» »

Radiusköpfchenfraktur, wie lange arbeitsunfähig?

L4adyMxed


aha, ok. die krankenkassa hat mir auch nur 30 min genehmigt. ich denke auch, dass es "lang" genug ist.

E]hemali3ger N-utzer ;(#32k5t731x)


Das ist auch normale Behandlungszeit für Physiotherapie ...

LNad8yMexd


ok, danke!

glaube, auf die 45 minuten ist man gekommen, da ich privatpatient bin ;-)

LTadyxMed


lymphdrainage braucht wahrscheinlich auch niemand oder? hattest du es?

E=h%emalig6er Nu{tzer u(#325x731)


Ich hatte Lymphdrainage, aber auch immer 30 Minuten, kann der Arzt aber auch 45 oder 60 Minuten verordnen.

glaube, auf die 45 minuten ist man gekommen, da ich privatpatient bin

Ich bin auch privat versichert, werde aber 30 Minuten behandelt sei denn ist anders verordnet.

Ansonsten halt eine Stunde, wenn es zwei Behandlungen hintereinander sind

LTadyxMed


ok, danke für die Info! :)^

L@ia n-Jixll


Ich hatte zwei Mal die Woche 30 Minuten; bin auch privat versichert.

m{oo0n7x8


@ ladymed:

drehen darf ich das handgelenk und den arm auch nicht. darf man erst wenn der knochen wieder zusammen gewachsen ist.

meine kg dauert ca 25 minuten. mit lymphdrainage. dies muss ich auch zuhause machen. halt mit einer hand :-)

LSadyMxed


gut zu wissen..

also 30 min ausreichend und vorerst ohne drehen.

Eqhemal+igNer ANutzeBr (#32j5x731)


Bei KG gibt es nur diese 30 Minuten bzw 20 oder 25 je nach Praxis. 30 Minuten behandeln die wenigsten. Lymphdrainage kann man auch 45 oder 60 Minuten aufschreiben

LWadxyMed


braucht man die lymphdrainage auch, wenn der arm abgeschwollen ist? ???

E/hemaclige;r Nutzer n(#3x25731)


Nein die braucht man dann nicht mehr. Dann reicht kg

L7ady!Mxed


Nein die braucht man dann nicht mehr. Dann reicht kg

passt, super :)^

m]oonx78


Also, ich hab jetzt ne neue Erkenntnis: je früher mit Bewegung angefangen wird umso besser ist es!!!!

ich war ja letzte woche bei ner physiotherapeutin die sagte man kann das erst anfangen wenn der knochen zusammen gewachsen ist!

und am montag diese woche war ich bei ner anderen.. bei der war und bin ich sc hon wegen meiner rückenbeschwerden.

und seit montag mach ich täglich fortschritte. es ist wichtig das handgelenk und den ellenbogen zu bewegen.

habe übungen bekommen die wirklich helfen!

bewegungen sind schon besser geworden und das handgelenk kann ich drehen... jeden tag ein kleines stück mehr :-)

LTaqdyM(ed


moon, das hört sich super an!

ja, das mit der raschen bewegung hat man mir bereits im spital gesagt. ich habe die hand von beginn an bewegt und habe eigentlich keine einschränkungen, bis auf muskelschwund im unter-/oberarm. habe ebenso ganz brauchbare übungen bekommen.

kann ich eigentlich bereits am crosstrainer laufen? im gegensatz zum rad, brauche ich mich mit der hand nicht aufstützen. und sturzfefahr wie im freien ist auch gering.

bin gewöhnt viel sport zu machen :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH