» »

Bänderriss

KIiralcein hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich habe folgendes Problem:

Ich bin am 03.07.07 umgeknickt, mein linker Fuss tat dann höllisch weh, aber ich dachte, dass das ja immer erstmal weh tut wenn man umknickt...bin also an dem Tag nicht zum Arzt gegangen.

Am nächsten Tag tat der Fuss dann immernoch höllisch weh und dann bin ich zum einen Chirurgen gegangen...

Er ließ den Fuß daraufhin röntgen. Es wurde jedoch nichts festgestellt. Daraufhin sagte der Arzt1 zu mir, dass es ein Bluterguss sei, der nach innen geht und auf dem Nerv drückt. Er schickte mich dann wieder nach Hause, ich solle jedoch in ca 1-2 Wochen wieder kommen. Ich konnte so gut wie nicht mehr laufen, aber ich dachte, der Arzt1 wird schon recht haben und hoffte, dass es nach ein paar Tagen besser werden würde.

Nach ca 1 1/2 Wochen bin ich dann wieder hin, mir ging es kein bisschen besser. An dem Tag war der andere Arzt2 da, da die Praxis eine Gemeinschaftspraxis ist. Er hat Ultraschall gemacht und sofortiges Urteil "Bänderriss". Daraufhin habe ich eine Sprunggelenkorthese bekommen. Jedoch wurde es nicht wirklich besser... Ich konnte immernoch nicht richtig laufen. Nach ca 8 Wochen bin ich dann wiedermal wie jede Woche zum Arzt2 gegangen. Er fragt mich dann wie es mit dem Fuß geht usw... ich habe natürlich gesagt, dass es noch sogut wie keine Besserung gibt und der Fuß fast genau noch so wie am Anfang weh tut. Er hat jedoch dann zu mir gesagt, dass ich versuchen soll diese Sprunggelenkorthese los zu werden und versuchen soll ohne ihr zu laufen. Am 07.09.2007 hatte ich dann einen MRT-Termin, jedoch mit keinen konkreten Befund. Halt nur, dass kein Bänderriss mehr da sei, Verdacht auf Zerrung & Verdacht auf Ansatztendinopathie(was auch immer das ist). Dann habe ich noch 2 x a 6x Ultraschalltherapie bekommen. Das ganze zog sich dann ca bis Oktober/November so hin.

Irgendwann zwischen Oktober und November sagte er dann zu mir, dass ich diese Sprunggelenkorthese ganz weg lassen soll (obwohl es noch nicht viel besser geworden is). Darauf hin habe ich so eine "Stützschiene" bekommen (die wie ein Socken über den Fuß gezogen wird, aber halt richtig fest sitzt). Diese habe ich dannbin Mitte Dezember getragen, dann wurde ich mal gefragt wie es denn mit dem umknicken aussehen würde, ob ich häufig mit dem Fuß umknicken würde. Das war mir bis dahin noch gar nicht so aufgefallen, man knickt halt ab und zu mal um. Aber als ich dann intensiver drüber nachdachte, fiel mir auf, dass ich täglich immer mehrmals umknicke.. was ich ihm dann auch gesagt habe. Daraufhin verschrieb er mir dann Fußeinlagen, welche nach außen hin leicht höher sind wie innen. Diese habe ich kurz vor Weihnachten dann bekommen. Gut seit dem knicke ich zumindest nicht mehr um, aber weh tuts immernoch. Laufen kann ich teilweise immernoch nicht richtig usw...

Am 07.01.2008 war ich dann wiedermal bei Arzt2...die Schmerzen sind wieder sehr stark geworden usw... daraufhin habe ich einen Entzündungshämmenden Verband bekommen und sollte in einer Woche wieder kommen.

Nach einer Woche war ich wieder dort, diesmal war Arzt1 da... Dieser gab mir dann zu Verstehen, dass er nicht weiter wüßte und ich einen anderen Arzt aufsuchen solle (Worauf ich dann echt stink sauer war) ansonsten würden wir das nächste Mal wenn ich kommen würde über eine OP reden. (ich fand das eine bodenlose Frechheit!!!)

Na gut, erstmal habe ich einen Termin gemacht, am 29.01.2008.

Jedoch war ich so sauer auf dem Arzt, dass ich mir die ganze Zeit gedanken machte, wirklich einen anderen Chirurgen aufzusuchen. Am Montag, 28.01.2008 habe ich das dann auch gemacht. Ich habe jetzt für Montag, 04.02.2008 einen Termin bei einem anderen Chirurgen. Mal sehen was der sagt...

So nun meine Fragen:

Kann es sein, dass es noch nicht besser geworden ist, weil Arzt1 das nicht sofort erkannt hat, dass es ein Bänderriss ist und mich fast 2 Wochen so rum laufen lassen hat ???

Was denkt ihr darüber? Ist der Arzt wirklich so blöd? Ist der Arzt kein wirklich guter Chirurg?

Liegt es an mir?

War es falsch, dass ich diese Sprunggelenkorthese nicht mehr tragen sollte, obwohl ich noch starke Schmerzen hatte und ohne diese so gut wie gar nicht laufen konnte?

Was denkt ihr was jetzt als nächstes kommt? Wirklich eine OP?

Danke schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße Kiralein

Antworten
p}layax08


Kann es sein, dass es noch nicht besser geworden ist, weil Arzt1 das nicht sofort erkannt hat, dass es ein Bänderriss ist und mich fast 2 Wochen so rum laufen lassen hat

nein

Ist der Arzt wirklich so blöd? Ist der Arzt kein wirklich guter Chirurg?

fehler passieren jedem arzt mal, aber einen bänderriss darf man nicht übersehen, das sieht sogar ein etwas geübter laie.

also von daher halte ich den arzt für inkompetent, da er dich außerdem auch komplett falsch behandelt hat.

Liegt es an mir?

wenn du dich an die anweisungen deines arztes gehalten hast nein.

aber ich verstehe eine sache nicht: ich kann nicht glauben, dass du echt nicht gemerkt hast, dass du jeden tag mehrmals umgeknickt bist.

War es falsch, dass ich diese Sprunggelenkorthese nicht mehr tragen sollte, obwohl ich noch starke Schmerzen hatte und ohne diese so gut wie gar nicht laufen konnte?

ja

Was denkt ihr was jetzt als nächstes kommt? Wirklich eine OP?

1. des is schwer zu sagen ohne den fuß zu sehen

2. ist es über ein halbes jahr her

daher denke ich nicht, dass du operiert wirst, aber das entscheidet dann dein neuer arzt.

Fazit: wie du schon getan hast, such dir einen neune arzt.

K6iralxein


naja gemerkt hab ich das schon-klar, aber ich dachte einfach dass ich zur Zeit zu blöd zum laufen bin... *g*

Und naja wegen das erkennt selbst ein laie...mein Freund ist Rettungsassistent und der hat schon am ersten Tag gesagt, dass es entweder gebrochen oder ein Bänderriss ist, hätte ja nicht gedacht, dass der Arzt das nicht richtig erkennt...

Als letztes hat mir dann halt der Arzt1 vorletzte Woche Schmerzmittel verschrieben, aber die wirken auch nur eine bestimmte Zeit und nur noch Schmerzmittel in mich rein stopfen ist auch nicht das wahre... Naja ich guck mal was am Montag passiert...

Danke erstmal für Deine Antwort...

K^irQaleixn


Also...ich war heute beim Arzt...wiedermal...diesmal bei einen neuen bzw anderen Arzt...

Aber ehrlich gesagt bin ich erneut total enttäuscht worden!!!

also erstmal hat er mich nicht gefragt was wo wann warum passiert ist...er wollte genau genommen gar nix von mir wissen!!! Dann hat er gesagt, dass ich nie einen Bänderriss hatte, obwohl er das ja gar nich wissen kann, weil ich ihn heut zum ersten mal gesehen habe!!!

Er hat mich nicht mal ausreden lassen...Ich wollte ihm sagen was am Anfang war wegen dem anderen Arzt bzw Ärzten, aber ich kam nicht einmal zu Wort...

Bin echt stink sauer...irgendwie gerate ich immer an die falschen Ärzte...jetzt werde ich mir erneut wohl einen neuen suchen müssen!!!

Was haltet denn ihr von dem Arzt?

Wie gesagt außer das Röntgenbild (wo man sowieso nix drauf sieht) und den MRT-Bericht weiß er gar nichts!!!

Das ist ja wohl auch klar, dass der Bänderriss mittlerweile nicht mehr auf dem MRT Bildern zu sehen ist...aber naja Ärzte halt... :-(

fXireLwaxr


Hy du,

hmm klingt ja ned so rosig!

Ehrlich gesagt sind die ersten beiden Ärzte schon lustig sie finden nichts raus wollen aber mal operieren!

Tja meiner Meinung nach sollten die erst mal wissen was sie denn operieren wollen?!?

Hmm noch einen anderen Arzt würd ich dir vorschlagen!

Ich weiss nicht ob es für solche Sachen denn nicht spezielle Spezialisten gibt? :-)

Tja ich wünsch dir das beste!!!

pdlaysa0x8


ja solche spezialisten gibt es.

Kiralein: in welchem großraum wohnst du denn... vll kenn ich da gute ärzte.

Koir9aBlein


also ich wohne in Schleswig-Holstein, Kreis Ostholstein. Ich war heut bei meinen Hausarzt, da ich krank bin und habe ihn gleich gefragt, ob er einen "ordentlichen" Chirurgen kennt und hab ihn das halt alles erzählt was war. Ich muss dazu sagen...ich kenne meinen Hausarzt gut und wir kennen uns auch privat und sind auch per du! Also er würde mir bestimmt keinen schlechten Chirurgen empfehlen... Zu meinen Erstaunen hat er mir einen Chirurgen genannt, der ca 35km weit weg ist, in Bad Schwartau, ein sogenannter Dr. Wulff und der soll in der Ostseeklinik sein, soll halt ein Belegarzt sein, der dort im Krankenhaus seine Praxis hat...

Kennt den vielleicht schon jemand?

Es scheint ja so zu sein, dass es hier in meiner direkten Umgebung es keinen kompetenten Chirurgen gibt...

K irNaleiyn


Und das Chaos geht weiter...

Ich war heute wiedermal beim Chirurgen, weil es mit meinen Fuß zwar mitlerweile einigermaßen geht, aber halt nur einigermaßen...

Mein Problem ist, dass ich sehr oft, seit dem ich den Bänderriss hatte, umknicke und es so immerwieder auf's neue höllisch weh tut. Ich habe das Gefühl, dass ich keinen richtigen Halt mehr in dem Fuß habe und das hab ich ihm heute auch gesagt.

Was macht er? Er macht daraufhin eine Röntgenaufnahme, aber was für eine...er dreht meinen Fuß nach innen, wo ich ihn schon vor Schmerzen hätte anspringen können.

Danach ich wieder ins Behandlungszimmer...er: nein! ich: was nein? er: nein, es ist nichts damit, dass sie keinen "Halt" mehr haben. Es ist alles in Ordnung. und schickt mich nach Hause...

Er verschreibt mir wiedermal ein Tens-Gerät (auf Verlängerung, da ich es schon habe und diesmal für ca 1 1/2 - 2 Jahre).

Dann hab ich ihn gefragt, wann ich denn wiederkommen soll...

Daraufhin sagt er doch wirklich: Nein, sie brauchen nicht mehr wieder zu kommen, jedenfalls nicht wegen dem Fuß!!!!

Ich dachte echt ich hör nicht richtig. Es ist in keiner Weise schon alles in Ordnung mit meinem Fuß!!!

Soll ich mir denn jetzt schon wieder einen neuen Chirurgen suchen ??? Ich bin echt stink sauer!!

LG Kiralein

Soamlexma


Sag deinem Arzt, er soll dir eine Aircastschiene verschreiben. Die verhindert, dass du umknickst. Das ist dringend notwendig, da du ja sekbst merkst, dass du kaum Halt hast. Diese Schiene wirst du einige Monate, wenn nich ein Jahr lang, rund um die Uhr tragen müssen. Nur so können sich die Bänder, sofern sie nicht gerissen sind, ausreichend verkürzen. Du darfst nicht mehr umknicken, sonst wirst du immer Probleme haben!

Schau dir bitte auch mal die anderen Threads an, die inzwischen im Sportmedizin und Ortopädieforum aufgetaucht sind, da gibts oft die selben Probleme.

Alles Gute

Kciralxein


Hallo an alle.

Ich bin gestern wiedermal umgeknickt, aber diesmal so heftig, dass ich in die Notaufnahme musst und naja wahrscheinlich wieder ein Bänderriss...gleicher Fuß, gleiche Stelle. Ich muss morgen wieder zum Doc und naja dann mal weiter sehen...

Die in der Notaufnahme haben meinen Schmerzen nicht viel Beachtung geschenkt, nur geröngt, naja gebrochen wäre es gerade so nochmal nicht (frag mich schon was das überhaupt für eine Aussage ist...entweder ja oder nein..frag mich wie man auf dem Bild erkennen kann, dass ich gerade so nochmal daran vorbei gekommen bin).

Ich hab irgendwie mit Ärzten nur Pech... :(v

Ich hab bloß sooooo eine Wut auf meinen damaligen Arzt, der mein immer wieder umknicken nicht wirklich für schlimm gehalten hat...naja ich habs ja gestern wiedermal gesehen.

Ich knicke ja immer und immer wieder mit dem Fuß um und niemanden von den Ärzten nehmens ernst. :(

Liebe Grüße

pSetra1Q959


Vielleicht solltest du ein MRT machen lassen.

Ich bin am Samstag auch umgeknickt und hatte ziemliche Schmerzen und einen dicken Fuß.

Am Montag bin ich dann zum Arzt und der sagte dann, dass es eine Außenbandteilruptur und eine Absprennung an der Talusvorderkannte mit einem Kapselriss wäre.

Ich habe eine Aircast go-Schiene bekommen und soll den Fuß entlasten, hochlegen und kühlen.

Falls meine Beschwerden nicht besser werden soll ich ein MRT machen lassen, da kann man die Bandstrukturen besser beurteilen.

Ctrazyxsani


@ Kiralein

Also ich finde das schon sehr schlimm das sich keiner richtig deiner Schmerzen annimmt,zumal es ja nun auch schon sehr lange so ist.

Ich hatte schon 6 mal einen Bänderriss am gleichen Fuss...meine Bänder und Gelenke sind nun also auch nicht mehr das wahre.Ich habe am Anfang immer 2 Wochen Gips bekommen und dann eine Aircast Schiene....somit war jeweils nach 6 Wochen wieder alles supi.

Passiert es wieder muss ich auch unters Messer.

Schau im Internet nach und erkundige dich nach Ärzten.

Ist zwar ne plage wenn man sich immer wieder nen neuen suchen muss aber nur so ist die Chance höher das du beim nächsten mal wirklich einen guten triffst!!! @:)

k0leDiner HMelferx 2


Crazysabi würde aber mir ein op genau überlegen lieber weiter konversativ behandelt hat bessere erfolgsaussichten.

K@iralexin


Hallo

Also ich war mitlerweile bei einen neuen Orthopäden. Der war echt voll nett. Hat wiedermal nen Bänderriss festgestellt. :-(

Muss am 6.4. wieder hin...

Hab wieder die Schiene dran, die ich vor 2 Jahren schon dran hatte.

Jedoch ist mein Prob., dass ich immernoch leicht "umknicke", ich brauch den Fuß nur leicht verdrehen und dann tut das wieder höllisch weh...

Ich weiß, kann man sich zwar schlecht vorstellen, trotz Schiene immernoch umzunicken, aber ich brauche meinen Fuß nur leicht in "Knickrichtung" zu drehen und so viel Spielraum hab ich nun leider mal...

Hab auch schon gesagt, dass ich den mir am Montag eingipsen lasse, kann wenigstens nix mehr passieren...

Hab's echt satt irgendwie...

@ Crazysani

Ich habe gedacht, dass das mit den eingipsen gar nicht geht bei nen Bänderriss, aber ich bin froh, dass du mir das Gegenteil sagst! :)

Liebe Grüße

phetrMa195x9


Ich weiß, kann man sich zwar schlecht vorstellen, trotz Schiene immernoch umzunicken, aber ich brauche meinen Fuß nur leicht in "Knickrichtung" zu drehen und so viel Spielraum hab ich nun leider mal...

Dann passt die Schiene nicht richtig.

Ich kann überhaupt keine Seitwärtsbewegungen mit dem Ding machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH