» »

Bänderriss, Nach 6 Wochen schwillt wieder alles an,

-QKatxi hat die Diskussion gestartet


Huhu,

bräuchte mal ein paar Erfahrungswerte von anderen Bänderriss-Geplagten hier...

Habe mir vor 6 Wochen alle Bänder im Fuss gerissen, zwei Wochen Gips, 4 Wochen Aircast-Schiene... das Übliche halt.

Zu Hause durfte ich jetzt schon ein wenig ohne Schiene laufen und heute sollte ich sie komplett weglassen, da könne angeblich nix mehr passieren. Sind jetzt auch schon beinahe 7 Wochen rum, seit dem Sturz.

Naja, jetzt ist der Fuss aber wieder mächtig angeschwollen und leicht dunkel verfärbt. Äh.. ist das normal? Leider ist heute Mittwoch und der Arzt hat schon zu, heute Vormittag gings dem Fuss noch gut. Und ins KH will ich deswegen jetzt nicht unbedingt. Tut nämlich nicht weh. Naja, ein wenig schon, aber nur minimal...

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG/ Kati

Antworten
Pqolgarxa


Hallo Kati,

ich hatte auch ewige Probleme mit meinen Bändern. Bei mir wurde auch zuerst falsch behandelt. Bin umgeknickt und habe mir meine Fußsohle von unten betrachten dürfen*aui*. Der erste Arzt sagtedass es nur eine Dehnung sei. Obwohl er angeschwollen und eine ungesunde blau-lila-Farbe hatte. Als ich zu ihm meinte, dass so keine Dehnung aussieht meinte er, ob ich oder er Medizin studiert haette. Nach einer Woche also zu einem anderen Arzt und Aircast-Schiene an. Ok, sechs Wochen Schiene, danach leichte Belastung. Ergebnis: Fuss angeschwollen. So ging es 4 Monate, Schiene, Belastung, Fuss angeschwollen, dann wurde eine CT durchgefuehrt. Ende vom Lied: Die Aussenbaender waren komplett ab und ein Stueck Gewebe war im Sprunggelenk, so das ich bei einer Belastung immer wieder eine Entzuendung bekam. Nach insgesamt 7 Monaten wurde ich operiert -> Endoskopie im Sprunggelenk. Es hat sich gelohnt, denn ich konnte wenige Wochen danach den Fuss wieder 100% belasten und wieder meinen Sport treiben wie vor der Verletzung.

Geh auf jeden Fall zum Arzt und event. noch mal zu einem Spezialisten.

LG POL

-(Kxati


@Polgara

Ohje.. dass klingt nicht gut...

Ich bin an dem Fuss schonmal operiert worden und damals wurde das Aussenband durch Knochenhaut ersetzt. Habe mir eh schon Sorgen gemacht, ob DAS jemals wieder zusammenwächst, nachdem es jetzt wieder durchgerissen war.

Der Arzt meinte jaaa, dass passt schon. Naja, jetzt bin ich mir da aber nicht mehr so sicher...

Sag mal.. die OP damals, wurde die unter Vollnarkose gemacht? Ich bin allergisch dagegen.. Zwar nicht doll, aber ich fühle mich danach immer so elend, dass ich am liebsten auf der Stelle sterben möchte. Daher vermeide ich OP's wo es nur geht.. *angsthab*

LG/ Kati

POolgHarxa


@Kati

du brauchst keine Angst zu haben. Normalerweise wird eine Endoskopie im Fußbereich mit einer PDA (Spinal Anesthäsie) durchgeführt. Ich weiß nicht, ob dir die Methode bekannt ist?

Ich bekam aber eine Vollnarkose, da bei mir keine PDA durchgeführt werden konnte. Eine Woche vorher war mir einer ins Auto reingefahren und ich hatte ein Schleudertrauma. Der Arzt wußte, das ich eine PDA bekommen sollte und hat mir doch die falschen Tabletten gegeben. Ende vom Lied, der Anesthäsist konnte keine PDA durchführen ;-(, da man ab ca. 10 Tage vorher keine blutverdünnende Mittel nehmen darf!

Ich hab halt immer Glück mit meinen Ärzten*ironie*

Warst du jetzt schon beim Arzt?

LG POL

-RK=ati


Das beruhigt mich ...

Nein bisher war ich noch nicht beim Doc. Habe heute Vormittag beim Arzt angerufen. Gestern Nachmittag hatte er ja

leider zu, wie fast jeder Arzt am Mittwoch. :-(

Er sagte, ich solle morgen früh auf alle Fälle vorbeikommen, weil er sich den Fuss ansehen will. Da

ich momentan wieder leichte Schmerzen habe und der Fuss trotz Schiene noch immer ein wenig dick

ist vermute ich mal, dass da auch wieder eine Endzündung im Gang ist. Fuss ist auch recht warm...

Aber das mit der PDA beruhigt mich jetzt schon wieder. Ich kann Vollnarkosen nicht abhaben und davor

habe ich immer riesige Angst, weil es mir wie gesagt danach immer hundsmiserabel geht.

Schade, dass es bei dir so blöd gelaufen ist. Gut, dass du das erwähnst, dann werd ich mir Aspirin und

Co. vorher sparen. ;-)

Vielleicht sollte ich den Arzt mal auf eine OP ansprechen. Ich habe keine Lust mein Leben lang auf bestimmte

Sportarten zu verzichten, weil mein Fuss das nicht mitmacht. Mit 26 bin ich dafür einfach noch zu jung ;-)

Lieben Gruß

Kati

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH