» »

Fussverletzung nach Unfall - Situation nach 3 Monaten

ABndaxni


Hoi Steffi

Die Schmerzen haben auch bei mir sehr lange angehalten. Ich weiss jetzt aber nicht mehr, wann es angefangen hat zu bessern. Jedenfalls war der Fuss noch lange ziemlich geschwollen. Boah, so lange für einen MRT Termin?? Gibts da kein anderes Röntgeninstitut, das dich nehmen kann? Sowas gibts doch nicht :-O

Ich war heute beim Arzt. Er hat gesagt, dass so eine Verletzung gut ein 3/4 Jahr weh tun könnte. Dann hat er angefangen den Fuss zu untersuchen. Drückt er irgendwo rein. Fragt er, tut das weh? Ich so, ja sehr!! Bohrt er noch weiter. Ich bin fast auf der Liege gestorben. Das wär ähnlich schlimm, als der Unfall passiert ist. Jedenfalls muss ich nochmals in MRT. Ich habe schon am Freitag einen Termin bekommen. Dann nächsten Mittwoch nochmals zum Spezialisten. Mann, ich war so geschockt wie weh das tat, als er reingedrückt hat. Ich spürs jetzt noch.

Jetzt bin ich sowas von gespannt auf den MRT Befund. Hoffentlich zeigt er diesmal mehr, als nur extreme Zerrungen.

Wie gehts dir? Sind die Schmerzen besser geworden? Was für Schmerzmittel hast du? Ich hab Tilur retard bekommen.

LG

f<cbs}tefxfi


Hey,

Da hast du ja ziemlich Glück, dass Du so schnell einen MRT-Termin bekommen hast! Die Schmerzen haben in den letzten 2 Tagen ein bisschen nachgelassen, vielleicht liegt es daran, dass ich mich schon darauf eingestellt habe :-/ Die Schwellung hingegen ist noch nicht viel zurückgegangen. Boah, bin total fertig in letzter Zeit- kann wegen den Schmerzen gar nicht mehr richtig schlafen, geschweige denn konzentrieren... Werde sowieso morgen zwecks eines Attests zum Arzt müssen, weil ich unter diesen Umständen keine Klausur schreibe {:(

Ich habe Diclac Dispers 50mg verschrieben bekommen- die gehen wirklich ziemlich auf den Magen, deshalb nehme ich gegen die Übelkeit auch noch was... Bekommt man denn den Befund des MRTs sofort? Muss man dann damit zum Hausarzt gehen oder wie läuft das ab?

Alles Gute,

Steffi

Agnd:anxi


Wie lange ist denn dein Unfall jetzt her und was hast du getan? Keine Sorge, die Schwellung braucht lange, bis sie zurück geht. Nützen denn die Diclac gar nicht gegen die Schmerzen? Da müsstest du doch ein entsprechendes Schmerzmittel bekommen!

Beim ersten Mal MRI war so: Ich wurde da geröngt. Das dauert ca. 20 bis 30 Minuten. Je nach Fall. Danach musst du eine Weile warten, bis der Fall an den Arzt übergeben wurde. Er studiert in der Zwischenzeit die Bilder. Irgendwann holt er dich dann dazu und erklärt dir den Befund. Ich habe diesen nur mündlich gekriegt. Mein Hausarzt hat den Befund schriftlich erhalten (in meinem ersten Beitrag in Kursivschrift).

Wie es diesmal sein wird, weiss ich noch nicht, da es ein anderes Institut ist, das das MRI vornimmt. Ich hoffe nur, dass ich den Befund da auch gleich erklärt bekomme. Jedenfalls bin ich mächtig gespannt...

f9cbst=efxfi


Hey,

Dank der Bemühungen meines exzellenten Hausarztes habe ich heute bereits einen MRT-Termin erhalten. Es lief eigentlich ähnlich, wie Du es beschrieben hast: nach dem MRT musste ich kurz warten, bis mir der Radiologie ganz knapp berichtet hat, was überhaupt los ist. Vorläufige Diagnose: Bänderanriss, total ausgeleierte Bänder, Flüssigkeit im Gelenk... Wie lange braucht es, bis der Befund eigentlich beim Hausarzt vorliegt? Könnte der bis Montag schon fertig sein?

Wenigstens weiß ich jetzt endlich, was los ist... Boah bin ich erleichtert :-) Jetzt besteht die Schwierigkeit darin, dass ich nicht mehr umknicke, denn sonst ist eine Bandplastik fällig...

Viel Glück bei Deiner MRT morgen :)*

A^ndaxni


Hi Steffi

Klingt doch schon mal ganz gut bei dir, oder? Hast du keine Schiene bzw Bandage bekommen, die das umknicken verhindert?

Der Befund wurde an meinen Spezialarzt übergeben. Heute hatte ich den Termin bei ihm. Der Befund kurz und knapp: Kapselanriss. Ich weiss echt nicht, was ich jetzt denken soll. 3 Monate bin ich schon out. Ist das eine gute oder schlechte Nachricht? Ich hätte gehofft, dass vllt etwas gerissen oder gebrochen ist. Dann wüsste ich mal was Sache ist. Aber eben.

Jedenfalls habe ich jetzt Physiotherapie verschrieben bekommen. 6 Wochen lang 2mal die Woche. Ich hoffe nur, dass nachher wieder alles in Ordnung ist.

Was hälst du davon?

Liebe Grüsse

dYer-bebrgsteMigexr


Hmm, aus eingener Erfahrung kann ich sagen, dass Bänderverletzungen - sei es an der Hand oder am Fuss - wirklich lange brauchen bis alles wieder gut ist und du schmerzfrei voll belasten kannst. 3 Monate sind eigentlich das mindeste wo man mit Einschränkungen rechnen muss. Wenns ganz dumm geht können es auch 6 Monate sein.

Ich kann nur empfehlen, wirklich Geduld zu haben und nicht zu früh zuviel belasten. Sonsts gehts noch viel länger...

fMcbste=fxfi


Hi,

Bei Dir scheint es ja wirklich total kompliziert zu sein, besonders weil Du schon so lange außer Gefecht bist... Deine Frustration kann ich voll und ganz nachvollziehen...

Also, ich habe heute den genauen Befund von meinem Hausarzt bekommen: Teilruptur eines Außenbandes und des Syndesmosebandes, Gelenkerguss und geringe Bone bruise Veränderungen beim Tallus. Der Sportmediziner hat schon Osteocondrosis dissecans vermutet, was allerdings bei mir (noch) nicht eingetreten ist... nochmal Glück gehabt... Irgendwie wäre ich froh, wenn die Bänder mal reißen würden, dann wäre das Problem mit den ausgeleierten Bändern auch gelöst :-/

Naja, jetzt darf ich nur leichtes Radfahren (keine Berge), schwimmen gehen und in 2 Wochen mit leichtem Lauftraining anfangen- hoffentlich werde ich so vernünftig sein, die Grenzen nicht wieder zu überschreiten :-( Ballsportarten sind für mind. 2,5 Monate tabu :°(

Irgendwie habe ich so ein schlechtes Gefühl, dass ich wieder umknicken werde, weil das Gelenk total instabil ist...

Fände ich super, wenn Du mir dann berichten könntest, was bei dir bei der Physiotherapie gemacht wird, ob es Dir in irgendeiner Form hilft usw. weil bei mir hat das nichts gebracht :-/

Alles Gute :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH