Wadenbeinköpfchen

Hallo, vor 2 Jahren hab ich mir das Knie verdreht und dabei ist mein Wadenbeinköpchen verschoben worden. Normalerweise ist man ja nicht dazu fähig, das Bein zu strecken, bzw zu beugen, oder man müsste Schmerzen haben, die Außenbänder müssten angereizt sein, aber mich betrifft keines dieser Probleme. Nur ein anzeichen für eine Verschiebung des WBK ist sofort zu sehen: mein Bein ist ein wenig schiefer geworden.. Kann man es wieder in die richtige Position verschieben mit manueller Physiotherapie? Aber ich habe das Gefühl, dass die Verschiebung schon so groß, sodass es nicht mehr heilbar ist.... Beim Physio war ich übrigens 2-3mal also 24 Besuche ungefähr, aber die Physiotherapeuten konnten mir auch nicht helfen, dieses bisschen Massage kann ich wirklich selber machen %-|

sxoist'esleidexr

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH