» »

Schulterschmerzen nach falschem Abrollen

M:ary El^len hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin gestern im Kampfsporttraining beim Abrollen auf meine Schulter gefallen, weil ich es falsch gemacht habe. Das ging dann während des Trainings auch noch ganz gut, aber danach wurden die Schmerzen schlimmer.

Meine Schulter ist nicht dick oder blau, äußerlich kann ich nichts erkennen. Aber wenn ich den Arm heben will oder irgendwas mache, wo diese Schulter beteiligt ist, tut es ziemlich weh, sodass ich die Bewegung dann abbrechen muss. Der Schmerz kommt etwa von der Stelle, wo das Schlüsselbein oben auf die Schulter trifft, also da, wo vielleicht ein Rucksackträger liegen würde (ich weiß jetzt nicht, wie das heißt) und ein bisschen weiter vorne.

Heute nacht bin ich auch bei jeder Bewegung wach geworden, wo die Schulter auch nur ein bisschen beteiligt war.

Wer kennt das? Soll ich zum Arzt oder wird das wieder? Ich kann die Schulter ja theoretisch bewegen, es tut nur zu weh dazu (aber ein Band ab ist jetzt nicht, glaube ich).

Ich geh eigentlich immer nur schon halbtot zum Arzt, deswegen frage ich, ob es jetzt deswegen übertrieben wäre oder angebracht ;-D

Danke @:)

Antworten
MzakryEllxen


*:) *:) *:)

eUkkiK1


mache Dir mal eine Wärmflasche drauf. Dies hielft oftmals.

dzieGmül<lerin


Hey,

ich kenn dein Problem nur zu gut ;-) Ist mir auch schon oft genug beim Kampfsport passiert...

Sowas kann recht harmlos sein, aber man kann sich dabei auch die schulter ausrenken (im schlimmsten Fall)...

Ich bin bei mir immer davon ausgegangen, dass es nur geprellt ist, meine Beschwerden waren ähnlich wie deine, aber nach ein paar Tagen wurde es besser.

Einmal blieben die Schmerzen jedoch über Wochen,sodass ich dann doch mal zum Arzt bin. Der meinte, irgendne Sehne oder irgendwas wäre entzündet und überreizt und hat mir KG verschrieben... Danach wurde es dann auch wieder besser...

Also ich weiß nicht, aber wenn es dich zu sehr einschränkt, würde ich lieber doch zum Doc gehen ;-)

gute besserung @:)

M9ary"Ellxen


Danke für eure Antworten!

Also ausgerenkt ist sie defintiv nicht und war sie auch nicht – das würde ich merken. Ich dachte auch an ne Prellung. Hm, zu sehr einschränken geht so. Bei mir ist oft der erste Tag danach am schlimmsten. Ich denke, ich warte morgen noch ab, wenn ihr nicht der Meinung seid, dass mir gleich der Arm abfällt ;-)

Wärmflasche? Bei was Geprelltem, echt? Nuja, das wäre immerhin mal ne einfache Lösung, die ich hier auch auf die Schnelle mal problemlos ausprobieren kann. Mal gleich eine Abfüllen.

hDepxeCTx.


Du könntest alles mögliche haben, von einem sehnenriß, über eine kapselverletzung bis hin zu angebrochenen knochen, klarheit kann dir nur eine röntgenaufnahme oder eine ct verschaffen, also auf zum orthopäden.

M%aryxEllexn


Jetzt krieg ich ja doch Angst!

Ok, wenn es morgen nicht – wie bei meinen dann doch harmlosen Sachen meist - deutlich besser ist, dann geh ich. Ich hab nur Schiss, dass der dann dran rumdreht und mir weh tut ... %:| Args, ich mag Ärzte einfach nicht :[]

Erhemali'ger NKutzer (Z#393x910)


Und was ist nun mit der Schulter?

MNaKryEllxen


Nun ja, ich gestehe, dass es zwei Tage danach sehr viel besser war und ich den Arztbesuch vermieden habe ... Allerdings tut mir das Band, das Schlüsselbein und Schultergelenk verbindet, immer noch weh. Immerhin kann ich fast jede Bewegung wieder problemlos machen, nur auf der Seite schlafen geht noch nicht. Training wird die nächste Woche jedenfalls erstmal pausiert und den Besuch beim Orthopäden habe ich noch nicht ganz abgeschrieben (ich denke mir nur halt, dass der eh bloß Voltaren verschreibt und sonst nichts macht, wie immer bei Ärzten) :-| ":/

hIexeTx.


Dann gehst du zu den falschen ärzten denke ich.

M$aryEDllen


Da hast du recht. Entweder gerate ich immer wieder an die falschen oder es gibt einfach zuviele davon :-|

Immerhin ist jetzt mein Hausarzt wieder da und ich kann mich nicht mehr wegen der Überweisungsschwierigkeiten vorm Orthopäden drücken – diese Woche werd ich dann noch hin gehen.

Ich weiß ja selber, dass es an sich nichts bringt, etwas auszusitzen, das vielleicht wirklich kaputt ist und Behandlung bräuchte. Aber wenn ich mich überwunden hatte, hab ich immer gesagt bekommen, das sei nicht schlimm und keine Ahnung. Immer so, dass ich mich nicht ernstgenommen fühle und so das Gefühl hatte, wegen sowas keinen Dr. med belästigen zu sollen.

So, genug gerechtfertigt, jetzt muss ich meinen Hintern bewegen :-X :[]

scuns/hfine8x3


Hi, ich mache auch Kampfsport, kenne also die Problematik. Ich beherrsche die Rolle vorwärts auch noch nicht so dolle. Das kann dann schon mal etwas wehtun. Das wird also wohl nichts Schlimmes sein.

M;aryE\ll9en


Ich denke auch nicht, dass es was Schlimmes ist. Der Schmerz bringt mich auch nicht um, da gibt es fieseres, aber ich habe jetzt trotzdem einen Termin beim Orthopäden nachher ausgemacht. Der Schmerz ist nämlich noch immer recht deutlich, also nicht wirklich weniger intensiv, und ich habe im Spiegel bemerkt, dass ich mit der Schulter in eine Art Schonhaltung gehe (kann den Arm nicht normal hängen lassen, weswegen ich mir jetzt den Nacken tierisch verspannt habe). Das kanns ja nun auch nicht sein ... Jetzt geh ich hin, soll er draufgucken und fertig. Dann weiß ich hoffentlich wenigstens, was Sache ist und wie ich mich verhalten soll (also ob leichte Bewegung oder Ruhe angebracht ist oder was auch immer).

SDven_k33


Wer Probleme beim Fallen hat, dem empfehle ich ein halbes Jahr Fallschule im Ortsansässigem Judoverein....... Grundsätzlich ist die Fallschule bei jeder Art von Kampfsport das A und O. Verstehe oft nicht, dass gerade bei Anfängern die nötigen Übungen vernachlässigt werden. Passiert trotzdem etwas, sollte man gerade wenn Gelenke betroffen sind grundsätzlich zum Arzt gehen, da schon leichte Verletzungen extrem langwierig werden können und bei falschem Umgang sich auch extrem verschlimmern können.

M[aryYEllexn


Nun ja, es ist mir beim Falltraining in meinem Verein passiert ... Langsam und aus der Hocke begonnen, hat alles geklappt. Nur bei einer der Wiederholungen bin ich falsch aufgekommen.

Also es ist jetzt nicht so, dass die Übung vernachlässigt würde, es war ja eben bei der Fallschule vorm eigentlichen Training. Bei uns wird niemand volle Lotte auf die Matte gerotzt, wenn er nicht gut fallen kann.

Und ja, ich geh ja jetzt brav zum Arzt und werde das nächste Mal auch nicht so lang warten (war aber eben doof wegen der Überweisung) :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH