Knick-, Senk- und Spreizfuß - Aufbau der Muskulatur und Lauf

Hallo!

Ich muss mich mit Knick-, Senk- und Spreizfüßen abplagen. Noch geht es zwar irgendwie. D.h. ich habe keinen Hallux valgus o.ä.. Allerdings plagt mich aufgrund des fehlenden Quergewölbes im Vorderfuß mein rechter Fuß immens:

Das Mitellfußgelenk zum kleinen Zeh ist so weit nach außen gedrückt, dass sich dort so etwas wie ein kleiner Hallux entwickelt. Durch den Druck von den Schuhen entzündet sich regelmäßig diese Gelenkkapsel. Hatte schon orthopädische Behandlung (auch Einlagen). Aber gebracht hat es wenig. Der Arzt meinte, invasiv wäre es noch nicht ratsam, weil noch nicht so schlimm. Naja, das ist Betrachtungssache.

Nun habe ich mich selber mal schlau gemacht: Ich habe herausgefunden, dass unabhängig von der genetischen Vorbelastung die oben genannte Fußfehlstellung auch mit durch schwache Fußmuskulatur entsteht. Ich habe mich sodann nach Fußgymnastik umgeschaut. Und habe nun seit einer Weile Fußübungen gemacht. Zusätzlich bemühe ich mich meinen Lauf-/Gehstil zu ändern: Wegen der Fehlstellung neige ich (und das ist wohl typisch) zum Abrollen über den Außenfuß. Das belegen auch sehr schön meine Schuhsolen! Nun bemühe ich mich, vom Hacken über den großen Ballen abzurollen. Heute war ich, allerdings in Fußbettlatschen, kanpp drei Stunden spazieren. Und wo habe ich Fußmuseklschmerzen? Dort wo ich immer die Fußmuskeln trainiere, nämlich mittig der Sole und Außen. Druckschmerzen habe ich dort wo sie sonst kaum sind: am Hacken!

Was halten Leidensgenossen davon und hat jemand Erfolg mit Fußgymnastik gemacht bei oben genannten Krankheitsbild? Leider ließt ma zu wenig im Netz.

Danke und LG.

F?üß"libng

NA, HALLO LEIDENSGENOSSE!

Ich mach seit einem Monat Nordic Walking und hab seit ca. 1 1/2 Wochen entsetzliche Schmerzen.

Heute war ich beim Arzt und der diagnostizierte in etwa das von Dir beschriebene....am selben Fuß

Einlagen wollte er mir allerdings noch keine verschreiben, weil ich vor ca. 2 Wochen umgeknickt bin und die Schmerzen vielleicht auch noch davon kommen.

Hat mir jetzt 'ne Sportbandage empfohlen (Malleo Train)- wenn ich jetzt loswalke, nur noch bandagiert.

Ist das bei dir auch am schlimmsten, wenn der Fuß ruht?! Beim Walken ist's garnicht so schlimm- nur wenn ich ruhig sitze, liege oder auch stehe, könnt' ich die Wände hochgeh'n!

Bin mal gespannt, ob wir hier ein paar gute Tips von weiteren Leidensgenossen bekommen. Das wäre toll!

Liebe Grüße,

M`agalxiek

Also ehrlich gesagt hab ich am meisten Probleme, sobald ich in einen Schuh hineingehe. Wenn ich in Ruhelage bin, dann dehnt sich zwar alles schön aus, aber dann tut nichts weh. Bei dir klingt es eher nach einer tatsächlichen Verletzung. Aber ich bin kein Arzt! :-)

Ich hab heute mal wieder meine Füße angeschaut. Und muss sagen, dass sie schon besser aussehen. Ich habe mich mit meinem Freund unterhalten und der meinte, dass er seine Füße, insb. beim Barfußlaufen, immer anspannt. Das hatte ich früher nie gemacht. Ich meine daher eine Besserung bei mir festzustellen. Man sieht auch die Sehnen nicht mehr so auf dem Fuß. Ich versuchs erst enmal weiter so.

Vielleicht melden sich ja noch andere Leute hier mit vergleichbaren Problemen.

Gruß an dich Magaliek, und gute Besserung.

F:ü$ßlxing

hi ihr!

habe auch einen , oder besser gesagt zwei ^^, knick-senk-spreitzfüße.

bei mir isses aber so, dass ich absolut nicht über die außenkante, sondern wirklich total plattfüßig laufe...

hab schon oft fußgymnastik gemacht, jetzt aber schon so seit 2 jahren nicht mher. damals ging es meinen füßen auf jeden fall beser, mein fußrgelenk war uach viel stabiler. habe jetzt seit ca. 1,5 jahren kniebedingt keinen sport gemacht und merke extrem, wie mir die muskulatur im fuß fehlt, vorallem z.b. beim hochsprung.

werde mir wohl von meiner mum n paar übungen zeigen lassen, sie ist krankengymnastin. außerdem trainiere ich jetzt wieder regalmäßi, daher sollte ich das ganze wieder einigermaßen in griff bekommen.

das lustigste was ich im zuasmmenhang mit meinen füßen erlebt hab, sind meine momentanen einlagen. die sin echt fürn ars**, denn für die füße habe ich innenranderhöhung, für das knie jedoch (postoperativ) außenranderhöhung. das bringts bestimmt ^^

hab mal irgendwo gehört, dass sich ein unbehandelter k-s-spreitzfuß auch mal so auswirken kann, dass sich die knochen im fußegelenk im laufe der jahre verschieben können. kann das denn wirklich sein ???

nj, wünsch euch mal nochn schicken tag

ciao lisa

p;hilosuoph?in

Das mit dem Verschieben der Knochen kann nich mir sehr gut vorstellen. Also meine Vorderfüße haben sich ganz schön in die Breite gezogen. Gerade weil ich immer platt und breitgequetscht die Füße aufgesetzt habe und insb. beim Stehen jegliche Hohlräume untern dem Fuß verschwunden sind.

Lisa, mich würde interessieren, mit welchen Gymnastikübungen für den Fuß du besonders gute Erfahrung gemacht hast.

Und noch was: ;-) Ich habe auch festgestellt, dass insb. in den Waden und der ganze Fußgelenkapparat wesentlich stabiler wird. Ich gehöre nämlich auch zu den Kandidaten, die regelmäßig nach außen umknicken... :-/

Grüße an Euch an einem solch sonnigen Tag....

Fqüß*lin9g

Fußmessung .... :-D

Ich hab mir mal den Spaß gegönnt:

Messung von der breitesten zur breitensten Stelle am Vorderfuß. (ggf. diagonal)

Messung der Füße im entspannten (platten) Zustand:

rechts = 10,5 cm links = 10.0 cm

Messung im angespannten Zustand (Versuch die Mittelfußknochen zuzusammen zu ziehen):

rechts = 9,9 cm links = 9,8

Mein Fazit: Der rechte Fuß ist (wie mir mein Schmerzempfinden in Schuhe auch bestätigt) wesentlich schwächer und stärker durchgedrückt.

Fsüßl-ixng

@füßling

hi!

also welche übung jetzt besonders gut war, kann ich nicht direkt sagen, ich kann lediglich mal die übungen an die ich mich noch erinner mal aufzählen.

- ein papierschiffchen mit den füßen falten (das erfordert einige übung, aber irgendwann aht man den dreh raus^^)

- "raupenlauf", sich vorwärts bewegen indem man sich quasi mit ankrallen der zehen vorwärts bewegt. also zehen anziehn, wieder ausstrecken, wieder anziehn, usw.

- generell wenn man läuft darauf achten, dass grade läuft, beim treppensteigen auch mal bewusst auf den zehenspitzen gehn und halt schaun, dass man net nach außen/innen abknickt

- dann auf einem bein stehend sich gegenseitig n ball zuwerfen, dabei muss der fuß ja auch die ganze zeit stabilisieren.

etwas anspruchsvoller wird das, wenn man dabei auf einem trampolin steht

-und last but not least gibt es so spezielle "wackelteller", sind geformt wie eine halbkugel.darauf steht man dann halt so rum und gleicht auch immer mit der fußmuskulatur aus.

-mit den füßen eine schleife in ein seil binden

da gibts aber noch mehr, kann mich nur net mehr dran erinnern ^^

ciao lisa

pzhil@oso9pphin

@Lisa

Danke für die Tips! Einige davon kannte ich noch nicht. Ich werde es mal ausprobieren.

Grüße

Fhüßl{ing

@ Füßling

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie lange die Einlagen getragen wurden, ob sie konsequent getragen wurden und aus welchem Material sie sind.

Ich habe übrigens "nur noch" Senk-Knick-Spreizfüße. Als Kind wurde ich falsch behandelt (nur harte Schuhe und Plexidureinlagen), als Hausschuhe Holzgymnastikschlappen. Als Teenager hatte ich (wie pubertierende so sind) keinen Bock mehr auf Einlagen und in der Lehre ging es mit den Knieschmerzen los... Der Auslöser war ein Platt-Knick-Spreizfuß!

Ldaufnsc-hulxe

@Laufschule

Ich habe als Kind X-Beine gehabt. Dann kamen die Einlagen. Damit gingen die X-Beine auch weg. Seit dem trage ich Einlagen in allen flachen Schuhen. Es waren im 3/4 EInlagen. Jetzt habe ich welche für den kompletten Fuß bekommen. Material war eigentlich immer Leder.

Unabhängig von den EInlagen: durch meine Fußgymnastik merke ich schon eine wesentliche Besserung.

LG

FBüßlixng

@ Füßling

Fußgymnastik gehört eigentlich zur Einlagentherapie! Leider "vergessen" viele Ärzte, dieses dem Patienten auch mitzuteilen.

Hier gibt´s einige Gymnastiktipps: [[http://www.paradise-ruhr.de/fussinfo/gymnastik.htm]]

LJa-ufs1chuxle

Knick- und Senkfuß

Hallo!!!!!

Ich bin in einer Ausbildung zur Physiotherapeutin und soll eine 45 minütige Gymnastikstunde für Kinder mit Knick- und Senkfüßen machen. Habt ihr evtl. noch Übungen für mich die ihr schon in einer Gymnastikstunde gemacht habt oder sonst irgendwelche Anregungen?

Falls ihr irgendwelche Fragen habt die euch auf dem Herzen liegen kann ich mit fachkenntnissen und anatomischen wissen vielleicht weiterhelfen. Dafür stehe ich gerne zur Verfügung.

Würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße, Lenny

LNennxy-PT

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH