Dominanz und Erniedrigung

14.12.09  23:08

Meine Freundin hat bestimmte Vorstellungen beim Sex. Sie sagt, sie mag es erniedrigt zu werden. Ich bin aber eigentlich nicht der dominante Typ. Jetzt hat sie behauptet, das wäre auch nicht notwendig, da sie ja auch nicht devot ist. Erniedrigt werden will sie aber trotzdem. Widerspricht sich das nicht?

Versteht ihr, was sie eigentlich will? Und wie soll ich dieses Erniedrigen anstellen? Ich kann sie ja schlecht fragen, wie ich das am besten mache.

Wäre nett, wenn ihr mir aus der Patsche helfen könnt. Danke.

CHurxd

14.12.09  23:42

Curd,

du stellst dich aber auch an wie der erste Mensch.

Deine Liebste will spielen und dabei gemeinsam herausfinden, was dir und ihr Spaß macht. Denk bloss nicht, das geht auf Anhieb. Das ist ein gegenseitiges, behutsames Ausprobieren. Nur nicht mit Gewalt, sondern durch Wünsche in den Augen ablesen, Reaktionen testen und ausgiebig forschen.

Das ist auch ein Spaß für sich. Genieße es, du bist am Zug. ;-)

Vuul>kanFier6x4

15.12.09  11:16

@ Curd

... genau, spielen ist das Zauberwort - Rollenspiel um genau zu sein, simuliere und sei nicht....

weisst Du, wir machen das auch und sind noch an einem Anfang, wo wir beide noch nicht wissen wo wir hintendieren, wir probieren halt aus, ganz light. Diese Foren bieten zum Beispiel unter den Stichworten BDSM und Bondage / Fesselspiele sehr viele Anregungen was alles mit "normalen Haushaltsmitteln" zu machen ist, auch wie man miteinander körperlich und psychologisch umgeht / umgehen kann, damit es richtig tough ist, aber beiden auch noch Spass macht.

Du musst nicht dominant oder devot sein, stell Dir es einfach vor, Lies dich ein und nimm ir das geeignetste und beste raus. Bin auch gern mal zu einem austausch von Erfahrungen oder besprechen von Möglichkeiten bereit.

i?xcxhTxd+xo9xc!xxh

15.12.09  13:08

@ ixcxhxdxoxcxh

Genau das ist es. Volltreffer! Du kennst das weite Meer des BDSM.

Ich lese Deine Beiträge sehr gern. Sie sind qualitativ sehr, sehr gut.

@ curd

Es gibt im Internet einige informationsreiche Seiten (Link darf ich hier glaub ich nicht reinstellen)

in denen BDSM und die zahlreiche Möglichkeiten des BDSM erklärt werden.

Was sind die Unterschiede zwischen

Dom/ Sub

und

Top/ Bottom

Wie siehts bei den Switchern aus?

Wer steht auf Verhauen und wer mag einfach nur von einer starken Hand geführt zu werden.

Grüße Yaesu

y%a@esxu

15.12.09  18:01

Ich möchte ja die guten Einträge vor mir nicht schmälern aber:

Wenn du in keinster Weise eine wenigstens noch so kleine Dominate Ader hast, ist das mit dem "Vorspielen" der Dominanz so eine Sache.

Irgendwann merkt man sowas und dann kommt es nicht mehr so gut rüber. Selbst in einem Rollenspiel.

Also das was du dann auch immer machst sollte schon authentisch mit dir sein. Aber ich gehe davon aus wenn du deine Freundin dahinschmelzen siehst bei welcher "Praktik" auch immer wirst du auch Gefallen an deiner Dominanz finden.

Wenn du das erreicht hast kann eigentlich nix mehr schief gehen.

Zudem ist die Kommunikation zwischen euch beiden recht wichtig. Grenzen abstecken etc. Aber auch da Vorsicht: Man kann auch vieles Totreden.

Hol dir einfach Infos wie meine Vorposter gesagt haben und probier es aus.

Grüssle

SYerimxas

15.12.09  21:17

Ich steckte mal in einer ähnlichen Situation.

Aber wir haben uns dann durch Telefonate da rangetastet. Wir haben die Fantasie spielen lassen,

sie hat erzählt z.B. dass sie die kleine Magd ist die zu ihrem Herrn kommen muss.

Und ich dann, was ich mit ihr mache. Wir haben es einfach am Telefon gespielt, wie es gerade gekommen ist.

Es war dann kein grosser Schritt mehr, die Hemmungen im Bett davor abzulegen.

Sie als kleines Fickstück zu titulieren, aufs Bett zu werfen, ordentliche Klapse auf den Po zu geben,

sie ziemlich grob zu behandeln, ihr den Schwanz in den Mund zu drücken und den Kopf an den Haaren zu führen.

Dabei haben wir immer noch so geredet wie am Telefon, einfach unsere Fantasie dann ausgelebt.

Und obwohl ich keine Ader dafür in mir wähnte, beim Machen hab ich sie dann entdeckt ]:D

Musste erstmal das Gefühl ablegen, die Frau sei etwas "Zerbrechliches" und muss zart behandelt werden.

Über die versaute Fantasie findet man am schnellsten zusammen, das schafft eine geile Basis ]:D

Viel Spass beim Ausprobieren!

FkITUNuDWxACH

17.12.09  01:47

Danke. Ich werde mich damit beschäftigen, auch wenn ich mich wie der erste Mensch anstelle. Hoffe nur, meiner Freundin gefällt das, wenn ich auf einmal den Dominanten raushängen lasse.

Ceur"d

17.12.09  01:58

@ Curd

Ich kann sie ja schlecht fragen, wie ich das am besten mache.

Wieso denn nicht ? Über alles zu reden und seine Wünsche zu äußern ist das wichtigste bei einer Beziehung und eben auch beim Sex , solltest davor keine Hemmungen haben und sie auch mal direkt fragen was sie möchte und worauf sie steht . Für mich hört sich das so an als ob sie einfach nur mal Frau sein möchte , vielleicht weiß sie noch garnicht wie Devot sie ist und möchte es heraus finden , traut sich aber auch nicht es dir zu sagen . Ist oft das sie es nicht offen zugeben weil sie denken sie zeigen damit eine Schwäche und machen sich dadurch verletzbar , viele Frauen wollen einen Mann der ihnen zeigt wo es lang geht , hat ja nichts mit Brutalität oder Unterwerfung zu tun ;-) Das mit der Magd und dem Herrn ist nen super Rollenspiel , noch mehr kann sie ja schon nicht sagen das du sie mal "Benutzen" sollst :=o MAch einfach mal , oder mach zumindest mal mit ;-) Erlaubt ist was gefällt :)^

D2erNmacxhbar

18.12.09  14:54

Ich kann den einigen Mitschreiber nur anschließen.

Als Einstieg eignet sich ein Rollenspiel wirklich gut. Sie zur Magd ernennen und sie als Fickstück zu bezeichnen, sie -vorerst- verbal erniedrigen. Sie auf Knie gehen lassen und vieles mehr....

ich würde auch einige Seiten durchlesen, jedoch eigenen sich manch der "härteren" BDSM-Seiten nicht. Es wäre viellleicht für den Einstieg leichter, wenn du dir die Praktiken der "Vanilla" Spielpaare anschaust. Sollte es Dir gefallen, wird Dein Kopfkino selbst anspringen....

Cyaralxe

18.12.09  18:21

"Vanilla" Spielpaare ?

Was ist das, ein Buch oder ein Film?

Ok, bitte nicht lachen, mir sagt das echt nichts....aber könnte interessant sein ;-D

FOITUN:DWACxH

18.12.09  18:33

Vanilla = Soft

also keine harten Sachen...........

Sxerigmaxs

18.12.09  18:46

Danke Serimas...

C%aMralxe

18.12.09  18:48

gerne :)^

Sie!rimas

21.12.09  09:43

meine erfahrung ist, dass es leider nur sehr wenige typen gibt, die tatsächlich dominant sind.

aLnj4a2.4

21.12.09  15:24

ja anja, das denke ich ehrlich gesagt auch!

Yues;may

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualtechniken oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH