» »

Knieschmerzen, doch keine Befunde

bHlOackf-nsxhark


Hey

So, habe mein Tunier geschafft. Einmal Dis und einmal 2. Platz. Ansich ganz ok...

Mit dem Knie war es halt heftig. Das Gras war nass und somit war es heftig mit dem Rutschen. Ging aber zum Glück ganz gut. Hatte schon schiss als ich mal kurz weggerutscht bin. Jetzt ist das Knie zwar wieder ein bisschen dicker und tut auch weh. Aber das ist wohl der Preis für einen ganz guten Lauf.

LG, Sabrina

DFaKri


Hi!

Da gratuliere ich dir mal! und deinem Hund auch!

Mit deinem Knie ist es doch noch verhältnismäßig gut ausgegangen. Jetzt kannste ja erstmal bisschen schonen. Oder ist nächstes Wochenende auch wieder ein Wettkampf?

Mit dem Wetter hatteste ja heute richtig Glück! oder war es bei euch nicht so sonnig wie hier in NRW?

lg Dana

bwlackY-shaxrk


Danke, auch wenn mir der Dis richtig geärgert hat. Das hätte eigentlich nicht sein müssen.

Mich hat es auchz gewundert, dass es recht gut ging. Hatte aber auch Fußballschuhe angezogen, damit das Risiko eines Wegrutschens recht gering gehalten wird.

Das nächste Tunier ist erst in zwei Wochen. Und ich komme halt auch nicht mehr da raus.

LG, Sabrina

balHac1k-sDhark


Das mit dem Wetter hatte ich ja ganz übersehen. Ja, gegen Mittag war das Wetter einfach traumhaft. Nur heute morgen was es halt sehr kalt.

Den einzigstens Fehler den ich heute gemacht habe war einmal schnell in die Kniee zu gehen und dabei nicht daran zu denken, dass ich das mit dem linken Knie eigentlich nicht machen kann. Ich glaube wenn wir keine Mittagspause gemacht hätten, hätte ich den zweiten Lauf nicht mehr machen können. Ging dann aber wieder. Aber so ist immer noch weniger passiert, als wenn ich meinen Kleinen nicht so schnell zu fassen bekommen hätte.

Habe mir schonmal überlegt, ob ich vielleicht mal in ein Fitnessstudio gehen sollte um die Muskulatur aufzubauen. Weiß halt nur nicht wie gut das ist und ob man dabei auch viel falsch machen kann??

LG, Sabrina

D^aKri


Hey!

Naja vielleicht siehts in zwei Wochen schon wieder besser aus mit deinem Knie.

Fußballschuhe anzuziehen ist bei dem rutschigen Boden natürlich ne super Idee.

disqualifikation ist immer scheiße.

War mit meinem hund mal auf ner Ausstellung.Hab nen Landseer (ähnlich wie nen Neupfundländer) da wurde er leider auch disqualifiziert, weil er sich mit nem anderen Hund bisschen schlecht verstanden hat. Bei denen wird auf der Ausstellung halt auch ziemlich viel gelaufen. da gehts weniger ums aufgestylte sondern um die Rassenmerkmale. Also nich wie bei Pudeln oder so.

Jedenfalls war ich da auch hinterher ziemlich gefrustet. weil ich mir sicher war, dass er gut abgeschnitten hätte.

lg Dana

brlacGk-shaxrk


Aja, denke ich auch mal, dass es dann besser sein müsste. Muss aber selber mit ihm trainieren. Er war heute eben ein bisschen aggro. Kleine Kinder hasst er eh und als er dann auf eins loswollte habe ich dann doch eher mal einen Aua-Effekt in Kauf genommen, bevor er weg konnte. Werde auf alle Fälle bis auf das Training einmal die Woche jetzt im Winter nix machen und die nächste Woche erst mal schön schonen und easy machen. Keine Partys, etc... Normal müsste das schon was helfen.

Nur dieses feucht kalte morgens macht mit halt auch immer im Knie Probleme. Keine Ahnung warum? Aber das ist immer die Hölle...

LG

DRaKrxi


Hi!

Das ist sicher auf Grund des Knorpelschadens, dass du immer mit der Kälte morgens zu kämpfen hast. Beginnende Arthrose halt!

Ja kleine Kinder mag mein Wau Wau auch nicht so gerne. Das heißt er mag sie schon, aber er will die halt immer beschützen vor irgendwelchen Gefahre, die gar nicht da sind. Und dann beschützt er die dann eher, wie ein Hund halt seine welpen beschützt. und bei so nem großen Hund kommt das dann nicht so gut *g*

Mit dem Schonen das hört sich doch gut an

lg dana

bXlqack-msh!ark


Guten Morgen!

Habe die Nacht noch ein Telefonat in die Staaten geführt. Ein Bekannter hat mir gesagt, dass es da ein Verfahren gäbe Knorpelschäden zu "reparieren". Allerdins würde das noch in den Kinderschuhen stecken, aber bei jungen Leuten würde es meistens gut gehen. Wenn nicht kann es halt schlimmer werden. Hat jemand schonmal was davon gehört oder Erfahrungen damit gemacht??

LG, Sabrina

D/aKxri


Hi!

Meint er damit, Knorpeltransplantationen?

Hab schon mal gehört, dass man sich ein bisschen Knorpel entnehmen lassen kann und, dass das dann weiter gezüchtet wird, bis es groß genug ist um eingesetzt zu werden. Dann wird das halt im Knie eingesetzt an der Stelle, wo es halt benötigt wird.

Das steckt aber wirklich noch in den Kinderschuhen. Und ich glaub das sollte man wirklich nur bei einem Knorpelschaden 3.-4. Grades machen.

Hab von einer in einem anderen Forum gelesen, die hat das wohl machen lassen (hatte Knorpelschaden 4. Grades) Und jetzt ist die neue Stelle wohl schon wieder stark erweicht und am kaputt gehen.

Damit würd ich lieber noch nen paar Jährchen warten, bis das eventuell besser entwickelt ist.

Im Fernsehen habe ich letztens auf RTL einen Beitrag über eine Frau gesehen, bei der das gemacht wurde. Die haben das da so einfach dargestellt, aber dass solls wohl in Wirklichkeit nicht sein!

lg dana

D_aKr i


Hab nen Artikel gefunden

[[http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2005/0930/wissenschaft/0003/]]

lg Dana

b lack-'shaxrk


So wie ich ihn verstanden hatte, meinte er noch was anders, was aber so ähnlich wäre. So genau konnte ich aber auch nicht folgen, werde aber auf alle Fälle nochmal nachfragen.

Aber meines Wissens nach wird dabei der Knorpel nicht außerhalb vom Körper gezüchtet, sondern direkt da, wo er reparieren soll.

LG

DyaKqri


Hi!

Aha!

Nee das kenn ich überhaupt gar nicht. Ich habe allerdings von einer Methode gelesen, da wird ein Stück von einem gesunden Gelenkteil genommen und da eingesetzt! Das gibts allerdings schon länger.

Dieses ACT ist ja auch ziemlich teuer (was in dem Artikel stand) und wird áuch nicht von allen krankenkassen übernommen

lg dana

b%lackM-shaxrk


Wie gesagt ich werde nochmal nachfragen und wenn ja mal mit der Versicherung reden.

Mit schonen war heute leider nicht allzuviel möglich. Aber ab jetzt kann ich es ja machen.

LG, Sabrina

hvockesygirlxie


hallo ihr 2!

ich bin wieda da...das tunier war echt lustig....und wie wra euer woende so?

ich hatte ziemlich viele matches und es war anstrenetdn aber wir habn ganz gut gespielt.....mein knie war so naja aba während dem match merkt man sowas eh ned wirkli und danach naja bei autofahjrn hats dann halt weh tan....

lg

b6lack-shxark


Hey!

Naja, wie es gelaufen ist hatte ich ja schon geschrieben. Die Ergebnisse gingen so. Das Dis hätte halt echt nicht sein müssen. Und es ist halt dumm gelaufen, dass ich schnell mal in die Knie musste. Zudem war das Gras nass und es war halt ein bisschen doof. Aber ansonsten war es ganz ok. Noch ein bisschen Party gemacht...

So habe jetzt auch nochmal mit meinem Bekannten gesprochen, der sich erst mal ein bisschen schlau gemacht hat. Er hatte mir erst mal davon abgeraten... Nach seinen Informationen kann es soweit schief gehen, dass das Knie im Prinzip "schrottreif" hinterher ist. Wenn es aber gut geht ist es als wäre nie was gewesen. Das sind halt jetzt zwei totale Extreme...

Versicherungen übernehem übrigens nur dann die Kosten wenn Zusatzversichreungen bestehen, die ich zum Glück alle habe oder eben Privatpatient ist. Das nenne ich das Deutsche Gesungheitswesen. Bekommen doch scheinbar eine zwei Klassen Gesellschft. Könnte mir zwar im grunde egal sein, aber ich finde es trotzdem total asso.

LG, Sabrina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH