen ist wing tsun meiner meinung nach. übe es auch schon über längere zeit aus und es ist wirklich sehr hilfreig. seinen körper kennenlernen und die motorik etc. ist zwar sehr teuer die mitgliedschaft doch es lohnt sich wenn man sich dafür begeistern läßt. hat nichts mit kampfsport zu tun. nur selbstverteidigung. blitz defence etc... für frauen und kinder sehr geeignet wen in die flucht zu schlagen. such dir mal im google ein wenig darüber und ein link kann ich dir hier auch schon geben

[[http://www.ewto.de]]

ist ein stil der aus dem kung fu kommt und nennt sich leung ting aber besser selber mal lesen. wäre zu viel jetzt für mich hier es darzustellen und beschreiben =) viel spaß

jAusty-a-xman


erst ma sry ich bin kein mädel*g*

aber ich kann kampfsport. also wenn er vor dir steht tritt ihm gehörig in die eier und er is am boden. eigentlich is das der beste trick! wenns geht in die weichteile. falls nicht gibts da nen punkt direkt unterm ohr, da wo der kieferknochen aufhört. wenn du da rictig fest draufdrückst, lässt jeder los! ich könnt da ja noch ein paar stellen aufzählen aber ich denke das reicht auf jeden fall^^

S~quiz/zelZ76


Du darfst nicht vergessen, bei Frauen gelten de facto völlig andere Maßstäbe was übertriebene Härte und Verhältnismässigkeit angeht.

Ist es so "de facto"? Ich glaube nicht Tim! Zumindest gab es in unseren Trainingshallen schon reichlich anklagen wegen Körperverletzung und über die akzeptablen Maßen vertretbare Härte an Frauen (und immer waren es Schüler der gleichen Meister)

bHLasCkiLeVeL


WT

ist weich und geschmeidig und ist nicht mit kraft verbunden. reine selbstverteidigung und erst mal an die EIER rankommen. ist immer leichter geredet als getan und macht das mal unter realen bedingungen wenns ernst ist und einer bedroht euch mit dem messer... da kitzelt das adrenalin schon in den äderchen und möchte wissen wer da noch fähig ist wem eins in die weichteile zu geben.

zuerst denken, dann reden ;-)

S@quizhzel76


WT wurde auch von einer Frau entwickelt

Zielt rein auf SV ohne Schörkel. Für Leute die genau das Suchen ideal. Wer die Kunst, Sport und Philosophie, bzw Lebeneinstellung in die Art von Sport sucht, ist hier jedoch falsch (aus eigener Erfahrung). Böse Zungen sagen ja "Ein WT'ler tritt nur gegen den Kopf wenn der Gegner am Boden liegt" ;-D

bXLaCXkLexVeL


nene

glaube das ist ein gerücht und wie oft wurde wt schon schlecht gemacht von anderen ausgeübten techniken.

es ist eine sehr alte technik, die im laufe der zeit verbessert/verändert wurde und erfunden von einer frau, das stimmt :-) und im notfall sind die hiebe und fauststöße etc so effektiv daß es keine fußtritte mehr benötigt und sobald das bein oben ist, ist schon wieder ne lücke offen also macht dies ein wt´ler nicht, da hast du recht. es ist ja da, um sich zu verteidigen und nicht, wenn wer schon verletzt am boden liegt, ihn noch mehr zu verletzen, und das wird wirklich nicht nötig sein, denn wenn was sitzt, dann sitzen die hiebe aber gewaltig =)

also mir selber gefällt es sehr gut und langsam wird's zeit, mal die 4. Prüfung zu machen ;-) was hast du denn für erfahrungen gemacht @ Squizzel76. würd mich interessieren :-)

S~quDizzexl76


Nun wenn man vom Chan Shaolin Si kommt

(absolut traditioneller Kung Fu), dann fällt der Unterschied schon gravierend auf. Klar, man versucht die Flagge der Tradition und der damit verbundenen Ethik hoch zuhalten, aber dennoch wird einem von vorne herein klar, dass hier nur wenig Werte vermittelt werden. Das mußten sie auch für mich nicht. Ich habe es einige Jahre gemacht, weil die Griffe absolut konkurenzlos sind. Für die Würfe habe ich Judo und die Körperkampftechniken Shotokan gemacht. Man muss sich halt bewußt sein, dass es keine absolute Kampfsportart oder Kampfkunststil gibt, und sich von allem das nimmt, was man braucht :-)

b-LaCkyLeVexL


interessant :-)

ja von allem ein wenig schadet sicher niemals ;-)

was man weiß ist immer gut und was man kann auch. kenne die anderen techniken noch zu wenig und lerne sie nur dazu die abwehr und verteidigung. die griffe sind super =) beneide da meinen meister auch. für mich erscheint er schon unbesiegbar und irgendwie ist er gar kein mensch mehr, so wie der großmeister auch. das geht schon so ins innere und auch wo wir die prüfung hatten, wo sogar der GM diese abnahm, war ich verblüfft, was alles in einem menschen stecken kann.

das traditionelle kung fu (kampfmönche) gefällt mir sehr. hab mir da aber auch wieder sagen lassen, es sei ein sehr schöner anblick und elegant, doch viele schritte und bewegungen seien auch da unnötig und wer weiß, dient es nur zum showeffekt oder bevorzugen diese viele dieser bewegungen ansonsten auch nicht?

auf jeden fall, respekt an alle, die was gerne tun in der richtung und es auch durchziehen. egal was es ist, daß auch mit mentalem training zu tun hat =) man darf niemanden unterschätzen, egal wie klein und schmächtig die person wirkt ;-), könnte ein sturm dahinter sein :-)

s7orcer=ebss


Vor einigen Jahren habe ich auch mal WT gemacht

Leider wurde der Unterricht nach einem Jahr in einen anderen Ort verlegt, so dass ich, aufgrund meiner Arbeitszeit, nicht mehr hingehen konnte und somit bei der EWTO ausgetreten bin.

Bin allerdings am Überlegen, ob ich mich nicht wieder anmelden soll. Was mir damals gesagt wurde, war, Konflikte "vermeiden" und, wenn du rennen kannst dann renn (bedeutet: sofern du jemanden in Notwehr kampf-/handlungsunfähig gemacht hast, lauf und hol Hilfe. Warte nicht ab, bis der andere sich wieder erholt hat, um den Helden/die Heldin zu spielen und prügle und tritt nicht weiter auf ihn ein, wenn der Angreifer am Boden liegt).

Was mir allerdings ein Freund, der mich zum WT gebracht hat, anfangs immer wieder gesagt hat, wenn wir Übungspartner waren: "Du kannst ja nicht mal einen Hamster totschlagen." ;-D

Soviel dazu, dass Frauen übertrieben Härte walten lassen. Ich schätze, dass ist von Frau zu Frau verschieden. Ich musste eine große Hemmschwelle überwinden, um überhaupt mal Kraft einzusetzen, weil ich immer nur dachte, ich tu meinem Trainingspartner vielleicht weh. Dafür hat mich eine Übungspartnerin dermaßen vermöbelt (von weich und fließend wie Wasser sein, hatte sie wohl trotz viele Stunden noch nie was gehört), dass ich blau und violett nach Hause kam. :-/

Gruß, sorceress

sJol-id


lol^^ gruen und blau trainiert*g*

jaja ein leidiges thema diese svdinge;)

ich finde das einzige was einer frau in bestimmten situationen hilft ist der moment der ueberraschung! denn es bringt keiner frau die ab und zu mal bissi sv macht was sich mit nem kerl anzulegen der die dreifache kraft hat wie sie selbst! der hat einma kraeftig zu und die frau liegt bewustlos am boden!ich hab das in einigen dissen in meiner gegend schon paar mal gesehen. ich moechte hier nicht die frauen die sv machen kritisieren oder die kampftechnicken hervorheben oder schlecht machen, aber solange man kampfsport nicht ausdauernt macht egal ob mann oder frau bringt es im ernst fall auch nur nen kleinen vorteil, den man meiner ansicht nach auch nur dann ausnutzen kann wenn man den hauptfaktor ueberraschung auf seiner seite hat (wenn der typ noch einen auf machtausuebung macht und "spielen" will z.b.).

ich kenne hier nen fall ueber den ich immer wieder schmunzeln muss: ne bekannte von mir die seit 13 jahren capoeira macht und nem kerl der selber ein baer ist wegen nem klapps aufm hintern so eine aufmn Corpus sterni verpasst hat das der den ganzenm tag nur am kuebeln war und keine luft mehr bekommen hat. beide machen den gleichen kampfsport! beide sind gut, aber sie hatte noch nie ne wirkliche chance gegen ihn! aber sie hatte den moment der ueberraschung auf ihrer seite und hat den eisskalt ausgenutzt!

also sv an und fuer sich ist gut! aber nur dann wenn man sie geziehlt ausnutzt! denn wenn ich einer frau was antun will und die schon von anfang an auf sv-meissterin macht bin ich natuerlich vorsichtiger und dann hat mann! meisst wieder die chancen auf seiner seite...

meine meinung und nun zerreissts mich^^

kid regards

bHLa8CkL eVexL


überraschung...

@solid

das ist blitz defence und seh dir mal den link an den ich weiter oben gepostet habe. ist auch ein großes thema der überraschungseffekt und welcher kerl rechnet schon damit von einer frau ernsthaft eine geladen zu bekommen? +g+ glaub hätte mich auch zerrissen wenn ich das gesehen hätte. darum lieber nie jemanden erschrecken ders drauf hat und weiß wie man den reflex ausnützen kann +lach+

syolxid


eben bLaCkLeVeL

der ganze trainigssaal hat sich gekugelt vor lachen wie sie den flachgelegt hat^^ besonders weil der sie ja immer aufn arm genommen hat *Grins*

deinen link werde ich mir mal anschaun, aber ich glaub nicht das ich die zeit fuer ein zweites standbei finden werde, denn selbst mein capoeira leidet immo wegen der arbeit und der beziehung sehr... ich muss mich mal wieder dazu aufraffen, war immer cewl da*g*

kid regards

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH