» »

Wie viel Sport ist normal? gesund?

MxarFeenx88 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich frage mich wie viel Sport am Tag/ in der Woche normal ist und überhaupt gesund ist für den Körper?

Wie viel Sport macht ihr?

Ich würde gerne weniger machen da ich durch den Sport am Abend jeden Tag Heißhunger bekomme aber ich habe dann angst dass ich zunehme wenn ich keinen Sport mache da ich auch ohne Sport abends Heißhunger habe.

Ich glaube aber auch, dass ich das Maß an einem normalen Sportpensum verloren habe deswegen würde ich gerne wissen was normal ist.

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe grüße *:)

Antworten
wYhooopoi 63


Was normal ist, kann ich dir nicht sagen.

Ich treibe 5x die Woche Sport, manchmal auch 6x, jeweils 1 Std.

Rad fahren, rudern zuhaus und Krafttraining.

Es kommt sicherl. drauf an, wie du deinen Sport betreibst und wie deine Ernährung ausschaut.

M0aree>n88


Danke in der letzten Zeit mache ich jeden Tag sport ganz selten das ich mal keinen mache und da habe ich keine Lust mehr zu!

Und dann ist es nicht unter drei Stunden

Ja essen ist so ein Problem habe jeden Abend extrem Hunger auf Kohlenhydrate (Müsli, Brot...)

Und ich glaube das ändert sich nicht wenn ich den sport nicht langfristig kürze aber das ist der Teufelskreis :°( :|N

wjhoo_pi x63


Danke in der letzten Zeit mache ich jeden Tag sport ganz selten das ich mal keinen mache und da habe ich keine Lust mehr zu!

Sport soll Spaß machen und nicht zu nem Zwang werden.

Schließl. bist du kein Profi, der jeden Tag mehrere Std. trainieren muß ;-)

Wenn ich mal keine Lust auf Sport hab, dann laß ich's eben und ich gönn mir auch immer nen Tag Pause.

Was deine Ernährung anbelangt, da kann ich dir leider keinen Tip geben.

MFareexn88


Ok trotzdem danke :)_

phitbulzl_xxyz


Hallo Mareen,

welchen Sport machst du genau und was isst du? Vorher, nachher?

Bei mir war es auch mal so, dass ich oft bzwl. regelmäßig Heißhunger auf (gesunde) Kohlenhydrate hatte.

Ist wohl ein Zeichen, dass dem Körper bei dem vielen Sport nicht genug zugeführt wird.

Habe mir dann angewöhnt, zum Frühstück mehr komplexe KHs zu essen, erst recht, wenn ich am Abend vorher anstrengende Sporteinheiten hatte. Da auch zwischendrin oder gleich danach ein Müsliriegel ohne Zuckerzusatz oder eine Banane essen, das hilft bei mir auch.

Seit dem ists mit den KH-Heißhungerattacken echt besser bzw. selten geworden.

Sportpensum ist bei mir ca. zwischen 9 und 15 Stunden pro Woche

Zzim


In meiner Fitnesscenterphase hab ich mir angewöhnt, immer direkt nach dem Training eine Kleinigkeit, einen Müsliriegel, eine Banane oder einen Apfel, oder ein paar Kekse zu essen, um zu verhindern, dass die Muskeln sich selbst abbauen und damit sich die Kohlehydratspeicher, die Glykogenspeicher, der Muskeln wieder auffüllen, es gibt (angeblich) ein sogenanntes Kohlehydratfenster, bis zu ein oder zwei Stunden nach dem Training, in dem sie am besten aufgenommen werden.

Im Fitnesscenter oder Laufen war ich nicht öfter als zwei- bis maximal dreimal pro Woche, Laufen auch viermal, als ich eine Zeit mit einer Taekwondo- und Kickboxmannschaft mit den Wettkämpfern eine Zeitlang mittrainiert habe, war ich manchmal jeden Tag trainieren, manchmal zweimal am Tag, hat eine Zeitlang auch Spass gemacht.

Kommt irgendwie drauf an, wie man sich fühlt, ob man jetzt einen erhöhten Bewegungsdrang hat.

Andererseits wenn der Körper Ruhepausen braucht, soll man sie ihn auch gönnen.

Momentan freuts mich weniger, öfter zu trainieren, ein oder zweimal Gymnastikstunden oder was ähnliches pro Woche reicht mir.

abquax0


Trainierst Du nur wegen des Körpergewichtes oder hast Du auch ein Wettkampfziel in einer Sportart?

:-)

MUareenx88


Hallo ihr Lieben vielen Dank für eure Antworten.

Ich mache im Moment jeden Tag Sport eigentlich nur auf meinem Ergometer da das Laufen auf der Straße wegen meinem Knie nicht mehr geht.

Im Moment schaffe ich so 4 Stunden täglich.

Es gibt auch Tage da mache ich nur 2-3 aber dann fühle ich mich schon komisch.

Hinzu kommt etwas Bauch und Arm Training mit Hanteln ca. 15-30Minuten.

Ich mache es nur m mein Gewicht zu hakten da ich jeden Abend nach dem Sport so unglaublich Hunger habe dass ich ca. 2000-3000kcal an Musli, Brot, Joghurt, Obst....esse.

Es ist zwar nicht extrem ungesund aber ich will das nicht mehr!

Jeden tag diesen Sport und dann die Fresserei am Abend.

Habe es schon getestet mit 4 Tage kein Sport der Heißhunger am Abend kam trotzdem :°(

Gut ich war dann trotzdem unterwegs aber nicht so dass ich geschwitzt habe.

aOquax0


wieviel Zucker nimmst Du gefühlt zu Dir, sehr viel mittel wenig ?

:-)

Meareexn88


mittel wie ich finde ok tagsüber ehr sehr wenig auch sehr wenig fett.

Muss dazu sagen ich war als Kind immer dick und habe dann abgenommen und bin in eine Magersucht gerutscht.

Und die Angst vorm zunehmen ist irgendwie immer noch da.

Wiege im Moment so 54 Kilo bei 1,68cm ist Normalgewicht sagt meine Ärztin.

Aber ganz ehrlich glaube ich mein normal Gewicht liegt etwas höher.

aQqu%ax0


moin :-)

Angst vorm Zunehmen macht viel aus, kenn ich auch. Ich mache Triathlon , Langdis u Ultrarunning, und hab früher auch immer Angst vorm Zunehmen gehabt. Nachdem ich mich intensiv mit meinen Essgewohnheiten u Psyche beschäftig habe " wann esse ich was warum" hat mir das extrem geholfen die Angst abzubauen und in Disziplin um zuwandeln. warum zB. Zucker :-). Wenn ich jetzt paar Kilo zunehme will ich das o lass es zu, freu mich über das Wohlsein, und dann bestimme ich denn Zeitpunkt, ab wann wird jetzt wieder angegriffen und Gewicht reduziert. Dabei hilft mir der Traingsplan und Tagebuch der Körperwerte, Disziplin eben. Mit der Planung verliert man die Angst vor Unbekanntem und damit die Stärke alles Umzusetzen und Ziele zu erreichen. Wie überall geht das nur mit Willensstärke. Das Wollen , der innere Schweinehund :-) den muss man halt besiegen. Wie groß ist Dein innerer Schweinehund ? ]:D :-)

M)areexn88


Mein Innerer Schweinehund ist eigentlich sehr groß.

Aber ich will ja kein Leistungssportler sein ich will einfach nur eine schöne Figur auch ein paar Rundungen.

Und im Moment habe ich das Gefühl das einzige was Rund ist ist mein Bauch.

Wenn ich meine Arme meinen Rücken und vor allem meine Brustpartie anschaue wird mir schlecht es ist alles so dünn.

Ich will einfach mein Leben mehr genießen.

Z.B. gestern war ich mit meinen Eltern auf einer Messe eigentlich wollte ich danach sport machen war aber erst um 23Uhr zu Hause und dann habe ich mal wieder noch reingehauen da ich über den Tag auch wenig gegessen habe.

Und jetzt kommen die schlechten Gedanken gestern kein Sport und trotzdem so viel am Tag gegessen.

Ich weiß ich muss über den Tag mehr essen aber nach so einem Tag fällt es mir schwer.

adqua0


Der Schweinehund ärgert Dich auch ohne Leistungssport ;-)... Dir den Tag über in kleinen Mengen was GUTES mit maßvollem , also für Deinen Körper gesundem, Essen zu gönnen ist momentan dann Dein geistiger Leistungssport u Herausforderung :-). Ich hab festgestellt, das es für mich immer gut ist zu wissen, warum etwas so ist wie es ist, also wo die Ursachen sind, dann kann ich auch was ändern. Damit kann es sein das man da plötzlich beim Urschleim und bei der Kindheit ankommt und Verhaltensmuster erkennt die einen zu so manchem Treiben, zB. auch die Essgewohnheiten. Ich habe zB immer extrem viel zu wenig getrunken (trockene Augen u u u) und warum , weil meine Mutter es mir so beigebracht hat , das man als Kind nicht laufen auf den Topf rennt. Das hat man Ihr so bei gebracht und sie hat es so weiter gegeben. Da hieß es , "iss lieber einen Apfel, anstatt so viel zu trinekn". Die Ärmste hat das ja auch nicht mit Absicht gemacht, sondern weil man es ihr auch so eingeredet hat als Kind und in der Ausbildung (med). Ich will damit sagen: Du bekommst Dein Essverhalten und Dein gutes Aussehen in den Griff, mit dem Du zufrieden bist, wenn und Du an Dir forscht warum das so ist. Warum isst Du Tags so wenig und erst am Abend? Hat man Dir das so vorgelebt? Wer hat Dir , vielleicht auch wortlos, das so gesagt? Oder gibt o gab es in Deinem Umfeld abwertendes Verhalten übers Essen? Hat Dich jemand abgewertet oder herablassend behandelt, das Du Dir nichts wert sein könntes oder Dich nicht selbst liebst oder oder oder... Da hilft nur forschen forschen forschen :-). Aber Du bekommst das raus. Was tust Du Dir sonst Gutes, wie ist Deine Selbst-Liebe ? :-)

MEar8eenl88


Oh aqua0 du kennst dich echt gut aus.

Genau das ist es ich war wegen der Magersucht schon in Therapie und bin es auch immer noch.

Ich habe die Magersucht bekommen weil ich immer dachte die anderen wären was besseres.

Mein Bruder hat studiert ist Architekt und macht jetzt die große Karriere und ich habe nur eine Ausbildung war zwar auch nicht schlecht in der Schule aber ich dachte er wäre was besseres.

Und dann die Hänseleien in der Schule weil ich zu dick war.

Ich hatte wenige Freunde und wurde nur abwertend behandelt schon im Kindergarten, Grundschule...

Dadurch habe ich nie gelernt mich so zu akzeptieren wie ich bin.

Und im Moment kommt leider auch wieder etwas dazu was mir sehr zu schaffen macht.

Ich musste im September meine Arbeitsstelle kündigen da mein Chef mich über drei Monate sexuell belästigt hat.

Mir kein Geld gezahlt hat was ich jetzt aber eingeklagt habe.

Und bis jetzt war die Arbeitssuche erfolglos, obwohl ich Vorstellungsgespräche und Probearbeiten hinter mir habe.

Ich habe Existenzängste und denke wieder ich bin nichts Wert, obwohl meine Eltern und Freunde mir das Gegenteil bestätigen.

Und den Partner fürs Leben habe ich leider auch noch nicht gefunden :°(

Ich will einfach mal wieder anfangen richtig zu Leben nicht den ganzen Tag ans Essen oder Sport denken zu müssen.

Ganz ehrlich würde ich es vielleicht auch akzeptieren mehr zu wiegen wenn ich endlich wieder glücklich bin.

Verstehst du was ich meine?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sportmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Orthopädie · Blut, Gefäße, Herz, Lunge · Sport


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH