» »

Sport trotz gerissenem Kreuzband ?

W'iesdel2x3


@ schneckle7,

Warum operieren ? Mit muskulärer Stabilität bekommt man es genauso gut hin wenn man es möchte

glaub ich nicht so wirklich. Is sicher personenanbhängig - Männer könnten das eher packen als Frauen.

Trotzdem bin ich der Meinung, daß man mit KB-Ersatz besser fährt als ohne.

Ohne KB muß man echt ständig am Ball bleiben, um die Muskulatur aufrecht zu erhalten.

Und Studien haben auch ergeben, daß die meisten, die es erstmal ohne Op versuchen, schließlich doch was machen lassen.

Hast Du eigentlich persönliche Erfahrungen mit KB-Riss usw. ?

Was das Thema Arthrose angeht - das haut schon eher hin... ;-)

Ciao

Wiesel *:)

s0ommerPsprossxe 2


Sport ohne KB, kein Problem

Hi,

ich spiele trotz gerissenem Kreuzband Squash und Badminton (mit Softec genu von Bauerfeind). Ansonsten Tanzen und Aquafit im Fitnessstudio. Werde mich in nächster Zeit definitiv nicht operieren lassen.

sonnige Grüße

Sommersprosse

Hmyp erion


-definitiv nicht operieren lassen-

wie kommts, frau sommersprosse?? *:)

W3iesexl23


@ Sommersprosse,

wow, Squash und Badminton ohne KB aber mit Bandage ?

Hätte ich nicht gemacht, ich meine, ein kaputtes KB reicht doch, da muß man nicht unnötig noch andere Begleitverletzungen riskieren.

Is Ansichtssache und halt sehr individuell.

Hab auch 9 Monate Sport ohne KB gemacht - allerdings nur einfache Sachen wie Laufen, Mountainbiken und Skilanglauf - bis auf Letzteres (manche Urlauber sind einfach unberechenbar ;-)) alles ohne Bandage. Hat wunderbar funktioniert. Allerdings hat sich das Knie nach 1 Tag ohne Sport schon bissl komisch angefühlt, nichts Dramatisches, aber die Pause wollte es irgendwie nicht haben...

Hab nun seit 7 Monaten eine neue KB-Plastik und finde den Zustand weitaus besser und beruhigender als vorher.

Ciao

Wiesel

sXommer>spros,sex 2


Warum Op?

Bei mir sind kein Probleme vorhanden, weder Giving-Ways noch Knorpel- oder Meniskusschäden. Das Knie ist stabil, es ist nur eine geringe Schublade vorhanden.

Eine Op beinhaltet immer Risiken und Schmerzen. Es können bei einem nichtoperierten Kreuzbandriss später Arthroseschäden auftreten, aber es muss nicht. Zudem hat auch ein operiertes Knie eine erhöhte Arthrosegefahr. Für mich gibt es keinen Grund sich zur Zeit diesen Risiken und Schmerzen auszusetzen.

Ich fühle mich gut beim Sport und kann volles Tempo gehen.

sonnige Grüße

Sommersprosse

skondne713


fast 5 jahre ohne vkb...

hallo an alle,

ich hab mir im jan 02 das vkb beim skifahren abgerissen, danach gabs ein paar wochen eis aufs bein und ich hab nix gemacht, dann wieder walken und nach ca 5 monaten(genau weiß ich das nicht, kommt aber hin) hab ich wieder mit joggen angefangen.

ging super, konnt alles machen, joggen, skifahren,fitneßstudio...

habe allerdings nie mannschaftssport gemacht oder was auf leistung.

damals hieß es, ich müsse irgendwann operieren aber solange ich keine probleme hätte, bräuchte ich nicht.

irgendwann hab ich mit sport nachgelassen, bin zum schluß nur noch manchmal inline skaten,selten joggen(hatte keine lust mehr wegen fehlender kondition) und radeln gewesen und natürlich jeden winter sehr viel ski fahren.

dabei hat mich das knie nie gestört, aber eines tages wurde es dick und tat weh, war auch sehr instabil.

da hab ich mich dann doch zur op entschlossen, am 19.10., also vor 10 tagen.

aber die zeit vorher kam ich super klar ohne vkb, vielleicht wäre das noch länger gut gegangen, wenn ich weiter regelmäßig viel sport gemacht hätte, aber vielleicht wäre es auch so instabil geworden, das kann ich natürlich jetzt nicht mehr beurteilen...

Wjiesxel23


@ Sommersprosse,

wie lange ist Dein Verletzung her ? Begleitverletzungen waren sicherlich nicht vorhanden, oder ? Und wie oft machst Du in der Woche Sport ? Ambitioniert oder Just for Fun (zum Fithalten, Wohlfühlen...) ?

Ich kenne auch einige Leute, die ohne VKB selbst Mannschaftssportarten betreiben - sind allerdings ausschließlich Männer, was bestimmt an der muskulären Veranlagung liegt. Allerdings haben die auch des öfteren Schwierigkeiten mit dem Knie. Muß nicht heißen, daß das mit VKB-Plastik nicht auch so wäre.

Solange man mit der Situation klar kommt, kann man natürlich auf eine OP verzichten. Kurzfristig gesehen ergibt sich daraus sicher kein Nachteil.

Was längerfristig passiert, wird man sehen. Welche Entscheidung dann die bessere gewesen wäre, ließe sich eventuell trotzdem nicht sagen.

Daher isses wie gesagt eine persönliche Entscheidung, wie man mit derartigen Verletzungen umgeht...

Ciao

Wiesel *:)

sXchnevcklex7


Hallo ihr,

hab mir vor 9Wochen das VKB beim Fussball gerissen.

Zuerst war ich der Meinung es auf jeden Fall operieren zu lassen, aber mit der Zeit ging alles immer besser. Hab 2Tage nach Tag X auf m Laufband begonnen und schon so ein bisschen Muskelaubau.

Das Knie hat anfangs etwas gemeckert aber mittlerweile ist es echt gut.

Bin selber Physio und war hin und hergerissen ob OP oder nicht.

Denke wenn das Knie nicht schimpft warum dann der ganze Op-Stress ??? ??

Operieren kann ich immer,warum nicht erst so versuchen?

Wenns in die Hose geht kann ich mich immer noch für ne OP entscheiden.Andersherum hat man keine Wahl mehr.

Und zum Thema Arthrose, da scheiden sich die Geister:

eine Studie behauptet dass nach 10Jahren die Arthrose mit OP genauso fortgeschritten ist als ohne,

ne andere dass diejenigen ohne OP ca.10Jahre früher Arthrose bekommen.

Was also ??? ??? ??

Bekomme beruflich viele KB-Nachbehandlungen und kann nur sagen dass es in den meisten Fällen sehr lange Probleme gibt.

(liegt nicht an der Nachbehandlung

;-D

Ich spiele jedenfalls wieder Fussball-ohne VB.

Liebes Grüssle schneckle

WPieselx23


trägst Du zum FB dann ne Bandage ?

s<ommervspr.osse x2


Jeder muss sich die Frage nach einer Op selber beantworten. Oftmals wird viel zu schnell zum Messer gegriffen, da sich damit natürlich mehr Geld verdienen lässt als mit einer konservativen Methode. Zudem muss man sich heute als Patient unbedingt besser informieren und sollte sich nicht mehr nur auf die Aussage des Arztes verlassen. Wer sich über alle Risiken und Nebenwirkungen einer Op oder einer konservativen Behandlung Bescheid weiß, ist ganz stark im Vorteil.

Sport treibe ich fast jeden Tag, aber nur Just for Fun. Die verletzung ist jetzt knapp 6 Monate her. Nach 5 Wochen habe ich wieder mit dem Sport begonnen. Zu Beginn hatte ich noch leichte Instabilitätsprobleme. Seitdem ich bei bestimmten Sache aber die Softec trage, ist das alles kein Problem mehr.

sonnige Grüße

Sommersprosse

sichnQeckl>e7


Spiele momentan ohne Bandage. Problem ist einfach die Angst,deswegen überleg ich mir eine zu tragen,,reine Kopfsache.

Andererseits kann das KB ja nicht mehr reissen ;-D

WGiesFeUl2x3


@ Schneckle,

wenn Du die Bandage des Kopfes wegen tragen willst, kannst Du es auch lassen.

Ich bin aber der Meinung, daß man nach gerade mal 9 Wochen in den seltensten Fällen soweit ist, Fußball ohne Bandage zu spielen.

Andererseits kann das KB ja nicht mehr reissen

Mag schon sein, aber es gibt noch genügend andere Bänder und Sachen, die kaputt gehen können und dann isses echt nich mehr lustig ;-D

Und die Gefahr is in der jetzigen Situation wirklich nicht zu unterschätzen.

Nur nebenbei, ich hab nach meinem 2.VKB-Riss auch erstmal relativ normal weiter traininert. Hatte zwar ein komisches Gefühl und auch den Verdacht, dass es wieder das VKB ist, aber halt keine Bestätigung. Hab auch FB - allerdings mit Bandage - gespielt. Dies aber nur für kurze Zeit, weil es mir in der Art keinen richtigen Spaß gemacht hat. Ständig aufpassen, daß dem Knie nix passiert, da hat man doch kaum was vom Spiel...

Ciao

Wiesel *:)

sUannSicxo


kaum was gemerkt

hallo zusammen,

also ich hab mir meinen Kreuzbandriss vor ca. 4 Jahren zugezogen, aber wurde damals nicht festgestellt.

ich habe in den vier jahren badminton gespielt und jeden sport sonst, den man im schul-unterricht so macht, also auch sprints, weitsprung, basketball, usw.

und mein kreuzband war komplett durch.

als ich dann letzten august vom sessel aufgestanden bin, ist mein meniskus gerissen. beim anschließenden mrt wurde so gut wie kein kreuzband mehr festgestellt.

ich hab in den vier jahren zwar ab und zu was im knie gespürt, aber es war nie sehr heftig.

schon seltsam sowas

mfg und gute besserung sandra

m}aenn"ermgixke


Diplomarbeit zu diesem Thema auf [[http://www.traunau.at/diplomarbeit]]

Hallo,

ich bin student an einer österreichischen akademie für physiotherapie und schreibe gerade meine diplomarbeit zum thema kreuzbandplastik.

ich befasse mich besonders mit den zwei gängisten op-methoden bei kreuzbandplastik und möchte hier vor allem vergleichen, welche plastik zum ersten besser funktioniert und ob ein funktioneller vorteil einer plastik besteht - wir physiotherapeuten werden ja nach einem kreuzbandriss immer wieder gerne um rat gefragt was man als patient machen soll - keine op und nur trainieren oder op und dann stellt sich halt die frage welches transplantat verwendet werden sollte!

daher währe es super wenn diejenigen, die operiert sind und wissen welches transplantat verwendet wurde (patellarsehne=große narbe über bzw. unter der Kniescheibe, oder semitendinosussehne=kleine narbe eher unterhalb des knies auf der innenseite) sich 5 minuten zeit nehmen und den fragebogen auf [[http://www.traunau.at/diplomarbeit]] ausfüllen.

ihr könnt mit euren erfahrungen nicht nur mir, sondern auch vielen anderen patienten die vor der op stehen helfen!

falls ihr noch irgendwelche fragen habt zu diesem thema - ich befasse mich ja gerade etwas intensiver damit - stehe ich euch gerne zur verfügung.

vielen dank im voraus!

lg

mike

ps.:wenn ihr noch anregungen habt, bitte um ein kurzes e-mail

nyeyznxam


Sport trotz leichten Schmerzen (Verstauchung)

Hallo!

Ich habe mir vor ca. 10 Tagen den Fuss beim Basketball spielen verstaucht und es ist noch nicht ganz verheilt. Ich habe teilweise noch immer Schmerzen und die Schwellung ist auch nicht komplett weg. Wir haben heute am Abend ein Spiel bei dem ich leider mitspielen sollte. Ich werde mir auch daher von einem Freund eine spezielle Bandage besorgen. Hat jemand Erfahrung mit solchen Situationen? Es ist klar, dass das Ganze wohl nicht gut und riskant ist! Habt ihr sonst irgendwelche Tips?

Danke un LG!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH